626 Bj. 98 Bremssattel defekt - Folgeschäden

Diskutiere 626 Bj. 98 Bremssattel defekt - Folgeschäden im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo Leute, habe anfang November mein hinteres Bremssystem gewechselt. ALso Bremssättel (Firma weiß ich nicht mehr genau, aber hochwertig),...

  1. #1 Fantomas, 25.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2011
    Fantomas

    Fantomas Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    habe anfang November mein hinteres Bremssystem gewechselt. ALso Bremssättel (Firma weiß ich nicht mehr genau, aber hochwertig), Bremsscheiben von TRW und Bremsbeläge EBC Green Stuff, Herth und Buss Bremsschläuche, EBC Bremsflüssigkeit etc

    Jetzt hat meine Bremse heute angefangen richtig böse zu schleifen. Ich bin sofort in die Werkstatt gefahren. DIe meinten, dass die Bremssättel hinten defekt sind und sich deswegen die Bremsscheiben und Beläge komplett abgenutzt haben. Ich habe die Bremsen damals mit meinem Nachbarn (Mechaniker) eingebaut und einen Bremstest beim ADAC gemacht, wo alles OK war.
    Wenn ich die Bremssättel reklamiere, werden dann auch die Folgekosten - also kaputte Scheiben und Beläge - erstattet?
    Habe alle Quittung, bis auf die meines Nachbarn, da er mir einen gefallen getan hat.

    Danke
    Fantomas

    Ergänzung: 26. Mai;

    Also, die Bremssättel sind von Delco und Remy. Laut KFZ-Werkstatt ist es ein Materialfehler. Ich muss jetzt mit dem gesamten zu ersetzenden Zeug (also Bremssättel, Beläge und Scheiben) in Vorkasse gehen und die kaputten Teile beim Händler abschicken, der die dann zu Delco und Remy (wahrscheinlich nach Dülmen) schickt und dort begutachtet werden. Und erst, wenn alles klar geht, bekomme ich mein Geld.
    Zum Kotzen. Das die da nicht einen Gutachter rausschicken können finde ich nervig. Sind ja immerhin 600 € um die es geht.

    Naja, für eure Meinung wäre ich mal dankbar.
     
  2. #2 Salty Dog, 26.05.2011
    Salty Dog

    Salty Dog Stammgast

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GW Bj. 2002 85 kW
    Tja, das ist schon eine sehr blöde Sache und du bist quasi abhängig vom Wohlwollen des Herstellers / vom Gutachter / von der Qualität deines Anwaltes.
    Wenn du einen unabhängigen Sachverständigen findest der dir den "Materialfehler" schriftlich bestätigt dürften deine Chancen vermutlich besser sein, ein Schreiben vom Anwalt hilft auch manchmal weiter.
    Allerdings muß ich auch sagen, ich habe schon derart viel darüber gelesen daß die Mazda ziemlich pienzig mit den hinteren Bremsen sind so daß ich als alter Bastler und Schrauber mit einiger Bremsenerfahrung da nicht dran gehen werde sondern lieber die Mazda-Werkstatt mit Mazda-Teilen machen lasse. Ist am Ende dann vermutlich doch billiger.
     
  3. #3 Fantomas, 27.05.2011
    Fantomas

    Fantomas Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Also, jetzt noch einen Gutachter einzuschalten wäre doch übertrieben, oder nicht?
    Ich meine, die schauen sich die Teile sowieso an und meine KFZ-Werkstatt sieht das auch als Materialfehler.
    Ich werde aber genaue Fotos und ein kurzes Video zur Beweissicherung machen, dass die Rückstellkraft des BRemssattels nicht gegeben ist.
    Was mich nur wundert ist, dass ich dabei nichts beim Autofahren gemerkt habe.
    Also das Auto hat nicht irgendwie von alleine gebremst.

    Habe heute nochmal genau auf den Tacho geschaut. Die EBC Greenstuff und scheiben haben durch die defekten Bremssättel gerade mal 10.000km gehalten.

    Naja, Teiel sind bestellt und ich halte euch auf dem Laufenden.


    Gruss
    Fantomas
     
  4. #4 Fantomas, 01.06.2011
    Fantomas

    Fantomas Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Neues von der Reparatur:

    Es wurde alles ausgetauscht: Bremssattel (wieder Delco Remy), Bremsbeläge (EBC Red Stuff) mit Keramikpaste und Bremsscheiben von TRW, sowie Bremsflüssigkeit.

    Heute ist auf einmal wieder die ABS und TCS/OFF Leuchte angegangen.

    Ich zur MazdaWerkstatt (das ist nicht die Werkstatt, die meine Bremsen gemacht hat) und den Fehlercode auslesen lassen. (20€)

    Fehlercodes waren 48, 14 und 87

    48 und 14 sprechen für ABS-Sensor hinten links, aber 87 hatte der Typ in der Werkstatt selber keine Ahnung und meinte es sei nicht wichtig *hust*

    Auf Nachfrage, wieviel es kostet den ABS-Sensor zu tauschen, waren wir bei 170€.

    Da habe ich hier schon günstigeres gelesen, oder?

    Und was ist Fehlercode 87? Habe es hier im Forum nicht gefunden.

    Gruss
    Fantomas
     
  5. #5 Niki2010, 01.06.2011
    Niki2010

    Niki2010 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF 1,9 Exclusiv BJ:98
    Zweitwagen:
    Nios H2 Prototype
  6. #6 Salty Dog, 02.06.2011
    Salty Dog

    Salty Dog Stammgast

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GW Bj. 2002 85 kW
    Derzeit dürfte der Motor ja wohl kaum unter 0°C kommen, zumindest nicht in Mitteleuropa....

    Hatten wir nicht an anderer Stelle schon etwas über typische Probleme mit korrodierten Steckern an den ABS-Sensoren gelesen?
     
  7. #7 Fantomas, 03.06.2011
    Fantomas

    Fantomas Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ja, gelesen habe ich es.

    Aber wo ist der korrodierte Stecker denn?

    Und bezieht sich das auf den ABS-Sensor oder den Temperaturfühler?
     
  8. #8 Salty Dog, 03.06.2011
    Salty Dog

    Salty Dog Stammgast

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GW Bj. 2002 85 kW
    Na ich würde mal vermuten mit dem Stecker ist der ABS-Sensor am Kabelbaum des Fahrzeuges angeschlossen, für gewöhnlich sind solche Kabel 15-30, selten bis zu 50 cm lang. Wenn an den Bremsen Einiges umgebaut wurde ist es schon möglich daß dieses Kabel irgendwie mechanisch belastet wurde.
    Sofern dein Fahrzeug keine elektronische Verschleißanzeige hat dürfte das auch das einzige Kabel sein welches zur Radnabe verläuft.
     
  9. #9 Mr.Yellow, 05.06.2011
    Mr.Yellow

    Mr.Yellow Stammgast

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Beim Kombi sitzt der Stecker hinter der Sitzbank (ganz aussen das Teil mit der klappbaren Armlehne muss raus).
    Bei der Limo kommst du glaub ich vom Kofferraum aus dran.
     
  10. #10 Fantomas, 17.04.2012
    Fantomas

    Fantomas Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Also, im Dezember 2011 war es soweit. Nachdem ich nichts bewegendes von meinem Händler des Vertrauens gehört habe und er schwierigkeiten mit Delco und Remy hatte, habe ich meinen Anwalt eingeschalten müssen, weil die mir das Geld nicht rausrücken wollten.

    Zack, haben sie sich für einen Kompromiss bereit erklärt, alle Kosten der Bremsen übernommen und den halben ABS-Sensor und die Kosten vom Anwalt.
    Anstatt ca. 550 Euro zu zahlen, haben sie am ENde über 900€ zahlen müssen. Und was die mit Delco und Remy machen ist mir egal.
    Die meinten auch, dass ein Brief von mir bzgl. Abmahnung nie angekommen wäre, obwohl ich ihn per Einschreiben Rückschein geschickt habe.
     
  11. #11 Hans626GW, 17.04.2012
    Hans626GW

    Hans626GW Stammgast

    Dabei seit:
    29.12.2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GW Bauj 99 , 132 000 km
    Zweitwagen:
    Fahrrad für Kurzstrecken
    Hallo
    Etwas verwirrend !
    Welche Werkstatt hat jetzt blechen müssen und warum ?

    MfG
     
  12. #12 Fantomas, 18.04.2012
    Fantomas

    Fantomas Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Die Werkstatt hat nicht blechen müssen, sondern der Laden, wo ich die Bremssättel gekauft habe, da aufgrund der defekten Bremssättel auch die Scheiben und Beläge einen erhöhten Verschleiss hatten. Und der Laden musste an mich blechen, weil sie mit Delco und Remy (von denen sie meine Bremssättel bestellt haben) nicht klar kamen und sich nicht darum gekümmert haben. Mir waren nach 6 Monaten und keine Antwort auf meine Abmahnung deren Schwierigkeiten mit dem Bremssattel-Hersteller egal. Also habe ich meinen Anwalt eingeschaltet und so das Geld bekommen.
     
  13. #13 Fantomas, 27.02.2013
    Fantomas

    Fantomas Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Haha... So Leute, auch, wenn mein Auto nicht fährt, hinten rechts Schleift wieder der Bremssattel, zumindest kurz, bevor das Auto den Geist aufgegeben hat.

    Ursachenforschung wird noch gemacht. Wollte den Beitrag nur mal wieder auffrischen und ja, ich habe wieder DELCO REMY Bremssättel.
     
  14. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mal ganz blöd gefragt: Wurden immer nur die Sättel getauscht, aber niemals die Gleitbolzen?

    Dann wäre das Problem schnell und leicht - schon beim ersten Mal - geklärt! ;)
     
  15. #15 Fantomas, 27.02.2013
    Fantomas

    Fantomas Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Puh... Dazu kann ich jetzt keine Angaben machen. Beim letzten Mal war es so, dass innerhalb eines Winters die Feder am Bremssattel fest war.
     
  16. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Dann war also immer nur die Handbremse fest - die Betriebsbremse funktionierte noch?
     
  17. #17 Fantomas, 27.02.2013
    Fantomas

    Fantomas Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Keine Ahnung mehr. Ehrlich. Da bin ich jetzt auch überfragt. Damals war es halt die Feder. Jetzt muss ich schauen, was es ist ;-)

    Kommt halt alles zusammen, Studienbeitrag, Kfz-Versicherung, Evtl. Zahnriemen. Soviel kohle habe ich nicht :cry:
     
  18. #18 Hans626GW, 27.02.2013
    Hans626GW

    Hans626GW Stammgast

    Dabei seit:
    29.12.2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GW Bauj 99 , 132 000 km
    Zweitwagen:
    Fahrrad für Kurzstrecken
    Hallo

    Das mit dem dauernden Rosten an den Bremsen finde ich auch nervend .
    Habe mir sagen lassen , das ist nicht nur bei Mazda so .

    Wenn einer jede Woche oder besser jeden Tag fährt hat die Bremse keine Zeit zu rosten und man muss natürlich auch viel bremsen damit es nicht rostet .
    Leute wie ich , die kaum bremsen und auch noch oft das Fahrrad nehmen haben Pech .

    Das ist beim Motorrad besser , da ist alles an der Bremse aus nichtrostenden Stahl oder Alu .

    Mit dem Geld , ich wundere mich das alle Studenten heute ein Auto haben .
    Als ich studiert habe , sind halt Alle mit der Strassenbahn oder Moped gefahren .

    Gruß
     
  19. #19 ollotec, 28.02.2013
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    Ein Auto ist ja auch zum Fahren da. Heisst ja auch Fahrzeug und nicht Stehzeug.
    Aber was jetzt der eigentliche Fehler an der Bremse war, kann keiner mehr sagen? Die Gleitbolzen, bzw, der Rost unter den Gummitüllen, der die Gleitbolzen einklemmt ist meistens das Problem. Es reicht aber auch die Geschichte mit dem falschen Schmiermittel zu montieren, dann quillt das Gummi auf und die Sache funktioniert genau 1 mal.
    Würde mich aber echt mal interessieren, welcher Materialfehler da vorgelegen hat. Hut ab, das eine Werkstatt, die mit der Arbeit und dem Material nichts zu tun hat, Dir einen Materialfehler bestätigt. Ich hätte das ehrlich gesagt nicht getan.
     
  20. #20 Fantomas, 01.03.2013
    Fantomas

    Fantomas Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe extra Delco Remy-Bremssättel geholt, weil die besser als Budweg sein sollten. Meine Werkstatt verbaut Budweg.
    Mein Vater und ich fahren da auch schon seit 10 Jahren da hin. Die haben nur draufgeguckt, die Handbremse einmal angezogen und dann war die Sache klar. Ich habe damals das Material besorgt und die haben es eingebaut.

    Nur, meine Werkstatt bräuchte auch einen vernünftigen Kfz-Mechaniker - vorerst auf Teilzeit - im Raum Gelsenkirchen. Es ist zwar nicht die modernste, aber die/ er repariert alles Old School-mäßige. Er ist eben noch Kfz-MECHANIKER :-D
     
Thema: 626 Bj. 98 Bremssattel defekt - Folgeschäden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. delco remy erfahrung

    ,
  2. bremssattel fest anwalt

    ,
  3. remy bremssattel

    ,
  4. delco remy bremssattel,
  5. faustsattelbremse fest folgeschäden
Die Seite wird geladen...

626 Bj. 98 Bremssattel defekt - Folgeschäden - Ähnliche Themen

  1. M6 GH Fensterheber defekt, anlernen nicht möglich

    M6 GH Fensterheber defekt, anlernen nicht möglich: Hallo zusammen, Nach langer Zeit gibt es mal wieder ein Problem und ich möchte mich an euch wenden. An meinem M6 GH funktioniert nur noch der...
  2. Mazda6 (GH) 2.0 MZR-CD Kupplung/ ZMS Defekt?

    2.0 MZR-CD Kupplung/ ZMS Defekt?: Hallo Liebe Gemeinde, Ich habe folgendes Problem mit meinem Mazda 6 Diesel. gelaufene KM 225.000km Wenn ich die Gänge ausfahre und in die...
  3. Anhängerkupplung mit 75 kg Stützlast für M2, Bj.2009, erhältlich?

    Anhängerkupplung mit 75 kg Stützlast für M2, Bj.2009, erhältlich?: hallo experten, ich bin ein absoluter AHK-neuling und suche für meinem mazda 2 (diesel, 90 PS, Bj. 2009) eine anhängerkupplung, um einen...
  4. Mazda2 (DJ) Rückfahrlicht defekt

    Rückfahrlicht defekt: Hallo Bei meinem M2 BJ 2016 funktioniert das (weiße) Rückfahrlicht nicht. Glühbirnen sind ok. Schaltpläne habe ich im Netz nicht gefunden . Kann...
  5. Farbcode Mazda 6 BJ 2006 silber/grau

    Farbcode Mazda 6 BJ 2006 silber/grau: Hallo, wer kann mir kurzfristig weiterhelfen, suche den Farbcode meines Mazda 6 Bj 2006 im Fahrzeugschein steht Grau, am Türholm rechts steht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden