Abschied nehmen – müssen - 626 Kombi Exclusive

Diskutiere Abschied nehmen – müssen - 626 Kombi Exclusive im 626 / Mazda6 Forum im Bereich Bilderbereich: User und ihre Autos; Abschied nehmen – müssen - Ich bin kein Autonarr und auch kein Fan von der Notwendigkeit (mangels praktikabler alternativen) sich in eine...

  1. #1 626erGold, 13.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2014
    626erGold

    626erGold Einsteiger

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    noch 1998er 626 Komi Excl.
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    der Neue ist "Gold"
    Abschied nehmen – müssen -

    Ich bin kein Autonarr und auch kein Fan von der Notwendigkeit (mangels praktikabler alternativen) sich in eine Blechkiste auf Rädern zu setzten,
    um sich von A nach B und weitere Dinge zu transportieren.
    Das Automobil rollt, sofern es nicht durch selbige Massen aufgehalten oder von Roten Zeichen gestoppt, stets und fort an die zu vollen, kaputten Strassen entlang.
    Das tut es nur wenn es fleissig gefüttert wird und gut umsorgt ist.
    Lässt man es stehen, so fern ein Platz dafür gefunden.
    Um zu Fuß oder mit dem Rad die Welt zu erkunden.
    Ist das auch nicht die Lösung um all die Kosten zu sparen.
    Denn willst du auch nur gelegentlich mit deinem eigenen Automobil fahren, dann kannst du dabei nichts und niemals einsparen.​

    Vor 7,5 Jahren kaufte ich mir einen Mazda 626 Kombi Exclusive EZ 1998. mit ca. 128Tkm und 4 Vorbesitzern auf der Lebenszyklusuhr vom Mazda-Autohaus-Dealer für knappe 4.800 €
    Warum? Weil ich ein Auto brauche ;-)
    Warum der? Weil Preis vs. Produkt stimmig waren. Und wegen dem Kofferraum!
    Argumente gegen das Auto gab es genug: Die Farbe vom Lack und erst recht die Inneneinrichtung ist abgrundtief hässlich.
    Egal: es ist ein Gebrauchsgegenstand! Ich will dadrin nicht Wohnen und heiraten will ich es auch nicht.

    Ich habe damals noch nicht abschätzen können das ich diese Auto einmal sehr mögen und wertschätzen würde.
    Warum? u.a.:​

    - Praktisch: die vielen Ablagen, der riesige Kofferraum & dieser geniale Beifahrersitz zum umklappen. Das Platzgefühl = Raumgefühl in dem Auto. Die variable Rücksitzbank.
    - Nützlich: die Ausstattung Klima + 4x Airbag + ABS+ 4x EFH + NebelSW + die laute Hupe …
    - Nerven Schonung: ein einziger Piepton ist beim Licht an lassen... der mach auch Sinn
    - Günstig: Parkrempler + Kratzer + Beulen + Hagel … egal wird eh nicht mehr schöner
    - Luxus: Nie wieder ohne: Tempomat = Geschwindigkeitskonstanthalter
    - Power: der Antrieb: kann Vmax 210 + aber auch Verbrauch 7,0l Stadt und 6,3l über Land geht
    - Safe: Wertsachen im Auto oder mal nicht abschließen... bei der Karre kommt keine auf die Idee ein zu brechen oder sogar die zu klauen
    - OffRoad: absolut Tiefschnee & Wald-Wiesenwege tauglich
    - ZUVERLÄSSIG + + +


    Ich habe das Auto nie wirklich pfleglich behandelt. Die Mazda- Serviceintervalle komplett ignoriert und
    es hat in den 7,5 Jahren höchsten 12 mal eine Waschstrasse von innen gesehen.

    Zur Statistik: (ab 128TKM)
    - er hat glaub noch die 1. Auspuffanlage komplett (die Dekra behauptete bereits 2007 der würde bald abfallen)
    - bei ca. 135.000 wurde der Krümmer geschweißt, die Fernbedienung hat sich verabschiedet
    - bei ca. 145.000 musste der Luftmassen...regler?, Drosselklappen?, repariert werden + Flüssigkeiten wechseln
    - bei ca. 165.000 neue Bremsen (Scheiben, Beläge, Schläuche), 2 Stoßdämpfer hinten, Flüssigkeiten wechseln, Rostarbeiten
    - ab ca. 185.000 ist die Klima in die ewigen Jagdgründe gegangen
    - ab ca. 190.000 hat die Heizung ihre eigenen regeln Aufgestellt (mal ja – mal nö – aber 29 geht immer)
    - bei ca. 195.000 2x Gasdruck Dämpf. Heckklappe, Radlager VR, Koppelstange Stabi VR, neue Bremsklötzer, Luftfilter, neue Kerzen, Flüssigkeiten wechseln, Rostarbeiten, Luftfilter,
    - bei ca. 219.000 hat sich ABS TSC verabschiedet

    - ein kleines Detail hab ich doch glatt fast vergessen: der letzte Zahnriehmenwechsel war bei 91.000 km / 2006 ... das war auch der einzige :shock:

    Dazu kommen zwischenzeitlich natürlich noch so Sachen wie Reifen, Scheibenwischer... Wischwasser, 3-4 Glühbirnen und mind. ein Ölwechsel inkl. Filter gab es noch irgend wo dazwischen.
    Das war`s im großen und ganzen und das teuerste waren die Stoßdämpfer. Weil der Schrauber die original bei Mazda bestellt hat (das Stück 250€)

    Jetzt hat er 223.500 km auf dem Tacho und rollt und rollt und rollt. Leider sagt der Gesetzgeber er darf nicht mehr rollen … was schade ist. Er erfüllt schließlich immer noch seinen Zweck. Den TüV neu zu bekommen würde einen unsinnigen Aufwand bedeuten u.a.: neue Frontscheibe (Steinschlagrisse), ABS reparieren, Schweller Schweißen, …)
    Goodbye my faithful friend und danke das du mich nie im Stich gelassen hast ... schön war es mit Dir!​

    (wozu haben Mazda Fahrer (ich) eigentlich eine ADAC Karte?)

    IMG_1586.jpg

    coming soon
    Next Story: der Neue 626 in Gold​
     
  2. Paddy

    Paddy
    Mod-Team

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    3.496
    Zustimmungen:
    34
    Auto:
    Mazda 3 BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    KTM 50 MSS Bj. 1979
    Tolle Vorstellung. Dann hoffen wir mal, dass dein neuer ebenso zuverlässig daher rollt :).
     
  3. #3 Draußen nur Kännchen, 14.12.2014
    Draußen nur Kännchen

    Draußen nur Kännchen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    1.630
    Zustimmungen:
    28
    @626erGold

    Herrlich geschrieben. :thumbs::thumbs:
    Ich bin selbst von 1998 bis 2009 einen 626 ( GE ) gefahren.
    Lediglich 2x einen neuen Endschalldämpfer, 1x Bremsen vorne neu und 1 Satz Reifen hat er damals bekommen, aber ansonsten niemals Probleme mit dem Wägelchen gehabt.

    Wird dein nächster 626 wird wieder ein Kombi ?

    Gruß
    Das Kännchen
     
  4. #4 626erGold, 14.12.2014
    626erGold

    626erGold Einsteiger

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    noch 1998er 626 Komi Excl.
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    der Neue ist "Gold"
    Ich habe in den letzten 12 Monaten immer wieder (zuletzt fast verzweifelt) nach einem gut erhaltenen, gepflegten Kombi mit wenig Kilometern und zu einem vernünftigem Preis gesucht... vergeblich... leider :(

    Der neue ist eine Fließheck Limo und das ist der einzige Kompromiss den ich eingegangen bin.

    Gehört jetzt nicht in diesen Beitrag: erste Frage die mich beschäftigt, der hat keinen Rost ...wirklich 0 !
    Wie und am besten womit kann ich die Kotflügelkanten & Türkanten effektiv schützen damit das so bleibt? :?:
    (Unterboden ist versiegelt)
     
  5. #5 Grabber28, 17.12.2014
    Grabber28

    Grabber28 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    14
    Auto:
    Mazda 6 GJ Spirit
    KFZ-Kennzeichen:
    Innenverkleidung vom Kofferraum raus, und die Seitenteile der Rücksitze demontieren.
    In die darunter vorhandenen Öffnungen ordentlich Sprühwachs/Hohlraumversiegelung rein...
     
Thema:

Abschied nehmen – müssen - 626 Kombi Exclusive

Die Seite wird geladen...

Abschied nehmen – müssen - 626 Kombi Exclusive - Ähnliche Themen

  1. [Mazda 6 GH Kombi] Innere Rückleuchten Klarglas

    [Mazda 6 GH Kombi] Innere Rückleuchten Klarglas: Biete Japanische innere Rückleuchten für einen Mazda 6 GH Kombi. Sieht sehr schön aus. Preis 170€
  2. Mazda6 (GH) Mazda 6 GH Sport Kombi Xenon mit Kurvenlicht

    Mazda 6 GH Sport Kombi Xenon mit Kurvenlicht: He Leute, habe jetzt hier mal nen bissel gestöbert. So richtig schlau bin ich aber nicht geworden, eher verwirrt :-) Also, ich würde gerne bei...
  3. Mein Abschied von Mazda aber nicht von Euch

    Mein Abschied von Mazda aber nicht von Euch: Hallo Zusammen, seit ich meinen Führerschein habe, habe ich nur Mazda Fahrzeuge gefahren. Angefangen mit dem Alten 626 GE meines Vaters, dann den...
  4. Mein 626 GV Comprex Diesel

    Mein 626 GV Comprex Diesel: Mein Vater hat sich bis heute nur einen Neuwagen gegönnt (er fährt seine Autos auch immer recht lange). Einen 626 GV Comprex Diesel Kombi hat er...
  5. Mazda6 (GG/GY) Mazda 6 Kombi Bj 2006 88KW Benziner Keilriemen

    Mazda 6 Kombi Bj 2006 88KW Benziner Keilriemen: Hallo zusammen ich bin neu im Mazda-Forum.info Ich bin der Markus ich hätte eine frage ich kenne mich leider nicht so gut aus bezüglich Motor und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden