MX-5 (NC) 5. Gang kratzt beim einlegen

Diskutiere 5. Gang kratzt beim einlegen im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo zusammen, Habe seit kurzem folgendes Problem, wenn ich den 2. Gang ausfahre und dann so bei 80 in den 5. Gang schalte, dann kratzt der...

  1. #1 Bluebird209, 19.04.2014
    Bluebird209

    Bluebird209 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Habe seit kurzem folgendes Problem, wenn ich den 2. Gang ausfahre und dann so bei 80 in den 5. Gang schalte, dann kratzt der als wenn die Zähne aneinander schleifen. Wenn die Drehzahl vorher abgefallen ist dann passt alles meistens (hat da auch schon einmal gekratzt, dann aber nicht mehr). Am Anfang habe ich gedacht ich schalte nicht richtig, hatte es aber mehrfach und war immer voll auf der Kupplung, liegt also nicht an mir. Die Flüssigkeit von Bremszylinder und Kupplung (weiß nicht genau wie die heißt) ist auch nahe an Maximum (0,5cm).
    Jemand ne Idee was das sein könnte?
     
  2. #2 Feierabend, 19.04.2014
    Feierabend

    Feierabend Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.02.2014
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    MX5
    Hast du ein 5 Gang Getriebe?
     
  3. #3 mxman2012, 19.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2014
    mxman2012

    mxman2012 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    MX5 NCFL 2,0 Sportsline
    Zweitwagen:
    Ford Fiesta ST MK8, Mini Cooper R56
    Erste Frage die sich mir stellt ist, warum machst du das? Wenn du die Gänge der Reihe nach schaltest ,kracht es dann auch? Ich überspringe bei meinem 6-Gang keine Gänge. Wieviel km und welches Baujahr und wieviele Besitzer hat der Wagen? Ich denke, dass die Synchronisation bei dem großen Drehzahlunterschied (2. ausgedreht und 5. fast untertourig)mit der Anpassung überfordert ist. Da hilft nur die Gänge der Reihe nach durchschalten oder langsam schalten.
     
  4. #4 Bluebird209, 19.04.2014
    Bluebird209

    Bluebird209 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    ist ein 5 Gang mit 126 PS und 120.000km und seit 1.000km mit austauschmotor der selbst 10.000 km hat.Baujahr 2006
    ich mache das weil Beschleunigen mit hoher Drehzahl Spaß macht und ich danach auf der Landstraße weiter cruise.
    es kann doch aber nicht normal sein, dass die sync das nicht packt, das habe ich bislang noch bei keinem Auto erlebt...
     
  5. #5 mxman2012, 19.04.2014
    mxman2012

    mxman2012 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    MX5 NCFL 2,0 Sportsline
    Zweitwagen:
    Ford Fiesta ST MK8, Mini Cooper R56
    Die Synchonisation gerade bei den MX 5 5-Gang ist nicht die Beste. Ich hatte bei meinem NB auch Probleme mit dem 2. Gang. Kratzte auch bei warmem Getriebe von 1. in 2. . Vielleicht bringt dir ein Getriebeölwechsel etwas. Bei dem Alter und der Laufleistung kann das Öl schon mal verbraucht sein. Bei unserem Mazda 5 wurde bei 80tkm ein Getriebeölwechsel vorgeschrieben. Beim MX hab ich noch nicht nachgeschaut (habe erst 18tkm).
     
  6. #6 Bluebird209, 19.04.2014
    Bluebird209

    Bluebird209 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Musste jetzt noch mal ne Strecke fahren, ist jetzt auch bei 100 km/h (Autobahn) und Leerlauf und danach einlegen des 5. Ganges passiert (Berg runter gerollt im Leerlauf). Hab das Gefühl es wird schlimmer. Dann wird wohl Dienstag mal der Mazda Händler angerufen.

    Wegen Getriebeölwechsel: Auto ist aber eigentlich immer zum Check in der Werkstatt gewesen, müsste doch dabei dann auch gemacht worden sein?
    Sonst noch weitere Ideen?
     
  7. #7 Ehrlkoenig, 20.04.2014
    Ehrlkoenig

    Ehrlkoenig Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.08.2013
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MX-5 NC 1.8
    Mache das genauso und habe keine Probleme. Allerdings geht bei mir der 5. Gang manchmal sehr schwer rein, unabhängig welcher Gang vorher eingelegt war.
     
  8. #8 Winkelfinger, 20.04.2014
    Winkelfinger

    Winkelfinger Stammgast

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    NC 3rd Gen., 2.0l, EZ 11.05
    Versteh' einer den Sinn hinter so 'ner Schalterei....
    Aber sei's drum, jeder soll nach seiner Façon selig werden.
    Was passiert denn in dem seltenen Fall, daß Du die Gänge der Reihe nach durchschaltest?? Wenn Du dann immer noch Schwierigkeiten machen wir weiter



    Til, a.k.a Winkelfinger
     
  9. #9 Bopper, 20.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2014
    Bopper

    Bopper Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    2
    warum sollte er die Gänge der Reihe nach durchschalten???

    wenn er im 2. flott auf 80 Beschleunigt, dann schaltet er doch nicht in 3. 4. und 5. obwohl er schon die 80 drauf hat, sondern gleich in den 5.?

    wie sollte er es sonst machen?
    vorher mehrmals hochschalten und langsamer beschleunigen - nein
    in 3. schalten und damit weiterfahren bei 80 - nein
    auf 140 beschleunigen und alle durchschalten und alle Regeln brechen - nein

    is schon richtig wie ers macht.
    wenn man sportlich fährt und sich an Tempolimits hält und man nicht im niedrigsten Gang Sprit verbrennt, is das die beste Fahrweise.

    nur über den Leerlauf beim Bergabfahren kann man diskutieren, lohnt sich wenn überhaupt nur auf sehr langen Stücken, wo die Motorbremse hinderlich ist. Und es besteht die Gefahr, dass der Motor aus irgendnem Grund ausgeht und man dann keinen Bremskraftverstärker mehr hat. Dann lieber Gang drin und bischen Gas geben
     
  10. #10 Winkelfinger, 20.04.2014
    Winkelfinger

    Winkelfinger Stammgast

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    NC 3rd Gen., 2.0l, EZ 11.05
    ...jeder nach seinem Gusto, spätestens wenn dann aber was kracht könnte man ja mal überdenken ob das alles sinnvoll ist. Meine Frage bleibt: krachts denn wenn er die Gänge durchschaltet auch? Oder nur beim (sinnvollen oder nicht) überspringen der Gänge.
    "Versuch macht kluch"
     
  11. wodik

    wodik Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    MX5 NCRC brillantschwarz
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX5 Sportsline G194 magmarot
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    :thumbs:

    mir erschliesst sich der Sinn des ganzen auch nicht.....
     
  12. #12 Cyrano83, 20.04.2014
    Cyrano83

    Cyrano83 Stammgast

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Das ist ja genau so ein Quatsch, wie das schalten vom 2. in den 5.
    Erstens ist es beim bergabfahren viel effizienter, nicht im Leerlauf zu fahren, da dann die Schubabschaltung arbeitet.

    Und das beim Auto, das ausgeht der Bremskraftverstärker nicht mehr geht ist auch Quatsch, du schaffst locker 4-5 Bremsungen auch wenn das Auto aus ist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Cyrano


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  13. #13 Bopper, 20.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2014
    Bopper

    Bopper Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    2
    das stimmt nicht unbedingt (nur wenn du auch mit der Motorbremse bremsen musst)
    denn mit Gang drin, rollt dein Auto auch nicht so weit
    wenn du mit Gang drin Gas geben musst und es im Leerlauf reicht wenn er nur rollt, kommts drauf an wie sehr du mit Gang Gas geben musst, damit es sich lohnen würde

    wenn du schon was als Quatsch darstellst dann begründe es auch, denn sonst ist deine Aussage nichts wert

    und wie gesagt es macht durchaus Sinn Gänge zu überspringen, wenn man nicht weiter beschleunigt.
    wer das anzweifelt, schaltet ihr etwa bei gleichbleibenden Tempo alle Gänge durch? :schlag:
     
  14. #14 Cyrano83, 20.04.2014
    Cyrano83

    Cyrano83 Stammgast

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Ganz einfach, wenn ich einen Berg im 6. Gang runter fahre, verbrauche ich 0l, weil er rollt. Sollte der Berg nicht so steil sein, das ich Gas geben muss um Auf meiner Geschwindigkeit zu bleiben verbrauche ich immer noch weniger, als wenn ich im Leerlauf rolle.
    Ich lasse doch das Auto am Ende des Berges nicht ausrollen.
    Dann ist es klar, das dass Auto im Leerlauf weiter rollt. Aber das passiert im Alltag denke ich äußerst selten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Cyrano


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  15. Bopper

    Bopper Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    2
    Und das sagt wer?
    Kommt auf den Gang an und die Steigung und wie viel Gas zu letzendlich geben musst, um die gleiche Geschwindigkeit wie mit Leerlauf zu erreichen.
    Kann man also pauschal nicht sagen.
    Ich hab auch nirgends geschrieben, dass du dein Auto bis in den Stillstand ausrollen lassen sollst, aber mit Gang drin musst du eben früher wieder aufs Gas gehen weil dein Auto schneller Speed verliert.

    Dann hast du eben höherer Widerstand + Gas geben (verbaucht mehr als 0 Liter) vs. weniger Widerstand und Standgasverbrauch
     
  16. #16 Cyrano83, 20.04.2014
    Cyrano83

    Cyrano83 Stammgast

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Aber das gleiche ich doch dadurch aus, das ich kein Sprit verbrauche.

    Bist du schonmal eine steile kurvige Autobahn im Leerlauf mit 130kmh runter gefahren?

    Mit freundlichen Grüßen
    Cyrano


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  17. Bopper

    Bopper Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    2
    also entweder willst du es nicht verstehen??

    Du verbrauchst aber Sprit, weil du Gas geben musst um aufs gleiche Tempo zu kommen wie im Leerlauf.

    Es sei denn du WILLST bremsen, dann ist es mit Motorbremse natürlich besser (Bremswirkung und 0 Liter Verbauch) als im Leerlauf und mit der Betriebsbremse

    wenn du aber nicht bremsen musst und kein Hindernis vor dir hast (wie der Threadersteller ja geschrieben hat auf der Autobahn), dann hat der Gang drin nicht unbedingt einen Verbrauchsvorteil.
     
  18. #18 Feierabend, 20.04.2014
    Feierabend

    Feierabend Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.02.2014
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    MX5
    :doh:
     
  19. #19 Cyrano83, 20.04.2014
    Cyrano83

    Cyrano83 Stammgast

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Aber nicht so viel. Ich denke, wir reden hier von einem Berg wo man rollen kann und nicht von einer Steigung von 1%.

    Das Ganze kann man übrigens auch gut mit Tempomat beobachten.
    Wie gesagt, ich rede hier von einem Hügel und nicht von einem Huckel.

    Aber lassen wir das, ist ein anderes Thema und ich finde es nicht Effizienz im Leerlauf zu "fahren".

    Und jetzt zurück zum Thema.

    Mit freundlichen Grüßen
    Cyrano


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  20. #20 mxman2012, 20.04.2014
    mxman2012

    mxman2012 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    MX5 NCFL 2,0 Sportsline
    Zweitwagen:
    Ford Fiesta ST MK8, Mini Cooper R56
    Diese Diskussion hilft "Bluebird209" nicht weiter. Hier geht es um ein Getriebeproblem und nicht um Verbräuche! Ich denke, dass das Getriebe beim Durchschalten aller Gänge auf alle Fälle ohne kratzen funktionieren sollte. Daher noch mal die Frage, ob dem so ist. Und ob das Getriebeöl schon mal gewechselt wurde, würde ich auch mal beim Händler nachfragen. Ich hatte schon mal ein Getriebeöl mit anderer Viskosität von meinem FMH eingefüllt bekommen(wegen anfänglich schlechten Kaltschaltbarkeit). Danach gingen die Gänge im Stand und warm manchmal sehr schlecht rein. Wurde dann zügig wieder zurückgewechselt. Dieses Gänge überspringen mit großen Drehzahlspüngen verkraftet sicher nicht jede Getriebesynchro gleich gut.
     
Thema: 5. Gang kratzt beim einlegen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mx-5 nc getriebeschaden

    ,
  2. 5. gang kratzt

    ,
  3. http:www.mazda-forum.infomazda-mx-562705-5-gang-kratzt-beim-einlegen.html

    ,
  4. was ist wenn ich den 5 Gang reintuhe und es kracht ,
  5. mazda 323f schleift gang,
  6. mx 5 1.8 5. gang schwer
Die Seite wird geladen...

5. Gang kratzt beim einlegen - Ähnliche Themen

  1. ARAT Navi Halter Mazda 5 CR19 Mazda5 für Garmin und Universal

    ARAT Navi Halter Mazda 5 CR19 Mazda5 für Garmin und Universal: Verkaufe hier einen gebrauchten Navi Halter von ARAT. Dieser Halter passt nur für den Mazda5 CR19 (Van). Der Halter wird oben am Radio und...
  2. Türverkleidung hinten rechts beim Mazda 2DY ausabuen

    Türverkleidung hinten rechts beim Mazda 2DY ausabuen: Hallo zusammen, wie kann ich die Türverkleidung beim Mazda 2 Dy an der hinteren Tür rechts ausbauen ? Habe die schraube in der Griffschale schon...
  3. Mazda3 (BK) Welche Schrauben werden beim Quergelenk vorne verwendet?

    Welche Schrauben werden beim Quergelenk vorne verwendet?: Hallo, ich muss bei Querlenker bei einem Mazda 3 BK 2006 7118 ABB vorne tauschen. Ich würde dabei gerne auch neue Schrauben dann verwenden....
  4. Mazda cx 5 Android

    Mazda cx 5 Android: Hallo, ich habe einen mazda cx 5 aus 2012 und habe mir ein Android Radio gekauft. Kann mir jemand beim anschließen der original Rűckfahrkamera...
  5. MX-5 (ND) Recaro Sportsitze im Mazda MX 5

    Recaro Sportsitze im Mazda MX 5: Nach 10.000 km in meinem neuen Mazda MX 5, Bj. 6/2019 184 PS, Sportsline ein gut gemeinter Hinweis zu den Recaro Sportsitzen. Wenn jemand um die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden