323 BJ als Erstwagen

Diskutiere 323 BJ als Erstwagen im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Ich bin gerade auf der Suche nach meinem ersten Auto und zwar bin bei mobile auf billige BJ mit 1,9 wie sind die so eingestuft Euro?? und was...

  1. Wegges

    Wegges Guest

    Ich bin gerade auf der Suche nach meinem ersten Auto und zwar bin bei mobile auf billige BJ mit 1,9
    wie sind die so eingestuft Euro??
    und was kosten die so Versicherung
    Macken wie viel darf ein 114PS noch kosten ????

    oder soll man noch einen TDI kaufen habe ca.30km zur arbeit hin und zurück am Tag
    http://mobile.de/SIDoaE39701vCjcSCn...a.pl?bereich=pkw&top=10&id=11111111157624640&



    http://mobile.de/SIDoaE39701vCjcSCn...da.pl?bereich=pkw&top=4&id=11111111178254750&

    http://mobile.de/SIDoaE39701vCjcSCn...da.pl?bereich=pkw&top=5&id=11111111178364600&
     
  2. #2 M3TopSport, 09.09.2005
    M3TopSport

    M3TopSport Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Opel Zafira B 1.9 CDTI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Xedos 9
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    also n Diesel würde ich dir net raten, da die Preise mom. dagegen sprechen. Ein Diesel ist immer tuerer im unterhalt wie ein Benziner. Das muss dir von vorne rein klar sein! Kauf dir n Benziner schlag 2000€ drauf und schon haste ne Gasananlage die aufjedenfall günstiger ist als Diesel! Zweck Versicherung würde ich dir raten über dein Vater oder Mutter zumachen! Weil du als Führerscheinanfänger in der Schadenfreiheitsklasse 0 eingestuft wirst! Das heißt 240%! Und wenn du dann der Versicherung 2000€ im Jahr auf dem Tisch legst dann biste dabei! :wink:
     
  3. #3 jürgen fd, 09.09.2005
    jürgen fd

    jürgen fd Stammgast

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    Mazda 6 CD179 GTA
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 BG 1.9 Sedan
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    hmm, wenn ein diesel doch IMMER teurer ist im unterhalt...
    dann frage ich mich doch, warum´s die dinger überhaupt gibt :roll: :?:
     
  4. Wegges

    Wegges Guest

    und wie viel PS würdet ihr kaufen Benziner
    ja Versicherung läuft bei mir schon auf die Eltern
     
  5. #5 chriis4, 11.09.2005
    chriis4

    chriis4 Stammgast

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 P BA (Z5)
    Also ich würd mir jetzt den 114PSigen kaufen - hab aber schon 3 Jahre "Erfahrung". Am Anfang ist es immer besser ein Auto zu haben das net wie die Feuerwehr geht. Ich mein 90 PS TD ist ja auch OK und günstiger also:
    Nimm den 90 PSigen!!

    Ich muss ganz erhlich sagen, dass es mittlerweile egal ist, ob du einen Benziner oder Diesel kaufst, denn in spät. 1 Jahr kostets eh das selbe - und da der Benziner um 1.500 Eier billiger ist, dann würd ich echt den Benziner nehmen, einfach auch, weil mit Benzinern das Fahren viel mehr Spaß macht!! :)

    8) mfg
    chriis
     
  6. #6 Jörg de Börg, 12.09.2005
    Jörg de Börg

    Jörg de Börg Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.02.2005
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BJ 1.5i 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    SO :-) also ich kann auch den BJ nur empfehlen. :twisted:

    Denk zwar auch das zum Einstieg weniger PS manchmal mehr ist, aber der 1.6'er sollte es schon sein. Ich hab den 1.5'er 16V mit 88PS und denk des öfteren das es mehr sein könnte ;-) Wenn du mehr Stadt fährst reicht der 1.5'er und auch auf der Autobahn ... Begrenzer kommt bei mir bei 215km/h :roll: ... aber bei Landstraßen find ich ihn zu Mager! Teste doch einfach selbst und informier dich auch über Versicherung etc bei den verschiedenen Motorisierungen 8)
     
  7. #7 Tha Rob, 14.09.2005
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Jepp, ganz klar, der 1.6er Benziner mit 98 PS. Geht gut ab und ist in der Unterhaltung nicht soooo teuer. Alle kleineren Motoren sind wohl mit dem Gewicht des BJ überfordert bzw. bringen ihn nicht wirklich in Schwung (Man stelle sich vor, es gibt einen mit 73 PS...). Vielleicht sollte man die Finger vom ersten Baujahr lassen. Hatte angeblich noch ein paar Kinderkrankheiten.
    Diesel? Wer Diesel kauft, ist selber Schuld bei den Kosten. :twisted:
     
  8. Wegges

    Wegges Guest

    Also ich war jetzt bei der Versicherung und habe den BJ durch rechnen lassen kostet VK 1037€ auf 60% mit 20000km der 114PS
    geht der 114PS wirklich so gut und wie siehts da aus mit umrüsten auf Euro 3
    der 98Ps ist glaub nicht groß verbreitet der kostet auch 1009€
    was für Macken hat der BJ direkt
     
  9. #9 Jörg de Börg, 08.10.2005
    Jörg de Börg

    Jörg de Börg Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.02.2005
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BJ 1.5i 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    also bei mir gingen die Bremsen nicht :-D

    ABS Sensor kann auch mal defekt sein aber ist net teuer! Sonst wüsst ich nix!
     
  10. #10 Tha Rob, 09.10.2005
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Der 3 1/2jährige meiner Freundin ist bis jetzt ohne Probleme gelaufen. Was lediglich erschreckt: Die Bremsscheiben rosten im Zeitraffertempo und lassen das nach ein paar Tagen Standzeit auch merklich hören! Weitere interessante Infos findest Du evtl. im Autobild-Gebrauchtwagentest unter: http://www.autobild.de/test/gebrauchtwagen/artikel.php?artikel_id=7780
     
  11. #11 ToS_Maverick, 09.10.2005
    ToS_Maverick

    ToS_Maverick Nobody

    Dabei seit:
    07.10.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    das mit den rostenden bremsen kann ich bestätigen!

    meiner steht draußen vor der tür und wird normalerweise täglich gebraucht. wenn er dann mal ein paar tage steht melden sich die bremsen mit einem ruck beim wegfahren => angerostet.

    ist aber nicht weiter schlimm, bremsen trotzdem ausreichend. hatte die woche 2 erfolgreiche vollbremsungen ohne unfall... einmal auf der autobahn und einmal reh :roll:
     
  12. #12 Jörg de Börg, 09.10.2005
    Jörg de Börg

    Jörg de Börg Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.02.2005
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BJ 1.5i 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    lass auf jedenfall vor dem Kauf die Bremsen gut untersuchen sonst gehts dir evtl wie mir! Meiner stand wohl ein wenig zu lang beim händler aufn hof!
     
  13. #13 BlueEagle, 10.10.2005
    BlueEagle

    BlueEagle Neuling

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda Xedos9 Miller
    Es ist beim BJ leider nicht nur so, dass die Bremsscheiben schnell rosten.
    Gerne verziehen sich die Bremsscheiben auch.

    Das führt dann zu einem unangenehmen Vibrieren beim Bremsen. Ist zwar nicht wirklich gefährlich, aber dauerhaft.

    Die ABS Sensoren sind, wie Jörg, schon sagte etwas anfällig.
    Problem dabei:
    Sämtliche relavanten Fahrdaten werden über den ABS Sensor an die elektronik gemeldet (Tacho; TCS und ABS natürlich)

    Mir ist es einmal passiert, dass durch den Ausfall eines ABS Sensor's der Tacho anfing zu tanzen und der Motor ins Notlaufprogramm gegegangen ist.
     
  14. Wegges

    Wegges Guest

  15. Wegges

    Wegges Guest

  16. #16 Tha Rob, 15.10.2005
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Die 9,1 möchte ich bezweifeln, die 8 sind da schon realer, denke ich. Kann nur vom 1.6er her urteilen, den habe ich auch bei straffer Fahrweise (vom Winter mal abgesehen) noch nie an die 8 Liter gebracht. Daß es beim 1.9er etwas mehr sein dürfte, ist klar. Hängt auch stark von der Fahrweise ab. Wer innerstädtisch seine "Ampel-Rallye" fährt, der schafft auch 9 Liter... ;-)
     
  17. Wegges

    Wegges Guest

    Bitte sagt was besser ist

    Also würdet ihr den 1,9l kaufen oder lieber den 1,6er nur vom Spass her
    versicherung ist fast gleich und wenn den 1,9 normal fährt kannst mit dem auch mit 8,5l fahren das wäre dann schon okay
    welcher hat mehr power bis 4000 umdrehungen
     
  18. #18 Tha Rob, 16.10.2005
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Der 1.6er geht schon gut ab, wobei mir persönlich das Verhältnis zwischen Hubraum und Leistung nicht so ganz gefällt. Für 98 PS sind 1600ccm zuwenig und man merkt, daß man ihn schon ein bißchen mehr bei Laune (und Drehzahl) halten muß. Den 1.9er bin ich noch nicht gefahren, aber ich kann mir vorstellen, daß da die Relationen etwas besser passen. Also wenn Du auf ein paar Euro mehr für Sprit nicht gucken mußt, dann würde ich auch den 1.9er nehmen. Vielleicht sollte man bei denen etwas genauer auf die Vorbesitzer schauen, da sie vermutlich auch etwas sportlicher gefahren wurden.
     
  19. Wegges

    Wegges Guest

    Was für einen 1,6er hast du und hat der schon die Verbrauchsanzeige im Bordcomputer das hat er 114Ps nämlich nicht ab wie viel touren geht er ab
     
  20. #20 Tha Rob, 16.10.2005
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Ich selber habe keinen, fahre aber öfters den von meiner Freundin. Bedingt dadurch, daß wir beide aus dem Osten kommen und hin und wieder mal in die Heimat fahren, habe ich auch das Vergnügen, den Wagen mal 500, 600 km am Stück bewegen zu können.
    Sie hat den Sportiv. Vollausgestattet, mit Touring-Paket, u. a. auch mit Bordcomputer einschließlich Verbrauchsanzeige. Wenn es Dein anvisierter 1.9er nicht hat, dann hat er vermutlich nicht das Touring-Paket?

    Ein Gleiter wie mein GD (mit dem ich schaltfaul und mit ca. 2500-3000 U/min durch die Lande rollen kann) ist der 1.6 nicht. Der läßt sich zwar auch verhältnismäßig niedertourig fahren (was besonders in der Stadt ein Vorteil ist), aber richtig Temperament kommt erst bei etwa 4000 Touren auf.
     
Thema:

323 BJ als Erstwagen

Die Seite wird geladen...

323 BJ als Erstwagen - Ähnliche Themen

  1. mazda 323 bg Baujahr 1993 Habe probleme mit Drehzahl, geht manchmal aus,läßt sich dann nicht direkt

    mazda 323 bg Baujahr 1993 Habe probleme mit Drehzahl, geht manchmal aus,läßt sich dann nicht direkt: Hallo Zusammen habe einen Mazda 323 bg Baujahr 1993 mit Einspritzanlage.Habe Probleme mit der Drehzahl, geht manchmal aus,läßt sich dann nicht...
  2. [Mazda 323 F BG BJ 1991 schwarze Felgen]

    [Mazda 323 F BG BJ 1991 schwarze Felgen]: Hallo zusammen, Vermutlich einer eurer Mitglieder verwies mich auf das Forum, um die Reifen bzw. Felgen, neben eBay Kleinanzeigen, hier auch...
  3. Suche Mazda 323 F IV (BG)

    Suche Mazda 323 F IV (BG): Hallo, ich suche seit längerem nach einem Mazda 323 F IV (BG) mit Klappscheinwerfer in fahrtüchtigem, guten Zustand. Bisher hatte ich auf den...
  4. Mazda 323 GLX Sedan von 1994 springt nicht mehr an. Kein Zuendfunke

    Mazda 323 GLX Sedan von 1994 springt nicht mehr an. Kein Zuendfunke: bin letzte Woche liegen geblieben. Motor ist an der Kreuzung ausgegangen und konnte ihn danach nicht mehr starten.. Anlasser dreht.. Hab kurz nen...
  5. 323 (BG) Mazda 323 GT-R Neu Aufbau

    Mazda 323 GT-R Neu Aufbau: Hallo zusammen, vl für manche Leute interessant. Ich werke schon länger und viel mit den 323 BG 4WD Modellen, hab auch schon ein paar neu...