323 F BA, '98 springt nicht an

Diskutiere 323 F BA, '98 springt nicht an im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; 323 F BA ('98) springt nicht an Hallo zusammen, nachdem ich mich hier durchs Forum samt Suchfunktion geschlagen habe, wende ich mich direkt an...

  1. #1 tommeir, 03.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2010
    tommeir

    tommeir Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BA, 98, 1.5L
    323 F BA ('98) springt nicht an

    Hallo zusammen,

    nachdem ich mich hier durchs Forum samt Suchfunktion geschlagen habe, wende ich mich direkt an euch:

    KFZ:
    323 F BA, Bj. 04/98, 1.5L,

    Situation:
    - zehn Jahre keine Probleme, quasi fehlerfrei
    - im Dezember (vor gut 2 Monaten) zuerst noch normal gefahren. Nachdem das Auto dann an ne Freundin übergeben wurde (hat uns zum Bhf gebracht), noch 150m gefahren, dann ausgegangen(??!!). Zurück nach Hause geschleppt, seit dem kein Starten mehr möglich.
    - beim Starten ist weder der Anlasser noch ein Klicken oder sonst was zu hören. Kein Gurgeln oder was auch immer;) Zündung an, dann starten, und es passiert nichts.

    Folgendes schon probiert (->erfolglos):
    - Fremdstarten, weil ggf. Batterie leer -> keine Reaktion
    - Batterie abklemmen & fremdstarten (klappt anscheinend bei gebrochenen Platten in der Batterie) -> keine Reaktion
    - komplett neue Batterie (geladen) anklemmen -> keine Reaktion
    - Sicherungen im Motorraum (unter der schwarzen Abdeckung?) und im Fußraum Fahrerseite (innen) gecheckt - ok, aber erfolglos
    - Relais im Motorraum (die zwei unter der schwarzen Abdeckung) raus, Kontaktspray drauf, wieder rein -> keine Reaktion

    So, mittlerweile ein wenig hilflos. Da ich nicht denke, dass es mit ABS oder A/C oder sonst was zu tun hat, kommt vermutlich Fehlerauslesen auch nicht in Frage, oder? (soweit ich das gesehen hab, sind die meisten Fehlercodes nur für ABS & A/C, o?)

    Meine Vermutungen:
    * Anlasser?
    * Lichtmaschine?
    Vermutungen der freien Werkstätten:
    * Zündschloss

    Zudem ist die Karre (ggrrrr...) hier bei uns ziemlich ins Eis gefroren und ich will die eigentlich nicht an 5 verschiedene Werkstätten bringen. (schleppen usw echt doof).

    Wer kann mir einen Tipp geben oder hatte so was ähnliches schon mal? Bin um jeden Rat sehr dankbar!

    Viele Grüße aus Augsburg,
    Tom
     
  2. #2 marc109, 03.02.2010
    marc109

    marc109 Stammgast

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA 1.5
    KFZ-Kennzeichen:
    Würde auch eher aufs zündschloss und/oder ein Kabelbruch da in der Nähe tippen. Ich würde mal das Lenkrad von den Verkleidungen befreien und das Zündschloss überprüfen bzw versuchen durchzumessen. Hab das aber selbst noch nie offen gehabt oder so.

    Lichtmaschine und Anlasser würd ich ausschließen, wenn das Relais nichtmal schaltet.
     
  3. #3 Lechfelder, 03.02.2010
    Lechfelder

    Lechfelder Einsteiger

    Dabei seit:
    02.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    SA2 Cabrio Küwe Bj´80
    Kann auch das 51er Kabel am Anlasser sein. Vielleicht mal noch kontrollieren, ob alle Kabel am Anlasser fest sind.
    Gruß
     
  4. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    44
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    würde auch auf sowas tippen.
    Klickt das Starter Relais?
    Am Starter Relais mal schauen ob die Schaltspannung kommt wenn du den Schüssel drehst. wenn ja ist das Relais eventuell defekt wenn nein Zündschloss oder Kabel.
    hat der schon ne Wegfahrsperre?
     
  5. #5 tommeir, 03.02.2010
    tommeir

    tommeir Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BA, 98, 1.5L
    danke für eure antworten!!DANKE!
    mann is das kalt und eklig da draussen.
    ok, eins noch dazu: meine Vorraussetzungen;) Bin technisch fit, aber stehe mit Elektronik auf Kriegsfuss, also was Messen usw angeht.
    Meine Idee war es, vielleicht doch was per Fehlercode messen rauszubekommen (nach Rücksprache mit meinem leider zu weit entfernten Mechaniker, da lohnt sich schleppen nicht, verdammt).
    Gesagt getan, Billig-Analog-Messgerät liegt jetzt hier, Baumarkt sei dank.
    Nach der PDF-Anleitung die hier rumgeistert und angeschlossen (Multimeter Minus an FEN und Plusseite an B+). Was mach ich mit diesem GND (Zitat "Klemme TEN auf Masse (GND)") Sorry, bin einfach kein Stromer;) Fehlt mir an meinem Billigteil noch ein Kabel?? Sorry, dumme Fragen...

    @Markus: ok, Schaltspannung am Relais!? Wie kann ichs prüfen;-)? - Wegfahrsperre = JA! per Abschaltung Benzinpumpe

    @Lechfelder: Der Anlasser liegt ziemlich versteckt hinten drin, kann das sein? bin mir nämlich nicht sicher, wo er genau liegt. Was is das 51er Kabel? So viele scheinen nicht dran zu sein, o? Bzgl. "Lechfelder": Solltest du aus der Umgebung sein, kannst du mir nen guten Mechaniker nennen, der nicht zwingend die Vertragswerkstatt ist und es hin bekommt? Bin mittlerweile ziemlich genervt...;)

    @marc109: Thema Zündschloss und Kabel. Stell ich mir auch nicht ganz ohne vor, da was durchzumessen, o?

    Was mich bzgl. Anlasser stört: Kann ja eigentlich nicht sein, dass der Karren dann während der Fahrt aus geht, o? Auch wenn ich nicht dabei war und hoffe, dass die gute Frau ihn einfach abgewürgt hat, und dann nicht mehr starten konnte. (Aber ich gehe nicht davon aus, dass es ein Frauenproblem war;))

    Vielen Dank an euch nochmal!

    LG aus Königsbrunn, tom
     
  6. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    44
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    GND = (Fahrzeug)masse also der Minuspol

    mit Schaltspannung meine ich die Spannung die an der Magnetspule anliegen muss um den Schaltkontakt zu schließen.
    Wo das bei dir ist kann ich nicht sagen. häufig steht es aber auf dem Relais drauf. Auf so nem kleinen "Schaltplan", ist dann meistens son kleines Rechteck.
     
  7. #7 tommeir, 03.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2010
    tommeir

    tommeir Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BA, 98, 1.5L
    hi markus. thanks 4 quick answer...

    - ok, soweit verstanden, heißt aber, dass ich mit zwei Kabeln den Fehlercode auslesen kann, oder? Folgende Beschreibung (ziemlich wirr geschrieben, finde ich) war dazu Anleitung:
    Zitat aus PDF "Fehlercodes":
    "Am besten den Fehler mit einem ANALOGEN multimeter auslesen (klemme TEN auf masse (GND) halten und die minus seite des multimeters auf FEN und die plus seite auf B+ oder auf den pluspol der batterie halten. Dannach zündung einschalten und das multimeter beobachten. "

    So wie ich es angeschlossen hatte, konnte ich nur die Spannung messen, da kam kein Ausschlag des Zeigers.

    hm, ich denke, ich werde einfach mal das Relais rausnehmen und an den dann offenen Kontakten messen, mal sehn was passiert (ich bin ein Stümper, ich weiß)...

    Ach ja, noch als Ergänzung: Leider ist mein Betriebshandbuch vor einiger Zeit verschwunden, damits nicht ganz so einfach ist;) Nur falls mir jmd was auf Seite XYZ zeigen möchte oder ich nachschauen soll... ;-)

    Ich berichte wieder... ;)
    merci!
     
  8. ptmaik

    ptmaik Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.09.2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    hast du mal geschaut ob das Hauptmassekabel auch an der Karosserie Kontakt hat?Prüfe doch mal ob hinter den Polen der Batterie Spannung anliegt,bei mir war mal direkt der Polschuh innen gebrochen.Brück doch einfachmal die Pole am Anlasser ,dreht er dann ???

    MfG Maik
     
  9. #9 tommeir, 03.02.2010
    tommeir

    tommeir Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BA, 98, 1.5L
    Ich werds versuchen, allerdings tu ich mir mit "Brück doch einfachmal die Pole am Anlasser" ein wenig schwer. Was meinst du damit? (Autoelektrik und eingebürgerte Begriffe sind für nen Laien wie mich ein Rätsel;) ) Soll ich sie kurzschließen? Wohl kaum:D:o

    lg...
     
  10. ptmaik

    ptmaik Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.09.2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Anlasser brücken einfach am Zugmagnet(das kleine Teil auf dem Anlasser)die beiden dichen Pole mit dem Maulschlüssel(oder Schraubenzieher oder sehr dickem Kabel) verbinden. Achtung es funkt und der Gang sollte auch raus sein!
     
  11. #11 tommeir, 03.02.2010
    tommeir

    tommeir Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BA, 98, 1.5L
    juhu, ich freu mich auf morgen! Klingt gut! ich werds versuchen, mal sehen was passiert. Melde mich wieder;)

    danke & schönen Abend!
     
  12. #12 tommeir, 05.02.2010
    tommeir

    tommeir Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BA, 98, 1.5L
    So, kurzer Zwischenbericht:

    * Batteriespannung liegt hinter der Batterie an, Polschuh kann ausgeschlossen werden

    * Fehlerspeicher lässt sich nach wie vor nicht auslesen (liegt aber vermutlich an meiner Unfähigkeit, TEN mit Masse (Batterie -) verbunden, Multimeter mit FEN und Batterie +, es kommt kein Ausschlag) habs aufgegeben, darüber was raus zu finden.

    * Versuch anzuschleppen/anschieben: lässt sich nicht starten, bzw keine Reaktion (mittlerweile ist Batteriespannung geringer gewesen wegen Rumstehen und Startversuchen, aber anschleppen müsste ja dennoch funktionieren, oder?)

    * Anlasser ist nicht zugänglich, und da die Kiste an der Straße steht und keine Grube in Reichweite ist, komm ich von unten nicht dran (wenn der Anlasser wirklich dort ist wo ich vermute)

    * Relaiskontakte (Startrelais?) gemessen: Spannung vorhanden, aber was ich gemessen habe, keine Ahnung;)

    Meine Schlussfolgerung:
    Anlasser isses nicht, ansonsten wäre er beim Schieben angesprungen, oder??

    Heute wird er mal in die Werkstatt geschleppt. Geh dort dann eher auf Verdacht Zündschloss bzw Kabel. Ich hoffe das wird nicht so umfangreich, anscheinend heißt Zündschloss ausbauen ne Menge Arbeit / Kohle.

    Außer es fällt jmd noch etwas anderes dazu ein?

    Viele Grüße und Merci soweit...
     
  13. ptmaik

    ptmaik Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.09.2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    hast du den Hauptmassepunkt mal gescheckt????wo der ist kann ich jetzt auch nicht genau sagen aber einfach dem Massekabel folgen.Anschleppen war klar das das nicht funktioniert da du ja geschrieben hast das er beim fahren aus ging.Funktioniert denn das Licht und andere Verbraucher wie Radio oder Zigarettenanzünder?
     
Thema: 323 F BA, '98 springt nicht an
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 323 s 1.5 springt nicht mehr an

    ,
  2. Magda 323 f sicherungsbelegung für benzinpumpe

    ,
  3. mazda 323 f springt nicht an

    ,
  4. anlasser 323 f motorraum,
  5. Mazda 323 p ba springt kalt nicht an,
  6. 323c springt nicht mehr an,
  7. mazda 323 f ba relais zündung,
  8. mazda 323 f anlasserrelais,
  9. mazda 323f sicherung anlasser,
  10. mazda 323 lichtmaschine lädt nicht,
  11. mazda 323 c springt nicht an,
  12. mazda 323 f springt nicht an elektrik problem,
  13. mazda 323 f startet nicht anlasser ok,
  14. mazda 323 bj springt nicht an,
  15. mazda 323 f sicherungen fallen aus und auto springt schlecht an,
  16. startrelais mazda 323,
  17. mazda 323 f springt nicht mehr an,
  18. mazda 323 bj 1996 starter sicherung,
  19. mazda 323 f anlasser,
  20. wo liegt die sicherung vom anlasser beim mazda 323,
  21. mazda 323f bj anlasser sicherung
Die Seite wird geladen...

323 F BA, '98 springt nicht an - Ähnliche Themen

  1. Suche Dachantenne 323 BF1

    Suche Dachantenne 323 BF1: [IMG] Suche für meinen 323 BF1 dringend die Originale Dachantenne von Mazda Bitte bietet mir alles an gern auch per Whattsapp...
  2. Alufelgen Mazda 323 BW

    Alufelgen Mazda 323 BW: Suche für meinen 323 BW Kombi noch originale Alufelgen. Sollten also 13 Zoll sein, Lochkreis 4x114,3, die die vom BG passen leider nicht, der hat...
  3. Hinterachsfahrwerk 323 = MX-3?

    Hinterachsfahrwerk 323 = MX-3?: Hallo liebe Gemeinde, wie weit ist die Hinterachse vom 323 (F) identisch mit der vom MX-3 Facelift? Ich brauche dringend einen günstigen rechten...
  4. Mein 323 FA

    Mein 323 FA: Habe einen 323 FA4 stehen, der auf seine Wiederbelebung wartet. Ist ein 81er 1300er. Mein Vater hatte, wie schon erwähnt einen 81er FA4 Kombi...
  5. Mx 5 nb ausgegangen und springt nicht mehr an

    Mx 5 nb ausgegangen und springt nicht mehr an: Hallo, ich habe einen mx5 nb aus 2000. Heute bin ich mit xa 60 Km/h aus einem Ort gefahren und es gab ein kurzes Geräusch als würde Luft aus einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden