626 GD - Poltern und Klackern vom linken Vorderrad

Diskutiere 626 GD - Poltern und Klackern vom linken Vorderrad im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo Gemeinde, seit einigen Wochen beschäftigen mich die im Titel benannten Erscheinungen, die vermutlich auf irgendwelche...
  • 626 GD - Poltern und Klackern vom linken Vorderrad Beitrag #1
Tha Rob

Tha Rob

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.03.2004
Beiträge
748
Zustimmungen
0
Ort
Kirchardt
Auto
'91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
'02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
Hallo Gemeinde,

seit einigen Wochen beschäftigen mich die im Titel benannten Erscheinungen, die vermutlich auf irgendwelche Verschleißerscheinungen hindeuten. Zuerst war ein Poltern und Schlagen bei engen schnellen Rechts-Kurvenfahrten zu hören, dieses weitete sich dann soweit aus, daß es bei JEDER Rechtskurve, egal wie eng, egal wie schnell durchfahren, wahrnehmbar war. In der freien Werkstatt meines Vertrauens wurden als Verursacher tatsächlich ausgeschlagene Stoßdämpfer vorn festgestellt und getauscht - allerdings ohne das urpsrüngliche Problem zu lösen. Nach zwischenzeitlicher Ruhe habe ich die Geräusche jetzt wieder, verstärkt und zeitweise sogar im Geradeauslauf. Dazugesellt hat sich seit jüngstem ein Zerren an der Lenkung, daß in Kurvenfahrten besonders ausgeprägt ist. Beim zweiten Versuch in der gleichen Werkstatt fiel dann links das Traggelenk auf, allerdings lt. Meister noch nicht mit gravierendem Verschleiß. Da ich zweimal im Monat 2x700km-Strecken zurückzulegen habe, bin ich entschlossen, mal bei einer zweiten Werkstatt Anlauf zu nehmen und würde mir vorher gerne von euch ein paar Denkansätze holen, womit ich es hier überhaupt zu tun habe, denn 100%ig sicher fühle ich mich mittlerweile mit meinem Auto nicht mehr.
 
  • 626 GD - Poltern und Klackern vom linken Vorderrad Beitrag #2
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Deine Schilderung lässt in der Tat auf das Traggelenk schließen - war bei mir auch so. Leider habe ich mir bei Umbau noch gleich den Stabi vergeigt, der war aber nicht teuer.

Ne Andere alternative wäre die Antriebswelle, die kannst Du aber selber checken. Drunter legen und die Stange zwischen den beiden Lagern (Rad und Getriebe) hin und her bewegen. Sie muss ein wenig Spiel haben, darf aber nich laut klacken.

Das mit den Stoßdämpfern würde ich reklamieren - sollen Dir mit der Rechnung entgegen kommen, weil zurück bauen werden sie die wohl kaum.

Gruß Schurik
 
  • 626 GD - Poltern und Klackern vom linken Vorderrad Beitrag #3
Tha Rob

Tha Rob

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.03.2004
Beiträge
748
Zustimmungen
0
Ort
Kirchardt
Auto
'91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
'02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
Schurik29a schrieb:
Das mit den Stoßdämpfern würde ich reklamieren - sollen Dir mit der Rechnung entgegen kommen, weil zurück bauen werden sie die wohl kaum.

Ich seh das nicht so tragisch, weil der rechte naß und schlabbrig wie ein Quirl in 'ner Teigschüssel und wirklich übel fertig war. Von daher wären die eh fällig gewesen. Mit der Zeit gewöhnt man sich halt an das Fahrverhalten, achtet nicht weiter drauf und verliert es im schlimmsten Falle zwischenzeitlich aus den Augen. Die beiden Sachen (Stoßdämpfer und Poltern) haben halt mehr oder weniger zu einer Synchronität der Ereignisse geführt, ohne direkt etwas miteinander zu tun zu haben - wie sich erst im Nachhinein herausgestellt hat.

Mir ist eben (logischerweise) daran gelegen, daß die tatsächliche Ursache gefunden wird und der vermeintliche jetzige Schaden nicht noch irgendwelche Folgedefekte hervorruft.

Vielleicht muß ich mir selbst die Schuld dafür geben, daß ich nicht gleich zu einer Mazdawerkstatt bin? Nur wenn ich bei uns hier die Arbeitskostenunterschiede zwischen Marken- und freien Werkstätten sehe... Andererseits: Derlei Probleme, mit denen ich momentan zu kämpfen habe, sollten doch eigentlich auch von einer Nicht-Mazda-Werkstatt feststellbar und zu beseitgen sein, oder?
 
  • 626 GD - Poltern und Klackern vom linken Vorderrad Beitrag #4
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Dazu benötigst Du keine Mazda-Werkstatt - Fahrwerk sollte jede Werkstatt beherrschen. Meine Vermutungen basierten auf drei Meinungen, eine davon von einem Hobbyschrauber. Diese wurde in einer freien Werkstatt (Mietwerkstatt) bestätigt und, wie geschrieben, Poltern beseitigt.

Wenn es wirklich das Traggelenk ist, hole Dir gleich nen kompletten Dreieckslenker - der ist wesentlich einfacher zu wechseln als das Traggelenk und die Wahrscheinlichkeit, bei dem Versuch nur das Gelenk zu wechseln, den Stabi zu killen ist sehr gering.

Viel Erfolg Dir und ne hoffentlich bald polterfreie Fahrt.

Gruß Schurik
 
  • 626 GD - Poltern und Klackern vom linken Vorderrad Beitrag #5
Tha Rob

Tha Rob

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.03.2004
Beiträge
748
Zustimmungen
0
Ort
Kirchardt
Auto
'91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
'02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
So, war jetzt in 'ner anderen Werkstatt, die mir von einem Bekannten meines Vaters wärmstens empfohlen wurde, und die haben die Erscheinung mit ein bißchen Fett an den "entscheidenden Stellen" an der Antriebswelle beheben können. Woanders wäre mir vermutlich der Austausch empfohlen worden. Jedenfalls sollte ich jetzt erstmal Ruhe haben - und für wie lange, wird sich zeigen... ;-)
 
Thema:

626 GD - Poltern und Klackern vom linken Vorderrad

Oben