5. Gang hauts beim 626 raus... Getriebe ?

Diskutiere 5. Gang hauts beim 626 raus... Getriebe ? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Halöchen Leute, habe ein "kleines" Problem und hoffe hier kann mir einerr helfen. Problem: Mazda 626 hat nach einem Motorschaden einen...

  1. #1 trinity, 11.06.2007
    trinity

    trinity Guest

    Halöchen Leute,
    habe ein "kleines" Problem und hoffe hier kann mir einerr helfen.

    Problem:
    Mazda 626 hat nach einem Motorschaden einen Austauschmotor bekommen. Soweit so gut. Auto lief bis gestern auch ohne Probs.

    Gestern auf der Autobahn hat zuerst was gescheppert von vorne (Motorraum) einmal durch bis hinten. Also abgehalten, geschaut, nichts gefunden. Wieder weitergefahren und das selbe nochmals.
    DANN nach ca 10 min hat der Motor hochgedreht bis 5-5,5 ... Ohne Grund !!!
    Das passierte dann auch ca 3-5 mal...
    Und weils ja so Spaß macht, hopste dann plötzlich der 5. Gang bei ca 120km/h raus...und das dann richtig schön im 10-20 sec Takt...

    War heut morgen in der Werkstatt... Auf der Fahrt dorthin, das selbe Spiel mit dem 5. Gang... Der "nette" Mechaniker hat nichts gefunden.
    Er meinte nur, das könnte das Getriebe sein, aber dann doch nicht, weil ja die anderen Gänge ohne Probs gehen. Dann doch Getriebe, das da was eingestellt werden müsste.

    So nun genug erzählt... Meine Frage: Was kann das Verursachen, das NUR der 5. Gang nicht drinbleibt und der Motor einfach mal zum Spaß bei eingelegtem Gang und 120 km/h hochjagt? Austauschmotor wurde letzte Woche eingesetzt...

    Wäre nett, wenn ernstgemeinte Antworten hier kommen... Andere Sprüche hab ich heut schon vom Mechaniker genug bekommen, danke
     
  2. #2 Matti782, 12.06.2007
    Matti782

    Matti782 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0 Sedan 16V Bj.1993 [7118;439]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323C BA
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Brächten erstmal genauere Daten zu Deinem 626.

    Kann Dir leider erstmal nicht weiter helfen,aber die Story hört sich sehr dubios an für mich. Hast den Motor bei Mazda wechseln lassen? Garantie drauf? Würd da hinfahren,dass Alles genau schildern und dann sind die in der "Pflicht" weil sie dir den Motor eingebaut haben...wobei da auch noch die Frage ist, ob es nur der nackte Motor war...also ohne Getriebe und Anbauteile..

    Greetz
     
  3. #3 trinity, 13.06.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.06.2007
    trinity

    trinity Guest

    Nein der Motor wurde bei (haut mich net) ATU gewechselt, weil der Zahnriemen gerissen war und der war von denen.
    Zuerst hieß es, nur den Zahnriemen wechseln und fertig. Aber dann haben die festgestellt,das 1-2 Ventile schon nen Schuss hatten und daher hieß es dann, das sie nen Austauschmotor besorgen.
    Der ATM wurde auch bei ATU eingebaut, nackt, ohne Getriebe. Eine genaue Auflistung, was nun wirklich gemacht worden ist, haben wir noch nicht bekommen, weil der "Zuständige" in Urlaub is.

    Ich hab halt solangsam schlichtweg den Verdacht, das da beim Einbau gemurckst wurde. Ich hab denen auch das ganze geschildert, wie was war und hab das Auto dann stehen lassen, weil die sich Infos direkt von Mazda holen wollten.
    Gestern (Dienstag) wo ich wieder hin bin hieß es nur :
    Zitat: Do is nix zu machen, des Getriebe kann net eingestellt werdn und do is die Feder kaputt die den Gang hält oder die Kugel die drinne is, verkeilt sich. Des is aber net unsere Schuld (Zitat ende)

    Das komische is allerdingt, das hab ich dem ATU-Typ auch gesagt, das nach knapp 300km nach dem Motorwechsel das Getriebe scheints futsch sein soll, was davor noch ohne Macken ging...und auch bei der Abholung gesagt wurde, das der Rest (Getriebe,Kupplung,ect.) nichts hatten.

    Wenn der Motor "nackt" gewechselt wurde, kann das dann doch sein, das das Getriebe dann nimmer passt oder futsch geht?
     
  4. #4 Matti782, 13.06.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.06.2007
    Matti782

    Matti782 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0 Sedan 16V Bj.1993 [7118;439]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323C BA
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    oO das leidige Thema ATU---Y A****teuer und unfähig.

    Solche Sachen, was den Motor, Zahnriemenwechsel etc angeht, lass ich nur in ner Mazda Werkstatt machen.

    Aber das könnte das Problem von A.T.U werden,denn die waren am Getriebe dran...also ham es aus und wieder eingebaut, aber da nen Fehler zu beweisen wird schwer werden...kannste vlt nur auf "Kulanz" etc hoffen...würd da richtig Alarm machen wa...Mal ne ganz dumme Frage, wann ham die den Riemen gewechselt und wie weit bist seitdem gefahren?

    Und wenns der selbe Motor ist, passt alles andere auch...nen Motorwechsel beim Mazda is genauso wie bei allen anderen Marken
     
  5. #5 trinity, 13.06.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.06.2007
    trinity

    trinity Guest

    Ja von ATU hab ich nie viel gehalten, aber mein Männe war immer zufrieden. Bisher war auch immer alles ok bei denen...bis vor 2 monaten wo der Zahnriemen gerissen ist...
    Ich weiß halt nicht, inwiefern man am Getriebe was machen muss beim Motorwechsel :( sonst wär ich direkt zu Mazda und hät das Checken lassen, ob das ein einbaufehler ist/war.
    Zu deiner Frage: Bevor er gerissen ist, war er ca 1 Jahr drin. Kilometer weiß ich nimmer nicht ausm stehgreif :( ...
    Ich finde es halt etwas arg komisch, das das Getriebe nun hinüber is, obwohl bei der Abholung gesagt wurde, das alles andere noch intakt ist und einwandfrei läuft...
    Naja, dann schau ich mal, wie wir das hinbekommen....
    Danke nochmal für die antworten
     
  6. Fragga

    Fragga Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    Aaalso:

    gehen wir dein Problem mal an:

    Dazu erstmal ein paar Fragen:

    Dreht der Motor denn auch spontan hoch wenn du dabei KEIN gas gibst und ein gang eingelegt ist?
    Oder ist es als ob man plötzlich die kupplung tritt und wie im leerlauf hochdrehen kann?
    Tritt dies NUR im 5ten gang auf? oder auch in den anderen?
    Wenn dies auftritt, springt dabei der Ganghebel auf Neutral oder bleibt er im 5ten oder welchem Gang auch immer?
    Springt der gang denn selbst dann raus wenn du den ganghebel mit gewalt in position hältst ihn also sofort nach oben rechts drückst und ihn da hältst, obwohl er in die mitte will?
    Treten dabei geräusche auf? und wenn dann welcher art?
    Lässt sich der 5te denn sonst ganz normal ohne wiederstand und ohne ein ungewöhnliches gefühl im ganghebel einlegen -also so wie früher?

    Soo, wenn du mir das alles beantworten kannst, kann ich schon vieles ausschließen ;)

    Höchstwahrscheinlich kann es sein das Die Synchronringe für den 5ten gang kaputt gegangen sind. Und auch wenns blöd klingt: die von ATU können dafür wirklich nix, selbst wenn sie das getriebe mitgewechselt hätten, sie haften ja nunmal nur für ihre arbeit und nicht dafür, das gebrauchte teile noch funktionieren, man zerlegt ja vorher das getriebe nicht um zu gucken ob alles in Ordnung ist, das is wohl auch teuerer als das Getriebe an sich^^.
    Und da ich in einer KFZ Werkstatt arbeite kenn ich dieses "kann ich ihnen leider nichts zu sagen immoment" viel zu gut, man ist halt nicht Superman mit Röntgenblick, und wie du ja sicher an meinen ganzen Fragen gemerkt hast gibt es soo viele faktoren die eine Rolle spielen, da hilft manchmal nur zerlegen und nachschauen. Beantworte mal meine fragen, dann kann ich dir vllt so zu 80% sagen was es ist. Und lass einen Mechaniker mit erfahrung (älterer Meister oder so) mal eine Probefahrt machen, der wird dann schon wissen was das ist wenn er selbst drin sitzt!
     
  7. #7 trinity, 13.06.2007
    trinity

    trinity Guest

    Heul...da sind ja nur "junge" und mit einem bin ich Probegefahren und war wie beim Zahnarzt... nichts passiert... Dann bin ich gefahren mit meinem Männe und keine 10 min später hat er den 5. wieder rausgehauen. Nun bin ich gespannt auf deine Vermutung, weil laut dem Mechaniker, würde das Problem bei Mazda nicht vorkommen...
     
  8. Fragga

    Fragga Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    Es hört sich so an (dieses klackern) als ob die Synchronringe kaputt sind, naja, man kann es reparieren, aber ey es wird günstige getriebe für unter 100€ geben. Das mit den Synchronringen wird ein fähiger mechaniker schnell herausfinden. Klingt für mich jedenfalls danach. DAs hochdrehen find ich zwar komisch, aber ich weiß es halt nicht und kann nichts zu sagen ;)
     
  9. #9 trinity, 14.06.2007
    trinity

    trinity Guest

    hmm...dann werd ich die Herrschaften mal darauf ansprechen und schauen, wie wirs dann machen.

    Danke jedenfalls euch allen und allen eine lange, unbeschwerte Fahrt

    Grüße :winke:
     
Thema: 5. Gang hauts beim 626 raus... Getriebe ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sitzt mazda gandhebel auf einer feder

    ,
  2. 5te gang springt raus mazda

Die Seite wird geladen...

5. Gang hauts beim 626 raus... Getriebe ? - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BK) Getriebe Umbau 5 auf 6 Gang

    Getriebe Umbau 5 auf 6 Gang: Hallo liebe Gemeinde, zurzeit fahre ich einen M3 BK 2.0 Bj 03/2006 mit einem 5 Gang Schaltgetriebe. Ich würde gerne wissen ob es möglich ist das 5...
  2. MX-5 (NB) Gänge gehen nur noch äußerst schwergängig rein

    Gänge gehen nur noch äußerst schwergängig rein: Hallo Leute, ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Bei meinem MX5 (NB) 1998 gehen seit gestern plötzlich die Gänge nur noch äußerst schwergängig...
  3. Bei 150 km/h in den 4. Gang?

    Bei 150 km/h in den 4. Gang?: Hallo, ich war gestern mit meinem Mazda 2 Modell 2020 auf der Autobahn unterwegs und bekam die Empfehlung angezeigt, bei Tempo 150 in den 4. Gang...
  4. Mazda2 (DE) Gang rein - Drehzahl geht hoch

    Gang rein - Drehzahl geht hoch: Motor: 1,5 Liter 76 kW / 103 PS Vor kurzem brauchte ich einen neuen Kurbelwellendichtring und dabei wurde auch die Kupplung ersetzt. Nun gehen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden