626 und Lichtmaschine

Diskutiere 626 und Lichtmaschine im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Ich habe bei meinem 626 seit längerem ein Lichtflackern bei allen Lichtern im Fahrzeug, wenn das Fahrzeug ein paar Tage gestanden hat. Die...

  1. #1 Roadrunner82, 02.11.2007
    Roadrunner82

    Roadrunner82 Stammgast

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    GF 86KW TE
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe bei meinem 626 seit längerem ein Lichtflackern bei allen Lichtern im Fahrzeug, wenn das Fahrzeug ein paar Tage gestanden hat. Die Batterie habe ich bereits prüfen lassen, ist aber noch Ok. Somit bleibt nur noch die Lima als Fehlerquelle.
    Gibt es nun die Möglichkeit, die Schleifkontakte bzw. bzw den Regler auszutauschen ohne die ganze Lima zu ersetzen? Bei Mazda würde der Spaß schlappe 340€ kosten.

    Langsam beginne ich Mazda zu hassen. Dies wären dann bereits über 1000€ Reparaturkosten dieses Jahr.... :(
     
  2. #2 Schurik29a, 02.11.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Hm, kann natürlich die Lima sein - aber wenn die nicht mehr i.O. ist, dann müsste irgendwann ja auch de Betterie leer sein. Gerade wenn man viel mit Licht und Lüftung fährt.
    Sind denn die Kontakte an der Batterie sauber und hat auch das große Massekabel nen sauberen Anschluß? Nicht, dass es nur ein "Wackelkontakt" des Hauptmassekabels ist, was die Flackerei auslöst.

    Gruß Schurik
     
  3. #3 andi626, 02.11.2007
    andi626

    andi626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GF 1,9i
    Zweitwagen:
    626GE 2,0D-CX
    Wow Wow...

    Wir hatten bei unserem GF bisher erst einen Defekt (15€ Dichtung)
     
  4. #4 RolandD, 02.11.2007
    RolandD

    RolandD Stammgast

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GF ; 11/98 ; 2.0L ; 115PS (Hageltotalschaden)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Seit 01.12.08: AUDI A3 Sportback 1.8TFSI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo "Roadrunner82"

    Frag dort mal nach, der ist bei mir im Ort (habe abe rnichts mit Ihm zu tun) und war bisher immer hilfsbereit bei den Leuten die ich "zu Ihm geschickt habe".

    www.kaufmannelektrikgmbh.de

    Gruß

    Roland
     
  5. #5 Roadrunner82, 02.11.2007
    Roadrunner82

    Roadrunner82 Stammgast

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    GF 86KW TE
    KFZ-Kennzeichen:
    danke für die schnelle hilfe. also ich habe heute mal die kontakte geprüft, da sitzt nix locker, ist halt alle ein wenig staubig.

    also ich hatte bisher folgende reparaturen:
    fahrzeug zog gewaltig nach rechts (so gekauft) ...musste dreimal nachstellen werden
    tempomat (2x schlauch gerissene, jetzt steckt ne hülle vom kugelschreiber drin)
    1 abs sensor
    bremsbacke hinten recht blockiert
    stabibuchsen hinten
    zündkerzen (waren lustiger art und weise die falschen verbaut)
    klimaanlage
    aktuelle: lichtmaschine

    ... und das alles in nicht mal 2 jahren bzw 45.000km.
     
  6. #6 future74, 02.11.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo beschreib das Lichtflackern ein wenig genauer. Welche Lichter flackern? Nur Standlichter und Abblendlichter? Oder auch die Innenbeleuchtung? Wann fackert es? Im Stand auch, oder nur bei Fahrt?

    Ich vermute eher das der Lichtschalter eventuell was hat, oder ein Kontaktfehler. Lichtmaschine glaube ich nicht, das hätte andere Auswirkungen.

    Grüsse Peter
     
  7. #7 Roadrunner82, 02.11.2007
    Roadrunner82

    Roadrunner82 Stammgast

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    GF 86KW TE
    KFZ-Kennzeichen:
    also das flackern ist wirklich gleichmäßig bei allen lampen und beleuchtungen. die scheinwerfer flackern sozusagen in der selben frequenz, wie auch die tachobeleuchtung.
    besonders stark ist das flackern, wenn das auto mal ein paar tage im parkhaus gestanden und hat nicht bewegt wurde.
    soweit ich es einschätzen kann ist es unabhängig von der motordrehzahl, also egal, ob nun 500 oder 3000 umdrehungen. wenn ich dann eine weile gefahren bin läßt das flacken ein wenig nach, ist aber immer noch auffällig und vor allem störend. wenn ich meinen brüllwürfel (250w) im kofferraum an habe kann man beobachten, dass er das flackern leicht beeinflusst.

    :(
     
  8. #8 Matti782, 03.11.2007
    Matti782

    Matti782 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0 Sedan 16V Bj.1993 [7118;439]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323C BA
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ui...klingt nach nem Energieversorgungsprob...hast doch sicher ne Endstufe drinnen oder bei nem 250W Sub. Wenn ja, was hast Du verbaut?

    Hatte das selbe Prob bei meinem damaligen Fiesta...Endstufe eingebaut...Lichter flackerten...bei mir war es die Batterie die zu schwach war...Hab dann nen Kondensator eingebaut. Das Flackern wurde geringer, verschwand aber nicht. Hab allerdings die Batterie nicht getauscht gehabt.

    Geflackert hat es bei mir aber auch wirklich nur im Winter...auch beim Blinken etc...also wenn man Verbraucher eingeschaltet hatte, die bissl Strom ziehen. Wo hast den Akku prüfen lassen bzw wie alt issa? Welche Kapazität?

    Edit: Lima schliesse ich aus...


    Greetz
     
  9. #9 Roadrunner82, 03.11.2007
    Roadrunner82

    Roadrunner82 Stammgast

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    GF 86KW TE
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe die Batterie vor 2 Monaten bei ATU testen lassen, nachdem sie mir nach einer halben Stunde mit laufendem Radio und ausversehen eingeschalteter Endstufe kollabiert ist. Zwischen zusammenklappen und testen lagen jedoch 600km Fahrt ohne Radio und zur Hälfte auch ohne Scheinwerfer.
    Der KFZ Meister meinte, dass er mir durchaus eine neue Batterie einbauen würde, jedoch nach seiner Ansicht keine neue Batterie nötig wäre.
    Die Ladespannung der Lima lag damals zwischen 13 und 14 Volt.
    Die Batterie liefer 63A/h - vielleicht ein wenig klein, denn selbst mein alter Toyota ohne Klima und dem ganzen Klimmbimm hatte bereits eine mit mehr als 50A/h. Hinzu kommt, dass ich auch nicht weiß, wie alt sie ist.
    Wahrscheinlich sollte ich sie erst mal tauschen, bevor ich an die Lima gehe.
     
  10. Strobe

    Strobe Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Hatte etwas Ähnliches. Bei mir hat einfach alles geflackert, dann ist wieder ein Steuergerät nach dem anderem ausgefallen. Sarten ging auch nicht immer, nicht einmal mit Starterkabel.
    Danach wurden die Keilriemen zur Lichtmaschine gewechselt und alles geht wieder! Dabei haben die keine Symptome gezeigt und Batterie wurde während der Fahrt meist geladen.

    "2x schlauch gerissene, jetzt steckt ne hülle vom kugelschreiber drin"
    Find ich lässig, hat was von MacGyver an sich! :D
    Mein Mazda fällt auch wieder auseinander und habe eigentlich beschlossen, dass es keiner mehr werden wird. Viel zu viele und teure Reparaturen. Manchmal hat man Glück, aber meistens ist die Marke Dauergast in der Werkstatt. :(

    Grüße Strobe
     
  11. #11 future74, 03.11.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Tachobeleuchtung und Scheinwerfer gehören zusammen, ist der gleiche Stromkreis(mit Standlicht), wie schaut es aus mit den Retourfahrscheinwerfer? Flackert dieser auch? Wie schaut es mit der Innenbeleuchtung aus, flackert diese? Wie verhält es sich, wenn du den Radio ausgeschalten hast, das gleiche?

    Um dir den einscheidenden Hinweis geben zu können, muss ich mal wissen welche Stromkreise das betroffen sind, drum brauche ich da genaue Angaben.

    Grüsse Peter
     
  12. #12 RolandD, 03.11.2007
    RolandD

    RolandD Stammgast

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GF ; 11/98 ; 2.0L ; 115PS (Hageltotalschaden)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Seit 01.12.08: AUDI A3 Sportback 1.8TFSI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo zusammen

    @"Strobe":
    Ich kann genau das Gegenteil bestätigen. Der MAZDA den ich aktuell fahre ist das zuverlässigste Auto das ich je hatte, wenige Reparaturen die bisher auch nicht teuer waren.

    Nächste Woche muß er übern TÜV/ASU und kriegt Inspektion. das der Bremssattel hinten links defekt ist weis ich schon, da aber noch nie was an der Bremsanalge war (nach 102000km) empfinde ich das nicht als weiter schlimm. Die Standheizung ist seit letztem Winter defekt, aber auch das ist nach 8 Jahren (1998 bis 2006) kein Problem und die ist ja nicht mal von MAZDA selbst. ;)

    @"Roadrunner82":
    Ich bin zwar selbst in der Elektro/Elektronikbranche tätig (keine KFZ Elektrik) aber so "auf Anhieb" wüßte ich auch nicht was es bei Dir sein könnte. Ich würde mal so vorgehen das alles was das Teil nicht zum fahren braucht abgeklemmt wird, also Sicherung ziehen. Dabei sollte auch Deine Endstufe usw. dabei sein. Wenn es dann irgendwann aufhört ist das vermutlich die Ursache. Es sei denn es ist wirklich so das die Summe der Verbraucher irgendwas zum takten/blinken Deiner Spannungsversorgung bringt also eine Art von Überlastung vorliegt. Ein Wackelkontakt/Schmnorstelle ("Übergangswiderstand") kann auch so etwas - nämlich den Spannungsabfall bei Belastung - verursachen. Den zu finden ist allerding sehr schwierig da er ja überall sein könnte wo viel Strom drüber fließt und das muß nicht (nur) die Masseleitung zur Batterie sein.

    Gruß

    Roland
     
  13. Strobe

    Strobe Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Hey Roland,
    habe eigentlich seit 1997 immer mehrere Mazdas um mich, also in der Familie. Das einer ohne massiver Reparaturen ausgekommen wäre, war leider nie der Fall. Der Härtefall war ein 323F (Neuwagen), der vom ersten Tag an ein Totalschaden war! Nachdem ein neuer Motor, neues Getriebe + Kupplung, Aufhängung und etliche Lager erneuert wurden, lief er halbwegs, aber viel war er nicht auf der Straße. Also weg damit, nach den 3 Jahren Garantie.
    Bei meinem eigenen fällt jetzt nach nicht einmal 100.000 Km die Einspritzpumpe an, ABS ist schon seit langem im Jenseits und was schon alles zu erneuern war, erwähn ich gar nicht mehr. :(
    Der 3er in der Familie prahlt zwar mit keinen größeren Ausfällen, aber das Radio geht seit der Auslieferung noch nicht richtig und die hintere Aufhängung klingt nach Einkaufswagen.

    Wird das nächste Mal wohl ein solider, alter und sparsamer Audi werden. :)

    Grüße Strobe
     
  14. #14 Roadrunner82, 04.11.2007
    Roadrunner82

    Roadrunner82 Stammgast

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    GF 86KW TE
    KFZ-Kennzeichen:
    Also wenn das so weiter geht, wird dies auch mein letzter Mazda gewesen sein. Eigentlich schade, da das Auto abgesehen von den Macken echt schön ist.
    Als damals die Klima kaputt war hatte ich für zwei Tage einen Mazda 6 Sport mit 140PS. Der Motor war zwar etwas agiler und sprach besser an, tauschen hätte ich aber nicht wollen. Traurig fand ich es zudem, dass der 6. Gang genau so übersetzt war wie bei mir der 5.

    Also ich hab gestern mal auf den Keilriemen zur Lichtmaschine gedrückt, es läßt sich vielleicht um einen cm reindrücken sitzt also recht fest. Wenn ich der Tage mit dem Auto losfahre quietsch einer der Keilriemen mal ganz gerne, sollte aber nicht weiter schlimm sein oder? Mein alter Toyota hatte das auch, gab jedoch nie Probleme.

    Die Idee mit dem Kugelschreiber im Tempomaten habe ich aus diesem Forum.
    Damals ist mir der Tempomat auf der Autobahn ausgefallen und bisher funktioniert diese Lösung einwandfrei.

    Also ich hatte lange Zeit keine Endstufe drin, da sie mir einfach zu viel Platz im Auto wegnimmt und mir die normalen Lautsprecher auch genügen.

    Ich kann mich besinnen, dass ich im vergangen Winter bereits auch dieses Problem hatte, es im Sommer jedoch nie aufgefallen ist. Von daher würde ich allmählich auf Feuchtigkeit tippen.

    Retourfahrscheinwerfer = Rückfahrleuchten?
    Also die Innenraumbeleuchtung flackert wie der Rest der Fahrzeugbeleuchtung (auch Rücklichter). Das Einzige, das nicht flackert ist das Radiodisplay.

    Alle nicht benötigten Stromverbraucher am Fahrzeug auszuschalten brachte nix.
     
  15. #15 Roadrunner82, 04.11.2007
    Roadrunner82

    Roadrunner82 Stammgast

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    GF 86KW TE
    KFZ-Kennzeichen:
    Als ich mir gestern die Lima angesehen habe ist mir dabei aufgefallen, dass der Stecker (+) gar nicht richtig isoliert ist (siehe Foto).

    Vielleicht setzt sich so dort Feuchtigkeit ab, die dann irgendwann durch die Wärme des Motos verdunstet? Gehört dort nicht etwas Iso Band rumgedtüdelt?
     

    Anhänge:

  16. Strobe

    Strobe Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    <<Also ich hab gestern mal auf den Keilriemen zur Lichtmaschine gedrückt, es läßt sich vielleicht um einen cm reindrücken sitzt also recht fest. Wenn ich der Tage mit dem Auto losfahre quietsch einer der Keilriemen mal ganz gerne, sollte aber nicht weiter schlimm sein oder? Mein alter Toyota hatte das auch, gab jedoch nie Probleme.>>

    Hatte genau das gleiche Problem. Er saß eigentlich bombenfest, und drehte - wenn ich nachgesehen hab - eigentlich auch alles mit. Jedoch hatte ich nach dem Starten oft ein Quietschgeräusch. Mein Mazdahändler hat mir dann gesagt, dass er die Riemen gewechselt hat und neu gespannt. Seit dem ist jedes Flackern weg, auch die Steuergeräte funktionieren wieder fehlerfrei und er springt wieder sofort an.

    Grüße Strobe
     
  17. #17 Roadrunner82, 04.11.2007
    Roadrunner82

    Roadrunner82 Stammgast

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    GF 86KW TE
    KFZ-Kennzeichen:
    und was hat der spaß gekostet?
     
  18. #18 future74, 04.11.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    @Roadrunner82 Wenn der Motor nicht läuft dann flackert es auch oder nicht?

    Es könnte schon sein das der Keilriemen schon alt und porös ist und deshalb auch durchrutscht was das Quitschgeräusch verursacht. Das solltest du schon beheben lassen, weil dadurch die Ladung ja auch beeinträchtigt werden kann und somit unter Umständen für das flackernde Licht verantwortlich ist.

    Ich vermute aber eher einen Kontaktfehler bei einer Masseverbindung. Die Frage ist nur ob es nur dann ist wenn der Motor läuft. Wenn es nur dann Auftritt wenn der Motor läuft kann natürlich der Keilriemen oder aber auch die Lichtmaschine verantwortlich für dein Problem sein, ist es hingegen immer, dann wird es ein Kontaktfehler sein.

    Grüsse Peter
     
  19. #19 Roadrunner82, 04.11.2007
    Roadrunner82

    Roadrunner82 Stammgast

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    GF 86KW TE
    KFZ-Kennzeichen:
    dieser fehler besteht nur dann, wenn der motor an ist, ist er hingegen aus wird das ganze licht etwas dunkler, flackert aber nicht.
    somit sollte man einen kontaktfehler ausschließen können.
    ich werde dann also doch mal den keilriemen in angriff nehmen.
     
  20. #20 Schurik29a, 05.11.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Den Riemen kannst selber wechseln - dauert etwa ne viertel Stunde, wenn man sich Zeit läst. Kostenpunkt knappe 17 € (bei Motor mit Klima). Dazu solltest nen gutes Kontaktspray nehmen und mal alle Kontakte einsprühen. Also Stecker ab, Spray rein, etwas einwirken lassen, ausschütteln und Stecker wieder zusammen. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Kontakt60 gemacht - ist zwar etwas teurer, aber es lohnt sich.

    Gruß Schurik
     
Thema: 626 und Lichtmaschine
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lichtmaschine mazda3

    ,
  2. lichtmaschine wechseln Mazda 626

    ,
  3. mazda 626 licht flackert nach lima tauschen

    ,
  4. mazda lichter flackern nach lima wechsel,
  5. stecker von Lichtmaschine mazda entfernen,
  6. mazda 323 f sicherung licht,
  7. lichtmaschine wechseln mazda 323 bj 98,
  8. lichtmaschine wechseln mazda 3,
  9. wo ist lima im Mazda 626,
  10. mazda 323 f Baujahr 2000 lichtmaschine wechseln,
  11. lichtmaschine mazda 3,
  12. mazda 626 lichtmaschine spannen,
  13. mazda 626 lichtmaschine,
  14. Mazda 626 ge Scheinwerfer sicherung,
  15. mazda 3 lichtmaschine,
  16. lichtmaschine audi a3 stecker,
  17. Sicherung lichtmaschine mazda 6,
  18. mazda 626 ge keilriemen festziehen,
  19. mazda 3 lichtmaschine ausbauen
Die Seite wird geladen...

626 und Lichtmaschine - Ähnliche Themen

  1. Mein 626 GV Comprex Diesel

    Mein 626 GV Comprex Diesel: Mein Vater hat sich bis heute nur einen Neuwagen gegönnt (er fährt seine Autos auch immer recht lange). Einen 626 GV Comprex Diesel Kombi hat er...
  2. 626 GD Ersatzteile ?

    626 GD Ersatzteile ?: Wo bekommt man noch Ersatzteile . Ich suche die Chrome Zierleiste für die vordere Stoßstange .
  3. Demio (DW) Lichtmaschine Warnleuchte

    Lichtmaschine Warnleuchte: Hallo ,ich habe mich hier neu angemeldet da ich mit meinem Demio nicht alleine weiterkomme: Gestern ging die rote Batterie Warnlampe an...
  4. 323 (BJ/BJD) Lichtmaschine aufrüsten 323 F BJ 1.6 2002 7118-235

    Lichtmaschine aufrüsten 323 F BJ 1.6 2002 7118-235: Hallo ! Ich habe folgendes Problem, ich muss wohl bald die Lima tauschen da die wohl ab und an fest ist. Ich will aber ne größere da ich nur eine...
  5. Mazda 626 GD Coupé Bj. 1990 Lautsprecher hinten

    Mazda 626 GD Coupé Bj. 1990 Lautsprecher hinten: Hallo an alle! Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Mazda 626 GD Coupé bj. 1990 gekauft und wollte mal Fragen ob jemand Erfahrungen mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden