Abschaltung Beifahrer-Airbag beim 323F BA

Diskutiere Abschaltung Beifahrer-Airbag beim 323F BA im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Liebe 323, weiß jemand ob man bei einem 323 F BA 2.0 V6, EZ 12/95 den Beifahrer-Airbag vorübergehend deaktivieren kann. Da sich bei uns in...

  1. #1 aha-cars, 07.01.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.01.2008
    aha-cars

    aha-cars Guest

    Liebe 323,

    weiß jemand ob man bei einem 323 F BA 2.0 V6, EZ 12/95 den Beifahrer-Airbag vorübergehend deaktivieren kann. Da sich bei uns in Kürze Nachwuchs einstellt und meine Frau die "Kleine" dann im Maxi Cosy "Reboard-mäßig" auf dem Beifahrersitz mitnehmen möchte, habe ich bei Mazda nachgefragt. Die bieten hierfür keine "offizielle" Möglichkeit an.

    Welche Möglichkeiten haben wir jetzt also: Kindersitz doch auf der Rücksitzbank montieren, den alten 323 weiterfahren (weil der noch keine Airbags hat), einen Audi kaufen (weil die bei Audi den Beifahrer-Airbag stilllegen können) oder sollte/kann man selbst den Airbag deaktivieren?.

    Wer weiß Rat und stand schon vor ähnlichen Problemen?

    viele Grüße
    Andi
     
  2. HMK

    HMK Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F 1.5i BA
    KFZ-Kennzeichen:
    Du erwartest hier doch nicht ernsthaft eine Antwort, oder?:neeee: Wenn du selber dran rumbastelst, erlischt die Betriebserlaubnis deines Fahrzeuges.
     
  3. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Kann mich HMK nur anschliessen. Ist dir bewusst, dass es sich hier um ein Teil handelt, in dem eine tödliche Menge
    Sprengstoff gebunkert ist? Manchmal frag ich mich echt, ob sich die Leute (nicht nur du, viele andere auch) überhaupt
    Gedanken drüber machen, was sie da von sich geben!

    Ich glaube, es hilft eurem Kind recht wenig, wenn du dir beim Versuch den Airbag zu deaktivieren die Rübe wegballerst! :!:

    Es macht schon Sinn, wenn nicht mal jede Werkstatt an Airbags rumbauen darf, sondern ne extra "Sprengstoffschulung"
    dafür ablegen muss. Ich kann hier als Feuerwehrler nur immer wieder davon abraten: Am Airbag hat NUR DER AUTORISIERTE
    FACHHÄNDLER was zu suchen! Wers net glaubt, soll bitte mal bei der örtlichen Feuerwehr nachfragen, ob die zum
    Thema Airbag nicht ein Schulungsvideo haben, das man sich mal anschauen darf! :!: Ein Airbag ist nur dann "sicher", wenn
    man angeschnallt auf dem Sitz sitzt - und zwar richtigrum, was den Kreis zu deiner Babyschale wieder schliesst. Stell dir
    mal vor, du hast grad deinen Kopf im Fußraum oder vorm Handschuhfach bzw. Lenkrad, wenn der Airbag losgeht - du brauchst
    im schlimmsten Fall nie wieder Aspirin - und auch sonst eigentlich nix mehr, ne 2,20m lange Holzkiste reicht!
     
  4. #4 aha-cars, 08.01.2008
    aha-cars

    aha-cars Guest

    Lieber Jay,

    einer der Gründe für den Kauf des 323 BA war, dass er mit seinen 2 Airbags und dem serienmäßigen ABS mehr Sicherheit für meine Familie bietet. Da sich nun aber Kindersitz vorne und Beifahrerairbag nicht vertragen suche ich in diesem Forum, das ich sehr gut finde, nach Lösungen. Für meinen 10 Jahre alten Audi gibt es die wohl in Form einer Deaktivierung durch die Werkstatt, ohne das übrigens die Betriebserlaubnis erlischt.

    Ich schraube mittlerweilse seit 25 Jahren ,meistens mit Erfolg und bisher ohne Betriebsunfall, an allen möglichen Autotypen rum. Vom Airbag hatte ich bisher immer die Finger gelassen, da mir das immer zu riskant erschien. Wobei Du als Feuerwehrler ja am besten weißt, was der wichtigste Sicherheitshinweis im Zusammenhang mit Arbeiten am Airbag ist: die Batterie muß abgeklemmt sein. Trotzdem werde ich die Finger davon lassen, wenn sich der Airbag nicht sicher abschalten läßt oder die Betriebserlaubnis erlischt oder ein sonstiges Risiko damit verbunden ist.

    Aber nicht nur ich, sondern viele andere stehen vielleicht auch vor dem gleichen Problem oder haben das Problem schon gelöst, ihre Kinder sicher im Mazda 323 F BA zu fahren ohne das die Betriebserlaubnis erlischt oder irgendjemand "die Rübe weggeballert wird".

    Und von deren Erfahrungen würde ich ganz gerne in diesem Forum profitieren.

    Mit freundlichen Grüßen
    Andreas
     
  5. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wie gesagt, es war nicht nur für dich geschrieben - als nächstes sucht vielleicht ein 18jähriger ohne Erfahrung
    nach ner Möglichkeit sein Airbaglenkrad gegen ein Kettenlenkrad auszutauschen und dann liest er vielleicht
    (hoffentlich) auch diesen Beitrag hier und lässt es lieber bleiben!
     
  6. HMK

    HMK Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F 1.5i BA
    KFZ-Kennzeichen:
    Dann solltest du doch auch begriffen haben, dass du für bestimmte Sachen eine offizielle Lösung brauchst und keine Inoffizielle!
    Bastelei hin, Rübe her. Millionen Rotzer fristen ihr Dasein auf der Rücksitzbank und überleben es tagtäglich und irgenwie sah die Fragestellung gestern anders aus.
     
  7. #7 aha-cars, 10.01.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.01.2008
    aha-cars

    aha-cars Guest

    Abschaltung Beifahrer-Airbag ist möglich

    Vielleicht interessiert es ja jemand, der wie wir Nachwuchs erwartet und beabsichtigt, diesen im Maxi-Cosi im Reboard-Verfahren auf dem Beifahrersitz mitzunehmen, was mir gestern Mazda mitgeteilt hat:

    "...eine Deaktivierung des Beifahrer-Airbags ist möglich. Kosten ca. 50.- . Um einen Deaktivierungsstecker bei Mazda zu ordern, brauche ich Ihren Personalausweis und Ihre Unterschrift" (Mazda-Händler in Altenmarkt). Der 1. Mazdahändler, den ich gefragt hatte, meinte ja noch, es ginge grundsätzlich nicht.

    Ansonsten habe ich gestern lange zu diesem Thema gegoogelt. Subjektiv würde ich sagen, dass etwa die Hälfte der Eltern Ihren Nachwuchs im Maxi-Cosi vorne platziert (natürlich nur wenn kein Airbag vorhanden ist oder dieser deaktiviert wurde), weil es praktischer ist (Schnuller etc.) und ggf. Blickkontakt gehalten werden kann. Die andere Hälfte plädiert für die Rücksitzbank, weil das einfach sicherer ist, obwohl der Blickkontakt schwierig ist, weil ja auch hier der Maxi-Cosi entgegen der Fahrtrichtung festgeschnallt wird. Erst wenn dann der oder die Kleine im normalen Kindersitz mitgenommen wird, entscheiden sich die meisten für die Rücksitzbank. Hier wäre laut Statistik der mittlere Plyatz der sicherste. Nachdem der 323 aber auf dem Mittelplatz keinen 3-Punktgurt hat, fällt diese Lösung für 323-Fahrer aus.

    MfG
    Andi
     
  8. #8 da_user, 11.01.2008
    da_user

    da_user Guest

    Du (bzw. deine Frau) soll während der Fahrt auf den Strassenverkehr achten und nicht auf das Baby nebenan! Wie oft seh ich da Mütter die's nicht schaffen die Spur zu halten, weil se sich doch um das Baby nebean kümmern muss!
    Halte ich für ungefähr genauso gefährlich wie mit dem Airbag rumspielen! Entweder sich ums Kind kümmern oder Autofahren!
     
  9. #9 future74, 11.01.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Es gibt schon eine Möglichkeit den Beifahrerairbag abzuschalten, aber das kann eine Firma nicht verantworten, den wenn nacher wer anderer mit fährt und im Falle eines Falles dann der Airbag beim Beifahrersitz nicht zündet. Es gibt nämlich keinen Schalter od. ähnliches sondern man müsste was selber umschliessen und dann ist der Beifahrerairbag solange deaktiviert bis man wieder den Original zustand herstellt. Es kann natürlich keiner garantieren wenn der Beifahrerairbag deaktiviert wurde, dass dort nur der Kindersitz montiert wird und sonst keiner mit fährt. Aus diesem Grund wird normalerweise solch einen Umbau keine vernünftige Firma vornehmen, auch nicht wenn der Kunde eine "selbstverantwortung" übernimmt. Sollte es nämlich zu einem Ernstfall kommen, dann hilft bei Gericht so eine Unterschrift auch nichts und der Händler müsste die Verantwortung tragen.

    Ich persönlich rate sowieso von einem Kindersitz am Beifahrersitz ab, weil durch den Blickkontakt die Aufmerksamkeit vom Verkehr genommen wird. Viel besser ist ein Kindersitz hinten, wo das Baby sicher mitgeführt werden kann. Wenn der Kindersitz vorne montiert ist, und das Baby den Fahrer ablenkt, könnte das fatale Folgen haben.

    Deshalb rate ich auch aha-cars ab eine deaktivierung vornehmen zu lassen, schliesslich sollte Sicherheit gerade wenn man mit einem Kleinkind fährt an allererste Stelle sein und kein Risiko eingehen.

    Grüsse Peter
     
Thema: Abschaltung Beifahrer-Airbag beim 323F BA
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 323 f airbag ausschalten

    ,
  2. mazda 323 f beifahrerairbag ausschalten

    ,
  3. mazda 323 airbag ausschalten

    ,
  4. airbag ausschalten mazda 323,
  5. mazda 323f airbag ausschalten,
  6. mazda 323 beifahrerairbag abschalten,
  7. mazda 323 f Airbag Beifahrer,
  8. mazda 323f airbag kindersitz,
  9. wie viele airbags hat ein mazda 323 f BA ,
  10. mazda 323 seitenairback abstellen,
  11. mazda 323 f hat er beifahrerairbag?,
  12. mazda 323f airbag abstellen,
  13. mazda 323f beifahrerairbag ausschalten,
  14. mazda 323f fastbreak airbag beifahrer,
  15. mazda 323f beifahrer airbag ausschalten,
  16. mazda 323 ba p beifahrerairbag,
  17. mazda 323 f airback ausschalten?,
  18. Schalter Beifahrerairbag Mazda 323,
  19. mazda 323 beifahrersitz airbag,
  20. mazda 323 f ba Beifahrer airbag ausschalten,
  21. mazda 323 f beifahrer,
  22. mazda 323f kann man den airbaG ausschalten
Die Seite wird geladen...

Abschaltung Beifahrer-Airbag beim 323F BA - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BK) Welche Schrauben werden beim Quergelenk vorne verwendet?

    Welche Schrauben werden beim Quergelenk vorne verwendet?: Hallo, ich muss bei Querlenker bei einem Mazda 3 BK 2006 7118 ABB vorne tauschen. Ich würde dabei gerne auch neue Schrauben dann verwenden....
  2. Mazda3 (BM) Seltsames Injektorgeräusch ? - Hilfe beim Injektoreneinbau - 2.2 Skyactiv 150 PS

    Seltsames Injektorgeräusch ? - Hilfe beim Injektoreneinbau - 2.2 Skyactiv 150 PS: Hallo zum ersten Mal, ich bin neu hier und dies ist mein erster Beitrag. Meine Frau hat sich einen gebrauchten Mazda 3, Bj. 2014, 2,2 Liter...
  3. Hilfe beim Mazda-Kauf

    Hilfe beim Mazda-Kauf: Hallo zusammen, Ich würde mich wahnsinnig über eure Hilfe freuen, ich bin nämlich gerade etwas ratlos und könnte Meinungen von Mazda 2 Fahrern...
  4. Meinung zum Kauf 323F BG

    Meinung zum Kauf 323F BG: Hallo Forum, vor einiger Zeit hatte ich euch schon einmal um eine Kaufberatung gebeten...aus dem Kauf ist leider nichts geworden, so dass ich...
  5. 323 (BG) Bremse flötet beim Auslösen

    Bremse flötet beim Auslösen: Habe einen 1993 BG Automatik und habe bemerkt, dass die Bremse beim Auslösen kurz leise flötet. Mit flöten meine ich das auch so, es ist kein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden