323 BG 1.4 16v SOHC

Diskutiere 323 BG 1.4 16v SOHC im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; hi wollt mal fragen, ob zufällig jemand weiß, wie standfest der Motor vom 323 BG 1.4 16v ist (75PS) ob er eine Drehzahlanhebung locker stand...

  1. #1 yasashiku, 16.03.2008
    yasashiku

    yasashiku Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    R32 Nissan Skyline GTS4-R
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    E50 Nissan Elgrand 3.2TD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    hi

    wollt mal fragen, ob zufällig jemand weiß, wie standfest der Motor vom 323 BG 1.4 16v ist (75PS) ob er eine Drehzahlanhebung locker stand hält oder ob es doch zu stark aufs Material geht, wenn man ihn bis ca. 10 000rpm (oder höher) drehen lassen will
     
  2. #2 Dani_Death, 16.03.2008
    Dani_Death

    Dani_Death Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BG
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW 520i / Mazda 929 LA2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    oO? schon mal dran gedacht nen GT zu kaufen? ^^ also der B3 is sehr belastbar wie eben alle BG Motoren, aber trotzdem irgendwo hat er seine Grenzen ;) also da würd ich eher nen großen Motor rein hängen!

    mfg
     
  3. #3 yasashiku, 16.03.2008
    yasashiku

    yasashiku Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    R32 Nissan Skyline GTS4-R
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    E50 Nissan Elgrand 3.2TD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    klar hab ich schon an nen GT gedacht und so teuer sind die ja auch nicht, bin mir da halt nur nicht so sicher, ob die für große Drehzahlen genauso gut geeignet sind, wie der 1.3er 16v
    an nen 1.6 16v hab ich auch schon gedacht, nur dazu kenn ich die Motoren eben leider nicht gut genug :\
     
  4. M0gRiS

    M0gRiS Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 1.6 BF Turbo jg. 87, Mazda 323 1.8 GTX
    Zweitwagen:
    Mazda 323 1.6 BF Turbo; Fiat 500
    Sali
    Also ich hab nen Kumpel der hatte auch mal so ne Kiste die hat er dann zusammengeritten und zum Schluss wollte er den Motor auch noch verheizen sprich Steuergerät geändert und so eingestellt das der Motor aufs maximum an Drehzahl kam der lief dann gut ne Stunde bei 10000 Umdrehungen bis es den verblasen hat ich weiss nicht ob ich da noch was dazu sagen muss? Aber ich denke es spricht für sich!:)

    MFG
    Sam
     
  5. #5 Dani_Death, 16.03.2008
    Dani_Death

    Dani_Death Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BG
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW 520i / Mazda 929 LA2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    also wie gesagt, ein automotor ist kein motorradmotor :P wennst hohe drehzahlen willst kauf die nen wankel *g* wäre auch ma was, n bg mit nem wankler *g*

    aber ansonsten für mich reicht der 1.3l 16v hatte davor auch den GT, aber ich fahr hauptsächlich stadt und kurzstrecke, da ist der mitir optimal. der GT ist halt n tolles spielzeug, nur für mich isser im alltag zu teuer. aber zwecks drehzahltuning (wenn man das so nennen will) würd ich max auf 8000 aber das is schon oberste grenze!

    mfg
     
  6. #6 yasashiku, 16.03.2008
    yasashiku

    yasashiku Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    R32 Nissan Skyline GTS4-R
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    E50 Nissan Elgrand 3.2TD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    mmhh also sollte man da schon bischen mehr was verstärken.

    hab mal irgendwo nen 1.1l Polo gesehen, der wohl ohne veränderungen am Motor gut 13 000rpm geschafft hat ohne Probleme (so isses ja eigentlich auch in der Formel1)

    interessant wäre es sicher, nen 1.3er 16v der bis 10 - 13k dreht und dazu noch nen Garrett GT15 Lader oder beim 1.9er SOHC nen GT20 :D
    aber erstmal schauen, was die Motoren da für ne Basis bieten und inwiefern das dann realisierbar ist
     
  7. #7 Dani_Death, 17.03.2008
    Dani_Death

    Dani_Death Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BG
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW 520i / Mazda 929 LA2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    also wie gesagt, bevor du dich da mit dem soh motor abquälst wechsel lieber zum BP bzw BP-T weil überleg mal was du alles umbauen darfst ;) vom Auspuff über Bremsanlage bis hin zum umprogrammieren des steuergerätes! weil unterm strich wirste da fürn haufen kohle gerade mal die leistung von nem GTx bzw im besten fall eines GT-r's erreichen. und ob der motor dir nach n paar tkm um die ohren fliegt kann die leider auch keiner sagen :P

    also wie gesagt, wenns dir so nach leistung ist, dann würd ich nen BP-T holen und den auf Front umbauen, da hast dann nen tiefflieger ^^ weil das 4WD frisst ziemlich an leistung ;)

    mfg
     
  8. #8 yasashiku, 17.03.2008
    yasashiku

    yasashiku Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    R32 Nissan Skyline GTS4-R
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    E50 Nissan Elgrand 3.2TD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    naja, klar frisst awd leistung, aber dafür haste auch traktion ;)

    aber wenn beim 1.3er die 160PS oder beim 1.9er SOHC die 220PS hast, hast trotzdem recht gutes Leistungsgewicht, die Teile wiegen ja keine 1000kg, da geht das schon :D

    soll ja auch kein riesen renner werden, für große Leistungen hab ich ja dann eh den Nissan, einfach nur en kleines alltagsfunauto für die Straße, wo man schon paar GTI's BMW's und Co ordentlich mit ärgern kann.

    zum umbauen, beim GT müsste man letzendlich eh das selbe umbauen/programmieren, wie beim B3, nur das man sich da spart die Bremsanlage hinten umzubauen, weil die schon Scheiben hat, aber ob der 2l DOHC 13 000rpm besser weg steckt bezweifel ich ein wenig bzw. weiß ich auch nich so genau :\
     
  9. #9 Dark Dragon, 17.03.2008
    Dark Dragon

    Dark Dragon Stammgast

    Dabei seit:
    10.02.2005
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BG Sedan
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 BG F GT Deutschlandimport
    wenn du 10t rpm fahren willst

    dann muss sicher mal das alles gegen verstärkte sachen tauschen

    kurbelwelle + lager
    pleuel + lager
    ventile + ventilfedern
    freiprogramierbares steuergerät

    dann bist schonmal gut dran das du mehr drehzahl fahren kannst

    nächstes problem ist das deine maximale leistung von 75ps bei 5500rpm anliegt

    dann musst wieder sehr viel ändern das du mit der maximalen leistung in höhere rpm kommst

    sprich

    auspuffrohrdurchmessen ab krümmer minimum 65mm innenmass

    nockenwellen umschleifen senkt die max leistung auf weniger rpm wenn ich mich ned irre



    und jetzt das einfachste von dem ganzen

    hast jetzt dann 75ps bei sagen wir mal bei 9000rpm liegen

    beispiel:
    beim 1.6er getriebe hatt man bei 6000rpm 200km/h laut tacho, aber es stehn ja dann 9000prm für die max leistung an, somit kannst 300km/h bei 9000 fahren


    realität
    1.3er getriebe wird so bei 180km/h bei 6000rpm liegen,

    spirch du musst alles 5. gänge kürzer übersetzen



    wennst mich fragst kauf dir wieder nen gt, so teuer sind die auch ned im unterhalt
     
  10. #10 yasashiku, 17.03.2008
    yasashiku

    yasashiku Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    R32 Nissan Skyline GTS4-R
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    E50 Nissan Elgrand 3.2TD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    mmhh also sind die Motoren dafür nicht so gut geeignet?

    Abgasanlage, Einspritzsystem, Ansaugsystem und Steuergerät wäre ja so nicht das größte Problem gewesen

    aber wieso das Getriebe kürzen? klar, mit der höheren Drehzahl hat man auch ne wesentlich höhere Endgeschwindigkeit, allerdings wirds sich bei dem Leistungsgewicht eh nicht wirklich negativ auswirken (man muss ja nicht unbedingt nur VMax fahren)
     
  11. tibibi

    tibibi Neuling

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 GG/GY 2007 2.0 TD
    KFZ-Kennzeichen:
    Kein Mensch, der ein Fahrzeug vorhat mal ne Weile zu fahren würde nen 1.3er auf 10t UPM umbauen. Die ganze Arbeit, Zeit und Geld was du da verschwendet, lohnt sich doch garnicht im Verhältnis zum Nutzen, daher finde ich die Idee sehr weit hergeholt.

    Mein Cousin ist 18 Jahre alt und der träumt von wasserstoffbetriebenen Mofas, irgendwie schon ne gewisse Ähnlichkeit - Andreas bist du das?!
    :p nur Spaß ;)
     
  12. #12 yasashiku, 18.03.2008
    yasashiku

    yasashiku Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    R32 Nissan Skyline GTS4-R
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    E50 Nissan Elgrand 3.2TD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    soll eben einfach nur en funauto fürn alltag werden, ob's sich lohnt oder nicht, darüber lässt sich streiten :D
    gibt schließlich auch viele 1.1 Polo und Golf umbauten, die das selbe haben bzw. auf turbo umgebaut haben (Preislich gesehen machts keinen Sinn, trotzdem hamse das gemacht :D)
     
  13. #13 jürgen fd, 19.03.2008
    jürgen fd

    jürgen fd Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mazda 6 CD179 GTA
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 BG 1.9 Sedan
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ist das ernst gemeint :roll:
    man befasse sich doch bitte mal mit dem thema kolbengeschwindigkeiten usw. bevor man mit drehzahlen jenseits der 10.000 um sich wirft.
    ich möchte den motor sehen der das nur mit aufhebung der drehzahlgrenze überhaupt erreicht :D :D :D
    1.3l 16v mit 160ps 8)
    das ist eine literleistung von über 120ps. realistisch erreichbar definitiv nur über aufladung!

    also manchmal fragt man sich bei gewissen themen schon...

    btw. ich hätte gerne mehr infos zu dem serienpolo 1.1l mit 13.000rpms :dance:
     
  14. #14 yasashiku, 19.03.2008
    yasashiku

    yasashiku Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    R32 Nissan Skyline GTS4-R
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    E50 Nissan Elgrand 3.2TD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    musst mal meine Beiträge lesen, da hab ich ja geschrieben beim 1.3er mit 10 - 13 000rpm und GT15 Lader

    hatte irgendwo mal nen video von dem polo gehabt, aber ist normal das bei geringem hub große Drehzahlen rausholen kannst, brauch man sich beispielsweise nur mal Honda anschauen, 1.6l und drehen gut bis 9000rpm im Serienzustand oder die ganzen Formel1 Fahrzeuge, da passen keine riesigen Motoren rein und wie wird da die Leistung rausgeholt? auch nur durch eine hohe Drehzahl :D
     
  15. #15 jürgen fd, 20.03.2008
    jürgen fd

    jürgen fd Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mazda 6 CD179 GTA
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 BG 1.9 Sedan
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ja nee, is klar… :haha:

    ich versuche das ganze mal ein bissl zu erklären :!:
    es gibt da in der welt der motoren etwas, das nennt sich mittlere kolbengeschwindigkeit.
    der einfachheit halber nennen wir diese in weiterer folge Cm.

    Cm ist abhängig von der drehzahl sowie dem hub.
    daraus ergibt sich für einen serienmäßigen B3 motor der 6.500U/min dreht eine Cm von 18,11m/s.

    die kritische grenze liegt für serienmotoren heutzutage bei etwa 21m/s.
    das würde für den B3 eine maximale drehzahl von knapp 7.500U/min bedeuten ohne gravierendste änderungen am motor vornehmen zu müssen.

    dreht man über diese grenze hinaus werden dir als erstes die sicherungsringe der kolbenbolzen um die ohren fliegen. das ist aber auch nicht weiter schlimm, denn schon kurz danach würden sich sowieso gusskolben und pleuel gute nacht sagen :clap:

    Sei wie es sei…
    Um diese grenze zu überwinden kann man natürlich maßnahmen treffen:

    - andere sicherungsringe für die kolbenbolzen (geschraubt)
    - schmiedekolben mit vergrößertem laufspiel
    - hochfeste, im querschnitt geänderte stahlpleuel
    - nur 1 statt der üblichen 2 kompressionsringe
    - modifizierte motorschmierung (verstärkte ölpumpe, 2.ölgalerie,…)

    wichtig ist auf noch das erleichtern sowie auswiegen und feinwuchten des kurbeltriebs. Denn solltest du soweit kommen reichen bei diesen drehzahlen schon kleinste schwingungen um den schönen motor wieder zu zerbröseln… :gun:

    die aktuelle grenze der Cm für hochleistungsmotoren in der serienfertigung liegt bei etwa 25m/s. beispiele dafür wären der Bmw M3 E46 oder der Honda S2000. diese fahrzeuge loten das technisch machbare in dieser hinsicht aus.
    selbst aktuelle formel1 motoren kommen dank dem geringen hub von nur 40mm nicht über eine Cm von 27m/s (soviel zu deinen beispielen) :cheesy:

    so, und nun kommst du daher mit deinem Mazda 323 BG 1.3 16v und drehst ganz lässig von 10.000U/min auf 13.000U/min hoch :respekt:
    das bedeutet übrigens eine Cm von 28m/s bis 36m/s. das ganze natürlich nebenbei noch mit zwangsbeatmung :headbang:
    bamm… das ist mal eine echte watsche für sämtliche entwicklungsabteilungen der hersteller :schlag:

    nee, im ernst. ich hoffe du merkst dass das vielleicht ein gaaaaanz kleines bissl unrealistisch ist?
     
  16. #16 yasashiku, 20.03.2008
    yasashiku

    yasashiku Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    R32 Nissan Skyline GTS4-R
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    E50 Nissan Elgrand 3.2TD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    wie genau wird das berechnet?
     
  17. #17 Streifenhörnchen, 20.03.2008
    Streifenhörnchen

    Streifenhörnchen Stammgast

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 GTR
    Ganz deiner Meinung ;-)
     
  18. #18 jürgen fd, 21.03.2008
    jürgen fd

    jürgen fd Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mazda 6 CD179 GTA
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 BG 1.9 Sedan
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Cm = h x n / 30.000

    Cm ... mittlere Kolbengeschwindigkeit [m/s]
    h ... Hub [mm]
    n ... Drehzahl [U/min]
     
  19. #19 yasashiku, 21.03.2008
    yasashiku

    yasashiku Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    R32 Nissan Skyline GTS4-R
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    E50 Nissan Elgrand 3.2TD
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    schon recht interessant zu wissen :)
     
  20. #20 jürgen fd, 21.03.2008
    jürgen fd

    jürgen fd Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mazda 6 CD179 GTA
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 BG 1.9 Sedan
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    keine ursache...
    hohe drehzahlen sind eine sache. die damit verbundenen zumeist utopischen kolbengeschwindigkeiten werden bei solchen überlgungen gerne außer acht gelassen.
     
Thema: 323 BG 1.4 16v SOHC
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 323 bg 1.4 16v sedan

    ,
  2. Mazda 323 1.4

Die Seite wird geladen...

323 BG 1.4 16v SOHC - Ähnliche Themen

  1. Mazda 323 Keilriemen

    Mazda 323 Keilriemen: Hallo, ich muss meinen Mazda 323 F VI 1999 BJ 1.5 16V einen neuen Keilriemen einbauen. Das Auto steht relativ nah bei mir zu Hause, kann aber...
  2. Meinung zum Kauf 323F BG

    Meinung zum Kauf 323F BG: Hallo Forum, vor einiger Zeit hatte ich euch schon einmal um eine Kaufberatung gebeten...aus dem Kauf ist leider nichts geworden, so dass ich...
  3. Suche Dachantenne 323 BF1

    Suche Dachantenne 323 BF1: [IMG] Suche für meinen 323 BF1 dringend die Originale Dachantenne von Mazda Bitte bietet mir alles an gern auch per Whattsapp...
  4. Alufelgen Mazda 323 BW

    Alufelgen Mazda 323 BW: Suche für meinen 323 BW Kombi noch originale Alufelgen. Sollten also 13 Zoll sein, Lochkreis 4x114,3, die die vom BG passen leider nicht, der hat...
  5. Hinterachsfahrwerk 323 = MX-3?

    Hinterachsfahrwerk 323 = MX-3?: Hallo liebe Gemeinde, wie weit ist die Hinterachse vom 323 (F) identisch mit der vom MX-3 Facelift? Ich brauche dringend einen günstigen rechten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden