323F BA verschiedene Fragen

Diskutiere 323F BA verschiedene Fragen im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo. :) Ich habe ein paar Fragen zu meinem Neuerwerb. Ein 323F BA 2.0 V6 von Ende 95. :cheesy: Erst einmal... Ich würd mir gern hellere...
  • 323F BA verschiedene Fragen Beitrag #1
Meech

Meech

Neuling
Dabei seit
13.10.2007
Beiträge
69
Zustimmungen
1
Ort
Dessau
Auto
Mazda 6 Sport Kombi 2.3 (GY)
Hallo. :)

Ich habe ein paar Fragen zu meinem Neuerwerb. Ein 323F BA 2.0 V6 von Ende 95. :cheesy:

Erst einmal... Ich würd mir gern hellere Birnen in die Scheinwerfer machen. Ich bin nicht sicher welche drin sind. H1 für Ablendlicht und H7 für Fernlicht? Ist das richtig? (bin zu faul nachzusehen :rolleyes: )


Dann hab ich ein leichtes Dröhnen von der Auspuffanlage. Ist alles original.
Und es sind nirgendwo Löcher zu entdecken.
Der Werstattmeister meinte, dass das normal ist, weil das alles schon ziemlich ausgebrannt ist. Da die Schalldämper ziemlich leer sind, vibrieren diese (also dröhnen).
Ab ca. 4000 Umdrehungen ist es weg. Dann hört es sich normal an.

Ist das normal? Kann man da etwas gegen machen (außer Vor- und Endschalldämper zu wechseln)?


Der V6 Motor soll ja ziemlich wählerisch sein, was die Zündkerzen angeht.
Hat jemand schon Erfahrungen mit Brisk-Zündkerzen in diesem Motor gemacht?
Ich hatte die auch in meinem Clio und war sehr zufrieden. Jetzt weiß ich aber nicht, ob der Motor mit denen klar kommt. :confused:


Dann hab ich noch soundtechnische Probleme. (Ich wollte nicht extra noch nen Thema eröffnen.)
Wie muss bzw. kann ich die Kabel für die Endstufe verlegen?
Erst einmal muss ich mit dem Strom in die Fahrgastzelle und dann mit dem Strom und den Chinch-Leitungen zum Kofferraum.
Das ist aber alles sehr gut verkleidet. Ich will nichts kaputt machen.

Und... Welche Boxen passen in die Türen? Also welche maximale Größe?
Die originalen sind nicht so der Reißer. Naja obwohl... übereißen tun sie schnell. ;)


Schon mal vielen Dank im Voraus. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • 323F BA verschiedene Fragen Beitrag #2
xedosfan

xedosfan

Neuling
Dabei seit
27.09.2006
Beiträge
168
Zustimmungen
0
Ort
Gladbeck (Ruhrgebiet)
Auto
Chevrolet Evanda CDX, LPG
KFZ-Kennzeichen
Hallo Meech,

direkt helfen kann ich Dir leider nicht, aber der V6, der in Deinem 323 brummt dürfte der gleiche sein, der auch in meinem Xedos brummt.

Für meinen Xedos gilt: Bei den Zündkerzen nur die, die auch laut Mazda reingehören. Ich meine es sind die NGK BKR6E-11. Irgendwelche Versuche mit anderen, vermeintlich besseren Produkten gehen so nach den meisten Erfahrungen bei den Xedos-Fahrern in die Hose.

Mein Quell des Wissens ist übrigens die Xedos Community. Beim Xedos ist der V6 ja sehr stark vertreten.

Moin Moin

Xedosfan
 
  • 323F BA verschiedene Fragen Beitrag #3
Meech

Meech

Neuling
Dabei seit
13.10.2007
Beiträge
69
Zustimmungen
1
Ort
Dessau
Auto
Mazda 6 Sport Kombi 2.3 (GY)
O.K. Dann werd ich mal bei der Xedos Community fragen, falls hier keiner Erfahrungen mit den Brisk-Kerzen hat.
Ich selbst hab auch nur Erfahrungen mit den Brisk-LGS. Für den V6 sind das wohl Brisk-ZC. Die haben einen total anderen Aufbau.

Na mal sehn...

Für weitere Antworten auf meine Fragen wäre ich sehr dankbar. ;) :)
 
  • 323F BA verschiedene Fragen Beitrag #4
323F Racer

323F Racer

Neuling
Dabei seit
12.10.2007
Beiträge
84
Zustimmungen
0
Ort
Eching bei Freising
Auto
Mazda 323F BA 2.0 V6 24V
KFZ-Kennzeichen
Deine Glühbirnen sind H1. Ich hab in meinem die Phillips Blue Vision drin und muss sagen die machen echt schön helles licht.
Das dein Auspuff schon ziemlich leer ist kann gut möglich sein da er doch nicht mehr der jüngste ist. Wenn du keine Sportauspuffanlage rein machen willst, würd ich sie drin lassen bis der TÜV sagt das er raus muss.
 
  • 323F BA verschiedene Fragen Beitrag #5
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Für die Zündanlage NUR NGK - alles andere ist nicht gut und führt sehr oft zu Schwierigkeiten.

Ob der Auspuff wirklich dicht ist, kann man selber testen. Nen Lappen zusammenknüllen und gegen die Endrohre drücken, also die Endrohre somit richtig verschließen. Entweder der Motor geht aus (alles dicht), oder Du hörst wo er rausdrückt. Das Rasseln kann auch nen lockeres Hitzeschutzblech oder ähnliches sein. Ich persönlich würde den Auspuff so lassen und, wie schon geschrieben wurde, fahren bis der TÜV ihn bemängelt.

Gruß Schurik
 
  • 323F BA verschiedene Fragen Beitrag #6
Projekt-FBA

Projekt-FBA

Gesperrt
Dabei seit
03.08.2006
Beiträge
1.152
Zustimmungen
1
Ort
Melsungen / Kassel
Auto
91er Subaru Legacy Turbo
Zweitwagen
Mazda 323F BA 1,5L
du kommst gegenüber der beifahrerseite unten durch wenn du im mottorraum reingehen willst für strom da gibts ne ecke da is nur gummi, da einfach durchstechen mit schraubenzieher und kabel rein, kommst dann an der beifahrerseite unten raus. dann einfach über die ganzen einstiegsleisten abbauen (klick einfach nur), dann in den kanal da rein und bis nach hinten. wenn ich zu hause wäre könnte ich dir bilder schicken! dauert aber noch knapp 4 wochen ^^
 
  • 323F BA verschiedene Fragen Beitrag #7
Meech

Meech

Neuling
Dabei seit
13.10.2007
Beiträge
69
Zustimmungen
1
Ort
Dessau
Auto
Mazda 6 Sport Kombi 2.3 (GY)
Vielen Dank für die Infos. :)

Wenn das mit den Kabeln lange dauert, werd ich es wohl erstmal nur auf der Seite nach hinten legen und es im nächsten Frühling unter der Verkleidung verstecken.

Die Zündkerzen werd ich erstmal so lassen. Vielleicht teste ich es später mal. Ich kann sie ja notfalls innerhlab von 14 Tagen zurück geben. Mal sehen.

Mit dem leichten Dröhnen, der Auspuffanlage kann ich auch erstmal leben.
 
  • 323F BA verschiedene Fragen Beitrag #8

future74

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
27.05.2007
Beiträge
3.171
Zustimmungen
5
Ort
Wiener Neustadt
Auto
626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
KFZ-Kennzeichen
Hallo, Zündkerzen würde ich an deiner Stelle keine anderen Testen, das bringt nichts, nimm die NGK und du wirst nie Probleme haben.

Das dröhnen vom Auspuff kommt daher, das die Lamellen und Rohre im Schalldämpfer weggerostet sind. Macht eigentlich nicht viel aus, solange der nach außen dicht ist.

Wegen die Scheinwerferlampen,es sind H1 und du kannst welche einbauen mit +30% oder ähnliches, aber nimm keine stärkeren mit der Wattanzahl(55W) weil dann der Scheinwerfer beschädigt wird durch die Hitze.

Pluskabel und Cinchkabel nach hinten zu verlegen ist eigentlich kein Problem. Auf der Seite die Türeinstiegsleisten sind nur gesteckt, und die anderen Verkleidungen auch ziemlich einfach zu demontieren. Also in einer Stunde sind alle Kabeln in den Kofferraum verlegt:)

Grüsse Peter
 
  • 323F BA verschiedene Fragen Beitrag #9

tomcraft2000

Einsteiger
Dabei seit
15.10.2007
Beiträge
32
Zustimmungen
0
Ort
Linz (Oberösterreich)
Auto
Mazda MX-3, 1,6 L, 79 kw, 107 PS
KFZ-Kennzeichen
Auspuff und Sound

Mein erstes Auto war ein 323 BA der eigentlich sehr ähnlich aufgebaut ist! 8)

Also ich muss auch sagen es wäre möglich das es sich bei dem Geräusch lediglich um ein Hitzeschutzblech handelt! Dieses Problem hatte ich auch! Hab dann einfach ein Stück abgezwickt, da es nicht zwingend notwendig ist!
Es könnte auch sein das der Auspuff irgendwo ansteht, zB wenn so ne Gummihalterung gerissen wäre oder der Endtopf nicht original ist und nicht ordentlich montiert!

Betreff der Kabel für den Sound! Ist es von Auto zu Auto unterschiedlich! Es gibt aber meist etweder bei der Fahrer oder Beifahrerseite ein Loch das mit einem Gummistück verschlossen ist! Da kommst du aber leicht durch mit mem Schraubenzieher oder so! Wie vorher von Projekt FBA schon erwähnt!
Die beste Lösung ist eben unter den Eintrittsleisten die Kabel zu verlegen, die nur reingeklickst sind! Die Verkleidung der B Säule musst mur kurz anheben um die Kabel darunter zu bringen!

Mein Tipp wäre halt je nach dem wo du mit dem Pluskabel ( rot ) reinkommst, die Kabel getrennt zu verlegen! Also zB Fahrerseite Chinch und Beifahrer das Plus Kabel! Das Massekabel muss ja nur kurz sein, das hab ich im Kofferraum an einer Schraube befestigt! Getrennt verlegen deshalb weil man sonst möglicherweise in den Boxen ein surren hat, das der Lichtmaschine! Das Problem hatte ein Freund von mir!

Schreib mir mal ne PN bitte wo du den Wagen her hast! Die sind ja sehr selten! Der hätt mir auch immer gefallen! Der hat ja 150 PS wenn ich nicht irre oder?

Mfg
 
  • 323F BA verschiedene Fragen Beitrag #11
Meech

Meech

Neuling
Dabei seit
13.10.2007
Beiträge
69
Zustimmungen
1
Ort
Dessau
Auto
Mazda 6 Sport Kombi 2.3 (GY)
Ich hab mal noch n Problem:

Die elektrische Antenne funktioniert nich mehr richtig. Sie geht nicht mehr rein. Der Motor scheint die Antenne nicht richtig greifen zu können. :(

Weiß jemand, ob der Wechsel schwierig ist? Wie teuer würde das ungefähr sein?
Oder kann man das selbst machen? Wenn ja, wie?

Edit:

Ich hab noch weitere Fragen. Ja, das hört wohl so schnell nicht auf. (siehe Signatur ;))


Meine Tankanzeige leuchtet gelegentlich, obwohl der Tank noch gar nicht leer ist. Das sollte aber nich so schlim sein, denke ich.
Aber sie leuchtet dauerhaft, wenn Sie noch auf dem letzten Strich ist.
Ist das normal?

Ab wann leuchtet normalerweise die Tankanzeige? :confused:

Und wie lange kann man dann noch fahren? :confused:

Mir kommt mein Verbrauch recht komisch vor. Als die Tankanzeige letztes Mal geleuchtet hat, hab ich 20 Eus getankt.
Ich bin nur ca. 115km gefahren und jetzt leuchtet sie schon wieder durchgängig.
Hab ich einen Verbrauch von fast 20 Litern? :shock:

Ich bin eigentlich recht normal gefahren (ab und zu mal ein Überholmanöver, aber sonst normal).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • 323F BA verschiedene Fragen Beitrag #12

future74

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
27.05.2007
Beiträge
3.171
Zustimmungen
5
Ort
Wiener Neustadt
Auto
626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
KFZ-Kennzeichen
Hallo, erstmal zur Antenne. Es gibt als Ersatzteil nur den Antennenstab, allerdings kommt es häufig vor, das Teile vom alten Stab noch im Motor stecken, dazu müsste die komplette Motorantenne ausgebaut und zerlegt werden. Ansonsten brauchst nur die Mutter aufschrauben und dann von einer zweiten Person den Radio einschalten lassen und du fängst die rauskommende Antenne auf. Den neuen Stab reinstecken und Radiogerät ausschalten, jetzt muss man schnell schauen das er Motor den neuen Stab "friesst" dazu mehrmals den Kunststoffstab reinstecken versuchen. Mutter wieder montieren und fertig.

Wegen der Tankanzeige könnte der Fehler beim Tankgeber sein, das dort was hängt, oder ein Kontaktfehler.
So wie du es schreibst, kann man keine Verbrauchsmessung machen, vorallem wo auch noch die Lampe nicht zuverlässig funktioniert. Weil knappe 20 Liter braucht der niemals.

Grüsse Peter
 
  • 323F BA verschiedene Fragen Beitrag #13
Meech

Meech

Neuling
Dabei seit
13.10.2007
Beiträge
69
Zustimmungen
1
Ort
Dessau
Auto
Mazda 6 Sport Kombi 2.3 (GY)
Also der Zeiger ist am letzten Strich oder vielleicht ein tuck tiefer. Aber immernoch am Strich.

Ich kenn es nur von meinen Clio, den ich davor hatte.
Dort war unter dem letzten Strich der R-Bereich. Und erst als der Zeiger schon deutlich unter dem Strich war, hat die Tankanzeige geleuchtet.
Dann konnte man nur noch ca. 30 bis 40km fahren, bis er leer war. Schätze ich. Soweit bin ich nie gegangen.
Der Zeiger war dann auf jeden Fall schon ganz weit unten.

Wie ist das bei dem 323? Ab wann leuchtet normalerweise die Tankanzeige? :confused:

Und wie lange kann man dann noch fahren? :confused:

Vielleicht sehe ich das ja nur falsch und man kann noch lange damit fahren. :think:

Bei dem Mondeo von nem Kumpel ist der Tankgeber auch recht sensibel.
Wenn er stark beschleunigt, geht der Zeiger erstmal runter und später wieder hoch.
Das hab ich bei mir auch bemerkt.
Und wenn man stark bremst. (Kam mir jedenfalls so vor.)

Naja, der sensible Tankgeber würde mich im Grunde nicht wirklich stören.
Aber das Verbrauchsphänomen macht mir schon Angst.
Eine Antwort auf die Fragen würde vielleicht schon weiterhelfen. ;)

Edit:

Bin grad mal ne Runde rumgefahren.

Die Lampe ist immer an gegangen, wenn ich gebremmst hab und wieder ausgegangen, als ich gas gegeben hab.
Irgendwann war sie fast immer an.

Hab mal nen Foto gemacht:


Das wäre dann doch recht normal denke ich.

Wie weit runter kann der Zeiger noch gehen? Bzw. wie weit kann ich dann noch fahren? :confused: (wäre gut zu wissen ;))


Dann hab ich 20 Eus getankt. Das sind nur 14,61 Liter. (Der Spritt wird immer teurer. :()

Danach sieht's so aus:


Soviel hab ich beim letzten Mal auch getankt. Und ich bin ca. 130 - 140km weit gekommen.
Das sind dann gute 10 Liter. Also doch relativ normal, für diesen Motor.
Da bin ich erstmal beruhigt. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • 323F BA verschiedene Fragen Beitrag #14

burn3r

Für den sound (hab den selben Wagen):

Vorne von der Batterie, etwas weiter unten ist ein Gummstuzen, dort kannst du das Strom kabel durchziehen. Von dort aus Richtung Mittelconsole, unter der Handbremse durch und dann in den Kofferraum. Musst natürlich die Mittelconsole und Handbremsenverkleidung entfernen. Für das Chinchkabel, einfach hinten um den handschuhfachkasten rum und durch den teppich legen (bei den Seitenleisten) und alles läuft perfekt.
 
  • 323F BA verschiedene Fragen Beitrag #15

future74

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
27.05.2007
Beiträge
3.171
Zustimmungen
5
Ort
Wiener Neustadt
Auto
626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
KFZ-Kennzeichen
Hallo, also bei Mazda kann man generell sagen das man beim Benziner wenn die Tankkontrolle anfängt zu leuchten, noch ca. 50km fahren kannst, beim 6 Zylinder vielleicht nur 40km. Beim Diesel sind bis zu 100km möglich. So wie es auf dem ersten Foto ist, solltest schon tanken fahren, aber 20km müssten noch drinnen sein. Wenn du das genau wissen willst, dann nimm einen Benzinkanister mit 5l Benzin mit und fahre wo es nicht gefährlich werden kann, bis es anfängt zu ruckeln/aussetzen. Beim Benziner ist das kein Problem, Sprit reinfüllen dann starten und er läuft wieder. Bei einem Diesel kann schon vorkommen, dass man das Hochdrucksystem entlüften muss.

Der Tankgeber ist eigentlich noch viel sensibler, jedes Bewegen im Tank könnte registriert werden, aber die Anzeige ist Silikongedämpft, damit sich die Anzeige nicht mit dem Tankinhalt mit bewegt, sondern relativ gleichmässig die Anzeige nach unten geht. Wenn aber über längerem Zeitraum, wie beschleunigen, oder eine langgezogene Kurve der Kraftstoff länger den Tankgeber einen anderen Stand angibt, dann reagiert schon die Anzeige, so ist es auch mit dem Kontrolllicht. Ohne eine Verzögerung würde dies am Anfang andauernd richtig blinken und flackern, bis sie dann ständig leuchtet.

Grüsse Peter
 
  • 323F BA verschiedene Fragen Beitrag #16
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Wenn Du den Verbrauch wissen wilst, MUSST Du mindestens zweimal volltanken. Dann hast Du nen ungefähren Verbrauchswert, der natürlich nach Fahrstil und Verkehr wieder abweichen kann. Die Verbrauchsmessung mit 20 € kann man vergessen, weil die Tankanzeigen nie genau gehen.

Wenn Du Dir jetzt schon Gedanken über die Spritpreise machst, hättest Du nicht zum V6 greifen sollen - die Verlockung entsprechend zu fahren ist groß und somit auch ein Verbrauch von über 10 Litern realistisch. Über 13 sollte er aber nicht kommen und bei vorausschauender und ruhiger Fahrweise sollten unter 10 auch kein Problem sein.

Frage an die Experten: Kann die Antenne auch einfach nur verdreckt sein, sodass man sie durch zerlegen, reinigen, zusammenbauen wieder funktionstüchtig macht?

Gruß Schurik
 
  • 323F BA verschiedene Fragen Beitrag #17
Meech

Meech

Neuling
Dabei seit
13.10.2007
Beiträge
69
Zustimmungen
1
Ort
Dessau
Auto
Mazda 6 Sport Kombi 2.3 (GY)
Ja, ich mach das Mal bei gelegenheit. Momentan tank ich immer nur das Nötigste. Das hilft ein wenig beim Sparen. (Bei den Fahrten zur und von der Arbeit muss ich ja nicht unnütz viel verbrauchen.)

Das mit der Antenne interessiert mich auch.
Ich hab sie auch schon mal langsam runtergedrückt. Danach ist sie normal rausgefahren und wurde beim Ausschalten auch einmal normal mit rein gezogen. Aber danach nicht mehr. :( Jetzt bleibt sie immer draußen und der Antennen-Motor brummt.
 
  • 323F BA verschiedene Fragen Beitrag #18
Silver

Silver

Neuling
Dabei seit
08.11.2006
Beiträge
211
Zustimmungen
0
Ort
Neufahrn b. Freising | Schmalkalden
Auto
Audi TT 3.2 VR6
KFZ-Kennzeichen
Heyho ;)

Mal zum Tank, also ich hab die Erfahrung gemacht, dass wenn der Zeiger beim letzten/untersten Strich ist und die Lampe so gut wie konstant leuchtet grade mal 40-45l reinpassen. Laut Handbuch hat er aber glaube ich einen 55l Tank -> 10 Liter sollten also eigentlich noch in Reserve sein.
Hatte ihn auch mal deutlich unter dem letzten Strich (da auf meinem Weg durch die Rhön weit und breit keine Tanke zu finden war).

Zum Verbrauch, ich fahre unter der Woche nur sehr kurze Strecken (leider -.-) und da genehmigt er sich deutlich über 10l, denke mal so um die 12. Da kann ich Tag für Tag der Nadel zuschauen wie sie runtergeht, obwohl ich vlt nur 10-12km fahre (Stadtverkehr im Raum FFM).
Am Wochenende fahr ich insgesamt so um die 500-600km, wenn ich möchte (was aber eher sehr selten der Fall ist) bekomm ich ihn da auf der Autobahn + Landstrasse auch mal locker unter 10.

Obwohl ich auch manchmal so denke, dass ich ja eigentlich ein wenig spritsparender fahren sollte haut das fast nie hin - da verleitet der V6 einfach zu sehr.

MfGSilver
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

323F BA verschiedene Fragen

323F BA verschiedene Fragen - Ähnliche Themen

323 (BA) 323F BA 1.5 16V - einige Fragen: Vereehrte Forenkollegen ! Wie ich schon in meiner Vorstellung erwaehnte, bin ich gerade dabei einen 96er 323F BA zu "restaurieren". Die...
Oben