Angebot für Mazda 3 Nakama beim Freundlichen. Annehmen oder weiterverhandeln

Diskutiere Angebot für Mazda 3 Nakama beim Freundlichen. Annehmen oder weiterverhandeln im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo, war beim Händler bei mir in der Nähe und habe mir ein Angebot für den 2.0 120PS Mazda 3 Nakama in Rubinrot und mit Navi ein Angebot...

  1. #1 wiederre, 24.06.2016
    wiederre

    wiederre Neuling

    Dabei seit:
    22.06.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    war beim Händler bei mir in der Nähe und habe mir ein Angebot für den 2.0 120PS Mazda 3 Nakama in Rubinrot und mit Navi ein Angebot eingeholt.

    Jetzt ist die Frage ist das so ok oder kann man da noch was verhandeln?

    Folgendes Angebot habe ich bekommen:

    Fahrzeugpreis: 22.790.-
    Lackierung: 750.-
    Navi: 690.-
    Überführung: 790.-
    Zulassung: 0.-
    Anschlussgarantie: 2 Jahre: 0.- (Wert 215 EUR)
    Fußmatten 0.- (Wert 70 EUR)
    Zulassung 0.- (Wert 70 EUR)
    Nachlass -3.530.-
    -----------------------------------------------------------
    Angebotspreis 21.490.-

    Vergleichspreis im Internet (Meinauto.de) ist 19439 ohne die Anschlussgarantie, Fußmatten und der Zulassung

    in Prozenten sind das ca. 16% zu 22%

    Was habt Ihr so rausschlagen können.

    Danke für Eure Hilfe

    Gruß
    wiederre
     
  2. beaner

    beaner Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.05.2016
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    28
    Auto:
    Mazda 6 GJ SK Skyactiv-D 175 Automatik Sports-Line
    Zwar ein 6er, aber da war der Händler am Ende etwa 1.500,- teurer als die Online-Anbieter. Angesichts einer guten Beziehung, der freundlichen Beratung, schneller Lieferung und Sonderkonditionen beim Kauf der Winterreifen/-felgen habe ich mich für den lokalen Händler entschieden - insgesamt stressfreier. Falls es dir nicht darauf ankommt den letzten Euro zu sparen, würde ich das Angebot deines Händlers vor Ort bevorzugen.
     
  3. #3 Jas Man, 24.06.2016
    Jas Man

    Jas Man Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    107
    Auto:
    Mazda 3 BM, Skyactiv 120G Sport
    Schließe mich beaner an. Im Internet geht's vermutlich immer günstiger. Aber Beratung, Probefahrt, Verhandlung, späterer Service, etc. bekommst Du nur bei Deinem Händler. Und der wird vermutlich noch freundlicher sein, wenn Du das Auto bei ihm gekauft hast.

    Hatte auch überlegt mir meinen 3'er im Internet zu bestellen, aber ich hatte ein wenig Bammel um mein Geld. Glaub das waren bei mir auch so um die 1.000 € günster als beim Händler.
     
  4. #4 stephan-jutta, 24.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2016
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    129
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Zu teuer, gebe mal bei Mobile.de Mazda 3 .120 PS, Neuwagen, Schaltwagen, Benziner ein. Da bekommst du für 18990 das Auto als Sportsline (bessere Ausstattung wie Nakama- Bose Anlage, Keyless............)wenn du alle Extras die du dabei hast, Fussmatten etc dazu addierst kommst du max auf deinen Preis. Nakama sind noch günstiger. Anbieter meit Mazda Helwig.
    Das der spätere Service bei dem Händler besser ist wo du gekauft hast ist hier schon mehrfach wiederlegt . Habe auch da gekauft wo es am günstigsten war und bin nun in einer Werkstatt in der Nähe die mich top betreut. Es gibt sogar hier im Forum FAhrer die den vom Verkaufshändler weg gewechsselt sind weil sie zufrieden sind und nun in einer anderen Vertragswerktatt besser betreut sind.
    Aber es gibt immer wieder Menschen die lieber den Händler vor Ort nehmen, aber diese Händer üssen ja auch von jemand leben und wie sgen die Autohändler immer- jeden morgen steht ein Dummer auf- ich muss für mein Geld arbeiten und wenn ich 1000 Euro sparen kann, mache ich das
     
  5. #5 Blacky373, 25.06.2016
    Blacky373

    Blacky373 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.09.2014
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 BM G-100 Prime-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW R1150 RT
    Ich muss stephan-jutta zustimmen! Ich habe auch einen Mazda-Händler vor Ort, habe meinen Prime-Line aber über die Plattform autohaus24.de bei einem Mazda-Händler in Thüringen bestellt. Der Händlervor Ort konnte mir nur den Listenpreis anbieten, der Händler in Thüringen lag 2700 EUR drunter. Die Onlineplattform hat dabei nur den Kontakt mit dem Händler hergestellt, das Geld floss erst als das Auto da war - und zwar direkt an den Händler. Es lief alles problem- und stresslos.
    Zum Service bringe ich meinen BM jetzt zum fMh hier am Ort. In diesem kleinen Autohaus wurde ich anstandlos als neuer Kunde angenommen und werde stets so behandelt, als würde ich dort seit 20 Jahren meine Autos kaufen. Immer freundlich und hilfsbereit, der Meister ist sehr kompetent, es wird ordentlich gearbeitet und die Preise sind fair. Wie stephan-jutta werde ich top-betreut, und es war noch nie ein Thema dass ich den Wagen nicht bei ihnen gekauft habe.

    Soll heißen: Du heiratest beim Autokauf ja nicht den Händler und bist ihm verpflichtet! Wenn Du von Hamburg nach München umziehst, suchst Du dir für den Service ja auch eine Werkstatt in München, und fährst den Wagen zur Inspektion nicht jedes Mal hoch in den Norden. Oder?! ;-)

    Wenn Du dich mit deinem Händler vor Ort wohler fühlst, nimm' sein Angebot an. Schlecht liest es sich nicht. Aber wenn Du nur das Angebot annehmen willst, weil Du den Händler nicht verärgern willst wenn Du später zum Service zu ihm kommst - da wäre der falsche Weg. Die Händler sind sich der Konkurrenz durch Onlineplattformen bewusst und müssen akzeptieren, dass der Kunde sich bei Händler A informiert und evtl. doch bei Händler B kauft. Ist halt heutzutage so, da ist die freie Marktwirtschaft! :-)

    Drücke dir die Daumen, dass Du das für dich passendste Angebot findest! :thumbs:
     
  6. #6 tuerlich, 25.06.2016
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.612
    Zustimmungen:
    341
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich bin sogar seinerzeit noch einen Schritt weiter gegangen und habe ein EU Fahrzeug gekauft.

    Mir ging es auch schlicht nur um mein gespartes Geld, schließlich verdien ich mein Geld ja auch alleine!

    Ich bin mit der Kaufpremisse zum Händler in meiner Stadt gefahren, habe eine Probefahrt gemacht und mir ein Angebot machen lassen.

    Nach den Preisverhandlungen bin ich dann nach Hause und hab das I-Net durchforstet.

    Hatte EU Autos vorher gar nicht auf dem Schirm, aber bei den Rabatten musste ich das einfach in Erwägung ziehen!

    Listenpreis: 25.300€
    Angebot vor Ort: 22.500€
    EU Neuwagen: 19.335€

    Ein Händler in der Stadt in der ich arbeite hat mich sehr freundlich zu den Inspektionen aufgenommen, einen Garantiefall hatte ich allerdings bisher noch nicht.

    Der Händler bei dem ich die Probefahrt gemacht habe und mir das Angebot habe machen lassen, ist im übrigen vor kurzem von einer großen Kette geschluckt worden, hätte also so oder so keine Beziehung mehr zu niemandem.

    Da ich vorhabe den Wagen etwa 10 Jahre zu fahren ist es mir auch völlig egal, ob ich danach vielleicht 500€ weniger bekomme, nur weil es kein deutsches Modell ist.
     
  7. #7 Willicher_3er, 25.06.2016
    Willicher_3er

    Willicher_3er Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.09.2015
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    58
    Auto:
    Mazda 3 (BM), D150 Center Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Bei einem guten Vertragshändler vor Ort sehe ich auch kein Problem damit, mit einem nicht dort gekauften Wagen aufzuschlagen.

    Ich bin jedoch der Meinung, dass ein Preisunterschied von 1000€-2000€ von irgendeinem Internetportal zum Preis vom Händler durchaus drin sind, und ich würde sie bei einem guten Händler auch zahlen. Der Händler hat einfach auch andere Fixkosten. Abgesehen davon muss der fMH gegenüber Mazda auch auf seine Verkäufe kommen. Gerade das Beispiel, dass der Händler von einer Kette geschluckt wurde, zeigt doch nichts anderes. Die "Geiz-ist-geil" Mentalität trägt dazu bei - dazu gehört auch, der Werkstatt sein eigenes Öl hinzustellen.

    So muss vielleicht auch gerade der eigentlich sehr kundenfreundliche Händler dichtmachen, weil wir ihm auch die letzten Gewinnspannen wegnehmen.
     
  8. #8 tuerlich, 25.06.2016
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.612
    Zustimmungen:
    341
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Da hast Du natürlich vollkommen Recht, nur ist die heutige Zeit nunmal so ausgerichtet.

    Verschließt man sich vor den "neuen Medien" bleibt man irgendwann auf der Strecke. Einer sitzt nur hinterm Schreibtisch und wartet auf Kundschaft, ein anderer setzt haufenweise Angebote ins Netz. Wer da schlussendlich mehr Aufträge generiert spiegelt die Marktwirtschaft wider!

    Als kleiner Händler in Ort, kann man eben nicht so reagieren wie es ein Helwig oder ein Prange kann. Da geht es dann über die Masse!

    Ich bin mit meinem Geld nicht dafür verantwortlich einen Händler im Ort am Leben zu halten.

    Ich sitze im Büro zusammen mit der Kalkulation, die Angebote für unsere Produkte erstellt.

    Was da manchmal für Konkurrenzpreise aus Italien oder China schon bei der Angebotsanfrage mitgeliefert werden, da können wir nicht mal das Material für ankaufen!

    Letztlich kommt es bei etwa 5-7% der Anfragen wirklich zum Auftrag!
     
  9. #9 Willicher_3er, 25.06.2016
    Willicher_3er

    Willicher_3er Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.09.2015
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    58
    Auto:
    Mazda 3 (BM), D150 Center Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Verantwortlich sicher nicht, aber letztendlich ist er auch darauf angewiesen, seine Kosten zu decken und selbst auch noch Geld in der Tasche zu haben.
    Stirbt der Händler am Ort, gerade wenn es einer war, dem man vertraute, zahlen wir letztlich doch wieder drauf - und wenn es nur durch den längeren Weg zu einem guten fMh ist.
     
  10. #10 Dreamer, 25.06.2016
    Dreamer

    Dreamer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.03.2014
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    35
    Auto:
    Mazda3 5-türer, Centerline, Skyactive G-120
    KFZ-Kennzeichen:
    Angebot o.k.
    Aber rubinrot ist nicht Dein Ernst, oder?!
     
  11. #11 wiederre, 25.06.2016
    wiederre

    wiederre Neuling

    Dabei seit:
    22.06.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die vielen Meinungen.

    Ich bin auch selber der Meinung das ich auch einen gewissen Preisaufschlag akzeptiere und lieber im Autohaus in der Nähe kaufe. Wo fährt man sonst zum Service hin wenn man keine Händler mehr hat- Aber bei 2000 Euro unterschied kommt man schon so ins Grübeln. Bei 500 - 1000 Euro ist das schon etwas einfacher.

    Daher auch meine Frage ob da noch ein Spielraum beim Händler ist, den man noch rauskitzeln kann. Ich wollte vielleicht noch probieren die Winterreifen raus zu kitzeln oder 5 Jahre statt der 2 Jahre Anschlussgarantie. Da sollte ja der Händler noch etwas leichter zu bewegen sein als beim Fahrzeugpreis runter zu gehen.

    Und das man nicht gleich aufgeben soll habe ich gesehen, als ich beim 2. Standort meines Autohauses war und dort mir dieses Angebot eingeholt habe. Das erste war nämlich nochmal 1000 Euro teurer und ohne die kostenlosen Beigaben.

    Man möchte ja zumindest das Gefühl haben das maximale rausgeholt zu haben und nicht das man einfach zu viel bezahlt hat. Schließlich hat ja keiner einen Goldesel im Keller stehen.

    Warum sollte das nicht mein Ernst sein? Finde die Farbe sehr schön. Sehe auf der Straße meistens auch nur neue Mazda in dieser Farbe. Bin im Moment jedoch auch noch offen für das Saphirblau. Leider hatte mein Händler kein Fahrzeug in dieser Farbe da, damit ich sie mir mal in Natura anschauen kann.

    Gerade Preislich wäre die Farbe auch noch interessant.

    Schwarz, Weiß und Silber sprechen mich nicht so an zumal man ja fast nur noch diese Farben auf der Straße sieht.
     
  12. beaner

    beaner Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.05.2016
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    28
    Auto:
    Mazda 6 GJ SK Skyactiv-D 175 Automatik Sports-Line
    Mit einem "fremden" Auto wird man natürlich auch von jeder Werkstatt eines Händlers freundlich aufgenommen, keine Frage - mit dem Service verdient ein Autohändler Geld, bei Neuwagen legt er in der Gesamtbilanz teilweise drauf. Bei meinem vorherigen Fahrzeug kam ich mit der Werkstatt auch bestens klar, das Fahrzeug kam von einem anderen befreundeten Händler.

    Bezüglich der Spielräume: kleinere Händler kommen durch die geringen Stückzahlen nicht in den Genuss der höheren Rabattstufen, wie es u.a. bei den Autohäusern der Fall ist, die online anbieten. Hinter den ganzen Online-Angeboten stecken ja auch immer seriöse Vertragshändler, die eben mit der Zeit gegangen sind und massiv Stückzahl über das Internet generieren. Ein (zu) kleiner Händler kommt wegen der nicht wettbewerbsfähigen Preise aber meist gar nicht in diese Online-Schiene rein, also muss er es weiter lokal schaffen. Gewissermaßen ein Teufelskreis für die, die nicht zeitig genug in den Online-Markt rein sind. Zum Glück für diese Händler, wird aber noch (!) genügend "offline" gekauft. Für dich bzw. deinen Fall konkret: der Händler wird dir wahrscheinlich nur noch da entgegenkommen (können), wo er nicht drauf zahlt. Also beispielsweise Winterreifen plus Felgen zum Einkaufspreis durchgeben - das macht ihm dann etwas Arbeit aber er verliert kein Geld und du hast auch etwas gespart.


    Zur Farbe: wenn dir das Rot gefällt, warum solltest du es nicht nehmen? Das Blau habe ich heute in Natura gesehen, wirkt wirklich sehr schick. Das gilt aber genauso für das Rot. Am Ende muss der wagen DIR gefallen, nicht dem Forum ;)


    PS: Dem Grundtenor einiger vorheriger Beiträge, dass man das Geld erarbeitet hat und nicht einfach rauswerfen möchte, stimme ich grundsätzlich zu. Ich mache auch weiß Gott niemandem Vorwürfe, der sich sein Auto so kauft - der Markt gibt das ja her.
     
  13. #13 stephan-jutta, 25.06.2016
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    129
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Beaner hat recht. Diese Preise die online angeboten werden gehen über hohe Stückzahlen im Verkauf und damit eine höhere Gewinnmarge für den Händler. Hinter jedem Internetangebot steckt ein Mazdahändler. APL usw. sind nur Vermittler.
    EU Neuwagen hatte ich auch uf dem Plan als wir in den letzten Wochen den 3er BM 2,2D für meinen Stiefsohn kaufen wollten. Nur habe ich es geschafft jeden EU Händler zu unterbieten- mit einem Deutschen Mazda Händler
     
  14. #14 cheesyball, 26.06.2016
    cheesyball

    cheesyball Stammgast

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 BM D-150 Sports-Line
    Zweitwagen:
    Kawasaki ER-6N
    Ich have bei meinem Händer 16% Rabatt auf den Listenpreis bekommen. Dazu gab es noch die Fußmatten und 2 Jahre extra Garantie. Zusätzlich habe ich mir Alupedale und Fußstützen + Led im Fuß- und Kofferraum gegönnt. Ich musste nur die teile zahlen, der Einbau war umsonst. Somit hat mich der M3 Sports line mit Technik Paket als Diesel knapp 27.500€ gekostet. Es ist zwar viel Geld, aber ich habe einen guten händler der mich von Anfang an alle fragen beantworten konnte und bei dem ich mich gut aufgehoben fühle. Achso für eine Woche hatte ich dem Mazda 6 älteren Baujahres vom Chef als Leihwagen. Weil mein altes Auto in die Werkstatt musste (nicht bei diesem Händler). Alles in allem hat sich für mich als die richtige Entscheidung ergeben. Zudem versuche ich auch darauf zu achten möglichst bei Händlern vor Ort zu kaufen wenn es kein zu großer Preisunterschied ist. Denn sie sind diejenigen, die einem direkt rede und Antwort stehen. Bei einem online Händler wird es schwieriger.

    Entschuldigt bitte eventuelle Fehler, ich schreibe gerade vom handy;-)
     
  15. #15 stephan-jutta, 26.06.2016
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    129
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wenn du hier erst mal gelesen hättest bevor du schreibst wäre dir aufgefallen das es keine online Händler gibt. Wie hier schon geschrieben wurde steckt hinter jedem online händler ein Vertragshändler. Ausserdem ist es so das Mazda eine Europagarantie hat, jeder Händler wird diese gerne für dich abwickeln weil er dafür von Mazda Geld bekommt. Es nützt auch nichts wenn man vor Ort für mehr Geld kauft und dann eine schlechte Wekstatt hat. Dann wechselt man auch.
     
  16. #16 Willicher_3er, 26.06.2016
    Willicher_3er

    Willicher_3er Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.09.2015
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    58
    Auto:
    Mazda 3 (BM), D150 Center Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Noch nicht ganz wach heute morgen oder übermüdet?
     
  17. #17 Puddingbrumse, 26.06.2016
    Puddingbrumse

    Puddingbrumse Neuling

    Dabei seit:
    15.06.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Naja, nur als Beispiel. Meinen 3er Nakama 165PS (am 13.5. bestellt) gabs beim Händler hier 200 Meter um die Ecke für 21400.- Der Rabat schon abgezogen.
    Es geht also noch "günstiger" bei der 120PS Variante denke ich. Unterschied wäre nur die Farbe. Das wäre graphitgrau. Also nochmal ~200€ drauf.
     
  18. #18 wiederre, 29.06.2016
    wiederre

    wiederre Neuling

    Dabei seit:
    22.06.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe die Möglichkeit über einen Händler ca. 130km von mir entfernt eine Tageszulassung eines 120PS Nakama in Rot für 18850 Euro zu bekommen. das sind fast 2500 Euro weniger als bei meinem Händler um die Ecke. Jetzt ist die Frage. Ist das Angebot ok? Habe ich mit einer Tageszulassung (Erst heute zugelassen) irgendwelche Nachteile. Denke da auch an die Neuwertentschädigung bei der Mazda KFZ Versicherung da ich ja dann als 2. Besitzer drin stehe?

    Er möchte zudem 150 Euro Bearbeitungsgebühr für den Abschluss der Mazda-Versicherung haben. Ist das Normal?

    Außerdem hat er auf Anfrage mir eine Unterboden und Hohlraumversiegelung für 140 Euro angeboten. Kann das was gescheites sein?

    Danke für Eure Meinungen
     
  19. #19 stephan-jutta, 29.06.2016
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    129
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Zur Unterboden und Hohlraumversiegelung- das kann nur Schrott sein. ein guter Versiegler in den Mengen die Benötigt werden kostet schon 80-100 Euro. Habe das gleiche ja gerade bei meinem Stiefsohns BM machen lassen - mit Perma Film/Fluid das normal in Salzwassertanks bei Schiffen zu Einsatz kommt. Kosten 400 Euro. Arbeitszeit -halber Arbeitstag. Wenn du was vernünftiges in diese Richtung willst lass es irgentwo anders machen.
     
  20. #20 wiederre, 29.06.2016
    wiederre

    wiederre Neuling

    Dabei seit:
    22.06.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ok. Danke.

    Bei mir in der Nähe gibt es eine Firma die auch Unterboden- und Hohlraumversiegelungen durchführt. Scheinbar aber mit Wachs. Was ist davon zu halten?

    Hier der Link
     
Thema: Angebot für Mazda 3 Nakama beim Freundlichen. Annehmen oder weiterverhandeln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 nakama preis

    ,
  2. mazda 3 nakama test

    ,
  3. mazda 2 nakama unterbodenschutz und hohlraumversiegelung

    ,
  4. mazda 2 nakama fussmatte,
  5. mazda3 konkurrenz produkte,
  6. mazda 2 nakama angebot,
  7. Mazda 3 nakama Günstig,
  8. mazda 3 unterschied mazda 3 nakama,
  9. mazda 6 nakama 2017
Die Seite wird geladen...

Angebot für Mazda 3 Nakama beim Freundlichen. Annehmen oder weiterverhandeln - Ähnliche Themen

  1. Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006

    Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006: Alle Prospekte, Preislisten und Zubehörlisten seit 2006 bis aktuell Mazda Deutschland Kataloge für MAZDA Modelle und Sondermodelle, LM Felgen...
  2. Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019

    Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019: Guten Tag, ich wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrungen mit der Auspuffanlage hat die Mazda für den 2er anbietet ? Ich wollte in näherer...
  3. Mazda MX 5 Scheinwerfer

    Mazda MX 5 Scheinwerfer: Hallo zusammen, ich weiß gar nicht ob ich hier richtig bin. Ich möchte eine Frage im MX 5 Forum stellen, finde aber dort nichts, wo ich...
  4. Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?

    Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?: Hallo, hat hier schon jemand das neuste Mazda 6 Modell mittels Federn (Eibach/H&R) tiefer gelegt und gibt es Bilder dazu? Vorzugweise als 2,5l...
  5. Ventilspiel Mazda 929

    Ventilspiel Mazda 929: Hallo, liebe Mazdagemeinde, nach einigen Jahren Standzeit möchte ich gerne meinen Mazda 929 zu neuem Leben erwecken... Kann mir jemand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden