Mazda2 (DE) Anlasser

Diskutiere Anlasser im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Nabend, heute habe ich leider zu spät bemerkt, dass mein Motor schon lief. Die Folge war, dass er lief und ich den Schlüssel abermals drehte, mit...

seven21075

Neuling
Dabei seit
20.08.2019
Beiträge
71
Zustimmungen
12
Auto
Mazda 2 DE 1.3 86 PS
Nabend,
heute habe ich leider zu spät bemerkt, dass mein Motor schon lief. Die Folge war, dass er lief und ich den Schlüssel abermals drehte, mit dem bekannten bösen Geräusch. Ich mache mir da jetzt nicht so nen Kopf drum, da mir das mit meinem vorherigen PKW (Japaner) auch schon passiert ist und nie negative Folgen hatte.

Jedenfalls habe ich trotzdem etwas im Netz recherchiert und da liest man ja die dollsten Dinger. Meine Frage lautet wie das bei Mazda gelöst ist:

Variante 1
"Kaputt machen kannst du dabei nichts.

Der Anlasser dreht beim starten die Kurbelwelle, wenn der Motor dann anlaeuft, dreht sich die Kurbelwelle durch die Motorkraft, aber wesentlich schneller, als er durch den Anlasser gedreht wird.

Wenn du bei laufenden Motor den Anlasser betaetigst , dreht dieser "leer" da sich die Kurbelwelle (als Widerstand) ja bereits dreht.

Das Geraeusch entsteht einerseits, weil sich der Anlasser nun ohne Widerstand viel schneller drehen kann, ausserdem die Anlasser-Kupplung versucht die Kurbelwelle zu packen, was aber nicht klappt, da sie sich eben bereits dreht, (ratterndes Geraeusch)" von Gutefrage.net

Variante 2
"Wenn Du das oft genug machst, kannst Du sowohl das Ritzel am Anlasser, als auch die Schwungscheibe am Motor wegschmeißen...

Also fleißig weitermachen damit......

Das Anlasser Ritzel ist etwa 4cm....Die Schwungscheibe etwa Suppenteller.... Jetzt kannste Dir überlegen, was mit Beiden passiert, wenn das Anlasserritzel bei 800 U/min Leerlaufdrehzahl der Schwungscheibe versucht, in diese einzuscheren" von Gutefrage.net
 
#
schau mal hier: Anlasser. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.207
Zustimmungen
2.121
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
Ein Starter besteht aus folgenden Baugruppen:
  • Elektromotor
  • Freilauf
  • Einspursystem
  • Ritzel und evtl. Vorgelegegetriebe
Schau mal diese Mahle-Video, ab 2:05 wird die Funktionsweise gezeigt

Bei dem Startvorgang des Fahrzeugs wird das Starterritzel mit Hilfe des Einrückrelais in den Zahnkranz eingespurt. Der Startmotor ist direkt oder über ein Vorgelegegetriebe, welches die Drehzahl des Gleichstrommotors untersetzt, mit dem Ritzel verbunden. Der Motorkranz wird bis zum Erreichen des Selbstlaufs des Verbrennungsmotors über das Starterritzel angetrieben. Dreht der Motor den Motorkranz schneller, als das Ritzel des Anlasser, wird mittels einem Freiläufer dieses sofort getrennt.
Anmerkung 2020-08-01 004308.jpg

Drückt man jetzt fälschlicherweise der Starterknopf erneut (oder zu lange) so hört man das Ratschen der Zahnräder des Ritzels/Zahnkranz.
Direkt kaputt gehen kann da nichts, aber wenn es ein paarmal passiert, sind die Zahnräder futsch ... also eher die Variante 2
 
Thema:

Anlasser

Anlasser - Ähnliche Themen

[Anleitung] Hyundai i30 Steuerketten wechseln & Einstellungen: Hallo Community, zwar geht es hier nicht um einen Mazda, dennoch denke ich, dass die Anleitung für eine von Interesse sein kann. Habe im...
Mit "Sven" beim TÜV: Ich bin kein Frauenversteher. Ich verstehe diese weiblichen Wesen mit ihren zarten Ausbuchtungen an gewissen Stellen ihrer liebreizenden Körper...
Mazda6 - Neuer Auftritt und neuer Diesel für den Bestseller: 11.11.2008 Der neue Mazda6 Mazda6 - Neuer Auftritt und neuer Diesel für den Bestseller - Moderner MZR-CD 2.2-Liter Common-Rail...
Oben