ABS und Tacho nach Radioeinbau defekt

Diskutiere ABS und Tacho nach Radioeinbau defekt im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo zusammen, bin durch ein Problem mit meinem 323p (von 1998 ) auf dieses Forum aufmerksam geworden und da mir die Infos hier sehr geholfen...

  1. #1 elmi300, 03.07.2009
    elmi300

    elmi300 Neuling

    Dabei seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bin durch ein Problem mit meinem 323p (von 1998 ) auf dieses Forum aufmerksam geworden und da mir die Infos hier sehr geholfen haben, wollte ich erst mal ein grosses Dankeschön in die Runde werfen!

    Vor einigen Tagen leuchtete plötzlich das ABS Warnlämpchen und der Tacho hat nicht mehr gezuckt. Also bin ich zur Mazda Werkstatt, die haben wohl den Fehlerspeicher ausgelesen und mir dann gesagt, der ABS Sensor und das Steuergerät seien hin, Kosten ca 3.000,- :o ... Darüber war ich verständlicherweise nicht glücklich und fing an, hier zu stöbern.

    Es gibt ja recht viele Threads über defekte ABS Sensoren, und alles klang so ähnlich wie mein Problem, also hatte ich mich schon fast mit der Tatsache abgefunden, daß meine Werkstatt (abgesehen von dem Mondpreis), recht hat.

    Dann ist mir jedoch ein Beitrag aufgefallen, in dem nebenbei erwähnt wurde, daß das nach dem Radioeinbau passierte... OK, ich habe auch vor einer Woche ein altes LG Radio durch ein aktuelles Sony MEX BT 3700 ausgetauscht. Adapter lagen bei, Kabelbelegung stimmt, der Radioeinbau war in ein paar Minuten erledigt. Deswegen hatte ich auch nicht an das Radio als Fehlerursache gedacht, zumal das Problem ja auch erst Tage später auftrat.

    Langer Rede kurzer Sinn: Radio raus, Runde um den Block, geht wieder! Tacho geht, Lämpchen aus und ABS tut.

    Mein Tipp erstmal, bevor Ihr teure Sensoren kauft, denkt erst mal über das Radio nach... :|

    Und meine Frage: Jemand eine Idee, warum das so ist und wie ich mein schönes Radio ohne Ausfall der Autoelektronik doch noch zum Laufen kriege:?:

    Viele Grüße und schon mal vielen Dank,

    Elmi.
     
  2. #2 RolandD, 03.07.2009
    RolandD

    RolandD Stammgast

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GF ; 11/98 ; 2.0L ; 115PS (Hageltotalschaden)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Seit 01.12.08: AUDI A3 Sportback 1.8TFSI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo Elmi

    Die ABS-Sensor Problematik hatte ich bei meinem 626GF auch (10 Jahre gefahren), allerdings waren dort nur die Sensoren hinten defekt, kosteten je rund 150,- incl. Einbau. Von 3.000,- und einem kaputten Steuergerät ist man da weit weg. :!:

    Zu Deiner eigentlichen Frage:
    Hab mir gerade das Schaltbild bei SONY herunter geladen.

    Für die Funktion des Radios mußt Du zunächst nur folgendes anschließen:
    - gelb Radio an MAZDA Dauerplus (Batterieplus, ungeschaltet)
    - rot Radio an MAZDA Zündungsplus/ACC (geschaltet)
    - schwarz Radio an MAZDA Masse/Chassis

    Nun noch die Lautsprecherausgänge an Deine Lautsprecher und die Antenne ins Radio stecken (ggf. adapter erforderlich), fertig!
    Nun MUSS das Radio funktionieren sonst ist es defekt oder an Deiner Stromversorgung im Auto (Deien verkabelung) stimmt etwas nicht!
    Ich hatte auch mal selbst (obwohl ich eigentlich vom Fach bin) "Murks" in meinem 626 gemacht, damnals ging die Instrumentenbeleuchtung nicht mehr zu regeln.

    Was du optional - je nach Situation - noch anschließen kannst:
    - blau Radio an MAZDA Motorantenne, sofern vorhanden

    Rot und gelb vertauschen lt. Anleitung ist zuständig um die bei praktisch jedem KFZ anders belegten Stecker für Zündungsplus und Dauerpluss aus zu gleichen. Um das bei Dir fest zu stellen musst Du entweder probieren ob das Radio mit der Zündung bzw. ACC ein und aus geht oder mittels Spannungsprüfer ausmessen.

    Das Radio hat scheinbar keinen extra Anschluß für die Beleuchtung. Bei meinem SONY gab es damals einen extra Eingang, damit das Radio wußte das Du mit Licht fährst (das Radiodisplay wurde dann gedimmt).
    Mein 626 hatte so ein Kabel im Kabelbaum, als mir das SONY geklaut wurde mußte ich das Kabel isolieren(!) da mein nächstes Radio von Alpine den Anschluß nicht hatte.
    -> Nichts was vom MAZDA Kabelbaum kommt an den Stecker des Autoradios anschließen der scheinbar(!) nicht belegt ist (oder nicht dokumentiert ist), das kann für Auto und oder Radio übel ausgehen!

    Gruß & viel Erfolg!

    Roland
     
  3. #3 elmi300, 03.07.2009
    elmi300

    elmi300 Neuling

    Dabei seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Roland,

    vielen Dank für die Mühe! Leider anscheinend ganz umsonst... Nachdem es einige Zeit funktionierte, ging auch bei ausgebautem Radio das ABS Warnlämpchen wieder an und der Tacho geht nicht mehr. Im Moment hab ich gar kein Radio drin.

    Es sieht wohl leider so aus, als hätte das eine mit dem anderen gar nichts zu tun. Sehr schade, ich wäre besser ohne Radio ausgekommen, als ohne Tacho. :-(

    Muss mich wohl damit abfinden, daß ich auch ein ganz konventionelles "ABS geht nicht mehr"-Problem habe, von dem hier häufiger berichtet wird.

    Ein Autoradio einbauen hab ich schon häufiger gemacht, hielt das bisher auch für keine sonderliche Kunst... Die Kabel aus dem Mazda Adapter sind beschriftet und die bei dem Radio dabei sind auch - wenn auch etwas schräg, das Dauerplus nennt sich "Memory" - Und es sind ja echt nicht viele... Sind auch nur zwei Lautsprecher verbaut, macht´s noch übersichtlicher.

    Die einzige Idee, die ich noch hatte war, daß ich vielleicht andere Kabelbündel, die vielleicht auch hinter dem Radioschacht sitzen, in Unordnung gebracht hätte, aber da ist nichts.

    Die Kabel, die in das Steuergerät gehen (hab´s gefunden! Unter dem Sicherungskasten auf der Fahrerseite!) mal auf festen Sitz geprüft. War aber auch nix. Sensoren durchmessen war mir bisher noch zu aufwändig, ich geh morgen mal in ne andere Mazda Werkstatt, zu der ich schon länger ein gutes Verhältnis habe und hoffe, daß denen mehr einfällt als wichtig mit nem Screenshot einer Fehlermeldung zu wedeln und mir ein Auto verkaufen zu wollen.

    Viele Grüße, Elmar.
     
  4. #4 chrizzz86, 04.07.2009
    chrizzz86

    chrizzz86 Stammgast

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ 1.5 88PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich würde mal die ABS Sensoren durchmessen. Bei mir hat das System auch nur sporadisch Probleme gemacht, war am Ende ein Sensor defekt.
    Anleitung ist zwar fürn F BJ, aber vll hilft das trotzdemw weiter:

    ABS.pdf
     
  5. #5 RolandD, 04.07.2009
    RolandD

    RolandD Stammgast

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GF ; 11/98 ; 2.0L ; 115PS (Hageltotalschaden)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Seit 01.12.08: AUDI A3 Sportback 1.8TFSI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo Elmar

    Schade, jetzt wird es vermutlich doch teurer.
    Habe mir die pdf Datei mal angesehen, vielleicht kannst du mit dessen Hilfe einen defekten Sensor ermitteln.

    Gruß & viel Glück

    Roland
     
  6. #6 elmi300, 04.07.2009
    elmi300

    elmi300 Neuling

    Dabei seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @ chrizzz86: Danke für die Anleitung! Habs erst mal "sensornäher" versucht, werde aber bestimmt noch darauf zurückkommen.

    Hallo alle,


    ich krieg jetzt langsam noch mehr graue Haare, als ich sowieso schon habe... Die Sache wird immer merkwürdiger. War heute in meiner Mazda Werkstatt, die haben auch Fehler ausgelesen und das gleiche festgestellt, ABS Steuergerät und Sensor vorne rechts kaputt. Hier war aber wenigstens die Bereitschaft da, mal nach günstigen Ersatzteilen zu schauen.

    Hat mir aber keine Ruhe gelassen und ich habe das Kabel des Sensors mal in den Motorraum verfolgt und da ist eine Steckverbindung, die relativ einfach zugänglich ist. Kabel abgezogen, etwas ausgepustet und saubergemacht, Messgerät dran (ist ne ziemliche Fummelei mit einem Baumarktmessgerät bei dem die Messspitzen eher für Steckdosen gemacht zu sein scheinen als für Elektronik...) Die Werte schwankten ziemlich und ich würde jetzt keinen wirklichen Wert angeben wollen. Ist halt heiss draussen und mit Schweiss in den Augen liesst es sich so schlecht. Jedenfalls ist das Kabel nirgends wirklich unterbrochen.

    Kabel also wieder dran und siehe da, geht alles wieder. Na ja, meistens jedenfalls. Wenn der Schlüssel gleich über die Zündungsposition auf anlassen gedreht wird nicht, aber wenn man die Zündung anmacht und ein paar Sekunden wartet, bis die anderen Lämpchen ausgehen, dann schon????

    Gut, gefreut, und wieder Radio eigebaut. Schlechte Idee. Radio gibt keinen Mucks mehr von sich, die Uhr über dem Radioschacht auch nicht und der Tageskilometerzähler verliert jedesmal nach dem Abschalten des Wagens seinen Wert. Aber jedenfalls der Tacho geht meistens und das ABS auch.

    Irgendwie klingt mir das nach einem massiven Stromproblem. Vielleicht ist die Batterie hin? Aber auch beim Fahren geht die Uhr nicht wieder an und im Standgas geht der Motor nun fast aus. Na ja, auch nicht immer, er fängt sich dann nach ein paar Sekunden im Standgas im Stand... Anlassen geht übrigens sofort, also so viel Saft hat die Battarie auf jeden Fall noch.

    Könnte eine ungenügende Stromversorgung das ganze (incl. der Verwirrung des ABS und des Tachos) ausgelöst haben?

    Ich dachte immer, bei laufendem Motor sorgt die Lichtmaschine für genügend Strom. Läuft der Strom der Lichtmaschine im Betrieb über die Batterie? Könnte die, ich sach mal, so kaputtgehen, daß die nicht mehr genug Spannung durchlässt? Kapazität scheint ja insgesamt noch genug da zu sein für Anlasser und dann auch für Zündung und die restlichen Verbraucher im Betrieb...

    Vielleicht hätte grad jemand eine Glaskugel zur Hand und könnte mal einen Blick hinein riskieren? Noch hab ich mein lieb gewonnenes Autochen nicht ganz abgeschrieben...

    Viele Grüße, Elmar.
     
Thema: ABS und Tacho nach Radioeinbau defekt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kann ein defektes autoradio das Auto zum ausgehen bringen

    ,
  2. steuerteil defekt auto nach radioeinbau

    ,
  3. mazda tempomat nach radio umbau ohne funktion

    ,
  4. peugeot 307 nach radio einbau tacho ausfall,
  5. nach radioeinbau 3 sachen defekt,
  6. bmw 318i bj 1997 bei radio einbau abs system kaputt machen,
  7. Tacho spinnt mazda 626
Die Seite wird geladen...

ABS und Tacho nach Radioeinbau defekt - Ähnliche Themen

  1. Zuheizer defekt?

    Zuheizer defekt?: Guten Morgen, bei meinem Mazda 5, BJ 2006, 247.000 km liegt der Verdacht sehr nahe, dass der Zuheizer defekt ist. Es qualmt und stinkt...
  2. Mazda6 (GG/GY) Schaltseil defekt

    Schaltseil defekt: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit dem Schaltzug von meinem Mazda 6 GG Bj. 2005 Benziner 5 Gang. Die Plastikhalterung in der Metallführung...
  3. Mazda CX5 27.000 Kuppplungsplatte + Feder defekt

    Mazda CX5 27.000 Kuppplungsplatte + Feder defekt: Hallo zusammen, ich habe 2018 meinem Mazda CX5 (Benziner) als Vorführwagen gekauft. Jetzt ist bei 27.000 km die Kupplungsplatte + Feder kaputt....
  4. M6 GH Fensterheber defekt, anlernen nicht möglich

    M6 GH Fensterheber defekt, anlernen nicht möglich: Hallo zusammen, Nach langer Zeit gibt es mal wieder ein Problem und ich möchte mich an euch wenden. An meinem M6 GH funktioniert nur noch der...
  5. Abs fällt bei 80 km/h aus

    Abs fällt bei 80 km/h aus: Mahlzeit leutens. Mein Mazda demio bj. 2001 schmeißt jedesmal mit erreichen von 80 km/h die abs leuchte an bin absolut unbelesen in Sachen Autos...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden