Mazda6 (GH) Aquarium in der Reserveradmulde

Diskutiere Aquarium in der Reserveradmulde im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Moin zusammen, nachdem ich mich durch bereits bestehende Themen gewuselt habe, habe ich leider nichts passendes gefunden, bzw. traf das nicht auf...

  1. #1 Ostseekieker, 30.01.2020
    Ostseekieker

    Ostseekieker Stammgast

    Dabei seit:
    30.01.2020
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    83
    Auto:
    Mazda 6 GH Sport Kombi 2.5 MZR (FL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ameisenkiller VW Lupo 1.4 MPI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Moin zusammen,

    nachdem ich mich durch bereits bestehende Themen gewuselt habe, habe ich leider nichts passendes gefunden, bzw. traf das nicht auf mein Fehlerbild zu.

    Das Fehlerbild ist folgendes an meinem 6er GH Sportkombi:

    Regelmäßig steht in meiner Reserveradmulde Wasser. Allerdings konnte ich es zu 95 % darauf eingrenzen, dass es nur nach Regenfahrten passiert. Denn nach einer Autowäschen bzw. kärchern finde ich nichts.

    Die üblichen Verdächtigen wie die Heckklappe selber kann ich (hoffe ich) ausschließen. Denn diese ist innen pupstrocken (war komplett freigelegt wegen einer anderen Maßnahme), die Abläufe sind frei und auch sonst rinnt bei hochklappen nirgendwo Wasser raus. Die Rückleuchten sind auch trocken, denn die Filzauskleidung innen ist trocken, auch kommt das Wasser nicht von oben. Die "Stöpsel" unter dem Subwoofer in der Mulde sind auch in Ordnung und schließen komplett.

    Das Wasser steht unter der Leiste der Ladekante im Innenraum. Dort wo das Heckschloss einrastet. Dort sammelt es sich und läuft dann in die Reserveradmulde. Äußerlich sieht man gar nichts, nur wenn man Leiste und Dichtung abzieht. Auch dann sieht man, das nichts aus dem oberen Bereich gelaufen kommt. Auch sammelt sich das Wasser zwischen Heckklappendichtung und Karosseriefalz im unteren Bereich.

    Bevor ich nun eine neue Dichtung für fast 100 € kaufe, wollte ich mal fragen, was noch in Frage käme?

    Vielen Dank im Voraus ;-)
     
  2. #2 2000tribute, 30.01.2020
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    1.155
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 99TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 148TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Servus,

    hattest du schon einmal die Ladekantenleiste ab und dann "gekärchert" ? Heckklappe würde ich auch ausschließen - Ablauflöcher sind "draußen". Bei den Rückleuchten wäre das Biotop nicht unter der Ladekante.
    Eine Beschädigung an Dichtung ist nicht sichtbar ? Auto unfallfrei ?
    Nur ist die "Belastung" der Dichtung beim "kärchern" deutlich höher...hatte damals beim "F" auch Wasser in der Mulde - war eine Schweißnaht minimal offen nach einem leichten "Anschlag"...
     
    Ostseekieker gefällt das.
  3. #3 Ostseekieker, 30.01.2020
    Ostseekieker

    Ostseekieker Stammgast

    Dabei seit:
    30.01.2020
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    83
    Auto:
    Mazda 6 GH Sport Kombi 2.5 MZR (FL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ameisenkiller VW Lupo 1.4 MPI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo und vielen Dank erstmal,

    ohne die Leiste habe ich noch nicht gekärchert. Aber das ist einen Versuch wert. Heute nach einer kurzen Fahrt im Starkregen nahm ich hinten noch einmal alles auseinander. Heckklappe wieder trocken, auch innen natürlich. Die Heckklappendichtung von außen trocken, beim Wagenheber und unten in der Fahrerseite auch alles trocken.

    Ladekantenleiste ab, Wasser, welches dann seinen Weg in die Mulde suchte. Auch die Dichtung war in der waagerechten nass, also innen in der Nut. Zu den Seiten hin nur noch feucht, nach links und rechts. Also nehme ich an, dass die Ursache irgendwo "zentral" liegt. Äußerlich hat sie einen kleinen Riss genau in der Mitte bei der Verbindung, allerdings ist die Stelle außen auch trocken und betrifft ja nur die äußere Kammer der Dichtung.

    Bringt deine Option nix, dann gebe ich auf ;-) Ob die Dichtung vielleicht in der Nut selber beschädigt ist kann ich nicht erkennen.

    Thema Unfall: er hat zwei neue Türen auf der Beifahrerseite nach einem Streifschaden. Gutachten und Rechnung habe ich vom Vorbesitzer. Allerdings kassierte er hinten keinen Treffer, auch nicht seitlich.

    Schönen Abend.
     
  4. #4 Ostseekieker, 31.01.2020
    Ostseekieker

    Ostseekieker Stammgast

    Dabei seit:
    30.01.2020
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    83
    Auto:
    Mazda 6 GH Sport Kombi 2.5 MZR (FL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ameisenkiller VW Lupo 1.4 MPI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Kärchertest auch negativ. Langsam bekomme ich nen Hals :-(

    Es passiert wirklich nur, wenn das Regenwasser verwirbelt. Irgendwie muss es sich ja dann von unten in die Dichtungsnut drücken. Da ist ja so ein kleiner Spalt zwischen Karosse und Stoßfänger.
    Was mir auch auffällt: Die Dichtung lässt sich unten wirklich sehr leicht abziehen, drin ist so ein weißes Geschmadder und Wasser. Gleitmittel? (Und an der Falz minimal Rost, muss also schon länger undicht sein.)

    Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass die Dichtung geklebt wird / wurde.

    Also doch erstmal eine neue Dichtung. Dann weiter sehen. War auch das erste mal beim Freundlichen, allerdings hatten die so einen Fall auch noch nicht. Er zählte auch Rücklichter, Spoiler usw. auf. Das kann es aber definitiv nicht sein.

    PS: Selbstgespräche führe ich hier, falls jemand ein ähnliches Problem hat oder bekommt :-)
     
  5. #5 mitchel90, 31.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2020
    mitchel90

    mitchel90 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    Mazda6 GH 2,2l 163 PS, jetzt Civic 10 Diesel
    Hallo,

    die Kunststoffverkleidung an der Klappe zwischen den inneren Rückleuchten kann auch undicht werden.
    Schon mal die beiden Griffschalen an der Klappenverkleidung demontiert und nach leicht weislichen Wasserrändern abgesucht? Im eingebauten Zustand waren an den Rändern zur großen Verkleidung nach einer Regenfahrt schon mal leichte Reste von Wasser beim Bewegen der Griffschalen zu sehen.
    Die Rückleuchten an der Klappe selber werden alle! nach ein paar Jahren undicht. Hatte ich bei allen drei GH Kombis. An der Dichtung sieht man den eingespülten Sand in der Dichtung. Die Dichtung setzt sich mit der Zeit und wenn die Rückleuchten mal demontiert waren, sind sie auch nicht mehr dicht. Läuft dann über die Haltewinkel der Rückleuchten in der Kunststoffverkleidung nach unten
    Sonst fällt mir noch die Welle vom Heckscheibenwischer und die Heckscheibe selber ein.
    Nummernschildbefestigung dicht? Kabeldurchführung Nummernschildbeleuchtung unter der Verkleidung dicht?

    Michael
     
    Ostseekieker gefällt das.
  6. #6 Ostseekieker, 31.01.2020
    Ostseekieker

    Ostseekieker Stammgast

    Dabei seit:
    30.01.2020
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    83
    Auto:
    Mazda 6 GH Sport Kombi 2.5 MZR (FL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ameisenkiller VW Lupo 1.4 MPI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Dankeschön erstmal.

    Ich habe bereits dreimal die Klappe inspiziert. Sie ist trocken, auch nach kärchern und Regenfahrt.

    Die Blende außen hatte ich auch schon ab wegen dem Umbau auf LED Kennzeichenbeleuchtung. Die Dichtungen aller Durchführungen waren top.

    Auch sind in der Klappe keine Laufspuren oder Dreck. Nur etwas Staub in der unteren Kante. Man sieht ja äußerlich auf der Gummidichtung auch nix, nur halt wenn man die Abdeckung der Ladekante hochnimmt.

    Trotzdem werde ich diese Stellen nochmals kontrollieren.

    vielen Dank und ein schönes Wochenende
     
  7. #7 Ostseekieker, 31.01.2020
    Ostseekieker

    Ostseekieker Stammgast

    Dabei seit:
    30.01.2020
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    83
    Auto:
    Mazda 6 GH Sport Kombi 2.5 MZR (FL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ameisenkiller VW Lupo 1.4 MPI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    PS: Griffschalen innen wie außen trocken.

    Musste mal extra schreiben, eine Bearbeitung meines Beitrags war per Eierphone nicht möglich...
     
  8. #8 Ostseekieker, 03.02.2020
    Ostseekieker

    Ostseekieker Stammgast

    Dabei seit:
    30.01.2020
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    83
    Auto:
    Mazda 6 GH Sport Kombi 2.5 MZR (FL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ameisenkiller VW Lupo 1.4 MPI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nächster Blogeintrag ;-)

    Wiederholt gekärchert am WE, keine auffälligen Stellen gefunden. Weder in der Klappe, noch in der Mulde. Bleibt also dabei, dass es nur während der Fahrt passiert.

    Um erstmal 100 Euro zu sparen gab es eine neue gebrauchte Heckklappendichtung für eine Flasche Havana als Gegenleistung. Was mir bei der Demontage der alten Dichtung auffiel: Sie knisterte schon (Metallkern wohl verrottet, vor allem unten) und saß teilweise sehr lose und ließ sich auch nicht mehr "zusammenbiegen" an der Nut.

    Die neue alte ging sehr stramm rauf. Der Stoß, wo die Dichtung anfängt und endet, landete gleich mal oben statt unten. Die nächsten Tage werden es zeigen, ob es etwas brachte.

    Mein Kumpel vom Verwertungshof meinte allerdings, dass ich nicht der erste war, der genau diese Dichtung suchte.
     
  9. #9 Ostseekieker, 05.02.2020
    Ostseekieker

    Ostseekieker Stammgast

    Dabei seit:
    30.01.2020
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    83
    Auto:
    Mazda 6 GH Sport Kombi 2.5 MZR (FL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ameisenkiller VW Lupo 1.4 MPI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Zwei Regenfahrten, alles trocken. :lachen:

    Ganz traue ich dem Frieden noch nicht, die nächste Zeit wird es zeigen.

    Danke für die nette Mithilfe hier.
     
  10. #10 Ostseekieker, 12.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2020
    Ostseekieker

    Ostseekieker Stammgast

    Dabei seit:
    30.01.2020
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    83
    Auto:
    Mazda 6 GH Sport Kombi 2.5 MZR (FL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ameisenkiller VW Lupo 1.4 MPI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich blogge mal weiter ;-)

    Mehrere Fahrten bei Sturm und Regen: alles furztrocken. Jeah. Es war wirklich nur diese olle Dichtung. Obwohl augenscheinlich erstmal alles io war. Nun bin ich happy und kann mich anderen Projekten am 6er widmen.
     
    2000tribute gefällt das.
Thema:

Aquarium in der Reserveradmulde

Die Seite wird geladen...

Aquarium in der Reserveradmulde - Ähnliche Themen

  1. Axton AXB20STP aktiv Subwoofer (für Reserveradmulde)

    Axton AXB20STP aktiv Subwoofer (für Reserveradmulde): Verkaufe einen 2 Monate alten Axton Aktiv-Subwoofer inkl. original Verpackung und Anschlusskabel um den Woofer an den High-Level Eingang...
  2. Audiobahn Endstufe und Bose Subwoofer Reserveradmulde

    Audiobahn Endstufe und Bose Subwoofer Reserveradmulde: ----
  3. Mazda 2 DE Crunch Subwoofer in Reserveradmulde

    Mazda 2 DE Crunch Subwoofer in Reserveradmulde: Hallo, also hier mein kofferraum [ATTACH] Also diesen sub [ATTACH] Und irgendwie in deinem kleinen auto doch recht wenig platz....
  4. Eisplatte in Reserveradmulde

    Eisplatte in Reserveradmulde: Hi, ich hab bei meinem 323F BJ Baujahr 2000 ein mittelschweres Problem. Nachdem mir vor 2 Jahren jemand mal hinten reingerauscht ist und das linke...
  5. Beschlagene Rückleuchten an Mazda 6 GH 2008/ Kondenswasser/Algenbildung/Aquarium etc

    Beschlagene Rückleuchten an Mazda 6 GH 2008/ Kondenswasser/Algenbildung/Aquarium etc: Hallo und Gutten Tag an alle Mazda Fahrer/in! Ich fahre seit einigen Wochen ein 2008 Mazda 6 GH, der Wagen hat noch bis Mai 2011 Werksgarantie....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden