626: Keilriemen wechseln

Diskutiere 626: Keilriemen wechseln im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo, Frage, bevor ich Keilriemen kaufen gehe: Kann man diesen und den Riemen für die Servolenkung beim Mazda 626 2,5l V6 GE (ohne Klima) selbst...

  1. toc

    toc Stammgast

    Dabei seit:
    12.05.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Efini-MS6 2,5l V6 (GE)
    Hallo,

    Frage, bevor ich Keilriemen kaufen gehe: Kann man diesen und den Riemen für die Servolenkung beim Mazda 626 2,5l V6 GE (ohne Klima) selbst wechseln?

    Also, ohne, dass man besonderes Werkzeug benötigt, außer die üblichen Schraubenschlüssel die man eben so hat? Wenn ich mich recht erinnere, ist im Handbuch beschrieben, wie man die Riemen spannt, dann dürfte man da in der Nähe wohl auch sehen, wie man sie wechselt...

    Aber an die, die es schon gemacht haben: Wie geht man beim Wechsel am besten vor?

    Oder ist das Werkstattsache?
     
  2. arberr

    arberr Guest

    servus toc...

    wie du eben selber sagst ...das ist wirklich ein spiel.
    eigentlich das ist relativ leicht und sollte nichts schif gehen.
    ich selber besitzer ein Comprex ...und kann nicht sagen genau wie es geht, aber ich habe den motor gesehen und sah nicht kompliziert aus

    beste gruesse
    Arber 8)
     
  3. Paul20

    Paul20 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 GT-R
    Einfach:megalach:
     
  4. toc

    toc Stammgast

    Dabei seit:
    12.05.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Efini-MS6 2,5l V6 (GE)
    Hi,

    Danke für eure Antworten.

    Wie darf ich das Lachen verstehen? Lächerlich, dass ich überhaupt frage oder Sache für die Werkstatt?










    (Zugegeben, hab mir's noch nicht angeschaut :engel:)
     
  5. Uwe 1

    Uwe 1 Guest

    Der war wirklich gut ;) .

    Ich fahre nunmehr 17 Jahre Mazda 626 und ich kann mich nicht wirklich erinnern, dass da irgendetwas "einfach" ging.
    Mein letzter Keilriemenwechsel war eine Zumutung, da so ziemlich alles richtig festgegammelt war und man eben fantastisch viel Platz zum Arbeiten hat. Ein Keilriemenwechsel in einer freien Werkstatt kostet keine 30 Euronen (zzgl. Material). Dafür zerammel ich mir nicht mehr meine Finger.

    Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  6. #6 Schurik29a, 18.07.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    @ Uwe: Das "alles" festgegammelt war kann zwei Ursachen haben: Zum einen ist ein Mazda-Motor (zumindest die vom 626) so dicht und trocken, dass man von Ölwechsel zu Ölwechsel fährt, ohne nachzufüllen. Zum Anderen durch vielleicht häufige Motorwäschen - wo viel Wasser, da viel Gammel. Wenn ich ne Motorwäsche mache, so alle zwei Jahre, sprühe ich alles (was ich sehe und dran komme) mit Sprühöl ein. Das kriecht gut und verdrängt Wasser. Zudem schützt es vor Rost. Und was soll ich sagen, festgegammelt ist bei mir, toi toi toi, noch nichts (am Motor).
    Aber ich muss Dir, was den Platz betrifft, Recht geben. Das ist beim 626 wirklich ein Problem.

    Gruß Schurik
     
  7. Uwe 1

    Uwe 1 Guest

    Meine 626 (es sind mit dem jetzigen GEA drei an der Zahl) hatten noch nie eine Motorwäsche gesehen. Wozu auch. Der Block ist hervorragend versiegelt (da habe ich bei BMW und VW schon wirklich Schlimmes... richtig weiße Blütenprachten, gesehen) Und es tropft kein Öl oder andere Betriebsstoffe. Sprühöl ist der Anfang vom Ende, weil dann alles was Vorn und Unten an Dreck reinkommt kleben bleibt.
    Nee, die Spannschrauben waren dermaßen Fest, dass ich mir einen Ringschlüssel zerlegt habe. Was wirklich geholfen hatte, war 12 Stunden MK8 P auf die Schrauben gepinselt... die sahen aus wie Neu :-D

    Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  8. #8 Schurik29a, 18.07.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Die Motoren sind wirklich "Furz"trocken. Was ist MK8P :?:

    Das die Schrauben sehr festsitzen war mir klar, aber das man damit nen Schraubenschlüssel zerlegt ist schon heftig. Ich habe bisher fast alles in einer Mietwerkstatt geschraubt. Die haben besseres Werkzeug als ich und ne Hebebühne erleichtert ungemein.

    Ich hoffe, dass ich in den "Genuss" des Keilriemen- und Zahnriemenwechsels nicht komme - plane meinen 626 durch nen 323 zu ersetzen. Wenn's nicht so klappt wie ich's mir vorstelle, dann muss ich auch ran an die Riemen :|

    Gruß Schurik
     
  9. Uwe 1

    Uwe 1 Guest

    MK8 bzw. MK8 P ist Hydrauliköl, welches in russischen bzw. ehemals NVA-Jagdflugzeugen Verwendung fand. Es ist hochagressiv, leider heute nicht mehr oder sehr schwer beschaffbar, lößt aber jedes Problem bezüglich Rost, Bremsstaub etc.. Einen kleinen Rest habe ich noch aus meiner Armeezeit ;)

    Und trocken sind die Motoren wirklich. Da muß man sich nach 10 Jahren ernsthaft Gedanken machen, ob einem nicht die Ölwanne durchrostet!

    Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  10. #10 Schurik29a, 18.07.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Danke - werd mal bei Bekannten fragen, ob sie sowas aus Kasachstan mitbringen können. Evtl. kann auch mein Teilehändler was importieren, aber das wäre dann bestimmt teurer. Vorausgesetzt das Zeug wird noch hergestellt.

    Gruß Schurik
     
  11. toc

    toc Stammgast

    Dabei seit:
    12.05.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Efini-MS6 2,5l V6 (GE)
    Interessante Antworten, thx! War heute mal beim Teilehändler mit Werkstatt und der hat das auf mal eben locker 60 Euro + 23 Euro Teile (beide Riemen) geschätzt... Angeschaut hab ich mir das am WE auch und oha, ich hatte es zwar als ein wenig enger in Erinnerung, aber *so* wenig Platz..? Da mangelt es ja schon am hinsehen... Nicht so wie bei diversen Gölfen, wo man den Keilriemen mal eben in fünf Minuten gewechselt hat. Autsch! Werd ich wohl meiner Stammwerkstatt überlassen, wenn das nächste Mal eh was gemacht werden wird/muss. Hoffentlich halten die Riemen so lange noch durch. Wie's um den Zahnriemen steht, sieht man ja leider nicht - und ich habe keine Ahnung, was die Vorbesitzer damit gemacht (oder nicht gemacht) haben... :?
     
  12. Uwe 1

    Uwe 1 Guest

    Beim Zahnriemen hört dann aber die Freundschaft/das Vertrauen auf. Der ist alle 100 Tkm zu wechseln, ohne wenn und aber.
    Du hast leider nicht geschrieben, bei welchem Km-Stand Deine Kiste steht, aber im Zweifelsfalle wäre ich lieber auf der sicheren Seite und würde ihn wechseln lassen.
    Eine Möglichkeit wäre noch das Serviceheft bzw. ein Blick in die letzte AU-Bescheinigung. Dort siehst Du regelmäßig, welche Werkstatt den "Guten" in Pflege hatte. Ein Anruf, jenseitige Kooperationsbereitschaft vorausgesetzt, sollte schlauer machen, ob da ein Zahnriemenwechsel statt fand. Bei der Gelegenheit kann man dann u.U. auch allerlei andere interessante Sachen aus dem Vorleben des Autos erfahren ;)

    Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
Thema: 626: Keilriemen wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 626 keilriemen wechseln

    ,
  2. keilriemen mazda 626 wechseln

    ,
  3. mazda 323 f keilriemen wechseln anleitung www.mazda-forum.info

    ,
  4. Mazda 626 lima Riemen tauschen,
  5. mazda 626 ge keilriemen wechseln,
  6. keilriemen wechseln bei mazda 626,
  7. keilriemen mazda 626,
  8. rippenriemen 626 wechseln,
  9. anleitung mazda 626 rippenriemen wechseln,
  10. mazda626 keilriemen wechsel,
  11. mazda 626 sevolenkung keilriemen,
  12. mazda 626 GF rippenriemen wechseln ,
  13. Mazda 626 Keilriemen lichtmaschine wechseln Preis,
  14. kosten keilriemen wechseln mazda 626,
  15. keilriemen Mazda 626 98,
  16. mazda 626 keilriemen wechselintervall,
  17. keilriemen mazad 626 ge,
  18. keilriemen mazda 2,
  19. Mazda 626 Riemen,
  20. mazda mx6 riemen wechseln,
  21. keilriemen mazda 6,
  22. keilriemen wechseln mazda 626,
  23. keilriemen mazda 323 4 1998 kosten,
  24. kosten keilriemen mazda 2,
  25. keilriemen wechseln
Die Seite wird geladen...

626: Keilriemen wechseln - Ähnliche Themen

  1. Hallo! Suche Kühlergrill für den 626 GC Mod. 1985 (vor Facelift)

    Hallo! Suche Kühlergrill für den 626 GC Mod. 1985 (vor Facelift): Liebe Fan-Gemeinde, ich habe einen GC 2.0GLX Fließheck EZ 07/1985, also noch vor dem Facelift Ende 1985. Für diesen suche ich ein möglichst neues...
  2. MX-5 (NC) Beheizbare Spiegelgläser wechseln

    Beheizbare Spiegelgläser wechseln: Da ich einen Hagelschaden in beiden Spiegelgläsern hatte, habe ich beim Wechsel gleich mal Fotos gemacht. [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] Die...
  3. DPF wechseln von 81KW in 110KW Motor möglich?

    DPF wechseln von 81KW in 110KW Motor möglich?: Ich habe mir einen Mazda 5 CR 81KW Diesel BJ 2007 geholt, da ist heute leider der Zahnriemen gerissen und somit jetzt nurnoch ein...
  4. Mein 626 GV Comprex Diesel

    Mein 626 GV Comprex Diesel: Mein Vater hat sich bis heute nur einen Neuwagen gegönnt (er fährt seine Autos auch immer recht lange). Einen 626 GV Comprex Diesel Kombi hat er...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden