6 MPS oder neuen 2.0 6

Diskutiere 6 MPS oder neuen 2.0 6 im Mazda 6 MPS Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo Mein '95 626 ist nun wirklich in die Jahre gekommen und ich möchte mir ein neueres Modell zulegen. Ich fahre vorallem Kurzstrecken,...

  1. #1 surfdude, 27.01.2009
    surfdude

    surfdude Einsteiger

    Dabei seit:
    27.01.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Mein '95 626 ist nun wirklich in die Jahre gekommen und ich möchte mir ein neueres Modell zulegen. Ich fahre vorallem Kurzstrecken, >10'000 / Jahr

    Ich bin soeben zurück von meinem Händler und konnte einen 6er MPS 2.3 und einen 2.0 Hatchback Exclusive probefahren. Der neue 6er ist ein edles Fahrzeug, dem MPS merkt man seine ältere Modellreihe an. Auf der Strasse war der 2.0 (automatik) gemütlich, im Gegensatz zum MPS. Der MPS hat mich ziemlich umgehauen und ich bin mit einem breiten Grinsen beim Händler wieder aufgetaucht.

    Das Problem nun, beide Fahrzeuge wären etwa gleich teuer! Der neue 6er hat natürlich die praktische umklappbare Rückbank und kommt etwas edler daher. Gibt es sonst noch gewichtige Unterschiede? Wegen meinen wenigen KM spielt der höhere Verbrauch nur eine kleine Rolle. Wie sieht es mit Garagebkosten im vergleich aus? Zu was würdet ihr tendieren?

    Danke für Tipps
     
  2. #2 323Heiko, 27.01.2009
    323Heiko

    323Heiko Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.08.2008
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Subaru Impreza
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 FA4
    Das sind schon zwei sehr unterschiedliche Autos, der eine 260PS und Allrad, der andere 147PS mit Automatik. Den MPS erkennt nur ein Kenner, damit kannst Du einige ärgern an der Ampel oder auf der Autobahn. 8) Ist der MPS eigtl. neu oder ein gebrauchter? Der Automatik ist halt ein Rentnerfahrzeug. Ist der ein Fließ- oder Stufenheck? Beim neuen wäre die Garantie länger.
    Im Endeffekt mußt Du aber selbst entscheiden, welches Auto Dir mehr zusagt.

    Nutzt Du die Abwrackprämie:?:
     
  3. #3 surfdude, 27.01.2009
    surfdude

    surfdude Einsteiger

    Dabei seit:
    27.01.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Der MPS ist ein Vorführwagen mit (doch schon) 10'000 KM. Ich bin aus der Schweiz, daher keine Abwrackpräme, aber Mazda gewährt immerhin ca 1'500 Euro Eintauschrabatt für meinen fast wertlosen 626. Offenbar ist die Modellpalette hier auch etwas anders als in DE, es gibt nur Kombi oder Fliessheck.
     
  4. #4 streethawk, 27.01.2009
    streethawk

    streethawk Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK 14 2.0 Top Bj. 2004
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 Bk 1,6 Bj. 04; MZ TS 125; Simson S51
    meiner meinung nach würd ich den MPS kaufen find der macht einfach mehr spaß hab zwar nix gegen automatik hat auch seine vorteile aber in dr schweiz muss man meiner meinung nach ein auto haben was schönen durchzug hat un nen schaltgetriebe :D un der allrad beim mps kann im winter auch sehr dienlich sein
     
  5. #5 RedRider, 28.01.2009
    RedRider

    RedRider Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX7 - ehemals RX8, Mx5 NB FL 1,6
    Zweitwagen:
    Audi 90 Quattro
    also das sind 2 ganz gegensätzliche autos

    und da musst schon selber wissen was du willst
    neues gleitfahrzeug oder "älteres" spaß-sport-auto
    kannst/willst dir den unterhalt leisten
    brauchst du öfters den allrad (schweiz) ?
    und und

    wie gesagt, die entscheidung kann dir keiner abnehmen

    lg
     
  6. MadMan

    MadMan Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1.3 Sport City Packet
    KFZ-Kennzeichen:
    imho, keine Ahnung, wie der MPS während dieser 10000km gefahren wurde.

    bin mir sicher, dass bei dem Fahrzeug nicht wirklich auf gepflegten Umgang geachtet wurde.

    Wie alle es schon erwähnt haben, kommt es ausschließlich darauf an, was dir mehr gefällt und zu welchem Zweck du das Fahrzeug brauchst!

    Ich würde mich im Falle eines MPS umschauen, ob man irgendwo ein Jahreswagen findet. I
     
  7. #7 Prosecutor, 28.01.2009
    Prosecutor

    Prosecutor Guest

    Warum? Ist ja kein kein typisches Heizer-Auto wie der 3 MPS. :p

    Scheckheftgepflegt? Wie lange noch Werksgarantie?
     
  8. #8 surfdude, 28.01.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.01.2009
    surfdude

    surfdude Einsteiger

    Dabei seit:
    27.01.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also ich vermute es war noch das "Privatauto" des Garagisten, ansosten kommt ein Vorführwagen in 6 Monaten kaum auf 10'000km. Allerdings wird er wohl tatsächlich etwas überdurchschnittlich unter den Testfahren gelitten haben. Dafür ist der Preis von neu 52'000 Sfr nun auf 40'000 Sfr. Und, ich bekomme noch 2.5 Jahre Garantie.

    Der Allradantrieb ist hier im Winter sicher ein Vorteil wenn es in die Berge geht.
     
  9. #9 Prosecutor, 28.01.2009
    Prosecutor

    Prosecutor Guest

    Offenbar handelt es sich beim MPS um das 2007er-Baujahr. Damit hättest du eine absolut ausgereifte, von Kinderkrankheiten freie Sportlimousine, die einiges an Fahrspaß und -sicherheit bietet. Beim neuen 6er könnten sich noch Kinderkrankheiten herausstellen und der Fahrspaß dürfte sich in Grenzen halten. Der ist sicher das "vernünftigere", aber auch langweiligere Auto. In Sachen Wiederverkaufswert kann ich keine Prognose abgeben.
    Das mit den 10.000 km würde bei mir zwar auch erst mal ein ungutes Gefühl hinterlassen, aber die Werksgarantie fängt ja alle Eventualitäten auf. Ihr habt wohl ein etwas höheres Preisniveau in der Schweiz, aber trotzdem gibts den auch billiger:

    http://www.autoscout24.ch/AS24Web/D...H&sort=price&total=28&eftotal=28&page=1&row=7

    http://www.autoscout24.ch/AS24Web/D...H&sort=price&total=28&eftotal=28&page=1&row=3


    38.000 sFr müßten drin sein...
     
  10. #10 hotknife, 28.01.2009
    hotknife

    hotknife Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    "dem MPS merkt man seine ältere Modellreihe an"

    Finde ich nicht. Mir gefällt er von der Optik 1000 x besser als der Neue (u. das nicht, weil ich einen MPS 6 fahre).

    Also der "normale" 6er ist ein Vernunftauto. Also vergleichen kann man die beiden meiner Meinung nach überhaupt nicht. Wenn Du jetzt zwischen MPS 3 u. MPS 6 entscheiden müßtest oder zwischen MPS 6 u. Audi A4 3,2.

    Du solltest Dir aber auf jeden Fall über die Unterhaltskosten beim MPS bewusst sein. Wenn er schnittig gefahren wird, dann nimmt er sich gerne ohne Probleme 14l vom 98er Oktan. Wenn Du viel fährst (Job) geht schon ordentlich was an Geld durch.

    Nimm den MPS, den normalen 6er kannst noch fahren wenn Du Rentner bist :p. Ich habe es keine Tag bereut. Ist halt ein Turbo mit Allrad. Aber muss man eben wissen wo die Prioritäten sind. Für mich ist ein Auto kein reines Fortbewegungsmittel.

    hotknife
     
  11. MadMan

    MadMan Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1.3 Sport City Packet
    KFZ-Kennzeichen:
  12. #12 Prosecutor, 29.01.2009
    Prosecutor

    Prosecutor Guest

    Ich wollte das nicht sagen, aber jetzt schließe ich mich an: Das Innendesign des neue 6ers finde ich deutlich schlechter als das des alten (ab Facelift), insbesondere die Mittelkonsole, außerdem bevorzuge ich runde Lüftungsdüsen ;).
    Beim Außendesign finde ich den MPS (nicht den normalen 6er) auch besser als den neuen 6er.

    Ist natürlich Geschmackssache (...sagte der Affe und biß in die Seife).
     
  13. #13 lrt13305, 29.01.2009
    lrt13305

    lrt13305 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 MPS
    als Schweizer sollte man sich vielleicht lieber einen Allrad zulegen, oder?

    Allerdings brauchst du da keine 260PS dank strikter Höchstgeschwindigkeit und hoher Bussen. ;-)

    Also ich würde mich heut wohl auch eher für den MPS entscheiden als einen neuen 6er....
     
Thema:

6 MPS oder neuen 2.0 6

Die Seite wird geladen...

6 MPS oder neuen 2.0 6 - Ähnliche Themen

  1. Die Neue aus Bayern

    Die Neue aus Bayern: Hallo zusammen :winke: Ich habe im Oktober 2018 einen echt schicken Mazda gekauft - und zunehmend Probleme damit :cry: Drum bin ich hier gelandet...
  2. Und wieder ein Neuer

    Und wieder ein Neuer: Hallo Leute, ich bin Andreas und seit kurzem CX-7 Treiber und muss sagen, dafür das ich den überhaupt nicht auf dem Schirm hatte, bin ich doch...
  3. Ein Neuer aus Kaarst - Mazda 2

    Ein Neuer aus Kaarst - Mazda 2: Hallo, mein Name ist Robert und ich komme aus dem Städtchen Kaarst am Niederrhein. Für den Alltag habe ich mir vor 3 Wochen einen gebrauchten...
  4. Mazda 6 GY springt nicht an ! Impulsgeberrad fest? Ersatzteil?

    Mazda 6 GY springt nicht an ! Impulsgeberrad fest? Ersatzteil?: Hallo, weiß jemand ob das Impulsgeberrad (für den Nockenwellensensor) und das "Antriebsrad" für die Servopumpe vom Mazda 6 GY 2.0 121 PS auch in...
  5. Kaufberatung Mazda 6 2.2 Skyactive

    Kaufberatung Mazda 6 2.2 Skyactive: Hallo zusammen, ich bin neu hier und plane mir in kurzer Zeit ein neues Auto zu kaufen. Habe 3 Autos, die ich zu meinen Favoriten gemacht habe:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden