626 GE springt nicht mehr an

Diskutiere 626 GE springt nicht mehr an im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Mann oh Mann, das müßt Ihr euch geben. Ich fahre gestern so mir nichts dir nichts von der Arbeit nach Hause, plötzlich 200 m vor der Einfahrt...
klaxmax12

klaxmax12

Neuling
Dabei seit
13.04.2004
Beiträge
104
Zustimmungen
0
Auto
Mazda5 2.0CD BJ2007
Zweitwagen
Mazda2 1.4CD BJ2003
Mann oh Mann, das müßt Ihr euch geben.

Ich fahre gestern so mir nichts dir nichts von der Arbeit nach Hause, plötzlich 200 m vor der Einfahrt, Motor ausgegangen.

Nun hat man ja nach 7 Jahren 626 GE Erfahrung für solche Fälle immer ein Käbelchen dabei um das Benzinpumpenrelais zu brücken. Ich also raus Brück rein und nichts, läuft nicht. Also den Wagen erstmal in die Einfahrt verfrachtet und zu suchen begonnen. Kraftstofffilter ausgeblasen, Eindpritzleiste mal die Schlauchbrücke runtergemacht. Resultat Benzin Ende nie strömt vom Tank in den Motor.
Als nächstes habe ich den Luftfilterschlauch mal abgezogen und mir die Luftklappe angesehen, alles OK, das abstecken des Luftmengenreglers und des Lufttemperaturfühlers brachte den gleichen Erfolg.

Als der Motor ein bisschen ausgekühlt war konnte ich noch folgendes feststellen. Er springt an und läuft eine geraume Zeit ca. 30-60 Sekunden manchmal auch länger auf Standgas ohne stottern völlig ruhig. Aber sobald ich das Gas betätige. Patch der Drehzahlmesser saust von einer Sekunde auf die andere auf 0 und aus isse die Mühle. Nach 5-10 Minuten springt er dann erst wieder an.

Tja, mein geliebter 626 GE 2.5 V6 steht jetzt erstmal bei Mazdahändler um den Fehlerspeicher auszulesen, weil alles meiner Meinung nach auf ein elektronisches Problem hindeuted.

Aber Vielleicht hatte einer von euch das Problem schon und kann mir sagen wo ich zu suchen beginnen soll ...

Ach ja sämtliche Steckverbindungen und Schläuche im Motorraum soweit ich sie gestern um 21.00 noch sehen konnte habe ich durchgesehen.


cu
klaxmax :cry:
 

Anonymous

Könnte Drosselklappe / Drosselklappenstellglied sein. Das wars bei gleicher Spinnerei bei meinem vorherigen Auto (kein Mazda). Wird dann aber beim Auslesen als Fehler gemeldet.
Gruß
siverbird
 

626Grobi

Hattest du einen Zündfunken ?

wenn nicht könnte das Zündmodul im verteiler einen Weg haben. Oder der Hall-Geber. Hab ich mal in der Werkstatt gehabt. Durch wärme dehnen sich die Platinen aus, die kontakte gehen auseinander und aus ist das auto.

Wäre eine möglichkeit


MfG

626Grobi 8)
 
klaxmax12

klaxmax12

Neuling
Dabei seit
13.04.2004
Beiträge
104
Zustimmungen
0
Auto
Mazda5 2.0CD BJ2007
Zweitwagen
Mazda2 1.4CD BJ2003
So habe gerda mein liebstes Stück aus der Werkstatt geholt nachdem ich nicht mehr schlau geworden bin.

Und 626Grobi hatte den richtigen Riecher es war die Verteilerelektrik.

Nun mußte ich feststelen das das Ding für den V6 erstens relativ teuer und gebraucht sehr selten zu bekommen ist.

Habe dann doch einen gebrauchten bekommen bei dem ist zwar ein anderer Sensor futsch der auch mit drin ist aber wenigstens läuft die Kiste wieder.

cu
klaxmax :D
 
Thema:

626 GE springt nicht mehr an

626 GE springt nicht mehr an - Ähnliche Themen

626 (GD/GV) Stottert bzw. Verschluckt sich und springt nicht an: Guten Tag, ich habe mit meinem Mazda 626 zwei Probleme, hier erstmal die Fahrzeugdaten: Mazda 626 GD; EZ.91; 90PS; 2 Liter Benzin mit Kat...
626 GE Bj96 / plötzliche Motorruckler / Kein Zug / Stottern \ Bitte um Rat: Hallo mal wieder. Heute mal ein ersthaftes technisches Problem. Kurz zu meinem Auto: 626 GE Bj96; knapp 230.000 km; 1,9i 66 kW Bin gestern...

Sucheingaben

mazda 626 ge springt nicht an

,

mazda 626 springt nicht an

,

mazda 626 ge springt nicht an.

Oben