323F BJ 1.5 Leerlauf unrund

Diskutiere 323F BJ 1.5 Leerlauf unrund im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Moin zusammen.. unser Mazda 323F BJ 1.5 aus 1999 mit Automatikgetriebe macht Probleme. -Leerlaufdrehzahl sehr unrund, kurz davor auszugehen...

  1. JckLe

    JckLe Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    mazda 323 bj
    Moin zusammen..
    unser Mazda 323F BJ 1.5 aus 1999 mit Automatikgetriebe macht Probleme.

    -Leerlaufdrehzahl sehr unrund, kurz davor auszugehen
    -Nimmt Gasstöße gut an und fährt zügig los?
    Getauscht wurde 2x LMM, Öl- und Luftfilter, Zündkerzen, Motoröl
    Problem besteht nach wie vor.


    Falls Interesse.. hier die gesamte Geschichte, vielleicht hilft sie ja bei der Problemfindung.

    Vor ca. einem halbem Jahr hat er beim Anfahren extrem an Drehzahl verloren und war kurz davor auszugehen (Prozess wurde schleichend immer mehr).
    Die Werkstatt wechselte Luft- und Ölfilter, Zündkerzen und Motoröl. Keine Verbesserung..
    Ich selbst habe einen neuen Luftmassemesser gekauft und eingebaut, dadurch war das Problem komplett behoben und er fuhr wieder wie ein Neuwagen.
    Jetzt nach ca. einem halben Jahr äußerte sich das selbe Problem schlagartig erneut aber viel stärker. Der Wagen nahm mitten während der Fahrt kein Gas mehr an.. bei Neustart sprang der Wagen an und ging direkt wieder aus. Nach 3 Stunden Standzeit startete er wieder und wir haben ihn auf direktem Wege nach Hause gefahren.. Auf dieser Fahrt hatte er eine Standdrehzahl (An der Ampel in "D") von ca. 250-350 zitternd und ließ keine richtige Beschleunigung zu.
    Ich also einen neuen LMM geordert und eingebaut.. Problem erneut komplett behoben. Nach nun 3 Tagen hat der Wagen wieder einen sehr unrunden Leerlauf, nimmt aber das Gas sehr gut an und fährt sehr zügig los.

    Mich wundert dass durch die neuen LMM eine Verbesserung zu erkennen war..
    Hoffentlich hat jemand einen Rat und nimmt sich die Zeit mir zu helfen, wir lieben dieses Auto und haben nicht das nötige Geld ihn von einer Werkstatt voll durchchecken zu lassen...

    Einen guten Rutsch!
    JckLe
     
  2. #2 chrisil, 31.12.2019
    chrisil

    chrisil Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    46
    Hallo JckLe,

    kontrolliere mal den Nockenwellenpositions- und den Kurbelwellensensor und den Benzinfilter.

    Gruss,
    Chris
     
  3. #3 JckLe, 01.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2020
    JckLe

    JckLe Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    mazda 323 bj
    Hallo Chris,

    vielen Dank für deine schnelle Antwort.

    Wie prüfe ich denn ob der Nockenwellenpositions- und der Kurbelwellensensor richtig funktionieren? Leider habe ich kein Oszilloskop oder Diagnosetester.. Wahrscheinlich hilft dann nur der direkte Tausch? Oder hast du noch eine Idee?
    Achja, ich habe vergessen zu erwähnen dass keine Warnleuchten im Cockpit brennen. (Bis auf ABS und TCR.. aber das ist dann noch einmal ein anderes Thema..)
    Benzinfilter werde ich direkt prüfen.

    Liebe Grüße
    Johannes
     
  4. JckLe

    JckLe Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    mazda 323 bj
    Moin,
    nachdem nun etwas zeit ins Land gegangen ist habe ich folgendes ausprobiert:

    Nockenwellenpositionssensor getauscht -- keine Veränderung
    Zündkabel getauscht -- keine Veränderung
    Zündspulen getauscht -- Läuft teilweise nur auf 3 Zylindern (Wahrscheinlich eine der beiden defekt geliefert worden) entsprechend wieder die alten Zündspulen aber mit neuen Kabeln verbaut -- Problem im Leerlauf besteht nach wie vor
    Ansaugbrücke etc. auf Dichtigkeit geprüft -- alles dicht
    Zündkerzen begutachtet -- sehen top aus, keine nass oder ähnliches

    Mittlerweile läuft der Motor nicht dauerhaft unrund im Leerlauf sondern hat sporadisch einen großen Drehzahlverlust als würde er sich verschlucken bzw. wie ein Rasenmäher der kurz eine Fehlzündung bekommt...

    So langsam bin ich mit meinem Latein am Ende..
    Irgendjemand noch eine Idee?

    Liebe Grüße
     
  5. #5 chrisil, 11.01.2020
    chrisil

    chrisil Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    46
    Hallo JckLe,

    du könntest versuchen, den Fehlerspeicher auszulesen.



    Gruss,
    Chris
     
  6. JckLe

    JckLe Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    mazda 323 bj
    Hallo Chris,
    danke für Deine Hilfe.
    Ein bekannter KFZ Mechatroniker hatte heute versucht den Fehlerspeicher auszulesen und sagte letztendlich wäre dafür ein OBD1 Stecker nötig.
    Im Internet meine ich aber gelesen zu haben dass das mit diesem Auto nicht geht bzw. wohl erst ab irgendwann 2001?
    Ist das richtig? Bevor ich mir unnötig den Adapter kaufe...

    Liebe Grüße
     
  7. #7 chrisil, 13.01.2020
    chrisil

    chrisil Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    46
    Hallo JckLe,

    ja, OBD2 war wohl erst ab 2000 oder 2001 in Europa Pflicht. Dein Mechatroniker könnte versuchen, den Fehlerspeicher
    wie im Video beschrieben, auszulesen oder eine andere Beschreibung suchen, welche das Auslesen mittels eines Drahts
    beschreibt.

    Frag auch mal via PN User Jack O'Neill.

    323F BJ 1999 Ungewöhnliche Fehlercodes ausgelesen

    Gruss,
    Chris
     
  8. #8 chrisil, 13.01.2020
    chrisil

    chrisil Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    46
  9. JckLe

    JckLe Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    mazda 323 bj
    Hallo Chris,

    wow.. ich habe jetzt erst verstanden dass OBD1 wohl die beschriebene Art mithilfe der Blinkcodes ist.. Ich dachte "einfach einen Adapter drauf und zack der Laptop wirft was aus", wäre auch zu schön :D

    Ich werde die Variante mittels Draht und Glühbirne bzw. mit Blinkcodes der Motorkontrolleuchte direkt ausprobieren, vielen Dank :)

    Liebe Grüße
    Johannes
     
  10. #10 Jack O'Neill, 14.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2020
    Jack O'Neill

    Jack O'Neill Neuling

    Dabei seit:
    25.12.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 323F BJ 1999 1,5 l 88PS
    Zum Thema Luftmassenmesser (MAF aka LMM)...es ist kein Geheimnis, daß die billigeren Modelle (30-60 Euro) eher zu frühzeitigem Ausfall neigen. In dem LMM-Bauteil ist übrigens auch der IAT integriert (Intake air temperature = Ansauglufttemperatursensor)
    Hier sollte man dringend zu Produkten namhafter Hersteller greifen, auch wenn's Geld kostet.

    Zu dem Adapter 17 Pin auf 16 Pin habe ich dir ja schon eine PN geschickt. Das ist völlig banal, deine Werkstatt hat nur keinen Bock, einen Aufriss zu machen und sowas zu bestellen.

    Bitte beachte zum Thema Fehlercodes auslesen, daß die alten Motorsteuerungen natürlich noch nicht so üppig ausgestattet ist wie die moderneren Varianten & daß ein Auslesen von Fehlercodes nicht 100%ig aussagekräftig sein könnte - aber wenn man in die Steuerung reinkommt, kann man bei laufendem Motor die Werte der einzelnen Sensoren in Kurvenform per oszilloskopartigem Display anzeigen lassen. Eine erfahrene Person kann da zusätzlich Schlüsse ziehen, falls kein Fehlercode einen eindeutigen Hinweis liefert.

    In deiner Fehlersuche vermisse ich noch weitere Maßnahmen (ich gehe von einem ZL Motor aus):
    • Ansaugbalg dicht? Das ist der verrippte Gummibalg zwischen LMM-Gehäuse und Drosselklappengehäuse (am besten ausbauen und gründlich prüfen). Darin steckt auch ein Stutzen, an dem ein Schlauch zum Ventildeckel führen sollte. Das muss ebenfalls dicht sein.

    • Kurbelgehäuseentlüftungsventil dicht ? Da ist hinten am Ventildeckel ein 90° Plastiksstutzen (in dem sich das 1 Weg Ventil befindet), von dem aus ein Schlauch zur Ansaugbrücke führt. Im Ventildeckel steckt eine Gummibuchse, die das Ventil abdichten soll. Das Gummiding schrumpft im Laufe der Zeit und kann somit nicht mehr richtig dichten.

    • am Drosselklappengehäuse befindet sich an dessen Unterseite der Leerlaufregler und eine Ansaugluftvorwärmung (beim ZL Motor mittels Kühlwasser). Der Leerlaufregler ist meist ein elektromagnetischer Steller und kann auch mal kaputtgehen...

    • Ein wichtiges Thema bei einem mit diversen Sensoren ausgestatteten Motor sind Verkabelung und Steckverbindungen. Wenn der Motor an sich schon mal einen dreckigen und vergammelten Eindruck macht, würde ich da erst recht auch einen Blick drauf werfen...eine mit Wackelkontakt behaftete Sensor- Steckverbindung liefert nicht nur verzerrte Werte - durch eventuelle Überschlagsspannungen (da reicht ein Schlagloch auf der Autobahn) kann sie auch Überspannung an das Steuergerät liefern und es beschädigen
    • was ist mit der Drosselklappe? Daran können sich Ablagerungen bilden, dann kann der Leerlauf absacken. Ob das so ist sieht man einfach nach, indem man den Ansaugschluch abmacht und ins Drosselklappengehäuse guckt. Ist die Drosselklappe zugesetzt, muß man sie reinigen und dann neu einstellen (die Drosselklappe darf ja nie ganz schließen - dazu gibt es am Drosselklappengehäuse hinter/unter der Gaszugrolle eine versteckt liegende, mit Kontermutter versehene Einstellschraube (NICHT die Leerlaufgemischschraube, die sich oben am Drosselklappengehäuse in einer Art Dom versenkt befindet).
    • Auch befindet sich hinten am Drosselklappengehäuse der Drosselklappenpositionssensor (welcher der Motorsteuerung mitteilt, in welcher Position sich die Klappe durch das Treten des Gaspedals befindet- und die Steuerung dann entsprechend der Klappenposition die Benzineinspritzung reguliert. Der Drosselklappenpositionssensor ist schlicht ein Drehpotentiometer, das verschleissen kann.
    • Ungeklärter Motorölverlust an der Motorunterseite? Prüfen ob das ein leckgeschlagener Kurbelwellendichtring sein kann.
     
    max1987markus gefällt das.
  11. JckLe

    JckLe Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    mazda 323 bj
    Moin,
    ja genau.. Wegen dem Adapter bin ich schon mitten dabei deine Tipps in die Tat umzusetzen, hierfür erstmal vielen Dank!

    Ansaugbalg wurde vor ca. 9 Monaten getauscht und ist entsprechend neuwertig, keine Risse oder sonstiges zu erkennen.

    Kurbelgehäuseentlüftungsventil wird geprüft!

    Leerlaufregler - gibt es eine Möglichkeit diesen so zu prüfen? Werde ich mal im Internet recherchieren

    Der Motor an sich sieht soweit gut aus, nicht vergammelt. Ich werde mich allgemein nochmal genauer dran machen und die einzelnen Verkabelungen und Steckverbinder prüfen.

    Die Drosselklappe wurde vor 9 Monaten (zusammenhängend mit dem Tausch des Ansaugbalges) gereinigt .. laut Werkstatt.. werde ich aber auch noch einmal prüfen.

    Den Drosselklappenpositionssensor habe ich so auch noch nicht auf dem Schirm gehabt. Hier eine Möglichkeit diesen zu prüfen? Werde ich natürlich auch selbst noch googlen.

    Motorölverlust oder sonstige Flüssigkeitsverluste konnte ich nicht erkennen. Er ist komplett trocken.


    Worauf mich der Mechaniker noch einmal aufmerksam machte ist dass es (draußen, nicht im Innenraum) sehr nach Benzin riecht wenn man den Motor startet.
    Seit ich mich erinnern kann ist dies aber schon so und war deswegen für mich eher "normal" auch wenn ich es von meinem eigenen Auto so nicht kenne.
    Der Tipp vom Mechaniker war hier nun dass etwas mit der Kraftstoffleitung sein könnte, da aber kein erhöhter Verbrauch und wie gesagt keine Flüssigkeitsverluste zu erkennen sind wundert mich das etwas.

    Ich werde die genannten Punkte erstmal abarbeiten und mir den Adapter besorgen boder per Blinkmethode den Fehlerspeicher auslesen.

    Danke erstmal dass ihr euch so eine Mühe macht mir zu helfen. Es bleibt mir ein Rätsel wie man so viel Wissen und Erfahrung haben kann... Hut ab.. vom gelernten Kaufmann.

    Liebe Grüße
    Johannes
     
  12. #12 Jack O'Neill, 14.01.2020
    Jack O'Neill

    Jack O'Neill Neuling

    Dabei seit:
    25.12.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 323F BJ 1999 1,5 l 88PS
    Wenn es draussen zu sehr nach Sprit riecht, deutet das (logisch?!) auf unverbrannten Sprit.
    ich kann's ja von hier aus nicht beurteilen, aber wenn das aus dem Auspuff stammt, könnte man mal die Zündung in Augenschein nehmen...Zündzeitpunkt prüfen wäre die erste Maßnahme... als zweites doch noch mal 2 neue Zündspulen nehmen....wie ich las, hast du zuerst neue die nicht lange funktionierten... aber nun wieder die alten wieder drin...
    Sorry, aber das halte ich nicht für richtig... Zündspulen verschleissen doch auch irgendwann...die Baustelle hast du also noch offen...stattdessen machst du andere auf...
    So wie es aussieht haben die alten Spulen einen "Schuss", der Spritgeruch würde IMHO auch dazu passen...
    Weg damit...

    Wieviel km hat das Motörchen eigentlich auf dem Buckel?
     
  13. JckLe

    JckLe Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    mazda 323 bj
    Ja logisch das deutet auf unverbrannten Sprit hin, habe die Überlegung erst seit gestern und konnte noch nichts prüfen.
    Die Zündspulen wurden defekt geliefert (sie funktionierten, bzw. eine von Ihnen, von Anfang an nicht), diese sind eingesendet und schon 2 neue auf dem Wege der Lieferung. Ich will ja, wie Du schon sagtest, diese Baustelle abhaken. Ist also voll im Gange.

    Der Motor hat zarte 88.000 KM gelaufen, alles 1. von meinem Großvater.

    LG
    Johannes
     
  14. JckLe

    JckLe Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    mazda 323 bj
    Kleines Upate..
    Habe versucht den Fehlerspeicher "auszulesen" erstmal über die Variante aus dem 2. Video hier aus dem Chat. Auch wenn es dort um die ABS leuchte geht, einfach um es mal ausprobiert zu haben wie das ganze funktioniert. Seltsamerweise funktioniert es nicht... Habe ein Kabel an den 2. Pin aus der 3. Reihe gesteckt und die andere Seite auf Masse gelegt, dann die Zündung auf AN gestellt.. Kein Blinken oder sonstiges. Werde es morgen mal über die Variante mit der Glühbirne versuchen.
    Hat sonst jemand eine Belegung o.Ä. für die Pins in der Diagnosebox? Ich habe, genauso wie der Herr im Video, keine Belegung im Deckel .. anders als bei anderen Modellen mit schwarzer Box wo die Belegung im Deckel abgebildet ist.

    LG
     
  15. #15 chrisil, 16.01.2020
    chrisil

    chrisil Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    46
    Hallo Johannes,

    hast du folgenden Link schon gesehen? - in Beitrag Nr. 8 hatte ich ihn nachträglich eingefügt:

    [Anleitung, HOW TO] 323 Fehlercode auslesen, deuten, löschen

    P-S.: Vielleicht ist im Fehlerspeicher deines BJ kein Fehler hinterlegt worden und deshalb ist ein Blinkcode ausgeblieben?

    Gruss,
    Chris
     
  16. #16 Jack O'Neill, 16.01.2020
    Jack O'Neill

    Jack O'Neill Neuling

    Dabei seit:
    25.12.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 323F BJ 1999 1,5 l 88PS
    Die Anleitung von "Frickelheini" hier im Forum funktioniert sehr gut und ist praktikabler beschrieben:
    Reparaturtipps für 323F BJ von 1999 mit 1.5l ZL Maschine

    Sein Bilder zeigen sehr genau, wo man was reinstecken muß, ausserdem hat er ein Bild von seinem Mtor gemacht, wo mittels Pfeilen die Sensoren etc. markiert sind (prima, Daumen hoch dafür!)

    Ich würde von der Methode mit der Glühbirne Abstand nehmen, da die Signalstärke eine normale 12V Birne eventuell nicht zum Leuchten bringt.
    Die Leuchtdiode mit dem 1,5 KOhm Vorschaltwiderstand funzt aber einwandfrei.
     
  17. JckLe

    JckLe Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    mazda 323 bj
    Moin,
    vielen Dank für die hilfreichen Anleitungen!
    Habe gestern dann doch den entsprechenden Adapter für ne günstige Mark bestellt. Mal sehen ob es funktioniert, ansonsten gehe ich nach den Anleitungen vor.
    Morgen sollen die beiden neuen Zündspulen ankommen insofern sollte ich dann morgen um einiges schlauer sein.

    Euch ein schönes Wochenende.

    LG
    Johannes
     
  18. JckLe

    JckLe Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    mazda 323 bj
    Moin moin,

    nach längerer Zeit in der sich das Auto nun doch in der Werkstatt befunden hat... hier die Auflösung des ganzen, falls jemand anderes so ein Problem haben sollte.

    Es lag letztendlich am Luftmassenmesser. Laut Aussage der Werkstatt mochte der Mazda die verschiedenen neu gekauften LMM nicht weil sie nicht von Mazda Original waren sondern von anderen Herstellern. Diese haben falsche bzw. zu langsam Werte ausgegeben. Auch wenn diese keineswegs No Name Produkte waren.
    Ein gebrauchter 30€ LMM vom Schrottplatz hat nun Abhilfe geschaffen. Hierfür erstmal einen Schrotti zu finden, der so ein Auto auf dem Platz hat, war kein leichtes Unterfangen.

    Moral der Geschichte.. Teure Originalteile haben (wohl doch) eine Daseinsberechtigung.

    Liebe Grüße und nochmal Danke für die Anteilnahme bei der Lösungsfindung!


    Johannes
     
    Reigent und black6 gefällt das.
  19. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.779
    Zustimmungen:
    177
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Danke für die Rückmeldung :-)
     
    JckLe gefällt das.
Thema:

323F BJ 1.5 Leerlauf unrund

Die Seite wird geladen...

323F BJ 1.5 Leerlauf unrund - Ähnliche Themen

  1. Mazda5 (CW) Mazda 5 CW 2.0 Vibrationen im Leerlauf

    Mazda 5 CW 2.0 Vibrationen im Leerlauf: Hallo, hat jemand vllt einen Tip für mich was das Problem sein könnte: Daten: Mazda 5 CW, 11/2011, 2.0 MZR/150 PS Benzin km.Stand 145.000...
  2. Tribute (EP) Unruhiger Leerlauf

    Unruhiger Leerlauf: Hallo zusammen, danke für die Aufnahme. Ich fahre einen Mazda Tribute 3.0 v6 BJ 2001. Ich hab das Problem das der Motor wenn er kalt ist, sehr...
  3. Bin auf der suche nach katalysator für meinen rx8 192ps bj 04 vorbesitzer hat ihn weggeworfen

    Bin auf der suche nach katalysator für meinen rx8 192ps bj 04 vorbesitzer hat ihn weggeworfen: :schlag::schlag:
  4. Mazda3 Bj 2008 mit 281000 km

    Mazda3 Bj 2008 mit 281000 km: Hallo guten Abend, hätte eine Frage, ich fahre seit 8 Jahren einen Mazda3 Baujahr 2008 ...da ich all die Jahre viel fahren musste kamen soviele...
  5. Unrunder Motorlauf nach starten

    Unrunder Motorlauf nach starten: Hallo an alle, ich habe einen Mazda 5 Bj 2007 2,0 Diesel mit 110ps, mein Problem ist wenn es ausenteAußentem 0 oder Minusgrade hat springt der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden