Ansaugunterdruck...

Diskutiere Ansaugunterdruck... im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; nun ja, mich würde mal interessieren warum kein spürbarer Unterdruck am Luftfiltereingang bzw. Luftmengenmesser Eingang spürbat ist, oder ist das...

  1. #1 Thomas E., 02.03.2007
    Thomas E.

    Thomas E. Guest

    nun ja, mich würde mal interessieren warum kein spürbarer Unterdruck am Luftfiltereingang bzw. Luftmengenmesser Eingang spürbat ist, oder ist das so normal das er nicht ausgeht wenn man den Ansaugteile am Luftfilter zurhält.

    Ansaugweg also undicht evtl. ??
     
  2. HMK

    HMK Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F 1.5i BA
    KFZ-Kennzeichen:
    Natürlich könnte irgendwo eine kleine Undichtigkeit vorhanden sein. Im Standgas saugt so eine anderthalb Liter Maschine nicht ungeheuer viel Luft an, dass die Hand gleich mit eingesaugt wird. Bei jedem Ansaugtakt immer für nur einen Zylinder, das sind ja man gerade ~0,4l Luft. Das der Motor nicht ausgeht wird daran liegen das er sich durch die Anbauteile wie Bremskraftverstärker, Kurbelgehäuseentlüftung, Verdunstungsgase aus der Spritversorgung etc. immer noch ein klein wenig Luft mit anzieht. Mal abgesehen davon, bekommt man den Ansaugtrakt nicht wirklich zu gehalten.
     
Thema: Ansaugunterdruck...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ansaugunterdruck

    ,
  2. ansaugunterdruck

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden