323S BJ mit gewissen Eigenheiten

Diskutiere 323S BJ mit gewissen Eigenheiten im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo Jungs und Mädels! Ich fahre einen 1.4L 323 S BJ ( EZ 09.1998 ) mit 73PS. Das Auto gefällt mir sehr gut und ich bin damit sehr...
  • 323S BJ mit gewissen Eigenheiten Beitrag #1

Ultraschmart

Neuling
Dabei seit
03.10.2006
Beiträge
187
Zustimmungen
0
Hallo Jungs und Mädels!

Ich fahre einen 1.4L 323 S BJ ( EZ 09.1998 ) mit 73PS.

Das Auto gefällt mir sehr gut und ich bin damit sehr zufrieden, bis auf ein paar Macken.

1. Wenn es draußen kalt ist, ruckelt der Motor beim Beschleunigen, wenn dieser ebenfalls kalt ist. Ist der Motor aufgewärmt, läuft der gut. Ab ca. 2400U/min ändert er sein Geräusch ein wenig und bekommt einen relativ kleinen Drehmomentschub (im warmen Zustand).

2. Habe meine Stabis bei 75000km alle wechseln lassen. Ab 83000km hat es hinten wieder angefangen zu schlabern bei jedem Huppel. Jetzt habe ich mittlerweile 96000km (der wechsel war von einem halben Jahr...ja, ich bin Vielfahrer). Ist da vielleicht noch was anderes locker?? Ich meine, solange die Stabis dran sind, machen sie ihren Dienst, aber es geht soooo auf den Sack, wenn es sich bei jedem Schlagloch anhört, als würde man die Hinterachse verlieren.

3. Im Leerlauf ist ein Pfeifen hörbar bei außen-Temperaturen unter 7°C. Was mich aber weniger beunruhigt.

4. Der Verbrauch springt manchmal um einen Liter hin und her bei gleicher Strecke und Fahrweise. Manchmal 6.5l/100km, manchmal bis zu 8l/100km. Warum?

5. Zahnriemen-Wechselintervall ist bald erreicht. Weiss einer, ob der Motor ein sog. "Freiläufer" ist? Dann würd ich den solange nicht wechseln, bis der reißt. Vielleicht hält der ja noch bis 180000km, wer weiss. Wenns kein Freiläufer ist, würd ich ihn schon bald wechseln.

6. Hintere Bremsen quietschen manchmal beim Bremsen einer Rückwärtsfahrt...sind die fällig? Ich kann leider den Deckel von den Backenbremsen nicht lösen, habe schon mehrere Schraubenzieher daran geschrottet ;-) Bremskraft ist eigentlich noch sehr gut.

Ihr könnt ja mal schreiben, wenn ihr was zu einer oder mehreren Fragen wisst. Dankeschön für Eure Aufmerksamkeit.

Vg, Arthur
 
Zuletzt bearbeitet:
  • 323S BJ mit gewissen Eigenheiten Beitrag #2
alex1982

alex1982

Neuling
Dabei seit
26.08.2004
Beiträge
230
Zustimmungen
0
Ort
St. Pölten
Auto
323F BJ DITD
KFZ-Kennzeichen
Zu 1.) Zündkabeln und Kerzen prüfen, wenn notwendig auswechseln.

Zu2.)Das sind sicher die Koppelstangen, die sind ein Leiden und ständig hinüber.

Zu3.)Keine Ahnung, aber kontrollier mal die Keilriemenspannung

Zu4.)Verbrauch ist abhängig von Außentemperatur, Beladung....und natürlich von deinem Gasfuß. Glaube ehrlich gesagt nicht das du jeden Tag gleich stark aufs Gas steigst ;)

Zu5.)Ist jetzt aber nicht dein Ernst,oder? Normalerweise IST es ein Freiläufer, ich würds aber nicht drauf ankommen lassen....es gibt durchaus Fälle bei denen bei einem Riemenriß mehr kaputt war. Also wechseln und gut....

Zu6.) Das quietschen beim Rückwärtsfahren ist normal, die Beläge sind ja darauf "eingeschliffen" das sie bei Vorwährtsfahrt bremsen, dadurch entsteht eine Kante an den Belägen und die quietscht. Setz einfach einen Schraubenzieher an, hau mit dem Hammer auf den Griff während du gleichzeitig nach links drehst, dann sollten sie aufgehn.
 
  • 323S BJ mit gewissen Eigenheiten Beitrag #3
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Dem kann man fast nichts hinzufügen :ja:

Den Keilriemen kann man nachspannen, aber halt nicht ohne Ende. Wenn der schon einige 10.000km, oder Jahre drin ist, würd ich das Nachspannen lassen - er wird dann bald reißen. Besser drauf einstellen, wenn das Quietschen von besagtem Riemen kommt, diesen austauschen zu müssen.

Gruß Schurik
 
  • 323S BJ mit gewissen Eigenheiten Beitrag #4

Ultraschmart

Neuling
Dabei seit
03.10.2006
Beiträge
187
Zustimmungen
0
Zu 1.) Zündkabeln und Kerzen prüfen, wenn notwendig auswechseln.

Zu2.)Das sind sicher die Koppelstangen, die sind ein Leiden und ständig hinüber.

Zu3.)Keine Ahnung, aber kontrollier mal die Keilriemenspannung

Zu4.)Verbrauch ist abhängig von Außentemperatur, Beladung....und natürlich von deinem Gasfuß. Glaube ehrlich gesagt nicht das du jeden Tag gleich stark aufs Gas steigst ;)

Zu5.)Ist jetzt aber nicht dein Ernst,oder? Normalerweise IST es ein Freiläufer, ich würds aber nicht drauf ankommen lassen....es gibt durchaus Fälle bei denen bei einem Riemenriß mehr kaputt war. Also wechseln und gut....

Zu6.) Das quietschen beim Rückwärtsfahren ist normal, die Beläge sind ja darauf "eingeschliffen" das sie bei Vorwährtsfahrt bremsen, dadurch entsteht eine Kante an den Belägen und die quietscht. Setz einfach einen Schraubenzieher an, hau mit dem Hammer auf den Griff während du gleichzeitig nach links drehst, dann sollten sie aufgehn.

Danke für eure Antworten!

Ja, das mit dem Zahnriemen ist sone Sache. Das ist ne teurere Angelegenheit. Wisst ihr vielleicht wie viel das ungefähr kostet? Vielleicht lass ich dabei auch den Keilriemen wechseln.

Was meinen Gasfuss angeht...ich rede ja vom Durchschnittsverbrauch, den ich bei jedem Tanken ermittele. Bis vor zwei Monaten bin ich jede Woche 300km nach Stuttgart und zurück und unter der Woche in Stuttgart 60km am Tag gefahren zum Arbeitsplatz. Und egal, was ich gemacht habe, der hatte fast konstant 6,8l/100km. Wenn ich ihn auf der Autobahn richtig geprügelt habe, hatte ich 7,8l/100km....Und jetzt schwank das immer so unregelmäßig.

Was die Koppelstangen angeht, muss mir doch die Werkstatt 1 Jahr Gewährleistung erstatten, oder? Will nicht schon wieder 220€ hinblättern. Oder ich fahr, bis die abfallen. Vielleicht hält das ja noch sehr lange klappernd ;-)

Nur Öl und Luftfilter werden regelmäßig von mir getauscht.
Wie lange halten die NGKs eigentlich beim Mazda so Pi mal Daumen?
 
  • 323S BJ mit gewissen Eigenheiten Beitrag #5
Tha Rob

Tha Rob

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.03.2004
Beiträge
748
Zustimmungen
0
Ort
Kirchardt
Auto
'91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
'02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
Zahnriemen: Ist bei so ziemlich jedem Auto kein Taschengeld. Dafür machst Du den ja auch nur alle 90 TKM (hättest Du 'nen Facelift, alle 150TKM). Das ist so ziemlich die letzte Stelle, an der ich bei einem Auto sparen würde. Schätze mit Spannrollen auf ca. 500 EUR?

Zündkerzen: Die NGKs sind für Japaner eh das nonplusultra. Ich glaube kaum, daß es was Besseres geben kann. Sofern keine Störeinflüsse vorhanden, halten die - bei moderatem Fahrzeugbetrieb - ewig. 60, 70 TKM sollten klaglos drin sein.
 
  • 323S BJ mit gewissen Eigenheiten Beitrag #6
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
220 € für zwei Koppelstangen???? Heftik, meiner Meinung nach. Die Dinger kosten höchsten 20 € pro Stück und sind in etwa 30 Minuten eingebaut, wenn man Laie ist. Garantie sollte es auf die Teile sogar zwei Jahre geben, wenn ich mich nicht täusche ;)

Was den Zahnriemen betrifft gebe ich meinem Vorredner absolut recht. An diesem zu sparen kann nen "Schuss nach hinten" werden. Ein kapitaler Motorschaden wird teurer kommen.

Gruß Schurik
 
  • 323S BJ mit gewissen Eigenheiten Beitrag #7

Ultraschmart

Neuling
Dabei seit
03.10.2006
Beiträge
187
Zustimmungen
0
Hi Schurik!

Nee, das waren alle vier Stabis für 220€, habe ich nicht erwähnt, sorry. Aber trotzdem ist das ja nicht günstig.
Ist gerade alles dumm zur Zeit, was das Fahrzeug angeht. Zahnriemen, beide Keilriemen müssen neu rein. Am Wochenende meinte ein Marder das Zündkabel vom ersten Zylinder probieren zu müssen....blödes Tier. Zündkerzen sind auch schon 40000 km drinnen. Was kosten die so? Sind NGKs Nr. 14. Neuer Innenraumluftfilter ist auch fällig. Die Koppelstangen hinten klappern (komischerweise nur beim Fahren. Wenn ich selber dran rüttele, hört man eigentlich nichts und es fühlt sich auch nicht locker an). Klimaanlage habe ich auch schon ein halbes Jahr nicht benutzt. Kann man die einfach wieder einschalten nach so langer Zeit, oder kann da was fest- bzw. angerostet sein? Hatte die nicht an, weil die im letzten Sommer nicht mehr so gut gekühlt hat, wie sonst die Jahre davor immer, als es mein Bruder noch gefahren hat. Zu wenig Kältemittel, oder warum??
Alles Käse...ist eigentlich ein sehr schönes Auto, auch vom Design her gefällts mir sehr gut, aber zur Zeit sehr teuer, wenn ich alle (Verschleiß)teile machen lasse. Zum selber machen habe ich keine Möglichkeiten. Wenig Werkzeug und kann nicht unters Auto.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • 323S BJ mit gewissen Eigenheiten Beitrag #8
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Moin,

nutze die Zitierfunktion nur, wenn Du auf einen Teil eines Posts, oder auf weiter zurückliegende antworten möchtest. Das dient der Übersicht der Threads. Um einfach nur zu antworten, benutze bitte den Antwortbutton unten links. Danke für Dein Verständnis.

Wenn die Klima nicht mehr richtig kühlt, fehlt meist estwas Kältemittel. Dieses wird bei der Klimawartung wieder aufgefüllt. Die Kosten für die Klimawartung liegen zwischen 55 und 75 € (je nach Matreialbedarf, also Kältemittel und Werkstatt) - so sind meine Erfahrungen hier in BS.
Zum Selberbasteln könntest Du in eine Mietwerkstatt fahren. Dort kann man sich Stundenweise Hebebühnen und Werkzeug leihen. Hier fangen die ab 14€ pro Stunde an. Das lohnt sich aber nur, wenn man etwas Ahnung hat von dem ws man machen möchte. Habe mich bei meinen Bremsen etwas verschätzt und zahlte somit kaum weniger als in der Mazda-Werkstatt - habe halt bei den Teilen gespart. Wirklich traurig bin ich um die Erfahrung nicht, weil ich ne Menge Spaß hatte und auch noch viel gelernt ;)

Gruß Schurik
 
Thema:

323S BJ mit gewissen Eigenheiten

Oben