allgemeine Reifen/Felgen-Frage

Diskutiere allgemeine Reifen/Felgen-Frage im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo zusammen, es geht zwar um einen Opel, aber da ich Mazda-Fahrer bin und hier angemeldet bin, frag ich euch mal als die Wissenden. Meine...

  1. Gast

    Gast Guest

    Hallo zusammen,
    es geht zwar um einen Opel, aber da ich Mazda-Fahrer bin und hier angemeldet bin, frag ich euch mal als die Wissenden.
    Meine Freundin möchte ihren jetztigen Astra J tauschen auf einen jüngeren.
    Soweit so gut - aber folgendes macht mir Kopfzerbrechen und ich blicke bald nicht mehr durch, weil das Autohaus nicht versteht oder nicht verstehen will, was ich als Problem sehe.

    Jetzt hat sie 215/50/17 als Sommerreifen.
    der neue hat jetzt aber nur 215/60/16 eingetragen. (hier würden wir Winterreifen drauf machen lassen)

    Laut TÜV-Gutachten unserer 17" wirds kein Problem die Felge eingetragen zu bekommen (knapp €60 meines Wissens in Österreich), ABER meines Wissens passt dann der Abrollrumfang nicht mehr.
    Ich hab dazu den Rechner im Netz bemüht - das Ergebnis ist unter folgendem Link zu sehen: Reifenrechner.at | Reifen- und Felgenberechnung

    heißt das jetzt ich müsste jedes Mal den Tacho angleichen lassen, wenn ich das so betreiben will?
    der Tacho ist ja auf die 215/60/16 eingestellt. Wen ich dann die 215/50/17 montiere, würde der Tacho ja bissl "zu viel" anzeigen - das ja erlaubt ist (außer, dass er halt bissl mehr km raufläuft)

    meiner Berechnung nach müssten wir bei 16" nämlich 205/60/16 nehmen - wo der Unterschied nämlich bei 0,9% wäre und damit in der Toleranz.

    hat da jemand von euch Ahnung, was ich da jetzt wirklich tun darf und was nicht?

    danke euch für rasche Hilfe.
     
  2. #2 Farewell, 03.12.2015
    Farewell

    Farewell Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    9
    Geschwindigkeitsabweichung darf max. +1,5% sein, in Österreich.

    wenn ich das zu ende denke, müsstest du die 205/60/16er zuerst eintragen lassen und danach die 215/50/17 inkl felgen...

    schreib mal direkt an den TÜV aber ich würde die 215/50/17er verkaufen und andere passende reifen kaufen, der aufwand lohnt sich für keine(n) felge/gummi
     
  3. #3 Gast, 03.12.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.12.2015
    Gast

    Gast Guest

    interessant - so seh ich es auch.
    Bei der Prüfstelle am Land OÖ haben wir jetzt 2x angerufen und 2 unterschiedliche Aussagen bekommen.
    einer sagt, das darf ich nicht.
    der andere sagt: "ist kein Problem, wenns im Gutachten steht, trag ma das halt ein".

    Tolle Rechtslage.
     
  4. #4 Farewell, 03.12.2015
    Farewell

    Farewell Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    9
    naja der zweite hat sich wohl nur aufs gutachten bezogen, hätte dir wahrscheinlich die felgen selber eingetragen und spätestens bei den reifen dann doch gesagt: das trag ich dir nicht ein.
     
  5. Gast

    Gast Guest

    :p ja so ca. wirds wohl ausschauen.
    lt. Rückruf auf ne Mail von mir und vom Autohaus wurde nun der Zulassungsschein und das Gutachten gecheckt und es heißt: "wenn das Auto dem Zulassungsschein entspricht und die Felgen (+ gewünschte Dimension der Reifen im Gutachten stehen) wirklich die sind, für die ich das Gutachten geschickt habe, wirds eine ganz normale Sache auf 30min inkl. Schreibarbeit und es wird eingetragen".
    warum auch immer diese Differenzen im Abrollumfang dann wieder wurscht sind, aber soll mir dann auch egal sein, Hauptsache ist, wir dürfen dann die Felgen+Reifen wieder fahren im Sommer :-)
     
  6. #6 Killarusse85, 04.12.2015
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.801
    Zustimmungen:
    65
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Im Gutachten muss ja auch stehen welche Felgen/Reifen Kombinationen für das Jeweilige Fahrzeug erlaubt sind.
    Wenn Laut Gutachten die Felgen auf den Neuen Passen und auch mit der Bereifung 215/50/17 für den neuen erlaubt sind, dann wird es auch mit dem Abrollumfang passen.
     
  7. Gast

    Gast Guest

    ich hoffe einfach mal, dass es so passen wird.
    Gutachten sagt, die Felge mit unserer Gummi-Dimension auf diesem Fahrzeug ist ok...
    wird schon passen...

    danke euch
     
  8. #8 Killarusse85, 04.12.2015
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.801
    Zustimmungen:
    65
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Also laut gutachten der jetzigen 17 Zoll passen die mit 215/50/17 Reifen auf den NEUEN?
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Ja, genau.
    Das Felgen-Gutachten beinhaltet sowohl den "alten" Wagen (BJ 2011) als auch den "neuen" Wagen (BJ 2015, gleiches Modell nur halt Facelift).
    Auch die nötige Dimension ist enthalten.

    Verwirrend für mich war halt bzw. verunsichert hat mich, dass der neue nur die 215/60/16 eingetragen hat, die vom Abrollumfang her mit den 17" eigentlich "nicht kompatibel" sind, aber scheinbar ist das egal, solang das Gutachten das sagt. ("Differenz ist in der Toleranz" heißts immer nur)
     
Thema:

allgemeine Reifen/Felgen-Frage

Die Seite wird geladen...

allgemeine Reifen/Felgen-Frage - Ähnliche Themen

  1. Fazit und Fragen :)

    Fazit und Fragen :): Hallo liebe Leute! :) Seit nun ca 4 Monaten (bin nun ca. 11.000km gefahren) fahre ich meinen geliebten Mazda 6 GH, EZ 12/2010, 2.2 Diesel mit...
  2. Felgen 2018 auf 2020?

    Felgen 2018 auf 2020?: Hi, ich bin schon seit längerem auf der Suche nach neuen Felgen für meinen M3 BP-X, habe hierzu allerdings noch kaum Hersteller gefunden die ein...
  3. Mazda 3 (BL/BM) Passende Felgen

    Mazda 3 (BL/BM) Passende Felgen: Hallo zusammen, bin seit 2 Monaten Besitzer eines Mazda 3 G-120 Center-Line (Baujahr 2014 / 4-Türer) und benötige nun Winterreifen mit...
  4. Mazda3 (BK) Zentrierring bei Original Kintaro-Felgen ?

    Zentrierring bei Original Kintaro-Felgen ?: Hallo Leute, beim Wechsel auf die Winterreifen ist mir aufgefallen das die Originalen Kintaro-Felgen (siehe Bild) keine Zentrierringe haben. Da...
  5. Mazda 3 (BP) Maximale Felgen-/Reifengröße ohne Umbauten?

    Maximale Felgen-/Reifengröße ohne Umbauten?: Hallo, ich krieg meinen Fastback erst im März, hab aber gedacht ich fang bis dahin schonmal an mich nach Felgen und anderem umzusehen. Was sind...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden