Anvisierter Umstieg von M3 BM auf M6 GJ Kombi.... und die Qual der Wahl

Diskutiere Anvisierter Umstieg von M3 BM auf M6 GJ Kombi.... und die Qual der Wahl im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo 6er-Piloten, aus freudigem Anlass (Familienzuwachs) und wie bereits im Thema angedeutet habe ich ein „Problem“ zu lösen.... welcher 6er...

  1. #1 mind_explorer, 15.07.2015
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    59
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo 6er-Piloten,

    aus freudigem Anlass (Familienzuwachs) und wie bereits im Thema angedeutet habe ich ein „Problem“ zu lösen.... welcher 6er Kombi GJ soll's sein?

    Eckdaten: 18kkm/Jahr, Fahrweise defensiv bis normal. Damit ergibt sich ein rechnerischer Unterschied von ~300€/Jahr zugunsten vom D150 gegenüber von G165 (diese zwei Motoren + Schaltgetriebe peile ich an). Annahme: D150 mit 6.2L/100km und G165 mit 7.6L/100km

    Da ich nun massiven Wertverlust an meinem M3 in Kauf nehmen muss will ich den M6 ca. 8 Jahre lang fahren, also um die 150kkm. Hier kann sich der Dieselvorteil allerdings verflüchtigen, Stichwort Flammschutzdichtung @ 120kkm.


    Andererseits bin ich vom Diesel inzwischen richtig versaut bezüglich Drehmoments und Verbrauchs (den 3er D150 fahre ich zZ mit 4.5-4.8L) und die neuen Benziner sind auch stark modifiziert im Vergleich zu den früheren (die als unkaputtbar gelten)


    Folgende Angebote habe ich von meinem Händler bekommen:

    Benzin:

    Tageszulassung mit 5km pre-Facelift G165 Centerlinie mit Licht+Touring Paket mit 4000€ Zuzahlung (+ 3er als Inzahlungsnahme)

    Neuer 6er FL Exclusive Line G165 mit vielen zusätzlichen Extras Coming/Leaving Funktion, LED Scheinwerfer, Kurvenlicht, Ausparkhilfe und vor allem es ist ein FL in der Wunschfarbe. Zuzahlung ~12000€ und 5M Wartezeit

    Diesel:

    Neuer 6er FL Sportsline D175 (gibt’s keinen D150) mit Leder, Tageszulassung, Farbe und Leder (leider) Schwarz, Zuzahlung 16000€

    Neuer 6er FL Exclusive Line D150 mit 0km. Kostenpunkt 15000€ und Lieferzeit 5M


    Finanziell betrachtet lautet die Antwort Tageszulassung pre-Facelift, andererseits die bessere Ausstattung bei FL hat auch einen gewissen Mehrwert. Dazu soll der FL 6er besser verarbeitet und gedämmt sein (mir gefällt der FL deutlich besser und die LED Scheinwerfer + neue Mittelkonsole reizen mich)

    Nun meine Fragen an Euch:

    1) Gelingt ggf. der Umstieg auf Benziner? Hier sind Umsteiger vom D150/Diesel auf G165 sehr gefragt!

    2) Hat sich der 6er beim FL wirklich merklich geändert? Speziell Fahrkomfort und Fahrwerk interessieren mich. Hier sind also pre-FL auf FL Umsteiger gefragt...


    Danke im Voraus für Eure Antworten!

    Grüsse
     
  2. #2 Schwedensaft, 15.07.2015
    Schwedensaft

    Schwedensaft Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Die 7,6L beim Benziner halte ich für sehr sportlich. Ich fahre meinen Automatik mit 5,8L.

    Es kommt auf dein Fahrprofil an. Fährst du 5km hin und zurück zur Arbeit halte ich den Diesel für verkehrt. Da ist der Benziner die eindeutig bessere Wahl.

    Meine ehrliche Meinung als Familienvater: Behalte den BM. Der Wertverlust ist zu hoch, und aus meiner Sicht ist es ein Irrglaube bei Nachwuchs sofort einen Kombi zu benötigen. In den BM passt auch ein Kinderwagen, Babytaschen und Gepäck evtl auf die Rückbank. Und das ist auch nur nötig falls ihr wirklich vorhabt mit dem kleinen Wurm direkt in den Urlaub zu fahren. Für die üblichen Fahrten zu Oma/Opa, einkaufen etc pp reicht der BM doch völlig aus. Ich spreche aus Erfahrung da meine Frau einen BM fährt und wir ein 13 Monate altes Kleinkind haben. Da passt alles rein und wir benötigen vom Platz her gesehen meinen GJ eigentlich gar nicht. Denk mal drüber nach......

    Was deine Fragen angeht:
    Mir ist der Umstieg sehr leicht gefallen. Hatte vorher einen 2.0TDI Passat und mir liegt ein Diesel einfach nicht. Ist Geschmackssache, komme mit dem Benziner aber wunderbar zurecht..

    Grüße
     
  3. #3 mind_explorer, 16.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2015
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    59
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Schwedensaft,

    Danke für die Antworten.

    Fahrprofil: Schlimmstenfals 2 x 7km täglich, 1-2 Mal in der Woche bis zu 40km am Stück, 2 x große Urlaubsfahrt im Jahr. Also Unentschieden ob Diesel oder Benziner...

    Eigentlich bin ich auch Deiner Meinung, zudem fahre ich den BM ausgesprochen gerne. Meine bessere Hälfte wünscht sich aber den Wechsel, weil wir in den nächsten Monaten auf eine große Reise gehen (wollen) und in spätestens 2-3 Jahren ohnehin ein grösseres Auto angeblich benötigt wird (weil es immer mehr Sachen für das Kind geben wird)... Und meine kleine Tochter ist inzwischen 4 Monate alt

    Was noch zu erwähnen wäre, dass am BM einige kleinere Lackschäden (teils selbst, teils fremdverschuldet) behoben werden müssen (Korrosionsgefahr an der Tür und Schweller) - Kostenpunkt mit Leihwagen knapp 1000€. Diesen Betrag kann ich mir aber bei einem Tausch sparen... Ganz schönes Wirrwarr im Kopf habe ich nun...

    Grüße

    P.S. @Schwedensaft 5,8L mit AT ist ein Superwert! Verrate doch Dein Fahrprofil + Geschwindigkeit... Danke!
     
  4. #4 KaiKnight, 16.07.2015
    KaiKnight

    KaiKnight Stammgast

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GJ Kombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Toyota Corolla E10 Liftback
    Für dein Fahrprofil ist definitiv der Benziner die beste Wahl. Der Diesel macht so viele Regenerationen, dass du absolut nicht auf n normalen Verbrauch kommst. Zumindest nicht bei der Kurzstrecke. Zudem ist der Steueraspekt noch da, und die Probleme mit der Ölverdünnung. Aber das Drehmoment hatte mich überzeugt.
     
  5. #5 Schwedensaft, 16.07.2015
    Schwedensaft

    Schwedensaft Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Für mich wäre das ein klarer Fall für den Benziner.

    Du hattest nicht erwähnt das du bereits eine kleine Tochter hast. Mit 4 Personen wird es dann tatsächlich eng im BM. Wobei mit einer Dachbox hier auch noch was gehen würde.

    Meine Hauptfahrt ist 2x25km täglich, davon 90% Autobahn mit Tempo 90-110. Der Rest gemischt, wobei ich sehr ruhig und gelassen fahre.

    Gruß
     
  6. #6 mind_explorer, 16.07.2015
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    59
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    Halo,

    oh Mann, und wieder ein kleines Missverständnis (meine Schuld... :|) Eigentlich hätte ich sagen müssen: vollzogener Familienzuwachs, wir haben ein 4M alte Tochter und dabei wird es aus heutiger Sicht bleiben...
    Ändert aber nichts an der Argumentation, dass ein BM eigentlich für 2 +1 Personen groß genug ist.

    Wie gesagt, meine bessere Hälfte sieht es kritischer anhand einfachen Beispiels: der Kinderwagen nimmt gefühlt 70% vom Kofferraum weg... und dann sollen noch 126 Koffer, Köfferchen, Taschen, .... reingehen. Nüchtern betrachtet wird es aber ggf. bei einem "Upgrade" auf den 6er eine Geldverschwendung.

    Grüße
     
  7. #7 KaiKnight, 16.07.2015
    KaiKnight

    KaiKnight Stammgast

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GJ Kombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Toyota Corolla E10 Liftback
    Zumindest wirst du nicht bei 5,3l bleiben. Ne Dachbox ist hier wohl die beste Wahl.
     
  8. #8 Maddin85, 16.07.2015
    Maddin85

    Maddin85 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.01.2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 bk MPS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 6 gj G192 Kombi
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Sehe ich genauso, wir haben uns damals beim ersten Kind keinen großen Kombi gekauft sondern einen 3 BK und der war völlig ausreichend.
    Wenn es in den Urlaub ging Dachbox drauf und gut, ich fand es umständlich das ganze Jahr mit einem großen Kombi einzufahren, nur weil ich zweimal im Jahr in den Urlaub fahr.
    Jetz mit Haus und meine Frau im Außendienst ( wo sie einen Haufen Zeug mit schleppen muss) haben wir uns doch einen Kombi geholt.

    MfG Martin
     
  9. #9 Gladbacher, 16.07.2015
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.579
    Zustimmungen:
    599
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Mind-Explorer,

    auch wenn unser jüngerer Sohn genau heute 29 Jahre alt geworden ist, so kenne ich das Kinderwagen-Auto-Problem von unserem Enkel, das Kind unseres älteren Sohnes.
    Der Kinderwagen ist in meinen Augen kein wirkliches Argument. Warum?
    1. Du brauchst ihn nicht unbedingt immer mitnehmen, bei Fahrten zur Oma wo das Haus am Zielort nicht verlassen wird kannst du ihn daheim lassen, wenn ihr Kaffee trinken wollt und keinen ausgedehnten Spaziergang unteremen wollt. Es gibt weitere ähnliche Gelegenheiten...
    2. Eure Tochter ist bereits 4 Monate alt. Nimmst einen 6er mit weiteren 5 Monaten Wartezeit, dann läuft euere Tochter bald, im nächsten Sommer dann aber auf jeden Fall. Sie tapst dann auch schon mal neben euch her, an der Hand. Für den Transport des Mädchens und zum schlafen genügt dann schon fast ein Buggy. Wir haben für unseren Enkel gerade im Frühjahr einen gekauft, der nimmt wesentlich weniger Platz im Kofferraum ein und das Kind kann darin auch pennen.
    Fazit: Wenn es bei einem Töchterchen bleiben soll, dann würde ich das Auto nicht tauschen!
     
  10. #10 mind_explorer, 17.07.2015
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    59
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    die Vernunft hat (wieder) gesiegt und wir bleiben bei dem BM, der Lackschaden wird repariert und gut ist. Einerseits gutes Gefühl, andererseits hat der 6er mich schon immer gereizt und den habe ich bei der Anschaffung vom BM auch ins Gespräch gebracht (ohne dass es vernünftige Gründe dafür gegeben hat - einfach haben wollen). Ich finde einfach, dass die Kodo - Designsprache viel besser zur Geltung beim 6er kommt, wie auch dem sei...

    Für die Dauer der Reparatur habe ich mir einen 6er GJ als Leihwagen - sofern machbar - gewünscht und mit etwas Glück bekomme ich einen, aber eher den 2.5G. Hier sehe ich eine Suchtgefahr ;) Diese ein paar Tage kann ich mir dann ein besseres Bild über das Auto und meine reellen Bedürfnisse bezüglich Laderaum machen.

    Am Rande angemerkt: diese ganze Sache hat mich doch stark Richtung Benziner (in Zukunft) geschoben, hier wird ganz sicher der Leihwagen auch eine Rolle spielen. Wenn man sich die hier im Forum beklagten Probleme anschaut dann sind es gefühlt 80% Dieselmotoren, mit Laufleistung teilweise unter 80kkm. Einige Fälle davon sind bestimmt Montagsautos gewesen oder falsche Fahrweise / Sparen am Service.... dennoch bleiben sehr viele Stichworte wie DPF, Turbolader, LLK, Luftmassensensor,... hängen. Tja, ein G-Benziner hat das ganze Kram nicht.

    Und eine "nette" Kleinigkeit just heute bei knapp 18kkm passiert: aus heiterem Himmel Fehlermeldung "DPF Fehler, bitte Service kontaktieren"; nur im Mitteldisplay und ohne Kontrollleuchte im Tacho ist erschienen. Auf dem Weg nach Hause war sie weg, ein Besuch und Auslesen der Fehlerspeicher in der Werkstatt hat nichts ergeben. Sei normal und nicht bedenklich, ich fahre wahrscheinlich zu viel Kurzstrecke (nicht der Fall in den letzten Wochen!),... ein fader Beigeschmack bleibt aber trotzdem.

    Danke für Eure Geduld und alle Antworten; die zweite von mir gestellte Frage nach dem Unterschied zwischen pre-FL und FL bleibt aber für mich sehr interessant, hat Jemand Erfahrung hier?

    Grüße
     
  11. Gruni

    Gruni Stammgast

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    2010er Mazda6 SK GH-FL 2.0 DISI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    2002er MX-5 NB-FL Phoenix
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    moin,

    zu den Unterschieden beim GJ PFL und FL kann ich dir nichts sagen. Aber, wenn du nur 4.000 € draufzahlen musst und eine
    Fahrzeugklasse höher kommst, würde ICH sofort tauschen. Den G165 fährt ein Freund, so wie er mir sagte "immer" unter 7,
    sprich die 7 hat er noch nicht gesehen. Das ist schon mal eine Marke. Der Platz hinter den Frontsitzen ist deutlich größer
    (Kind drückt gerne mit den Füssen gegen die Beifahrerlehne). Der größere Kofferraum hat immer noch Reserven, denk bitte
    ggf. an Buggy/Kinderwagen + Reisebettchen (Hauck kann ich da gut empfehlen) + Plörren. Wenn er einmal da ist, der große
    Kofferraum, dann wird er auch komfortabler genutzt.

    ICH würde den Unterschied von 8.000/12.000 € nicht bezahlen wollen. Du kannst in ein paar Jahren immer noch "zurück"
    welchseln, oder dann upgraden. Ich bin jetzt vom Mazda5 "runter" auf Mazda6 GH 2.0 Benziner 155 PS (fahre ca. 22.000 km
    pro Jahr, trotzdem Benziner), allerdings auch Kombi, bei 2 Mädels 12/13 Jahre.

    Also Preis-Leistungsmäßig sind +4.000 € das beste was Du machen kannst.

    auf bald
    Madmax
     
  12. #12 <<Chriz>>, 18.07.2015
    <<Chriz>>

    <<Chriz>> Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2013
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    Mazda CX-5 KF G-160 Sports-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DJ G-90 Exclusive-Line
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ja der wird den G-165 dann aber eher ruhig bewegen und selten über 120 km/h. Anders ist das nicht möglich und ich spreche jetzt "nur" vom BM!
     
  13. #13 Paddy-ldk, 18.07.2015
    Paddy-ldk

    Paddy-ldk Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda 6 GJ G165 Kombi Sports-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    VW Polo V Facelift Fresh 1.2 TSI BMT
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also auf den Verbrauch den du angegeben hast für die G165 kommen wir nie - immer an der 6-7 Grenze da recht viele Kurzstrecken.

    Wir haben ja einen 6er und einen 3er und ich finde es immer wieder schlimm mit dem 3er zu dritt zu fahren wg Kinderwagen in den Kofferraum heben und weil er dann einfach schon voll ist und nichts mehr dabei geht vorallem wenn du noch ne Wanne hast fürs Baby. Aber mit Maxi-Cosi finde es auch nicht gerade angenehm für den Beifahrer (muss dabei sagen das wir recht größ sind und wir einen BK haben)

    ICH WÜRDE SOFORT ZUM KOMBI GREIFEN!

    Nach deinem Leihwagen wirst du aber wahrscheinlich eh hin und weg sein und ihn habe wollen ;)


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  14. #14 2000tribute, 18.07.2015
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    688
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Die "Baby-Jahre" haben wir einst mit unserem 99er 323F gemeistert - ging aber nur mit Dachbox (Urlaub). Mit dem Kinderwagen war der
    Kofferraum schon voll, das eigentliche Gepäck einschl. Reisebett und das ganze "Babyzubehör" musste in die Dachbox.
    Der alte "F" war im Fondbereich aber deutlich geräumiger als sämtliche 3er-Generationen - deshalb taugte er bei meiner Größe und entsprechend
    eingestelltem Sitz als "vollwertiges Auto". Das kann ich von dem 3er "BL" meines Vaters nicht behaupten. Platzmäßig ist er für meine Familie
    nicht geeignet. Bei normal für mich eingestelltem Sitz- kein Liegesitz, damit wir uns hier richtig verstehen, kann hinter mir kein Erwachsener mehr
    Sitzen - als ich auf dem Beifahrersitz sitzen musste(!!!), der Wagen mit 5 Personen besetzt war, durfte ich meinen Sitz soweit nach vorne schieben,
    daß es eine Zumutung war !!! Für kleinere Personen mag das alles besser aussehen....
    Allein aus diesem Grund mussten/wollten/durften wir auf den 6er Kombi umsteigen....und glaubt mal, nie wieder kleiner !!!
     
  15. #15 Gladbacher, 18.07.2015
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.579
    Zustimmungen:
    599
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Moin!
    Da habe ich einen Vorschlag:
    Familie mit zwei kleinen Kindern (kein Kinderwagen mehr) fährt mal sechs (6) Monate Trabant!
    Glaubt mir, danach freut ihr euch über jeden Kompaktwagen! :megalach:

    Aber schön, dass wir heute derartige Probleme haben und wählen können - entsprechendes Kleingeld vorausgesetzt!
     
  16. #16 2000tribute, 18.07.2015
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    688
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    [​IMG]

    Hi Gero,

    natürlich auch mit Trabbi/Käfer/Fiat 500 etc.ging es....aber zwangsläufig auch mangels Alternative.
    Nur was mich ärgert, die Autos werden immer länger und der Platz hinten ist teilweise lächerlich und die
    Kofferräume wachsen auch nicht...wo verpufft die denn ???
    Und auch der zB. 3er BL ist mit über 4m40 schon recht erwachsen und länger als der seelige 626 GC von Oppa (ebenfalls "seelig")
    nur der hatte noch Platz....so fallen bei mir halt beim Probesitzen schon eine Menge potenzieller Kandidaten durchs Raster - ohne das
    ich noch Lust auf ne Probefahrt habe. Wie gesagt, wer kleiner ist, vielleicht allein oder zu zweit unterwegs ist, für die reicht Platz/Kofferraum
    wahrscheinlich aus. Alleine oder mit Beifahrer fahre ich den 3er (in dem Fall den BL) sehr gerne....
     
  17. #17 Gladbacher, 18.07.2015
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.579
    Zustimmungen:
    599
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Da hast du recht. Oft wird wohl auch Platz dem Design geopfert, mein V50 war ja eigentlich auch nur ein Ford Focus Turnier - nur mit anderer Karosserie. der Ford hatte mehr Gepäckraum...
    Und eben zu weit ist unser BL jetzt mehr als ausreichend. Wir sind mit den Kindern früher Trabant, Lada, Golf II und mehrere Renault Clio gefahren - reichte auch, man musste natürlich überlegen beim packen. Jetzt fährt selten mal eine dritte Person mit...
     
  18. #18 mind_explorer, 18.07.2015
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    59
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    genau das ist auch meine "Befürchtung" ;)

    Einen interessanten Aspekt hat auch Gruni mit dem Reisebett in die Diskussion gebracht...

    Kleiner Hacken bei dem 4000€-Deal: ich neige eher zum GJ FL (Innenausstattung, LED Scheinwerfer) und meiner Frau gefällt die Farbe Weiß ganz und gar nicht (der genannte GJ ist pre-FL mit EZ 11.2014 und Weiß), ich bin auch etwas skeptisch (Dreck, sofort sichtbare Steinschläge,...).

    Und ja, es ist schön sich über solche Luxusprobleme zu unterhalten.... wobei meine Perspektive sich durch die kleine Prinzessin doch stark geändert hat: den BM habe ich mir ausgesucht als "bezahlbares Traumauto" und die Frau wurde nicht wirklich nach ihrem Senf gefragt. Nun will ich, dass wir beide mit einer potentiellen Wahl zufrieden sind und das Auto lange und unkompliziert fährt (Diesel vs Benziner).

    Eigentlich haben wir die Entscheidung schon getroffen - erst den BM weiter fahren. Andererseits will ich schon mir und meiner Familie etwas Luxus (Platz) nicht auf Biegen und Brechen vorenthalten.... Von daher ist ein Wechsel, in Verbindung mit dem Leihwagen, doch nicht ganz ausgeschlossen...

    Grüße
     
  19. #19 Gladbacher, 18.07.2015
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.579
    Zustimmungen:
    599
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo mind-explorer,

    das ist echt eine schwere Entscheidung, zumal immer neue Argumente auftauchen!
    Letztlich ist es aber gut, dass du deine Frau einbeziehst, abnehmen kann euch diese Entscheidung ja auch niemand.
    Deine Befürchtung ist berechtigt, wenn du den GJ gefahren bist wirst du beeinflußt sein und ich ahne, wohin die Reise gehen wird - es wird demnächst ein Kombi in eurer Garage stehen, wetten? ;)
     
  20. #20 Paddy-ldk, 18.07.2015
    Paddy-ldk

    Paddy-ldk Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda 6 GJ G165 Kombi Sports-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    VW Polo V Facelift Fresh 1.2 TSI BMT
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wir sind gerade am Packen für den Sommerurlaub und egal wie groß das Auto ist - voll bekommt man es dich immer vorallem mit einem Kleinkind.... ;)

    Zu dem Thema weiß kann ich dir sagen so schlimm ist es nicht mit dem Dreck - wir haben beim 3er aarchneweiß und ich würde sogar sagen das es pflegeleichter ist wie schwarz. Aber es gibt ja auch sicherlich noch weitere Angebote die in Frage kommen.


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
Thema: Anvisierter Umstieg von M3 BM auf M6 GJ Kombi.... und die Qual der Wahl
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Reicht der mazda 6 gj kombi für Urlaub

    ,
  2. go trabi go besetzung

Die Seite wird geladen...

Anvisierter Umstieg von M3 BM auf M6 GJ Kombi.... und die Qual der Wahl - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum 3er (M3/BM)

    Fragen zum 3er (M3/BM): Stöbere gelentlich nach Tuningteilen für meine 2015er 3er BM. Stoße dabei hin und wieder auf die Bezeichnung Mazda 3 M3 und bin unsicher, was das...
  2. Starterbatterie Mazda 6 Kombi GJ 2013

    Starterbatterie Mazda 6 Kombi GJ 2013: Hallo liebe Forum-Mitglieder, ich hoffe, hier kann mir jemand von Euch weiterhelfen. Mein Wagen war in der Werkstatt, weil der rechte...
  3. Mazda6 (GH) Kaufberatung 6er Kombi BJ 2010 - 2012

    Kaufberatung 6er Kombi BJ 2010 - 2012: Hallo zusammen, ich suche gerade nach einem neuen Gefährt. Mein Bruder hat mit seiner Knutschkugel einen Fahranfänger umarmt, und braucht einen...
  4. Mazda 3 (BL/BM) Passende Felgen

    Mazda 3 (BL/BM) Passende Felgen: Hallo zusammen, bin seit 2 Monaten Besitzer eines Mazda 3 G-120 Center-Line (Baujahr 2014 / 4-Türer) und benötige nun Winterreifen mit...
  5. BM Xenonbrenner tauschen

    BM Xenonbrenner tauschen: Irgendwie finde ich keine Anleitung um die D4S Xenonbrenner bei einem BM G120 zu tauschen (nur informativ, es leuchtet alles). Geht das mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden