Akku imM5 laufend runter, Lichtmaschine unterdimensiert?

Diskutiere Akku imM5 laufend runter, Lichtmaschine unterdimensiert? im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, nachdem ich an Silverster das hier ebenfalls schon angesprochene Problem mit der Schiebetür hatte (ging nicht zu, bis nach 1h Pannenhelfer...

gustav

Neuling
Dabei seit
09.01.2006
Beiträge
104
Zustimmungen
0
Hallo, nachdem ich an Silverster das hier ebenfalls schon angesprochene Problem mit der Schiebetür hatte (ging nicht zu, bis nach 1h Pannenhelfer kam, da ging se dann passenderweise wieder... :roll: ) war der Akku runter. Hatte nicht daran gedacht, die Innenraumbeleuchtung auszumachen, aber die paar Watt sollten den Akku nicht innerhalb einer Stunde leerzutschen!
Bin dann nach Starthilfe eine Stunde durch die Gegend gegrurkt ohne zusätzliche Verbraucher, was der Batterie Saft für mind. 3 Startvorgänge geben sollte. Zwei Tage später ging er dann auch an, wieder ca. 30 Min auf Umwehen zur Werkstatt gefahren. Der Meister dort erklärte mir resigniert, dass das so normal ist, und die Batterie kaum noch Ladestrom abbekommt, erst recht bei viel Kurzstreckenverkehr. Er war gar nicht verwundert, dass 1h Innenraumbeleuchtung den Akku leer zieht. :cry: Habe mich also dusslich quatschen lassen und bin von dannen gezogen.
Gestern war nun schon wieder nix mit Starten, und nun habe ich genug.
Meiner Meinung muss eine Lichtmachine so ausgelegt sein, dass auch üblicher Kurzstreckenverkehr reicht, um den Akku auf einem vernünftigen Ladepegel zu halten. Als Richtwert haben ich 15-20 min Fahren im Sinn, um beim Starten verbratenen Saft nachzuladen. Sowas hatte ich bei gleichen Bedingungen noch bei keinem Auto.
Bei der Auslieferungseinweisung war sie von dem bissel Gefummel übrigens auch schon runter, was den Verkäufer aber auch nicht im Geringsten gewundert hat. Ich hätte erwartet, dass ein neues Auto mit voller Batterie kommt, und ich nicht erst 300km Autobahn ohne Licht fahren muss...

Was ich von Euch wissen möchte ist, ob Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt, oder ob meine Vorstellungen etwa vermessen sind. Die Heizungen setze ich sparsam ein, und Licht braucht man im Winter nun mal häufig, sodass auch mit eingeschaltetem Fahrlicht der Akku ordentliche geladen werden sollte.

Was zutscht denn eigentlich die Alarmanlage so? Das ist doch das Einzige, was da permanent Strom zieht, wenn das Auto mal die Woche über rumsteht :?:

Die Fensterheber vergessen dann auch immer, dass ich sie von der Fahrertür bedienen wollte, und ich muss denen das dann wieder beibringen - dämlich, dass sowas in flüchtigem Speicher untergebracht wird.

Bin gespannt auf Eure kompetenten Antworten...

Gustav

PS: @mod: ich weiß, da gabs schon Beiträge. Mir geht's hier aber gerade um den M5.
 

rennweckle

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.12.2005
Beiträge
351
Zustimmungen
0
moin gustav

also ich hab den 2,0 l benziner, ohne alarmanlage, jetzt seit mitte okt. und fahr eigntlich fast ausschließlich kurzstreckn, hab zur arbeit ca. 7 km !. aber mit der batterie hab ich noch nie propleme bekommn. liegt vieleicht wirklich an der alarmanlage. vieleicht solteste aber auch mal die batterie über 2 -3 tage an em ladegerät hängn, weil nur über die lichtmaschine wird die bei den temperaturn und deinen kurzstreckn wahrscheinlich nie richtig voll. würd ich mal propiern, einfach übers wochnende rann hängn.
zu den schiebetürprop. , mein händler hat des jetzt zum erstn mal gehöhrt, sagt er

gruss mario
 
dietzi

dietzi

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.07.2005
Beiträge
505
Zustimmungen
14
Ort
Oberfranken
Auto
Mazda CX30 X180 PS Erstzulassung 01.2020
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Audi Cabrio
Hi gustav,

habe einen 5er in der Top Version mit Alarmanlage. Fahre auch zu 80 % nur Kurzstrecken. Mein einfacher Weg zur Firma ist 2,4 Km. Ich hatte noch nie Probleme mit der Batterie. Bin seit Anfang November im Besitz des Mazdas.

Noch was zu den Schiebetüren schreibe ich hier in Mazda 5 Qualität.

Gruß dietzi :wink:
 
Mazda4ever

Mazda4ever

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.12.2004
Beiträge
723
Zustimmungen
0
Ort
Münsterland
Auto
Premacy CP 1.9, 100 PS, Bj. 2004
rennweckle schrieb:
moin gustav

.... vieleicht solteste aber auch mal die batterie über 2 -3 tage an em ladegerät hängn, weil nur über die lichtmaschine wird die bei den temperaturn und deinen kurzstreckn wahrscheinlich nie richtig voll. .
......................

gruss mario
Hallo!
Die Grundidee ist gut, 2-3 Tage halte ich allerdings für übertrieben.
Ich denke mal das so eine Ladung von 12 - 14 Std. mit einem normalen 4-6 A Ladegerät ausreichend sein sollte. Falls die Batterie zum Nachfüllen ist, auf jedenfall beim Nachladen die Einfüllstopfen herausdrehen und lose auf die Öffnung legen. Und immer schön vorsichtig sein, da ist schließlich Säure drin. Und bei einem Kurzschluß knallt so ein Akku gewaltig und schleudert noch zusätzlich seine Säure durch die Gegend!
 

gustav

Neuling
Dabei seit
09.01.2006
Beiträge
104
Zustimmungen
0
Batterie getauscht

Hi, Vielen Dank für die Antworten schon mal!
War gestern nochmal beim Händler, und nach Schilderung der Sachlage wurde die Batterie ohne Diskussion auf Garantie getauscht. Der Meister gestern meinte auch, dass sowas nicht vorkommen sollte. Ich hoffe mal, dass die wirklich einen Schuss hatte, und das Problem damit gegessen ist.
Werde es beobeachten, und ggf. ´berichten.

@Mazda4ever und rennweckle: an's Ladegerät hängen hatte ich am Wochenende auch im Sinn. Was die Dauer angeht, würde ich auch 12-14h bevorzugen. Das hängt ja von der Kapazität und dem Ladezustand ab. Wenn z.B. 52Ah reingehen, und man lädt beispielsweise bei 5A dürfte sie linear gerechnet nach gut 10 Stunden voll sein. So linear geht die Rechnerei natürlich nicht. Wenn sie voll ist, wird die Energie ja nur noch in Wärme umgewandelt, also bringt viel länger dann nix mehr, ausser dass man die Säure kocht...

Doff ist's fürn Laternenparker wie mich: Batterie muss rausgefummelt werden, und man muss vorher dran denken, dass man noch mit angeklemmter Batterie das Auto per Zentralverriegelung zumacht :idea: . Ohne Batterie kriegt man zwar die Türen einzeln von innen und Fahrertür mit Schlüssel verriegelt, aber die Heckklappe lässt sich nur mit ZV sperren...

Bis denn, Gustav
 
M3TopSport

M3TopSport

Mazda-Forum User
Dabei seit
14.10.2004
Beiträge
933
Zustimmungen
1
Ort
Brilon, Germany
Auto
Opel Zafira B 1.9 CDTI
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda Xedos 9
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hallo zusammen,
es wird woll die Batterie sein die hin ist, hab nämmlich auch in meinen 5er das Innenlicht (bzw. meine Kids) angelassen. Bin dann Morgens zur Arbeit und der Wagen sprang ohne weiteres an. Also du hast schon recht diese paar Watt hält eine Gesunde Batterie aus! Amsonsten gute fahrt

Mfg

M3TopSport
 
Mazda4ever

Mazda4ever

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.12.2004
Beiträge
723
Zustimmungen
0
Ort
Münsterland
Auto
Premacy CP 1.9, 100 PS, Bj. 2004
Re: Batterie getauscht

gustav schrieb:
Wenn sie voll ist, wird die Energie ja nur noch in Wärme umgewandelt, also bringt viel länger dann nix mehr, ausser dass man die Säure kocht...
Hallo!
Dann wollen wir mal hoffen das mit dem Tausch der Batt. alles i.O. geht.
BTW: wenn die Batteriesäure blasen wirft kocht sie nicht. Das ist eine chem. Reaktion bei der Knallgas entsteht! Wenns stark gast ist die Batterie bald überladen.
 

gustav

Neuling
Dabei seit
09.01.2006
Beiträge
104
Zustimmungen
0
@mazda4ever: Danke für den Hinweis bzgl. Säure kochen :wink: . Mir ist klar, was da abgeht. Wollte nicht so wissenschaftlich daher kommen, und hatte es deshalb eher scherzhaft so lottrig ausgedrückt...
 
Thema:

Akku imM5 laufend runter, Lichtmaschine unterdimensiert?

Akku imM5 laufend runter, Lichtmaschine unterdimensiert? - Ähnliche Themen

Abblendlicht schwächer warum? (Video): Hallo Mazda-Freunde, ich besitze einen Mazda 3 BL mit dem 1.6 Liter Benziner Motor aus dem Baujahr 2013. Die Laufleistung Beträgt heute 95.000km...
Mazda5 (CR) Batterie komplett leer nach 4Tagen Standzeit: Hallo zusammen, habe seit ein paar tagen einen Mazda 5(CR) Active mit 2.0L Benziner, Bj2010. Der Händler hat vor dem Verkauf noch eine neu...
Probleme mit Leerlaufdrehzahl: Hallo Leute, Vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen, so langsam bin ich echt ratlos. Ich hab seit 2 Jahren einen Mazda 323F BA Bj. 96 und...
Tacho und Drehzahlmesser schlägt aus :!:: Moin zusammen, folgendes Problem hat sich gestern dargestellt: Bin morgens aus dem Dienst gekommen, ganz normal gestartet und Heim...
Oben