[323F BA] Zentralverriegelung defekt?

Diskutiere [323F BA] Zentralverriegelung defekt? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Habe folgendes Problem mit der ZV vom Mazda 323F BA: Die ZV bewegt die Motoren nicht mehr. Sprich: Beim Abschließen oder Runterdrücken des Hebels...

  1. #1 Flamefire, 02.11.2010
    Flamefire

    Flamefire Neuling

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Habe folgendes Problem mit der ZV vom Mazda 323F BA:
    Die ZV bewegt die Motoren nicht mehr. Sprich: Beim Abschließen oder Runterdrücken des Hebels der Fahrertür hört man die Relais der ZV im Beifahrerfußraum knacken, aber ALLE Motoren reagieren nicht.
    Die allgemeinen Sicherungen habe ich schon kontrolliert, die sehen noch ok aus. Außerdem arbeiten die Relais ja.

    Als mögliche Ursache kann ich mir einen versehentlichen Kurzschluss beim Einbau der FFB vorstellen. Aber dann hätte ja die Sicherung der ZV kommen müssen.

    Wie genau funktioniert das Modul der ZV?
    7 Kabel sind dran:
    + & - 12V
    Auf & Zu "Sensor"
    Auf & Zu an Motoren
    1 Unbekannter (vermutlich Erkennung, ob Tür offen)
    Lt. dem Schaltplan, den ich gefunden habe, gehen die Auf/Zu Kabel direkt an die Motoren und werden von den Relais auf +12V gelegt. Theoretisch müssten die also auf +12V reagieren, wenn ich das manuell anlege.
    Dagegen spricht, dass ich das manuell ausprobiert habe ->Keine Reaktion
    und mir das Kabel zum Bewegen von 4 Motoren zu dünn vorkommt.

    Liegt dahinter vieleicht noch ein Relais oder eine Sicherung, was kaputt sein könnte? Vor dem Einbau funktionierte die ZV (aber auf +12V haben die Motoren da auch nicht reagiert. Kann aber auch sein, dass ich den Kontakt da nicht ganz erwischt habe)
     
  2. #2 Niki2010, 02.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2010
    Niki2010

    Niki2010 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF 1,9 Exclusiv BJ:98
    Zweitwagen:
    Nios H2 Prototype
    Wie hast du das denn alles angeschlossen? Ich habe gerade letzte Woche meine ZV umgerüstet. Bei den Nachforschungen am DoorLock Timer bin ich auf folgende Pinbelegung gekommen.

    D-L Timer.jpg

    Wenn du manuell die Aktoren auslösen möchtest brauchst du an den Kabeln C und D 12V+ (das wäre jetzt Normalzusatand). Legst du nun kurzzeitig C von + auf Masse Öfnnen die Aktoren.... oder C auf + und D auf Masse, dann schließen die Aktoren. (Stecker aus dem Timer ziehen net vergessen). Der Schaltimpuls sollte nicht länger als eine Sekunde sein.

    LG Niki
     
  3. #3 Flamefire, 02.11.2010
    Flamefire

    Flamefire Neuling

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die Belegung kann ich bestätigen. Ungefähr so hatte ich das auch rausgefunden. Das mit dem + auf - ist eine gute Info. Werde ich mal ausprobieren. Würde Sinn machen. Auch wenn ich Masse als Standartzustand vermutet hätte wegen Kurzschlussrisiko.
    Hast du die Grafik in etwas höherer Auflösung? + und - sind nicht zu unterscheiden.

    Kabel von der ZV habe ich so gelegt, dass an K und L kurzzeitig Masse gelegt wird, da die nur so reagiert haben.
    Woher hast du das, dass er von 0 auf + bzw andersrum geschalten werden muss? Ist eher ungewöhnlich, da es bei den 2n davor, die ich eingebaut habe immer ein +12V bzw Masse Impuls war.

    PS: Hast du eine Idee, was durch nen Kurzschluss noch kaputt gehn könnte, wenn die Sicherung nicht kommt und die Relais auch noch arbeiten? 4 defekte Motoren schließe ich aus...
     
  4. #4 Niki2010, 02.11.2010
    Niki2010

    Niki2010 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF 1,9 Exclusiv BJ:98
    Zweitwagen:
    Nios H2 Prototype
    Also... mein zusammengeklicktes Dokument mal als PDF zum Ausdrucken und freuen ;)

    Den Anhang zv 626.zip betrachten

    Die ZV im Mazda ist Massegesteuert ... zu deutsch Masse auf eine Leitung zum Schalten.

    Hast du den Timer noch drin oder willst du den ersetzen?

    Die meisten Teile sind sehr robust... ich vermute mal der Timer geht eher Kaputt als die 15A oder 30A Sicherung

     
  5. #5 Flamefire, 02.11.2010
    Flamefire

    Flamefire Neuling

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke. Werde das mal so probieren und das Modul durchmessen.
    Was genau meinst du mit Timer? Der nette kleine Kasten, zu dem ja auch die Steckerbelegung von dir gehört, sollte eigentlich drinbleiben. Ist so schön einfach, auf die Sensoren mal kurz Masse zu geben.
    Und wie gesagt: Die Relais (beide) da drin arbeiten noch. Ich höre, wie jeweils eins für ca 1s schaltet und dann wieder loslässt.
    Aber die Motoren bewegen sich gar nicht.
    Ich vermute, der Kasten hat auch die Funktion eines Funkempfängers (bei der ganzen Elektronik drin...) aber die Sender sind nicht (mehr) vorhanden.

    Nja, da meine Vermutung dahin läuft, dass doch irgendwas in dem Kasten kaputt ist, werde ich das erst mal so probieren und den dann notfalls entfernen... Fehlt dann ebn die ZV funktion an sich. Geht dann halt nur noch über Funk.
     
  6. #6 Niki2010, 02.11.2010
    Niki2010

    Niki2010 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF 1,9 Exclusiv BJ:98
    Zweitwagen:
    Nios H2 Prototype
    Genau .. der Timer ist das Ding zu meiner Steckerbelegung. Allerdings würde ich empfehlen nicht K und L zu schalten.

    Der Pin F eignet sich wesentlich besser. Dort müssen nur die Massesignale von deiner Funksteuerung ran. Und zwar beide, mit der Bedingung dass beim Schließen-Impuls ein 1 kOhm Wiederstand (Farbcode braun schwarz rot gold falls irgendwo alte Elektronik rumfliegt ;) ) in Reihe kommt. So wie Easyrider das schonmal gut dokumentiert hat.

    Nein der Kasten macht nicht Funk... dazu gibt es ein eigenes Funkmodul, welches das F Pin ansteuert.

    Wenn die Relays noch tun klingt es für mich nach Pfusch am Bau ... Zur Funktionsprüfung würd ich dein Funkmodul nochmal abklemmen und schauen ob es im Originalzustand noch werkelt. (Ein Timer gibts bei EB** um die 10 Euro)

    Welche Funke baust du eigentlich rein?


    LG Niki
     
  7. #7 Flamefire, 02.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2010
    Flamefire

    Flamefire Neuling

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es einen Grund, nicht K und L zu verwenden? Erstens bin ich es so von anderen FFBs gewöhnt und 2. gefällt mir der Gedanke nicht, dass öffnen und schließen über den gleichen Kontakt läuft. Hab z.b. beim Testen gemerkt, dass der auf dem Kontakt auch ohne den Widerstand (manchmal?) schließt.

    Was mich dann wundert: Warum dann soviel Elektronik da drin? u.a. 2 ICs. Außerdem geht daraus etwas in der Karosserie nach oben, dass ich für eine Antenne halte.

    Habs schon ohne Funke probiert. Läuft nicht mehr. Nur die Relais. Frage halt, warum? Was kann da kaputt sein? Wenns den Timer erwischt hätte, würde der die Relais nicht mehr schalten, richtig?

    Uff. Ist so ein Standart Ding von Eb** mit 2 Handsendern und dieser tollen Fake-Alarm-LED. Sitzt schon drin und kann die Blinker ansteuern und die Relais zum Knacken bringen. Wenn sich die Motoren noch bewegen würden, wäre es fertig ;-)

    Edit: Achja: Hat der Timer ne genaue Bezeichnung unter der ich den finde?
     
  8. #8 Niki2010, 02.11.2010
    Niki2010

    Niki2010 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF 1,9 Exclusiv BJ:98
    Zweitwagen:
    Nios H2 Prototype
    Uff... es ist gut möglich das es unterschiedliche Steuergeräte sind zwischen 626 und 323. Die genaue Bezeichnung steht bei dir auf dem Gehäuse dran ... vermutlich BG2M67830

    Mazda 323 BA Relais Zentralverrieglung BG2M67830 bei eBay.de: Autoelektrik (endet 18.11.10 16:06:53 MEZ)

    Bei dem EbayTimer ist allerdings keine Antenne dran ... Die Keylessunit sieht so aus Relais, Keyless Mazda 323 F (BA) B.J.97-98 bei eBay.de: Autoelektrik (endet 01.12.10 08:43:28 MEZ)

    Wer weiß was du da verbaut hast. Ich kann mir nur schwer vorstellen das es unterschiedliche Entwicklungen und Steuergeräte für solch Standartanwenungen geben soll ... vorallem innerhalb der Generationen. Das kann sich net mal Porsche leisten.

    Ich habe anfangs auch mit K und L geschalten ... ging auch super ... bis ich die Zündung an machte. Ergebnis war ein Dauerklackern eines Relays ... ich habe den Fehler bis heute nicht ausmachen können. Mein Multimeter war zum Messen zu träge und ein portabler Oszi net vorhanden. Daher die unkompliziertere OP zur Wiederstandsmethode.

    LG Niki
     
  9. #9 Flamefire, 03.11.2010
    Flamefire

    Flamefire Neuling

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hm Meiner sieht etwas anders aus. Ist ein Grauer Kasten etwas größer als der in deim 1. Link. Ähnlich dem im 2. Link, aber z.B. keine echte Buchse sondern nur Kontakte
     
  10. #10 Niki2010, 03.11.2010
    Niki2010

    Niki2010 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF 1,9 Exclusiv BJ:98
    Zweitwagen:
    Nios H2 Prototype
    Hm... Ist das Ding original im 323BA verbaut? Kann das hier jemand bestätigen?
    Was steht denn drauf?
     
  11. #11 Flamefire, 08.11.2010
    Flamefire

    Flamefire Neuling

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ok, es scheint nicht original zu sein.
    Es steht drauf:
    NASAR car alarms
    ART. 1055

    Und ist ein kleiner schwarzer Kasten ca 3*4*2cm groß.

    Deine Steckerbelegung scheint hinzukommen. Einziges: Auf K/L muss ich jeweils kurz Masse geben und F reagiert auch auf Masse (ohne Unterschied von Auf/Zu)
    Und auf B,C,D liegt (anscheinend) immer Masse, und es wird nur kurz + drauf gegeben.
    B und C sind auf der Platine direkt verbunden.

    Problem bei mir:
    Auf D liegt im Normalzustand 0. Beim öffnen bekommt der nen + Impuls.
    B und C "hängen" anscheinend (weder 0 noch +) und bekommen auch beim öffnen nen + Impuls.
    Ich such mich da gerade mal durch die Kontakte, dass ich finde, wo die von den Relais kommen. Falls da jmd nen Schaltplan hat, wäre praktisch.
     
  12. #12 EinGast, 24.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2011
    EinGast

    EinGast Neuling

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    *323S BA* Zentralverriegelung ohne Funktion!

    Schönen Guten Tag!

    Ohne jetzt eine neues Thema aufzumachen, fange ich mal hier an.
    Habe folgendes Mazda Modell:
    323 S BA, Baujahr 06/1995
    1.5 88PS

    Bei mir funktioniert die ZV ebenfalls nicht.
    Ich habe den Wagen gebraucht vom Autohändler gekauft.Der wusste aber nicht ob eine ZV drin ist oder nicht.
    Nachdem ich in einem Mazda Autohaus war, wurde mir bestätigt das das Modell eine ZV (Funk glaub ich nicht, eher Sonder)als Serie hatte.

    Dort wo das Relais sein sollte (Beifahrerseite unten-rechts, hinter der Abdeckung) fand sich jedoch nur ein Stecker ohne dazugehöriges Relais.
    Als mir der Mazda Händler die richtige Relais-Nr für die ZV gegeben hat, habe ich mir jetzt das Relais besorgt.
    Es ist das : BC1E 67-830

    Angeschlossen, aber nix passiert.Das Relais klickt nicht mal.
    Die Sicherungen sind auch in Ordnung.

    Nun scheint ja der Vorbesitzer das ZV-Relais mitgenommen/ausgebaut haben.
    Der Werkstattchef hat sich auch noch den Stecker angesehen und bemerkt, das kurz überhalb des Steckers an ein oder zwei Leitungen (weiss ich jetzt nicht mehr wieviel ) Strom abgenommen / "geklaut" wurde.
    Ich vermute, der Vorbesitzer hatte dort eine FFB angeschlossen / angeklemmt.
    Könntet ihr das auch vermuten?
    Gibt es noch ein weiteres Relais im Fahrgastraum für die ZV?
    Kann es sein, wenn die nachgesrüstete FFB wieder abgeklemmt und das ZV-Relais abgezogen wird irgendwas defekt geht?


    Wenn ihr hier von Steuereinheit, Modul und Relais schreibt, meint ihr dann EIN Bauteil? =Relais ?

    Ich komme echt nicht weiter.Kann man auch ohne Relais probieren ob die ZV funktioniert - also überbrücken?

    Ich freue mich auf Feedback!
    Grüße Alex

    Hier der Stecker und dazugehöriges Relais
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  13. cmenah

    cmenah Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 F BA
    KFZ-Kennzeichen:
    jap der grüne klotz ist bei mir auch original drin ^^ , der von niki2010 im ebaylink aufgeführt worden ist ... meiner ist wohlgemerkt aus 1998
     
  14. #14 EinGast, 24.05.2011
    EinGast

    EinGast Neuling

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Meiner ist doch schwarz, oder siehst Du die Fotos nicht?
     
  15. cmenah

    cmenah Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 F BA
    KFZ-Kennzeichen:
    deswegen schreib ich rein,wie der im ebaylink von niki2010
     
  16. #16 Niki2010, 29.05.2011
    Niki2010

    Niki2010 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF 1,9 Exclusiv BJ:98
    Zweitwagen:
    Nios H2 Prototype
    Wenn der Vorbesitzer die Stellmotoren net mitgehenlassen hat, dann kannst du nur mal probieren Masse an das Grün/Weiße (Zu) oder Grün/Rote (Auf) Kabel zu geben. Bitte net auf das Weiß/grüne unter dem Schwarzen Massekabel nehmen... da ist nämlich Dauerplus. Macht auch schöne Funken wenn du da mit Masse ran gehst.

    Du kannst mit 'nem Multimeter auch mal Messen ob zwischen Weiß/Grün und Schwarz überhaupt ne Spannung anliegt (Wegen Kabelbruch vom Kabeldieb)

    Beim BA gibt es nur dieses eine Steuergerät ... da sind schon alle Relais drin, welche die Türöffner steuern.

    Diese Anleitung könnte dir sicherlich auch etwas weiterhelfen.
    http://www.mazda-community.de/diy/ffblantis.pdf

    LG Niki
     
  17. #17 soeren1990, 26.03.2012
    soeren1990

    soeren1990 Einsteiger

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Da ich hier neu bin und mein Problem,welches ich mit meinem 323 BA hab, ziemlich genau dem gleicht wie hier beschrieben, poste ich mal einfach meine Frage hier weil ich mit den Antworten wenig anfangen kann.
    AAAlso die ZV im auto ist vollkommen Stino und Jungfräulich sprich es ist nichts zerbastelt, wenn ich den Türknopf aufer Fahrerseite betätige bzw sowohl an Fahrer als auch Beifahrerseite mittels Schlüssel öffne bzw Schliesse gibt das relais geräusche von sich, die die Funktion bestätigen aber die Motoren der ZV werden nicht angesteuert. Alle Sicherungen sind ok und jeder einzelne Stellmotor wurde auf seine Funktion geprüft. Wo liegt das Problem ich brauch eure hilfe dabei
     
Thema: [323F BA] Zentralverriegelung defekt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda premacy sicherungskasten

    ,
  2. sicherungskasten mazda premacy

    ,
  3. mazda 323f ba sicherungskasten belegung

    ,
  4. mazda 323 f sicherungskasten,
  5. mazda 323f bj zv pin belegung,
  6. sicherungen mazda 323 f bj,
  7. sicherungskasten mazda 626,
  8. sicherungskasten mazda 323,
  9. mazda 323 f relais,
  10. kabelfarben zentralverriegelung mazda 323 f ba,
  11. mazda 3 bk sicherungskasten beifahrerseite,
  12. mazda 323 sicherungsbelegung,
  13. mazda 323 zentralverriegelung defekt sicherung?,
  14. mazda 323 zentralverriegelung defekt,
  15. mazda 323 f sicherungen,
  16. schaltplan zentralverriegelung mazda 323 bj,
  17. mazda 626 sicherungskasten innen,
  18. mazda 323 bg radio steckerbelegung,
  19. mazda 3 bk sicherung zv,
  20. mazda premacy radio belegung,
  21. mazda 323f ba pinbelegung radio,
  22. mazda 323f bj zv schaltplan,
  23. sicherung zentralverriegelung mazda 626,
  24. Zentralverriegelung Sicherung Mazda 323 f,
  25. mazda 323 zentralveriegelung defekt
Die Seite wird geladen...

[323F BA] Zentralverriegelung defekt? - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BL) Problem Zentralverriegelung, FFB kann schließen, aber nicht öffnen

    Problem Zentralverriegelung, FFB kann schließen, aber nicht öffnen: Hallo Mazda-Freunde, aktuell habe ich ein Problem mit der Zentralverriegelung meines Mazda 3 BL von 2010. Die Eckpunkte zusammengefasst: - Öffnen...
  2. Mazda6 (GH) Bremscheiben hinten defekt

    Bremscheiben hinten defekt: Servus zusammen, meine Freundin hat einen Mazda 6 GL Kombi Automatik (EZ 03.2017, 55000km), bei dem die hinteren Bremsscheiben völlig kaputt sind....
  3. Mazda3 (BK) el. Fensterheber Beifahrerseite klappert/rattert/ defekt?

    el. Fensterheber Beifahrerseite klappert/rattert/ defekt?: moin moin, Habe seit einiger Zeit Probleme mit meinem el. Fensterheber auf der Beifahrerseite. Bis jetzt hat es mich nicht gestört, aber jetzt...
  4. Klopfsensor defekt. ..Werkstatt tut sich schwer. .

    Klopfsensor defekt. ..Werkstatt tut sich schwer. .: Hallo in die Runde Es schreibt ne verzweifelte und ratlose Mazda 3 Fahrerin ... War jetzt schon das 3.Mal wegen dem Klopfsensor in der Werkstatt...
  5. Mazda 5 Leistungsverlust AGR Ventil defekt?

    Mazda 5 Leistungsverlust AGR Ventil defekt?: Hallo Gemeinde, ich bin neu hier und mein Name ist Thomas. Was Autos angeht bin ich ein Laie und möchte mich aber trotzdem schlau machen, um...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden