AGR

Diskutiere AGR im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo zusammen, habe bei meinen Autos bisher immer das AGR stillgelegt. Würde das gerne auch bei meinem M3 machen. Meiner ist das Facelift 2.0...

  1. #1 ralfinessen, 02.01.2018
    ralfinessen

    ralfinessen Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 3 G120 Sportsline Matrixgrau ( EZ 10/2017 )
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo zusammen,

    habe bei meinen Autos bisher immer das AGR stillgelegt.
    Würde das gerne auch bei meinem M3 machen.
    Meiner ist das Facelift 2.0 Benziner. Hat da eventuell jemand ein paar Infos drüber??

    Ich möchte hier bitte keine Grundsatzdiskussion lostreten ( warum, wieso, weshalb ).

    Habe mich beim Mazda damit noch nicht beschäftigt und bevor ich lange suchen muss..

    Danke euch im vorraus

    Ralf
     
  2. CSM

    CSM Einsteiger

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ralf, du weißt schon, dass das zur Stilllegung deines Autos führt?
     
  3. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.140
    Zustimmungen:
    175
    Früher war das noch sehr einfach (da reichten Blindplatten), heute sicher auch möglich. Ich glaube aber das AGR wird so tief in der Motorsteurung verwurzelt sein, das es nicht einfach so funktionieren wird. An der Leistung macht es aber kaum Unterschied, vielleicht 1% in einem schmalen Bereich den du gewinnst. Du wärst wahrscheinlich der Erste überhaupt der ein Problem mit dem AGR hätte, gelesen habe ich davon noch nichts.
     
  4. #4 MFseries, 20.10.2018
    MFseries

    MFseries Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    2.018
    Zustimmungen:
    94
    Auto:
    Mazda 3 MPS BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Topleistung selbst gewinnst du keine, er geht nur im Teillastbereich besser, weil mehr Sauerstoff im Brennraum is.

    Ansaugbrücke und Ventile bleiben aufjeden Fall sauberer. Brennraumtemperatur steigt auch etwas.

    AGR probleme? Bei den Dieseln auf jeden Fall und auch der Benziner wird früher oder später Mucken machen, weils einfach ne Verdreckung auf Dauer is....


    Klar isses illegal, hat aber jeder 2. MPS Fahrer mal so am Rande :p:megalach:Und mitbekommen tut das auch keiner so schnell. also mal Kirche im Dorf lassen :lachen:
     
  5. #5 xzstnce, 20.10.2018
    xzstnce

    xzstnce Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.11.2017
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    3 BK 1.6 Benzin
    Bei einem Saugbenziner bringt das auch nicht so viel. Würde ich lieber lassen. Habe noch nie gehört, dass jemand damit Probleme hatte...
     
  6. #6 MFseries, 20.10.2018
    MFseries

    MFseries Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    2.018
    Zustimmungen:
    94
    Auto:
    Mazda 3 MPS BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Mein damaliger Colt mit 1.6er Sauger ging im Teillastbereich besser mit AGR Fix. Muss aber jeder selber abwägen. Die Verkokung ist da und der schwindende Leistungsverlust auch. Probleme kommen defintiv irgendwann
     
  7. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.140
    Zustimmungen:
    175
    Gegen Verkokung kann man mit entsprechenden Sprit vorbeugen.
     
  8. #8 xzstnce, 20.10.2018
    xzstnce

    xzstnce Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.11.2017
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    3 BK 1.6 Benzin
    Bei allen Benzinern die ich bisher hatte (mehrere Marken, alter 25-15 Jahren) hatte ich keine Probleme mit dem AGR. Vielleicht gewinnt man ein bisschen Leistung, aber man sollte auch betonen, dass es illegal ist.. Wenn man den Katalysator auch ausbaut, gewinnt man noch mehr Leistung. Die Luft müssen wir aber gemeinsam einatmen. Jeder kann sich letzen Endes entscheiden, was ihm wichtiger ist. Die 10 PS mehr bei einem 100PS Auto machen auch keinen großen Unterschied.
     
  9. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.140
    Zustimmungen:
    175
    Es sind keine 10 PS mehr Leistung, der Unterschied ist nur das er etwas spontaner anspricht. Denn bei Vollgas ist das AGR ja eh zu.
     
  10. #10 MFseries, 20.10.2018
    MFseries

    MFseries Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    2.018
    Zustimmungen:
    94
    Auto:
    Mazda 3 MPS BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Richtig aber man behält die Leistung über die Jahre.

    Guter Sprit bringt garnix, weil Abgas ist immer dreckig und heiss. In Verbindung mit der KGE sifft dir alles auf Dauer zu. Und die Ventile werden auch nicht mehr gereinigt dadurch, da DISI
     
  11. #11 tuerlich, 20.10.2018
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    399
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    @CSM : Du hast aber schon seinen GANZEN Text gelesen, oder?

    Zum Thema: Wenn Du einen Tuner findest, der Dir das AGR ausprogrammiert, hardwaremäßig verschließt, und im Idealfall die komplette Ansaugbrücke in dem Rahmen gleich mit reinigt, dann ran an den Speck!

    Du tust Deinem Motor nur einen Gefallen, Leistungszuwachs mal völlig außen vorgelassen!

    Ich hätte es bei meinem Diesel längst gemacht, nur hab ich eben keine Seriensoftware mehr drauf die eben getauscht werden kann...
     
  12. #12 ralfinessen, 23.10.2018
    ralfinessen

    ralfinessen Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 3 G120 Sportsline Matrixgrau ( EZ 10/2017 )
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo zusammen,

    erstmal Danke für eure Beiträge..
    Hatte vorher einen Astra CDTI und da hatte ich das AGR ausprogrammieren lassen und bin das Auto 200000KM mit 2-Takt Öl gefahren. Die AGR Ventile konnte man ja alle 30K ausbauen und Reinigen.
    Alles TOP und die Abgaswerte waren im Teillastbereich wesentlich besser als mit AGR. Hatte das mal prüfen lassen beim TÜV. Der Prüfer hat vielleicht Augen gemacht - O-Ton - " Mein Gott der hat aber gute Werte so was habe ich noch nie gesehen".....
    Habe halt mit den Benzin Motoren keinen Plan.

    Meint Ihr eine Bedi Ansaugreinigung alle 50K KM würde was bringen? Hätte den Vorteil das die Reinigung auch durch den Ansaugtrakt geht und die Ventile mitnimmt.

    Ralf
     
Thema: AGR
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verkokung ansaugtrakt mazda

    ,
  2. mazda 3 agr ventil ausbauen

    ,
  3. mazda 3 bl disi agr www.mazda-forum.info

    ,
  4. mazda g120 agr
Die Seite wird geladen...

AGR - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BK) AGR Ventil

    AGR Ventil: Moin Leute Ich suche für einen Mazda 3 BK 1.6er Benziner von 2004 (Fahrzeugschein 7118 278 0055) ein AGR Ventil. Kann es bisher nur beim...
  2. Mazda6 (GG/GY) AGR Ventil Einlernen

    AGR Ventil Einlernen: Hallo Leute, ich habe einen Mazda 6 2.0 Diesel Bj. 2005 mit 143PS. Wenn ich das AGR austausche muss ich es neu einlernen? Wenn ja wie kann ich...
  3. Mazda5 (CR) Sitz des agr ventil

    Sitz des agr ventil: Hallo werte gemeinde!! Da mein mazda 5 mit 2.0 liter und 110ps mucken macht (unrunder leerlauf, beim schaltvorgang nicht gleich gas annimmt...)...
  4. Mazda 5 Leistungsverlust AGR Ventil defekt?

    Mazda 5 Leistungsverlust AGR Ventil defekt?: Hallo Gemeinde, ich bin neu hier und mein Name ist Thomas. Was Autos angeht bin ich ein Laie und möchte mich aber trotzdem schlau machen, um...
  5. Skyactiv G 90PS mit oder ohne AGR

    Skyactiv G 90PS mit oder ohne AGR: Ich bin am überlegen mir ein Mazda 2 mit dem Skyactiv G90 zu kaufen. Gibt es Erfahrungen mit Verkokungen der Einlaßventile bei Laufleistungen ab...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden