Achsgelenkbolzen 626 GE

Diskutiere Achsgelenkbolzen 626 GE im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo Forensgemeinde, die letzte "Inaugenscheinnahme" meines Guten brachte bestürzendes zu Tage... aber der Laufleistung kein Wunder (aktuell...

  1. Uwe 1

    Uwe 1 Guest

    Hallo Forensgemeinde,

    die letzte "Inaugenscheinnahme" meines Guten brachte bestürzendes zu Tage... aber der Laufleistung kein Wunder (aktuell 323.000 Km) 8)
    Vorn Rechts ist das Achsgelenk ausgeschlagen, vermute ich jetzt mal so. Zumindest kann ich bei hochgebockten Fahrzeug das gesamte Vorderrad im Querlenker bewegen. Laut "Etzold" gibts diesen Achsgelenkbolzen nicht einzeln. Er fordert zum Austausch des gesamten Querlenkers auf (Liste: 145 EUR, bei der Bucht immerhin noch 70 EUR).
    Und nun finde ich das hier.
    Ich denke mal, dass es sich um den Achsgelenkbolzen handelt und dieser eingepresst wird (beim meinem ersten GD wars so)
    Hat das schon wer gemacht und kann aus´m "Nähkästel" plaudern.

    Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  2. #2 lukyrx7, 07.05.2007
    lukyrx7

    lukyrx7 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2004
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    diverse Mazda Rx-7 versch. Bj. mit/ohne Turbo
    KFZ-Kennzeichen:
    Hy

    Stimmt, auch von Mazda aus sagen sie, dass es nur den kompletten Querlenker gibt. Aber es gibt die von dir gefundenen Gelenke. Haben die auch schon einige Male verbaut. Man muss einfach das Alte auspressen und das Neue wieder einpressen. Wir haben dann immer noch unten das Gelenk mit einem Schweißpunkt am Querlenker zusätzlich befestigt, da es vorgekommen ist, dass das Gelenk wieder rausgeruscht ist. Der Schweißpunkt verhinderte das.

    Gruß

    Lukyrx7
     
  3. #3 Schurik29a, 08.05.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Jepp, ein Traggelenk, dass irgendwo zwischen 6 und 16 € kostet. Ohne das richtige Gerät es auszupressen ist es sinnlos es zu versuchen heraus zu bekommen. Ich spreche da leider aus Erfahrung. Habe mir dann beim Teilehändler einen kompletten Dreieckslenker geholt (auch knapp über 100 €) und den innerhalb von 10 Minuten gewechselt. Durch die Zeitersparnis war es nicht wirklich teurer ;) Zudem sind bei nen Dreieckslenker gleich die neuen Gummilager usw. drin. Und nen Stabi solltest Du mit einplanen, weil die oft beim Lösen den Geist aufgeben, aber die kostet auch nur um die 15 € (oder weniger).

    Gruß Schurik
     
  4. #4 klaxmax12, 08.05.2007
    klaxmax12

    klaxmax12 Stammgast

    Dabei seit:
    13.04.2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 2.0CD BJ2007
    Zweitwagen:
    Mazda2 1.4CD BJ2003
    Dreieckslenker gibts bei der E-Bucht ab 60-70 Euros, die meisten Gelenke musste wirklich mit einem Schweißpunkt fixieren, ansonsten gehen die aber einwandfrei.
    Die einzelnen Gelenke gibt es im Nachbau aber erst seit 5-6 Jahren und original Mazda noch immer nicht.
     
  5. Uwe 1

    Uwe 1 Guest

    Jo danke für die Hinweise. Das Auspressen geht auch wie das Einpressen mit´nem einfachen Schraubstock. Dazu braucht´s nur zwei Hülsen (eine zum Fixieren des Querlenkers und eine zum Pressen des Gelenkbolzens) sagt mir mein alter Werkstattmeister. Das mit dem Schweißen ist ne gute Idee, stelle ich mir nicht gerade lustig vor, wenn das Traggelenk juckig wird und aus´m Querlenker rutscht.

    Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  6. #6 Matti782, 29.05.2007
    Matti782

    Matti782 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0 Sedan 16V Bj.1993 [7118;439]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323C BA
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:

    Na das will ich sehn wie Du das in 10 Minuten gemacht hast:D Musste beide Seiten wechseln und ne Stunde brauchte schon der Rostlöser damit das Tragegelenk rauszuschlagen ging^^ Dann Stabis abflexen usw... Alles in Allem hats bei mir ca. 4h gedauert, gut, Bierpausen warn auch drin *gg*
     
  7. #7 Schurik29a, 29.05.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    War kein Thema - hatte nen Überreder, also nen Schlagschrauber und eine Drckluftknarre mit Gelenkwelle. Ruckzuck alle Schrauben weg, den Dreieckslenker raus und den Neuen rein. Dazu nen neuen Stabi verbaut und schnell fertig. Ohne Schlagschrauber hätte ich das Ding auch in vier Stunden nicht raus - allein den Stabi mit Inbus (oder Imbus?) und Maulschlüssel herauszubekommen ist ne Sch***arbeit und dauert ewig, der Einbau auf die Weise jedoch zügig (ist ja nichts angegammelt). Die großen Schrauben nur mit ner Knarre und Rostlöser herauszubekommen ist mir 70kg Eigengewicht auch nahezu Hochleistungssport ;) Da lobe ich mir doch die Technik 8)

    Gruß Schurik
     
  8. #8 Matti782, 29.05.2007
    Matti782

    Matti782 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0 Sedan 16V Bj.1993 [7118;439]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323C BA
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Naja, Schlagschrauber hatte ich auch. Flex war ebenfalls am Start. Hab mir nich extra die Mühe gemacht und versucht die Stabis abzuschrauben^^ Flex ran und fertich. Hatte wie gesagt nur Mühe die Achsgelenkbolzen am Querlenker vom Rest(Achse,Bremsen und Federbein) zu trennen. Das wollte partout nich kommen bis ich dann mitm 5kg Hammer und 1h Rostlöser einweichen Erfolg hatte :p
     
Thema:

Achsgelenkbolzen 626 GE

Die Seite wird geladen...

Achsgelenkbolzen 626 GE - Ähnliche Themen

  1. [Mazda 626 GD] Suche Zubehörkatalog + Stoßstange

    [Mazda 626 GD] Suche Zubehörkatalog + Stoßstange: Hallo alle zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Zubehör Katalog/Prospekt (Ausstattung und Extras wie z.b. verschiedene Stoßstangen,...
  2. 626 2.oi GD 1988 "H"

    626 2.oi GD 1988 "H": Bin gerade dabei, mich zu verlieben. Sollte doch eigentlich nur verkauft werden, aber nun, nach 500km.... Bleibt er bei mir ? VG Jost
  3. Mazda 626 Kombi, 2001 Fenster blockiert

    Mazda 626 Kombi, 2001 Fenster blockiert: Hallo, bei meinem Mazda funktionierte bisher der elektrische Fensterheber auf der Beifahrerseite einwandfrei. Bis er heute, als er einen...
  4. Handbremse löst sich plötzlich Mazda 626 GF

    Handbremse löst sich plötzlich Mazda 626 GF: Hallo Leute, habe heute keine guten Nachrichten vom TÜV erhalten. Unter einigen Punkten gab es das leidige Thema mit der Handbremse. Laut TÜV...
  5. Motorprobleme Mazda 626 CB 1979

    Motorprobleme Mazda 626 CB 1979: Hallo alle zusammen, ich habe heute den Motor von meinem 626 wieder zusammengebaut, aber er läuft nicht. Er sollte eigentlich laufen xD,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden