Ab und zu Leerlaufdrehzahl abfall beim 626 GE!

Diskutiere Ab und zu Leerlaufdrehzahl abfall beim 626 GE! im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo, habe auch schon fleissig gesucht, aber nicht wirklich etwas zu dem Thema außer zu dem 323 gefunden, oder ich war blind! :) Also bei mir...

  1. #1 Simon Sezz, 16.02.2009
    Simon Sezz

    Simon Sezz Neuling

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe auch schon fleissig gesucht, aber nicht wirklich etwas zu dem Thema außer zu dem 323 gefunden, oder ich war blind! :)

    Also bei mir ist folgendes Problem:

    Hin und wieder wenn ich runter bremse und anhalten muß, dann sackt mir die Leerlaufdrehzahl in den Keller bis fast zum ausgehen des Motors (1840; 90 PS). Das passiert aber nicht immer, sondern wirklich in absolut unterschiedlichen intervallen. Wenn es regelmässig wär, könnte ich mir evtl noch einen Reim machen, aber da es absolut nicht auszumachen ist welche Komponenten dafür die Ursache sein könnten, bin ich recht hilflos in der Analyse und bitte um Rat. Vielleicht hat ja schon mal jemand das selbe Problem gehabt?

    Ach allerdings kann ich nicht sagen ob es evtl an der Kälte bzw Glätte liegt, aber neuerdings hat er auch mal einfach so ein ruckeln als wenn die Räder ganz kurz durchdrehen oder er abrubt ausgeht und auch gleich schon wieder an ist.

    Für viele nützliche Ratschläge oder evtl sogar Lösungen wäre ich sehr dankbar!

    Gruß Simon
     
  2. #2 Simon Sezz, 16.02.2009
    Simon Sezz

    Simon Sezz Neuling

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hat keiner eine Idee?

    Gruß Simon
     
  3. #3 hexemone, 16.02.2009
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    Könnte Falschluft ziehen, am besten alle Unterdruckschläuche kontrollieren, evtl. auch die Dichtung vom Ansaugkrümmer und Drosselklappe.
     
  4. #4 mellissengeist, 17.02.2009
    mellissengeist

    mellissengeist Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 2.0 BL DISI SPORTS-LINE
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DY
    Hallo,
    vielleicht hat der Luftmengenmesser ein Problem!?
     
  5. #5 Simon Sezz, 17.02.2009
    Simon Sezz

    Simon Sezz Neuling

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Also einen direkten verdacht habt ihr also nicht woran es liegen könnte?

    Hat sowas schon mal jemand in der Art gehabt?

    Könnte das Ruckeln evtl ein anzeichen dafür sein das sich das Steuergerät vom Verteiler verabschiedet?

    Gruß Simon
     
  6. #6 Simon Sezz, 20.02.2009
    Simon Sezz

    Simon Sezz Neuling

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe jetzt noch zusätzlich festgestellt das wenn ich nach längerer Zeit wieder fahren will und ich ganz leicht das Gaspedal betätige das es einen Widerstand hat als wenn es hakt. Einmal richtig Gasgegeben funktioniert es einwandfrei. Das Problem tritt auch nicht immer auf, und ganz selten auch wenn ich fahre und irgendwo anhalten muss.

    Könnte das auch ein Grund sein und was hakt da?

    Gruß Simon
     
  7. #7 FireFly, 20.02.2009
    FireFly

    FireFly Stammgast

    Dabei seit:
    16.08.2007
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL (2010) Z-Line Black
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe ein Ähnliches Problem wenn der Motor kalt ist dann habe ich eine Drezahl von rund 2000 u/min sobald dieser warm wird springt die drehzahl regelrecht zwischen 1000 und 2000 u/min hin und her. dieses Problem legt sich dann nach 5-10 min wieder (nach aktiver Fahrt)

    Hat jemand eine Idee woran dies liegen könnte ??


    Das Gaspedal klemmt bei mir in der Ruhestellung auch ab und zu wenn das Auto gestanden hat.
     
  8. maikel

    maikel Guest

    Hallo zusammen,

    auch wenn ich hier neu bin, darf ich sicherlich weiterhelfen:

    Das ist ein typisches Problem der 626-Modelle. Es handelt sich hier um die Drosselklappe, die durch Schmutzrückstände klemmt. Das bedeutet beim ersten Gas geben nach dem Start, dass ein gewisser Widerstand vorhanden ist und dass nach der Warmlaufphase die Drehzahl ab und an absackt, da die Klappe nicht richtig schließen kann. Abhilfe schafft nur der Ausbau der Ansaugbrücke und einem Reinigen des Ansaugkanals, samt Drosselklappe. Sollte dies irgendwann nicht mehr funktionieren, muss die Drosselklappe, bzw. die Ansaugbrücke gewechselt werden. Ich darf dazu sagen, dass wir die Reinigung an unserem 626 1x vor über 4 Jahren durchgeführt haben und bis dato Ruhe hatten. Jetzt fängt die Klappe wieder an, etwas zu klemmen. Also wird die Prozedur demnächst mal wieder anstehen; dürfte aber in einer Stunde erledigt sein.


    P.S.: Der Sohn meiner LG ist Kfz-Mechatroniker bei Mazda und kennt dieses typische Problem zu Genüge.;-)


    Gruß aus Münster

    maikel
     
  9. #9 mellissengeist, 25.02.2009
    mellissengeist

    mellissengeist Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 2.0 BL DISI SPORTS-LINE
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DY
    Hallo Maikel,

    muss da der ganze Ansaugkrümmer vom Zylinderkopf abgebaut werden zum Reinigen, oder wie hast du das gemeint?

    Gruß Roman
     
  10. #10 hexemone, 25.02.2009
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    Also nach nunmehr knapp 13 Stück 626 in verschiedenen Ausführungen, 8 Stück 323 kann ich sagen, wir hatten nie Probleme mit einer verschmutzten Drosselklappe. Das einzige Mal war eine defekte Dichtung der Drosselklappe - Kostenpunkt 3 Euro und ca. 10 Minuten Zeit.
    Ansaugkrümmerdichtung hat nix mit der Drosselklappe zu tun. Allerdings wenn die Ansaugkrümmerdichtung defekt wäre, dann hätte er auch ein Problem mit der Drehzahl, allerdings nimmt er dann auch schlechter Gas an.

    Also Drosselklappe ist kein typisches Problem beim 626 - da gibbet andere Probleme, wie ein defekter Zündverteiler etc.

    @Firefly

    Das dürfte der Temperaturgeber sein. Die Drehzahl in kaltem Zustand ist relativ hoch - ca. 1500-2000 Touren, sobald der Motor warm ist, dreht er wieder im normalen Bereich. Und was verstehst du unter "klemmendem Gaspedal"? Hakt es oder nimmt er kein Gas an?
     
  11. #11 maikel, 25.02.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.02.2009
    maikel

    maikel Guest

    Sorry, da habe ich mich etwas falsch ausgedrückt. Es muss nur die Drosselklappen-Einheit abgebaut und gereinigt werden. Bedeutet im grobem: Gaszug aushängen, Gummirohr und die 4 Halteschrauben lösen.
    Probiere das als erstes aus. Kostet nur ein bisschen Zeit, aber kein Geld.
     
  12. maikel

    maikel Guest

    Das sehe ich ein bisschen anders, insbesondere weil wir einen Mazda-Mechaniker in der Familie haben und ich es aus eigener Erfahrung bestätigen kann. Und einen Zündverteiler wirst du beim 626 schwerlich finden.:-D
     
  13. #13 Simon Sezz, 26.02.2009
    Simon Sezz

    Simon Sezz Neuling

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    So, schönen dank das es jetzt so schöne viele Tipps gibt.

    Also bei mir ist das Problem das es hin und wieder mal klemmt, meistens nach längerem stehen und dann beim erstmaligen start. Danach ist es kein Problem mehr. Ab und zu, aber das ist ganz selten, auch mal im Fahrbetrieb, aber dann wenn ich irgendwo anhalten muss (zb Ampel) und dann wieder beim anfahren danach wieder alles ok. Die Drehzahl fällt aber auch nur dann ab wenn sie lust hat, da gibt es keinen Anhaltspunkt woran es liegen kann, wie gesagt einfach mal so und dann aber wieder alles normal. Das prob mit dem Zündverteiler ist ja leider oft so das es sich nur mal andeutet dann wieder alles geht und uhrplötzlich geht garnichts mehr.
     
  14. #14 _Jester, 28.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2009
    _Jester

    _Jester Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 318i 115.000km Bj. 99
    Zweitwagen:
    R.I.P 626 GE 1.9 228.280 km Bj. 96
    Um hier nochmal darauf zurückzukommen. Seit den ganz kalten Wintertagen dieses Jahres macht das mein 626 GE 1.9i 90 PS auch.

    A) Starten Leerlaufdrehzahl wegen Motortemperatur angehoben auf ca 1900 U/min
    B) Nach etwa 4 km fahren, wenn die Temperatur sich auf Normal eingependelt hat, fängt die Leerlaufdrehzahl das tanzen an. Springt immer zwischen 1000 und 1500 U/min auf und ab als würde ich mit dem Gas spielen
    C) Ein paar Kilometer weiter ist dann schluss damit.

    Zusatz: Dieses Tanzen der Drehzahl macht er aber eigentlich nur wenn das Getriebe ausgekuppelt ist. Sprich kein Gang drin oder Kupplung getreten.
    Weil Sobald eingekuppelt zieht ja die Bewegungsenergie den Motor mit, da kann er gar nicht tanzen ;-)

    Allerdings habe ich immer den Eindruck wenn ich vom Gas gehe, also den Fuß ganz weg nehme, dann dauert es ca EINE Sekunde und dann bremst die Motorbremse stärker als sonst. Hab das jetzt 100 mal durchgespielt. Solange er noch kalt ist und das Gemisch fetter, merke ich nichts, aber sobald er warm wird und ich vom Gas ganz weggehe dauert es ca 1 s, dann fährt ein leichter kurzer Ruck durchs Auto und der Motor bremst sträker als sonst. Also nicht sehr, aber irgendwie anders. Und sobald ich das Gaspedal auch nur einen Millimeter berühre nur anstreichle fährt wieder ein leichter Ruck durch den Wagen und es geht sofort besser.

    mich stört diese Überempfindlichkeit wenn ich weg vom Gas gehe. Weil das sind immer so mini-Rücke die man merkt, auch als Beifahrer. Theoretisch müsste ich den Fuß immer leicht am Pedal aufliegen lassen.

    Allerdings habe ich den Eindruck als würde es nur rucken wenn ich so bei 2000 U/min bin. Bei höheren Drehzahlen ist nichts.

    Und das Problem von Simon Sezz kenne ich auch.
    Zumindest ist es mir im letzten jahr im Sommer rum ab und an aufgefallen. Da stehste zum abbiegen hinetr ein paar autos, urplötzlich sackt die Leerlaufdrehzahl von 800 auf 700 runter für nen kurzen moment und der Motor klingt so als würde er jeden Moment wegsterben. Dauert dann eine Sekunde ist sie wieder bei 800 U/min. Aber das Problem tritt bei mir eher selten auf.
     
  15. #15 _Jester, 01.03.2009
    _Jester

    _Jester Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 318i 115.000km Bj. 99
    Zweitwagen:
    R.I.P 626 GE 1.9 228.280 km Bj. 96
  16. Mickii

    Mickii Neuling

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jester!
    Habe glaube ich das gleiche Problem wie du, Auto ist aber ein GD 2.2 von 1991.
    Meiner spielt zwischen 1500 und 1700u/min und das Rucken genau wie bei dir beschrieben.
    Bei mir kam es (glaube ich) nach einem Kühlerplatzen zu dieser Geschichte, vorher war alles super. Wie das zusammenhängt frage ich mich, bevor ich weietr vergeblich suche...
    Hoffe du kannst dein Problem bald lösen.
    Dumme Frage, wo genau finde ich denn den Temperaturgeber?
    Gruß
    Mickii


     
  17. #17 _Jester, 02.03.2009
    _Jester

    _Jester Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 318i 115.000km Bj. 99
    Zweitwagen:
    R.I.P 626 GE 1.9 228.280 km Bj. 96
  18. #18 Simon Sezz, 03.03.2009
    Simon Sezz

    Simon Sezz Neuling

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    @Jester

    also so langsam glaube ich beginnt es bei mir genauso wie bei dir mit dem verzögern beim gas wegnehmen, das macht sich auch mit ruckeln bemerkbar, sonst geht das gas sanft zurück, genau wie beim gasgeben.

    Hat also keiner weiter eine Idee oder Erfahrungswerte?

    Gruß Simon
     
  19. #19 _Jester, 03.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2009
    _Jester

    _Jester Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 318i 115.000km Bj. 99
    Zweitwagen:
    R.I.P 626 GE 1.9 228.280 km Bj. 96
    gelöscht
     
  20. #20 _Jester, 12.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2009
    _Jester

    _Jester Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 318i 115.000km Bj. 99
    Zweitwagen:
    R.I.P 626 GE 1.9 228.280 km Bj. 96
    Also habe gewechselt:
    • Temperaturgeber
    • Zündkerzen
    • Luftfilter

    Das mit der tänzelnden Drehzahl beim warmwerden ist geblieben :-)
    Das mit dem Gas geben hat sich etwas verbessert.

    Ähm weil ich mal Spaßeshalber sonen Austauschsportluftilter genommen hab. Kommt das nur mir so vor oder klingt er damit irgendwie Satter?


    Meint ihr das reinigen der Drosselklappe könnte was helfen? bei welchen Symptomen macht man das?

    Danke
     
Thema:

Ab und zu Leerlaufdrehzahl abfall beim 626 GE!

Die Seite wird geladen...

Ab und zu Leerlaufdrehzahl abfall beim 626 GE! - Ähnliche Themen

  1. Ausfahrende Antenne beim MX-5

    Ausfahrende Antenne beim MX-5: Hallo, hab hier mal eine Frage: Hatte der MX-5 eine elektrisch ausfahrende Antenn? Wenn ja, welche Generationen? Lg Miatafreak
  2. Vergaser-Probleme beim Beschleunigen / Gangwechsel

    Vergaser-Probleme beim Beschleunigen / Gangwechsel: Liebe Fan-Gemeinde, an meinem 626 GLX 2.0 Vergaser (EZ 07/1985, 64'000 km, 1984 ccm, 74kW / nachgerüsteter HJS-KAT) habe ich immer wieder mal das...
  3. Mazda6 (GJ) Fernlichtassistent beim FL nach gefrorener scheibe außer Betrieb.

    Fernlichtassistent beim FL nach gefrorener scheibe außer Betrieb.: Moin Leute, ich bin seit kurzem hier im Forum angemeldet und bin so schon zu vielen Lösungen gekommen. Beim Fernlichtassistenten wurde ich aber...
  4. Nebelschlussleuchte geht beim Rückwärtsgang an

    Nebelschlussleuchte geht beim Rückwärtsgang an: Hallo, ich habe vor kurzem gesehen das bei meinem BT50 Bj. 2008 die NSL im Rückwärtsgang an geht, über die reguläre Steuerung am Lenkrad aber...
  5. Hallo! Suche Kühlergrill für den 626 GC Mod. 1985 (vor Facelift)

    Hallo! Suche Kühlergrill für den 626 GC Mod. 1985 (vor Facelift): Liebe Fan-Gemeinde, ich habe einen GC 2.0GLX Fließheck EZ 07/1985, also noch vor dem Facelift Ende 1985. Für diesen suche ich ein möglichst neues...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden