323 BF GT Motorumbau!

Diskutiere 323 BF GT Motorumbau! im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hey Leute, da mein BF GT jetzt seit 2 Wochen wieder läüft, hab ich mich endlich aufgerafft einen kleinen Erfahrungsbericht zu schreiben! Länger...

  1. #1 SOCAstar, 13.03.2006
    SOCAstar

    SOCAstar Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.10.2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 BG GT
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    68er Ford Falcon Futura 2Door SportsCoupe 302cuiV8
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hey Leute, da mein BF GT jetzt seit 2 Wochen wieder läüft, hab ich mich endlich aufgerafft einen kleinen Erfahrungsbericht zu schreiben! Länger konnte ich mich nicht drücken! ;)

    Übrigens bin ich erst 18 und kein Mechaniker oder sonstwas! Ich hatte nur die Hilfe von meinem Bruder, der ebenfalls kein Mechaniker ist! Also alles selbst gemacht! :headbang: 8) :D

    Hier jetzt mal die Bilder mit Erklärungen:

    [​IMG]
    Da sind wir gerade von Nürnberg gekommen als wir den Organspender geholt hatten! Motor mit erst 92tkm! Gut der fertige Radlauf zu erkennen!

    [​IMG]
    Der seltene Grill mit den eingebauten Neblern! Der Hänger hat übrigens 50€/Tag gekostet!

    [​IMG]
    Mein Vater mit unserem Pferd "Amigo" im Vordergrund (ist ne Deutsche Dogge), im Hintergrund mein BF!

    [​IMG]
    Hier mal beide BFs nebeneinander! Mein Heck gefällt mir irgendwie besser!

    [​IMG]
    Beide Radläufe sehen so aus!

    [​IMG]
    Die Sitzausstattung hab ich jetzt auch in meinem! Sind hinten mit "Teilkunstleder"! ;) Auf jeden Fall überhaupt nicht durchgesessen, sondern noch richtig hart!

    [​IMG]
    Mein Motorraum vor dem Umbau! Am unteren Ende kann man ganz gut die Rollen ohne Keilrippenriemen sehen, da ich ja beide verloren hatte!

    [​IMG]
    Mein leerer Innenraum, wegen der neuen Ausstattung! Im hinteren rechten Fußraum liegt die abgerissene Keilriemenscheibe!!

    [​IMG]
    Neue Ausstattung!

    [​IMG]
    Platz schaffen! Zuerst Batterie mit Kasten ausgebaut! Auch die weiße Halterung mit abschrauben!

    [​IMG]
    Blick aufs Getriebe!

    [​IMG]
    Den Luftfilterkasten ausbauen und die die hintere Halterung abschrauben (stört später beim Motorrauszerren weil da dann das Getriebe sonst hängen bleibt!)

    [​IMG]
    Blick auf das Loch für die Tachowelle, beim herausdrehen aufpassen, dass das kleine gelbe Ding darin nicht herausfällt!


    [​IMG]
    Diese Kabel wurden am Getriebe festgeschraubt, war echt schwierig, die wieder passgenau zu machen!

    [​IMG]
    Kupplungszug abschrauben, muss später aber wieder angepasst werden!

    [​IMG]
    Ein Bild wo die zwei Kabelbäume über dem Getriebe zusammengehalten werden! Einer bleibt später am Auto, einer wird mit dem Motor getauscht!

    [​IMG]
    Zwischenstand vom Motorraum! Natürlich Domstrebe, Motorhaube usw. abbauen!

    [​IMG]
    Die beste Möglichkeit die Motorhaube kratzerfrei während des Umbaus zu "lagern"! ;)

    [​IMG]
    Kühler ausbauen! Natürlich vorher schon die Flüssigkeit ablassen! Ebenfalls Getriebe- und Motoröl! (Klar!)

    [​IMG]
    Dieses Teil unten links (vom Fahrer aus gesehen) ganz abschrauben, nicht die Stecker an dem Teil abmachen! Geht so einfacher!

    [​IMG]
    Zwischenstand 2 des Motorraums! Sämtliche Leitungen usw. auseinander bauen! Am besten mit Klebeband beschriften! Und an jedes Ende jeweils die zugehörige Zahl dranschreiben!

    [​IMG]
    Hier kann man eigentlich relativ gut die 2 Kabelbäume erkennen! ein Wirrwarr an Kabeln, aber man muss sich nur kennzeichnen was zu was gehört! Manchmal ist es eindeutig!

    [​IMG]
    Hier mal eine gelöste Radnabenmutter, weil wir ursprüglich dachten, wir müssten die Radnabe abschrauben um die Gelenkwellen aus dem Getriebe zu zerren! Erklärung kommt anschließend!

    [​IMG]
    Man muss einfach den Stabilisator abbauen und dann den Achsschenkel (Dreieckslenker?) abmontieren aber nur am Auto, nicht an der Radaufhängung! So hängt dann der Achsschenkel am Stoßdämpfer und man kann zu Demontage der Gelenkwellen den Achsschenkel einfach wegdrücken!

    [​IMG]
    Bild vom ausgebauten guten Motor 1!

    [​IMG]
    Bild vom ausgebauten guten Motor 2!

    [​IMG]
    Hier ein Bild vom Achsschenkel, wegen der Gelenkwelle! Man muss eine lange Schraube vorne abschrauben und 2 mit einem Bügel verbundene hinten!

    [​IMG]
    So drückt man vorsichtig die Gelenkwellen aus dem Getriebe! Am besten zu zweit, damit der kleine Sicherungsring nicht beschädigt wird! Auch aufpassen, dass die Manschetten nicht zerdrückt werden!

    [​IMG]
    Ich beim lösen einer verkeimten Schraube!

    [​IMG]
    Hier kann man nochmal den Kabelsalat mit den gekennzeichneten Klebestreifen erkennen!

    [​IMG]
    Auf diesem Bild oberhalb sieht man den Motorhalter, den man von der Karosserie abschrauben muss, weil der an dem Motor bleibt! Unterhalb sieht man die Servopumpe, ebenfalls abschrauben! Die kann man dann "auf den Scheinwerfer" legen, um den Motor rauszuholen! Hält ganz gut so! Sieht man auf dem Nächsten Bild auch!

    [​IMG]
    Unsere Konstruktion zum rausheben des Motors! Oben an einem Querbalken der Garage einen Ratschen-Flaschenzug befestigt, und den Balken mit zwei diagonalen Balken abgestützt! Extra zugesägt...! ;)
    Sieht man später noch besser!

    [​IMG]
    Rausheben des Motors!


    [​IMG]
    Beide BF mit leerem Motorraum!

    [​IMG]
    Bild von meinem Motorraum! Die Gelenkwellen hochbinden, damit die Zähne vorne nicht beschädigt werden, da die Gelenkwellen sich ja drehen! außerdem die Spritleitungen usw. dicht verschließen, damit nichts rumsüfft!

    [​IMG]
    Hier nochmal unsere "Motor-Raushebe-Konstruktion"!

    [​IMG]
    Guten Motor reingehängt!

    [​IMG]
    Hier ein Bild der Schrauben des vorderen Motorhalters! Aufpassen beim reinheben des Motors!

    [​IMG]
    Hier der hintere Motorhalter, ist in einem Träger drin! Man kommt aber relativ leicht dran!





    Ich hab noch ein Video, wie ich den Motor das erste mal Starte, wem kann ich das senden, damit er mir das hier rein stellt? Ich hab nämlich keine Ahnung wie das geht! Man braucht den Quicktime-Player zum abspielen!

    Die Gelenkwellen muss man vor dem Einbau mit Moly-Gleitpaste einstreichen, aber nicht zu viel verwenden, da das Zeug sonst auf die Kupplung spritzt! Außerdem generell aufpassen, dass nichts verbiegt oder zerbricht! Ich habe außerdem noch neues Getriebeöl reingefüllt und neues Kühlermittel!
    Da der Motor vorher von einer Frau gefahren wurde, bin ich gerade dabei ihn wieder einzufahren! In 2000km mach ich dann einen Ölwechsel, mit Filter und Zündkerzen! Aber bisher hab ich bemerkt, dass der Motor ruhiger läuft als mein alter! Ich glaub der verbraucht auch weniger!

    Danke an meinen Bruder, der mir geholfen hat! Und meinem Vater, der den roten mit mir in Nürnberg geholt hat!

    Stellt mir Fragen und sagt eure Meinungen! Wenn mir noch was einfällt schreib ich es auch hier rein!

    Ach ja, hat übrigens (nur) 5 Tage gedauert!

    Gruß Georg!
     
  2. Paul20

    Paul20 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 GT-R
    Hast dir ja ganz schön eine Arbeit angetan :respekt:
     
  3. #3 chriis4, 14.03.2006
    chriis4

    chriis4 Stammgast

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 P BA (Z5)
    :ja: TOP!! :respekt:

    Wahnsinns Leistung!!

    Ich weiß net, ob dus schon irgendwo erwähnt hast, aber was hast du dir jetzt für einen Motor reingehängt?

    8) mfg
    chriis
     
  4. #4 Gentleman, 14.03.2006
    Gentleman

    Gentleman Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BG GT 1.8
    Schöne Bilderstory und Arbeit. :)

    LG Gentle
     
  5. #5 SOCAstar, 14.03.2006
    SOCAstar

    SOCAstar Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.10.2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 BG GT
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    68er Ford Falcon Futura 2Door SportsCoupe 302cuiV8
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Danke Leute!


    Kann ich jetzt eigentlich irgendwem das Video senden, der es dann hier einstellt? Wäre ganz lustig!

    Ich hab mir den gleichen Motor wieder reingebaut (BF GT mit Sebring-Komplett-Anlage (einschl. KAT))! Die Turbomotoren waren momentan einfach zu teuer! Aber irgendwann...! ;)

    Die Arbeit war wirklich nicht ohne, aber irgendwie hat es halt doch Spaß gemacht! Außerdem hab ich in den 5Tagen viel gelernt!



    Übrigens werden die Bilder größer wenn ihr sie anklickt!
     
  6. #6 Tommi323f, 14.03.2006
    Tommi323f

    Tommi323f Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    20.01.2006
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f bg 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    schade ich sehe keine bilder warum?
    Aber die Beschreibung klingt echt super und nach viel arbeit..
     
  7. #7 SOCAstar, 15.03.2006
    SOCAstar

    SOCAstar Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.10.2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 BG GT
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    68er Ford Falcon Futura 2Door SportsCoupe 302cuiV8
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    funktionieren bei noch wem die Bilder nicht? Eigentlich müssten sie gehen!

    Kann man den Bericht irgendwie dauerhaft speichern? Weil bei www.directupload.de die Bilder nach 200 Tagen gelöscht werden!
     
  8. #8 Gentleman, 15.03.2006
    Gentleman

    Gentleman Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BG GT 1.8
    Also ich kann die Bilder sehen und anklicken.
     
  9. #9 Tommi323f, 15.03.2006
    Tommi323f

    Tommi323f Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    20.01.2006
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f bg 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    und warum ich dann nicht?
    Verstehe ich nicht ganz :cry:
     
  10. #10 SOCAstar, 19.03.2006
    SOCAstar

    SOCAstar Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.10.2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 BG GT
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    68er Ford Falcon Futura 2Door SportsCoupe 302cuiV8
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Kann ich jetzt irgendwem das Vid senden?! Wahrscheinlich nicht oder?

    Oder wo kann ich das hochladen! Also eine Adresse wie www.directupload.de!

    Gruß Georg
     
Thema:

323 BF GT Motorumbau!

Die Seite wird geladen...

323 BF GT Motorumbau! - Ähnliche Themen

  1. (Mazda 323 BG) mit Schlafaugen

    (Mazda 323 BG) mit Schlafaugen: Marke Mazda Modell 3er Reihe Kilometerstand 185.570 km Erstzulassung Oktober 1991 Kraftstoffart Benzin Leistung 84 PS Getriebe Manuell Fahrzeugtyp...
  2. 323 1.9 auf 2,5 motorumbau

    323 1.9 auf 2,5 motorumbau: Servus.... will bald beginnen einen 2,5 l 165 PS motor aus einem 626 `95 in meinem 323 f ba zu bauen...hat jemand erfahrung mit dem umbau der...
  3. Motorumbau Mazda 323 F BA V6

    Motorumbau Mazda 323 F BA V6: Hallo! Weiß jemand ob man beim Motorumbau von 1.5 auf 2.0 v6 die Achsschenkel mitumbauen muss wegen der Antriebswellen? Die Anzahl der Zähne...
  4. motorumbau 323 BA

    motorumbau 323 BA: Hallo, Habe einen Mazda 323 Sedan 1,5i BA und will einen stärkeren Motor einbauen. Kann mir wer sagen, ob der 6Zylinder vom 323F problemlos...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden