[626 GF] Gaszug einstellen

Diskutiere [626 GF] Gaszug einstellen im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hey Leute, ich hab das Forum durchsucht und keinen Beitrag gefunden, der erklärt, wo und wie man in den Seilzug des Gaspedals "Spiel"...

  1. #1 badboy69, 05.04.2011
    badboy69

    badboy69 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,

    ich hab das Forum durchsucht und keinen Beitrag gefunden, der erklärt, wo und wie man in den Seilzug des Gaspedals "Spiel" reinbringt, oder ich bin blind^^.

    Ich hab mir den Verlauf vom Gaspedal bis zum Drosselklappenzug angeguckt, doch ich find einfach nichts, womit ich den Gaszug locker kann, damit der nicht so übelst unter Spannung steht. Ist das überhaupt bei dem Modell möglich oder hat der Gaszug eine bestimmte Länge, so dass ich da überhaupt nichts einstellen kann ??

    Bitte um Informationen;-)

    |-----------------------|

    Typ: 626 GF
    Bj: 2001
    Hb: 1991cm³
    Gt: Automatik
    KW (PS): 85 (115)

    |-----------------------|


    gruß

    badboy69
     
  2. #2 badboy69, 06.04.2011
    badboy69

    badboy69 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir keiner dabei helfen ?

    Der 626 GF Bj. 1997 von meinem Bruder hat sein Gasseilzug an der Drosselklappe locker, meiner im Gegenteil ist komplett stramm gezogen. Schon immer konnte das Problem nicht gewesen sein, da der Tempomat dadurch faxen schiebt, also hat es im Laufe der Zeit ein Vorbesitzer bzw. ne Werkstatt oder jemand anderes verstellt. Oder hat jemand den Seilzug komplett ausgetauscht ? Je nachdem, ob man es verstellen kann oder nicht, aber da weiß ich ja leider nicht weiter und brauche einen Tipp.
     
  3. #3 Niki2010, 06.04.2011
    Niki2010

    Niki2010 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF 1,9 Exclusiv BJ:98
    Zweitwagen:
    Nios H2 Prototype
  4. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Jo, auf der zweiten Seite stehts doch! ;)
     
  5. #5 badboy69, 06.04.2011
    badboy69

    badboy69 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hey Niki2010, danke für die PDF ! Perfekte Beschreibung mit Bildern;)

    Nur um nochmal sicher zu gehen:

    Versteh ich das richtig ?

    1. Weißen Verschließriegel auf die "geöffnet" Position schieben.
    2. Stopper B in die "geöffnet" Position drehen.
    3. Falls der Stopper B sich nicht öffnen lässt, ist es notwendig mit einem geeignetem Werkzeug den Riegel C vorsichtig zu biegen.
    4. To adjust the free play, push or pull the throttle cable housing directly behind the spring (DAS VERSTEH ICH NICHT SO GENAU ?)
    5. Den Stopper B in die "geschlossen" Position drehen.
    6. Mess das Spiel noch einmal, um sicher zu gehen, dass es nach den Angaben passt.
    7. Schieb den weißen Verschließriegel A auf die "geschlossen" Position.
    8. Bestätige die korrekte Beschleunigungseinstellung.


    1,5mm - 4mm Spiel kann man also beliebig nach Eigenbedarf einstellen ?


    gruß

    badboy69
     
  6. #6 Niki2010, 06.04.2011
    Niki2010

    Niki2010 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF 1,9 Exclusiv BJ:98
    Zweitwagen:
    Nios H2 Prototype
    Ich interpretiere das mal so:

    1. Den Weißen Verschluss A entriegeln entsprechend der Grafik
    2. Den Verschluss B entsprechend der Grafik drehen. Falls die Nase C stört, mittels geeigneter Werkzeuge weg biegen
    3. Um das Spiel einzustellen ziehe oder drücke das Gasbowdenzuggehäuse entsprechend der Grafik. Die benannte Feder vermute ich mal in der Wulst links neben B
    4. Den Verschluss B zurück drehen
    5. Spiel messen
    6. A wieder einrasten
    7. Hoffen das es geht :)

    Das Spiel muss net unbedingt 1.5 bis 4 mm haben, 0,06 bis 0,15 inch gehen sicher auch klar :D

    Wie ist denn das jetzige Spiel?

    LG Niki
     
  7. #7 badboy69, 06.04.2011
    badboy69

    badboy69 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info Niki2010,

    vorher hatte ich überhaupt kein Spiel. Wenn ich nur 1mm das Gaspedal drücke, öffnet sich die Drosselklappe direkt und der Wagen zieht sofort. Dieses rasche Beschleunigen bringt den Tempomat durcheinander, so dass der eine Geschwindigkeit nicht konstant halten kann und ich fahre dann immer etwas "aggressiver" an damit, was meinen Spritverbrauch erhöht.

    Nun hab ich das Spiel einstellen können, aber irgendwie ist das Ergebnis nicht so toll. Ich dachte, wenn ich Spiel einstelle, drücke ich das Pedal langsam und die Klappe öffnet sich nicht sofort, sondern eben wenn das Spiel vorbei ist. So könnte ich meinen Fuß auch gut aufs Pedal anlegen und damit wäre das sofortige agressive Beschleunigen weg, aber ich habe das Spiel jetzt nicht direkt Drosselklappenzug, sondern jetzt an der Pedale. Muss das so sein ?? Meine Pedale hat jetzt den Spielbereich so, dass die in dem Bereich einfach nur wackelt. Die sitzt im Spielbereich nicht stramm, nur im Bereich wo angefangen wird die Drosselklappe zu öffnen.

    Bei meinem Bruder der auch ein 626 (Aber Schaltwagen) hat, ist das Gaspedal stramm, aber Spiel ist im Drosselklappenzug vorhanden ?!?

    Da das leider mein 1. Wagen ist, kann ich in dem Bereich nicht aus irgendwelchen Erfahrungen was vergleichen. Weiß jemand Rat ???? Es kann doch nicht sein, dass das nur den "Wackelbereich" im Gaspedal einstellt oder ?????
     
  8. #8 Niki2010, 06.04.2011
    Niki2010

    Niki2010 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF 1,9 Exclusiv BJ:98
    Zweitwagen:
    Nios H2 Prototype
    Die Feder am Gaspedal schon mal geprüft?
     
  9. #9 badboy69, 07.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2011
    badboy69

    badboy69 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Habs gerade eben geprüft, die ist in Ordnung und hat ihre gute Spannung.

    Das Problem kommt davon, dass der Seilzug, den die Pedal zieht, schon etwas rauskommt. Desto mehr Spiel ich einstelle, desto mehr hängt der Seilzug bei der Pedale raus, sodass diese dann ein Wackeln und keine Spannung für den Bereich hat. Muss das Spiel denn nicht im Bowdenzugbereich sein, damit die Pedale immer noch Spannung hat und NICHT bei der Pedale selbst ????

    Edit: Hab mal ne kleine Zeichnung gemacht, damit man es sich besser vorstellen kann.
     

    Anhänge:

  10. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also ganz ehrlich: Eigentlich sollte NIRGENDS Spiel sein - du musst jetzt meiner Meinung nach das Spiel an der Drosselklappe so einstellen, dass am Gaspedal auch kein Spiel mehr vorhanden ist - sonst geht das garnet! ;)
     
  11. #11 badboy69, 07.04.2011
    badboy69

    badboy69 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hm okay, scheint wohl der einzige Weg zu sein. Weiß denn jemand, warum mein Wagen so zieht, wenn man gerade mal das Gaspedal 1mm drückt ? Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Vorbesitzer (Den ich leider nicht kenne, da ich den Wagen von einem Händler gekauft habe) früher das Problem auch so hatte. Das tut ganz schön weh im Bein/Fuß, wenn man 40 km und aufwärts eine Geschwindigkeit konstant halten will, da man bei 1mm Durchdrücken des Pedals den Punkt trifft, wo der Wagen konstant fährt. Leider ist jedes kleinste Schütteln ein Problem, weil die Geschwindigkeit sich mal eben schnell um + / - 5 km/h ändert. :(:(:( Der Tempomat kann damit auch nicht umgehen, der fährt + / - 5 km/h ab einer gesetzten Geschwindigkeit.

    Als ich das Spiel eingestellt hatte, konnte der Tempomat damit viel besser umgehen und hat die Geschwindigkeit grade mal um + / - 0,5 km/h geändert, also kann es doch nur an der Gastechnik liegen oder ?!?!? Ich weiß echt nicht mehr weiter, der schluckt dadurch bei mir 10 Liter permanent und wenn der Fuß einem schon fast abfällt, kann man den Tempomat auch nicht verwenden. Ist echt zum Kotzen ey !! -.-
     
Thema: [626 GF] Gaszug einstellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gaszug einstellen

    ,
  2. mazda 323 gaszug Spiel

    ,
  3. gasbowdenzug nachstellen 323 mazda

    ,
  4. gasbowdenzug einstellen mx5,
  5. mx 5 gaspedal einstellen,
  6. hat mazda 6 einen gaszug?,
  7. mazda 626 gasbowdenzug einstellen ,
  8. mazda 323 f handbremse einstellen,
  9. mazda 6 gaszugseil sehr locker
Die Seite wird geladen...

[626 GF] Gaszug einstellen - Ähnliche Themen

  1. Mein 626 GV Comprex Diesel

    Mein 626 GV Comprex Diesel: Mein Vater hat sich bis heute nur einen Neuwagen gegönnt (er fährt seine Autos auch immer recht lange). Einen 626 GV Comprex Diesel Kombi hat er...
  2. 626 GD Ersatzteile ?

    626 GD Ersatzteile ?: Wo bekommt man noch Ersatzteile . Ich suche die Chrome Zierleiste für die vordere Stoßstange .
  3. Mazda 626 GD Coupé Bj. 1990 Lautsprecher hinten

    Mazda 626 GD Coupé Bj. 1990 Lautsprecher hinten: Hallo an alle! Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Mazda 626 GD Coupé bj. 1990 gekauft und wollte mal Fragen ob jemand Erfahrungen mit...
  4. 626 tankausbau

    626 tankausbau: Hallo zusammen. Der Tank meines GF/GW 626 Bj. 1998 muss wegen undichtigkeit /Rost/ ausgetauscht werden. Will das selbst machen. Bitte um Tipps...
  5. GL Lautstärke PDC einstellen

    GL Lautstärke PDC einstellen: Hallo Community, da ich täglich in die Garage fahre geht mir schon nach zwei Tagen die extrem laute PDC aufs Gehör. Gibt es eine Möglichkeit die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden