Alternative Energien für das Fortbewegen einer KFZ

Diskutiere Alternative Energien für das Fortbewegen einer KFZ im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; :) So hab hier mal ein neues Thread erstellt , für die Antriebsarten und Wirkungsgrad verschiedener KFZ 1 Otto Motor 2 Diesel Motor 3...

  1. #1 Maik1106, 24.12.2013
    Maik1106

    Maik1106 Neuling

    Dabei seit:
    09.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    :)

    So hab hier mal ein neues Thread erstellt , für die Antriebsarten und Wirkungsgrad verschiedener KFZ

    1 Otto Motor
    2 Diesel Motor
    3 Wanckel Motor
    4 Kugelmotor
    5 Sychron Drehstrommotor
    6 Asychron Drehstrommotor
    7 Gleichstrommotor
    8 Turbinen Motor

    dies nur eine kleine Liste der verschiedenen Motor Typen
    Otto und Wanckel kann mit jedem Gas bzw Brennstoff der sich unter druck zu Gas umwandelt betrieben werden nur einstellungssache

    Diesel müßte dazu theoretisch in der Lage sein wenn man das ein oder andere sowie auch den Zündzeitpunkt verstellt

    E- Motoren ja komplex komplex
    Im Moment werden fast ausschließlich Asychron Drehstrom Motoren in KFZ verbaut wobei es 2 Ausnahmen derweil gibt einmal Mercedes und Porsche welche auf einen Gleichstrommotor setzen auf Grund der nun hohen Wirkungsgrad und Leistungsabgabe
     
  2. #2 Engineer, 24.12.2013
    Engineer

    Engineer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2013
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda 6 (GY) 2,0 CD, 2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Dazu die Energieträger:

    A.)
    Fossile Energie (aus Erdöl und Erdgas gewonnen), leider nur endlich verfügbar, bzw. in einigen Jahren unbezahlbar.

    B.)
    Wasserstoff kann aus Wasser gewonnen werden und verbrennt zu Wasserdampf, also unendlich verfügbar.
    Nachteil: nicht ungefährlich, für Tanks und "jedermann bedienbare" Betankungssysteme ist noch einiges an Entwicklungsarbeit erforderlich

    C.)
    Elektrizität
    aus dem Akku: auch hier ist aus Sicht von Forschung und Entwicklung, das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht
    aus der Brennstoffzelle: funktioniert schon sehr gut und wurde auch schon in einigen Projekten und Fahrzeugen umgesetzt. Knackpunkt hier der Wasserstofftank (s.o.)

    Erganzungen erwünscht;)
     
  3. #3 Maik1106, 24.12.2013
    Maik1106

    Maik1106 Neuling

    Dabei seit:
    09.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    nicht ganz richtig

    in Castrol Rauxel bzw in der Umgebung wurde nun zu Versuchszwecken ein Biokraftwerk gebaut welches Einzig für ein weiteres Werk von nutzen ist und zwar für die syntetische Erdgas Gewinnung

    Biokraftwerk produziert Strom und als Abfallprodukt hoch konzentriertes CO²

    Das Erdgaswerk produziert mit dem aus dem Biokraftwerk gewonnen Strom per Elektrolyse Wasserstoff und nimmt dann das Abfallprodukt CO ² welches dem H² beigefügt wird so wurde nun syntetisches Erdgas produziert und eine Speicherung des Stroms durch Chemische Verfahren gewonnen
     
  4. #4 Engineer, 24.12.2013
    Engineer

    Engineer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2013
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda 6 (GY) 2,0 CD, 2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja, von diesen Versuchsanlagen habe ich auch schon gelesen.
    Und das klingt auch schon sehr vielversprechend.
    So wie ich das verstanden habe und Du auch beschrieben hast, soll dieses synthetische Ergas allerdings zunächst einmal zwischengespeichert werden, um dann "verstromt" zu werden, wenn andere regenerative Quellen (Wind, Sonne) Sendepause haben.

    Ich bin mal gespannt, wieviel davon übrig bleibt, um die Überschüsse dann als "Kraftstoff" zu verkaufen.
     
  5. #5 Maik1106, 24.12.2013
    Maik1106

    Maik1106 Neuling

    Dabei seit:
    09.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ja das wird noch interessant was in den nächsten ca. 15 Jahren auf den Markt erscheinen wird
    Elektroauto ist schon sehr gut dabei denke aber das die momentane Antriebstechnik noch völlig umgeschmissen wird , sprich man wird entweder früher oder später Käfigläufer nehmen oder vielleicht direkt Gleichstrommotoren
    Was Gas angeht wird klar momentan LPG das Rennen machen wobei LPG auch auf Grund der enormen Hitze Entwickelung Nachteile hervor bringt von daher wird LPG letztendlich sich auch nicht komplett auf den Markt durchsetzen können
    anders sieht es bei H² oder auch CH4 aus was sich letztendlich durchsetzen wird kann nur spekuliert werden

    denke aber das es noch der Kugelmotor ist was das ganze noch schwenken kann und auch wird
     
  6. #6 ollotec, 25.12.2013
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    Leider falsch. Der Kugelmotor wird sich ganz sicher nicht gegen den Hubkolbenmotor durchsetzen und bevor wir sinnvoll komplett elektrisch fahren, mit vergleichbarer Reichweite und Leistung, werden auch noch einige Jahre ins Land gehen. Der Diesotto mit variabler Verdichtung wäre noch vielversprechend, da er aus beiden Konzepten die Vorteile im Betrieb nutzt und da zwischen umschaltet.
    Hubkolbenmotore werden uns noch für Jahrzehnte als Hauptantriebsmittel erhalten bleiben. Lediglich der Wirkungsgrad und der Schadstoffausstoß wird sicherlich noch deutlich verbessert.
     
  7. #7 Maik1106, 25.12.2013
    Maik1106

    Maik1106 Neuling

    Dabei seit:
    09.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    sry aber da muss ich nach wie vor kontra sprechen

    der Diesel mit variabeler verdichtugn existiert auch als Otto Motor schon seit mehr als 10 Jahren wurde nie großartig publik gemacht und ist letzt endlich nach einem versuch an die Öffentlichkeit zu tretten in einer Schublade verschollen .

    der kugelmotor bzw Firma hatting ist da wesendlich hartnäckiger
    und ehrlich gesagt wünsche ich mir den ersatz für sämtlichen herkömlichen verbrennungsmotoren
     
  8. #8 ollotec, 26.12.2013
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    Du meinst den Hüttlin Kugelmotor? Der hat es bisher nur als Range extender in Golfcarts geschafft, weil der Drehzahlbereich extrem klein ist, in dem er eine probate Leistung abgeben kann. Gleiches gilt übrigens auch für Turbinenmotoren. Das Konzept existiert schon seit Mitte der Sechziger und kommt nicht signifikant voran. Ich würd mir so´n Ding als Briefbeschwerer auf den Schreibtisch stellen, aber ins Auto gehört ein Hubkolbenmotor.
    Und was ich meinte, war weder ein Diesel, noch ein Benzinmotor mit variabler Verdichtung, sondern eine Kombination aus Beidem. Lief bis zuletzt bei MB auf dem Prüfstand mit einem erstaunlichen Wirkungsgrad.
    Auch auf die Gefahr hin, das hartnäckige Verschwörungstheoretiker glauben, der Seifenblasen-Umweltmotor wäre schon längst erfunden, aber die Ölmultis verhindern den Gang an die Öffentlichkeit..... Eher lächerlich. In Zeiten von Umweltbewusstsein und Internet ließe sich sowas nicht bremsen.
    Nicht falsch verstehen, ich wäre ja auch für´s saubere Fortbewegen und Transportieren, aber Elektroautos sind wahrlich eine jämmerliche Übergangslösung und haben bis heute alles Andere als eine saubere Energiebilanz. In den letzten 25 Jahren ist am Verbrennungsmotor ne ganze Menge passiert, was den Schadstoffausstoß betrifft. Wenn Du Dir nen Schlauch ins Auto legst und willst Dich damit umbringen, dann nimm ein Buch mit, sonst stirbst Du eher an langer Weile..... Und das ganze CO2-gejaule, was das Auto betrifft geht mir auch auf die Eier, solange wir im Übermass Tierhaltung betreiben, um unseren Appetit zu stillen. Hunger werden die wenigsten in Deutschland je erfahren haben und die Massentierzucht schlägt das Auto in Puncto CO2 ja wohl um Längen.
    Tja, ein sparsames Auto mit Hubkolbenmotor ist im Moment wohl noch das vernünftigste Massenrezept, wenn man individuell von A nach B kommen möchte. Wenn wir vernünftig Energie für die Massen produzieren und speichern können, ändert sich das vielleicht. Daran wird ja fieberhaft getüftelt und das ist gut so.
     
  9. #9 Maik1106, 26.12.2013
    Maik1106

    Maik1106 Neuling

    Dabei seit:
    09.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ja das stimmt mit der Energie . Oben hab ich ja schon die Versuchsanlage in Castrop Rauxel angesprochen wo letzt endlich syntetische Erdgas produziert wird .
    Ich bin mehr als nur dafür auf Wasserstoff Elektro oder ähnliche Varianten umzuspringen. Die Öl riesen sind noch zu mächtig das stimmt aber Sie fallen nach und nach zumindest ganz ganz langsam . Wünschenswert wäre eine Elektro Auto womit man auch schneller als 120km/h fahren kann und drüber hinaus eine Reichweite von 750km aber das alles momentan noch Wunsch,
     
  10. #10 ollotec, 26.12.2013
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    Genau, noch ist es ein Wunsch. Leider sind wir mit der Entwicklung der Energiespeicher noch nicht ganz so weit. Und die Energie um Wasserstoff zu produzieren..... Naja. Aber wie schon gesagt, es wird daran gearbeitet und das ist gut so.
    Aber der Handelsübliche Otto- u. Dieselmotor bleibt uns parallel zu allen neuen Konzepten noch lange erhalten. Versprochen.
     
  11. #11 Maik1106, 26.12.2013
    Maik1106

    Maik1106 Neuling

    Dabei seit:
    09.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ja zumindest bis 2024 auf jeden fall da bis dahin die verträge der Emissionen verschoben werden anstatt auf 2018 zu bleiben
     
  12. #12 SeppSpieler, 27.12.2013
    SeppSpieler

    SeppSpieler Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 f 2.0i GT 2002er
    KFZ-Kennzeichen:
    Zurzeit wird eh intensiv an der Kernfusion geforscht (nicht mit Kernspaltung verwechseln, die gibt es schon lange).
    Wenn das hinhaut, die Wissenschaft geht von einer kommerziellen Nutzung nicht vor 2040 - 2050 aus, dann gibt es Energie im Überfluss.
    Und zu deinem ersten Post im Thread: meinst wohl eher den Einspritzzeitpunkt verstellen, ein Diesel hat keine Zündanalge wie ein Benziner;)
     
  13. #13 Maik1106, 27.12.2013
    Maik1106

    Maik1106 Neuling

    Dabei seit:
    09.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ja auch SeppSpieler aber auch Zündkerzen und Glühkerzen
    Selbstzünder und Zünderfunke
    so dataliert wollte ich nicht alles in jeder einzelnen Baugruppe schreiben

    bin halt stundent und daher etwas faul ;-)
     
  14. #14 Nordlicht85, 27.12.2013
    Nordlicht85

    Nordlicht85 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 1.6 MZR High-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Der Kugelmotor ist aber nur in der Liste, weil es den ja auch so irgendwie gibt, oder? Mein letzter Stand war, das die Technik zwar schon prototypartig als Kompressor genutzt wird (zum verdichten, jedoch von einem E-Motor angetrieben), aber als Motor, also drehmomenterzeugendes Aggregat, noch weit, weeeeeiiiiit von der Serienreife, oder überhaupt der gesicherten Funktionstüchtigkeit entfernt ist...
     
  15. #15 ollotec, 27.12.2013
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    Sag ich ja. Als Briefbeschwerer, oder als Stromaggregat. Für was Anderes ist der Kugelmotor noch nicht gut. Es gibt aber eben immer Leute, die sich gegen die technische Evolution auflehnen. Nur ganz, ganz selten kommt da im Ansatz was brauchbares heraus. Der Kugelmotor gehört leider nicht dazu, wie auch alle anderen Versuche mit gegenläufigen Schwenkkolbenmotoren....
     
  16. #16 Maik1106, 28.12.2013
    Maik1106

    Maik1106 Neuling

    Dabei seit:
    09.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    der Kugelmotor ist noch nicht tot geschrieben bisher läuft er bis 3000 Umdrehungen stabil und das im langzeittest
    es fehlt ja nur noch die hohe Drehzahl wobei selbst mit 3k Umdrehungen der schon in klein Autos verbaut werden könnte,
     
  17. #17 Maik1106, 28.12.2013
    Maik1106

    Maik1106 Neuling

    Dabei seit:
    09.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
  18. solblo

    solblo Guest

    Statt gewonnene Elektroenergie umständlich in Batterien zu packen, wäre es durchaus sinnvoller die Energie in sich drehende Massen zu stecken.

    ZDF - Planet E - Schwungradspeicher - YouTube

    Wie es jetzt mit den Pro- und Kontras : Schwungrad vs. Batterie aussieht?

    Ganz interessant gehts so ab 21:00 los, fast reibungslose Speicherung.
     
Thema: Alternative Energien für das Fortbewegen einer KFZ
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alterrnative energie quellen im kfz

    ,
  2. alternative damit das erdöl länger bleibt Fortbewegen

Die Seite wird geladen...

Alternative Energien für das Fortbewegen einer KFZ - Ähnliche Themen

  1. Umrüsten auf Bose bzw. Alternative?

    Umrüsten auf Bose bzw. Alternative?: Erstmal ein herzliches HALLO denn ich bin neu hier in diesem Forum! Ich habe erst kürzlich eine Mazda 6 Sports Kombi CD150 Bj.2016 erstanden, und...
  2. Alternative Motoröl für das CX-7?

    Alternative Motoröl für das CX-7?: Hallo, kann mir bitte ein erfahrener Mazda Fahrer, bei der Öl suche für meinen CX-7 2.2 MZR-CD AWD 173 PS helfen? Ich habe null Ahnung davon darf...
  3. Mazda2 (DE) Navikarte Alternativer Hersteller

    Navikarte Alternativer Hersteller: Moin Bekannte von mir habe einen Mazda2 ohne Navikarte. Nun möchten sie sich eine bestellen, aber keine originale von Mazda sondern von einen...
  4. Mazda3 (BM) Welche alternativen Glühbirnen

    Welche alternativen Glühbirnen: Hallo, habe den Mazda 3 BM mit normaler Halogenbeleuchtung. Diese sind leider nicht optimal, wenn ich längere Autobahnstrecken bei Nacht mit >...
  5. Mazda 6 GJ Bose-System alternative?

    Mazda 6 GJ Bose-System alternative?: Hey :) Spiele seit längerem mit dem Gedanken mir neue Lautsprecher zuzulegen, da ich ich unzufrieden mit dem Bose-System bin. Mazda 6 GJ 2.5 Limo....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden