626 GD, metallische Reibgeräusche vom Lenkrad

Diskutiere 626 GD, metallische Reibgeräusche vom Lenkrad im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo Gemeinde, als ich gestern früh zur Arbeit fuhr, vernahm ich kurz vor dem Ziel Geräusche aus der Nähe des Lenkrades, nach genauerer...
  • 626 GD, metallische Reibgeräusche vom Lenkrad Beitrag #1
Tha Rob

Tha Rob

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.03.2004
Beiträge
748
Zustimmungen
0
Ort
Kirchardt
Auto
'91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
'02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
Hallo Gemeinde,

als ich gestern früh zur Arbeit fuhr, vernahm ich kurz vor dem Ziel Geräusche aus der Nähe des Lenkrades, nach genauerer Beobachtung wohl irgendwo dort, wo Blink- und Scheibenwischerhebel unter dem Plastikgehäuse verschwinden.

Das Phänomen äußert sich wie folgt:
- kurzes metallisches Reibgeräusch, nicht sehr laut, etwa wie wenn man zwei Münzen aneinanderreibt
- eigentlich fast nur bei Rechtslenkmanövern, wenn der Lenkeinschlag mindestens eine viertel Umdrehung beträgt, bei über einer halben Lenkradumdrehung ist das Geräusch mehrmals zu hören (als gäbe es mehrere Kontakt- oder Reibstellen)
- auffälliger bei schnelleren Lenkmanövern

Kennt das jemand? Woher könnte das kommen? Bekommt man das Gehäuse um die Wischer/Blinkhebel so ohne weiteres runter um ggf. tieferen Einblick zu bekommen?

Glaube zwar nicht, daß es was zur Sache tut: Aber vor einem guten viertel Jahr wurde das Lenkgetriebe getauscht.
 
  • 626 GD, metallische Reibgeräusche vom Lenkrad Beitrag #2
Realgod

Realgod

Mazda-Forum User
Dabei seit
25.05.2004
Beiträge
872
Zustimmungen
0
Auto
91er 626 GV 2.2i
wird wohl die automatische rückstellung vom blinker sein! (zumindest fällt mir jetz auf die schnelle nix besseres ein)
einfach mal unterm lenkrad schauen da sind vier schrauben versenkt --> rausschrauben --> höhenverstellung vom lenkrad locker machen --> plastikabdeckung vorsichtig abnehmen, probier nochmal aus wo´s reibt, da aweng schmieren, das sollte es dann gewesen sein!

ein´s fällt mir da doch noch ein --> die verriegelung vom zündschloss die die lecksäule verriegelt könnte es auch sein, in diesem fall würde ich aus sicherheitsgründen empfehlen das schloss zu erneuern! (ist mit sicherheit unangenehm wenn das schloss aufgrund einer fehlfunktion während des fahrens zu macht.....)
 
  • 626 GD, metallische Reibgeräusche vom Lenkrad Beitrag #3
Tha Rob

Tha Rob

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.03.2004
Beiträge
748
Zustimmungen
0
Ort
Kirchardt
Auto
'91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
'02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
Schrauben von der Abdeckung hatte ich gestern abend alle mal ab. Das Ding ist doch zweiteilig. Irgendein Kniff, wie man's auseinander bekommt? Ist das noch irgendwo geklammert oder so? Es muß sich doch jeweils nach oben bzw. unten abheben lassen, oder?
 
  • 626 GD, metallische Reibgeräusche vom Lenkrad Beitrag #4

unhold

Richtig vllt. hast du ne Schraube vergessen !Schau dir das am besten im Hellen an !Kann natürlich auch sei ndas da noch was geklammert ist also einfach mal vorsichtig ausprobieren .
 
  • 626 GD, metallische Reibgeräusche vom Lenkrad Beitrag #5
Tha Rob

Tha Rob

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.03.2004
Beiträge
748
Zustimmungen
0
Ort
Kirchardt
Auto
'91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
'02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
Schrauben hatte ich definitiv alle ab. Sind fünf Stück: Vier an den Ecken und eine vorn ungefähr mittig. Ansonsten ist da nichts. Wenn ich alle Schrauben ab hab', läßt sich die Abdeckung ja auch bewegen, aber man bekommt sie halt nicht auseinander, um sie runter zu nehmen.
 
  • 626 GD, metallische Reibgeräusche vom Lenkrad Beitrag #6
Realgod

Realgod

Mazda-Forum User
Dabei seit
25.05.2004
Beiträge
872
Zustimmungen
0
Auto
91er 626 GV 2.2i
du musst das lenkrad ganz nach unten stellen, dann vorsichtig auseinanderhebeln!
 
  • 626 GD, metallische Reibgeräusche vom Lenkrad Beitrag #7
Jojo81

Jojo81

Stammgast
Dabei seit
13.03.2004
Beiträge
1.512
Zustimmungen
0
das wird der schelifring von der hupe sein. hatte ich auch shconmal bei nem fahrzeug. bißchen kupferpast drunter und gut wars. aber dafür muß das lenkrad auch ab.
 
  • 626 GD, metallische Reibgeräusche vom Lenkrad Beitrag #8
Tha Rob

Tha Rob

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.03.2004
Beiträge
748
Zustimmungen
0
Ort
Kirchardt
Auto
'91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
'02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
So, nachdem ich urlaubsbedingt letzte Woche gut 1200 km gefahren bin, schien sich das Geräusch irgendwie in Wohlgefallen aufgelöst zu haben, kam aber gestern oder vorgestern wieder - allerdings jetzt beim Linkslenken. Da ich das kommende WE endlich mal wieder zu Hause bin, werde ich mir das nochmal in Ruhe anschauen.
Schleifring? Hupe? Wird ja immer abenteuerlicher ;-) Das Lenkrad wollte ich nicht unbedingt runternehmen. Aber vielleicht werd' ich schon schlauer, wenn ich endlich die Abdeckung runterbekomme.
 
  • 626 GD, metallische Reibgeräusche vom Lenkrad Beitrag #9
Realgod

Realgod

Mazda-Forum User
Dabei seit
25.05.2004
Beiträge
872
Zustimmungen
0
Auto
91er 626 GV 2.2i
Falls Jojo81 recht hat und es die schleifringe sind, lass die mutter der lenksäule noch ein paar drehungen drauf , das lenkrad ist nur sehr schwer abzubekommen und von daher es ist die gefahr sich das lenkrad ins gesicht zu hauen nicht von der hand zu weisen!

PS: sorry, falls ich Klugscheisserisch daherkomme, aber ich hab das schon live miterlebt (nein ich war´s nicht;))
 
  • 626 GD, metallische Reibgeräusche vom Lenkrad Beitrag #10
Tha Rob

Tha Rob

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.03.2004
Beiträge
748
Zustimmungen
0
Ort
Kirchardt
Auto
'91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
'02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
So, hatte gestern die Abdeckung mal runtergenommen. Blinkerrückstellung scheidet defintiv aus. Gut gegelt bis zum geht nicht mehr. Da reibt auch nirgends was. Bei runtergenommener Abdeckung hab' ich das Gefühl, kommt das Geräusch von weiter vorn (Richtung Motorraum gesehen), irgendwo, wo die Lenkstange unter der ganzen Wischer/Blinker/etc.-Elektrik vergraben liegt. Ich schätze mal, damit gehen bei mir die Jalousien runter. Habe keine Lust, die ganze Elektrik abzubauen (zumal das vermutlich ja schon ein Akt sein dürfte), um dann festzustellen, daß ich nicht weiterkomm'... :(
 
  • 626 GD, metallische Reibgeräusche vom Lenkrad Beitrag #11
Jojo81

Jojo81

Stammgast
Dabei seit
13.03.2004
Beiträge
1.512
Zustimmungen
0
naja, lenksäulenverkleidung ist schnell ab und die hebel sind ja mit steckern fest.
 
  • 626 GD, metallische Reibgeräusche vom Lenkrad Beitrag #12
Tha Rob

Tha Rob

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.03.2004
Beiträge
748
Zustimmungen
0
Ort
Kirchardt
Auto
'91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
'02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
Soweit bin ich ja schon vorgedrungen (falls wir bei "Lenksäulenverkleidung" vom gleichen sprechen), aber alles was danach kommt, wird mir, als einem, der nun nicht jeden Tag an seinem Auto schraubt, vermutlich mehr Zeit und Nerven kosten als möglicherweise Nutzen bringen. Werde beim nä. Ölwechsel meinen Freundlichen mal drauf ansprechen. Vielleicht isses mit einem Zwanziger getan und die Geschichte aus der Welt geschafft.
 
Thema:

626 GD, metallische Reibgeräusche vom Lenkrad

Oben