2011er 6er Kombi - Fazit nach 10 Tagen

Diskutiere 2011er 6er Kombi - Fazit nach 10 Tagen im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo Zusammen, wollte mal ein Zwischenfazit nach 10 Tagen Mazda 6er ziehen. Kurz zu mir, um meine Aussagen einordnen zu können: Bisher nur...

  1. #1 rossohl, 26.12.2011
    rossohl

    rossohl Neuling

    Dabei seit:
    30.11.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    wollte mal ein Zwischenfazit nach 10 Tagen Mazda 6er ziehen.
    Kurz zu mir, um meine Aussagen einordnen zu können:
    Bisher nur VW gefahren - zuletzt Golf , 140 PS Diesel
    Vielfahrer.
    Seit 10 Tagen: 6er Kombi, edition 125, neu, 163 PS Diesel.

    Um es vorwegzunehmen: Ich bin sehr zufrieden (soweit man das nach so kurzer Zeit sagen kann)
    Motor sehr gut, sehr leise, kein Vergleich zu VW.
    Gutes Fahrverhalten. Mir gefällt, dass er etwas straffer ist.
    Sehr gute Sitzposition für mich als große Person.
    Viiiiel Platz. Flache Ladefläche.
    Bose Anlage von Klang her für mich gut.

    Wie das so ist, gibt es aber im Detail Dinge, die mir auffallen und teilweise stören:

    Sitzheizung: Leider nur 2 Stufen, die mir beide zu warm sind. Stört mich aber nicht weiter, muss halt dann nur kurz anmachen.
    Lifter Heckklappe, sind etwas schwach, kann ich aber auch mit leben.
    Waschwasserpumpe, auch etwas schwach, kann ich aber auch (noch) mit leben.
    Laut Betriebsanleitung soll die Audioanlage den Sound+ die Lautstärke je nach Geräusch regeln, sprich lauter werden.
    Das kann ich aber nicht hören und muss so oft nachregeln. Das nervt etwas.
    Nachgerüstete Mazda Park Distance ist mir zu nervös.

    Heizung, Gebläse: Das ist etwas, was mich ernsthaft stört. Ich finde die Gebläseleistung beim Defrosten der Frontscheibe ist sehr schwach.
    Und vor allem die Einstellungsmöglichkeiten des Gebläse sind im Vergleich zum Golf auch eher weniger gut. Es gibt keine Stellung, wo aus allen 3 Stellungen (Scheibe, Mitte, Fußraum) Luft kommt. Das nervt mich persönlich sehr, da es entweder im Fußraum zu warm ist, oder es aus der MItte zu sehr bläst. Da bin ich sehr empfindlich. Eine gleichmäßige Belüftung aus allen Öffnungen ohne starken Luftstrom ist nicht möglich. Auf langen Strecken muss ich da permanent nachregeln. Das ist aber bisher der einzige erntshafte Kritikpunkt.

    Nach einem Jahr kann man sicher noch ein differenzierteres Fazit ziehen, vor allem was die Langzeitqualität und Zuverlässigkeit angeht.

    Aber wie oben schon erwähnt, habe ich den Wechsel zu Mazda bisher nicht bereut. :)
     
  2. #2 drum835, 26.12.2011
    drum835

    drum835 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    7
    KFZ-Kennzeichen:
    Die Audioanlage regelt nach der Geschwindigkeit und nur wenn im Audio-Menü "Alc-Level" enstprechend eingestellt ist.
    Die Belüftung ist - insofern noch wie beim Vorgänger beibehalten - so geregelt, dass im Fußraum die warme Luft austritt und an den Front- und Scheibendüsen kalte Luft kommt. Ist etwas für das menschliche Wohlbefinden ;)
    Habe aber damit keine Prob. Meine Einstellung steht auf Fußraum/Scheibe und geregelt wird nur durch die Temp.
     
  3. #3 mitchel90, 26.12.2011
    mitchel90

    mitchel90 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    Mazda6 GH 2,2l 163 PS
    Hallo,

    zum Defrosten gibt es einen extra Taster links neben der Heckscheibenheizung. Da fährt das Gebläse hoch, die Luft gelangt nur auf die Frontscheibe und die AC geht an.

    Die Probleme mit der Waschwasserpumpe sind bekannt, aber Mazda hat es bis heute nicht vernünftig in den Griff bekommen.

    Die Lifter sind bei Kälte schwach. Ändert sich aber wenn die Temperaturen steigen.


    Michael
     
  4. #4 thetom444, 27.12.2011
    thetom444

    thetom444 Stammgast

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi CD129 TE
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Honda Jazz 1,2i Style
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    hallo,
    das mit den lifter ist mir auch schon aufgefallen und stört mich schon. nur weil es etwas kälter ist lässt die funktionalität nach...
    und die waschwasserpumpe finde ich eigentlich standard, habe bisher noch bei keinem wagen erlebt das dieser bei 140 auf der autobahn überhaupt in die nähe der scheibenmitte kommt ^^ (audi, nissan, renault, ford, mazda...)

    aber was deine zuversicht in langlebigkeit betrifft -> lt. Autobild Qualitätsreport 2011 ist mazda zusammen mit toyota und honda an zweiter stelle hinter hyundai.
    das ist schon mal ausgezeichnet :)
     
  5. #5 M6 GH Driver, 27.12.2011
    M6 GH Driver

    M6 GH Driver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    Mazda 6 GH Dynamic 2,0 l MZR Sport Kombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZRX 1200 S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Die Lifter sind nicht wirklich die Dollsten.
    Habe aber festgestellt,wenn man das Heckscheibenrollo mal aushängt,die Heckklappe fast selbstständig und leichter
    nach oben aufgeht.

    Eindeutig sind die Lifter zu schwach ausgelegt.

    Zur Wischwasserpumpe:Hab mir die stärkere vom CX 7 geholt und selbst eingebaut.Ergebnis=Mehr Druck+jetzt bin ich zufrieden.
     
  6. Healy

    Healy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    2.2 L MZR-CD Kombi | 120 kw | 6.3 L | EZ08.2010
    Die Lifter unbedingt Reklamieren! Auch wenn es vermutlich noch keine offizielle Lösung von Mazda gibt, muss man denen in Leverkusen nur oft genug sagen, dass es da "Probleme" gibt. Viel hilft viel ...

    Kucks du: Gasdruckdämpfer zu schwach
     
  7. #7 Karatekid, 11.01.2012
    Karatekid

    Karatekid Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    987 S-FL
    Zweitwagen:
    M6 Kombi Sportsline Plus + M6 Kombi Nakama Intense
    Mich nervt nach 13.000km am meisten...

    * dass der CD-Wechsler nach einer Verkehrsfunkdurchsage ca. 4-5 Sekunden braucht um wieder einen Ton von sich zu geben.
    * dass der Regensensor macht was er will.
    * dass die Lüftung der Klimaautomatik nicht wirklich feinfühlig arbeitet.

    Mit den 2 Stufen der Sitzheizung kann man leben. Modern ist etwas anderes. Das Problem "Lifter Heckklappe" habe ich auch. Es nervt auch, dass das KeylessGo nur auf die Fahrertür reagiert.

    Was die Langzeitqualität und Zuverlässigkeit angeht, da bin ich gespannt, wie es nach 3 Jahren und 90Tkm aussieht. Im Moment bin ich zufrieden.
     
  8. Healy

    Healy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    2.2 L MZR-CD Kombi | 120 kw | 6.3 L | EZ08.2010
    Mein Schlüssel (Keyless) geht auch auf der Beifahrerseite und am Kofferraum. Öffnet man nur den Kofferraum, so bleiben die Türen aber verschlossen. Ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber von mir aus. Bei den Türen öffnet man alles. Was ich aber bisher noch immer nicht verstanden habe (Nach nunmehr 24.000 km), wann genau der Kofferraum bei laufenden Motor geöffnet werden kann und wann nicht. Mal gehts mal nicht. Des ist echt lästig.
    Wenn ich mit laufenden Motor sitzen bleibe und meine Frau den Kofferraum öffnen will, dann geht das nicht. Ob sie nun den schlüssel mit nach hinten nimmt oder nicht. Des ist doof.
     
  9. #9 Karatekid, 11.01.2012
    Karatekid

    Karatekid Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    987 S-FL
    Zweitwagen:
    M6 Kombi Sportsline Plus + M6 Kombi Nakama Intense
    Kofferraum ist klar. Aber bei dir geht entriegelt es auch, wenn du die Beifahrertür aufmachen willst ?
     
  10. #10 driver626, 11.01.2012
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    160
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bei meinem Sportline lassen sich die Türen an der Fahrer- und Beifahrerseite entriegeln.

    Der Kofferraum lässt sich soweit mir bekannt bei laufendem Motor nur mit angezogener Handbremse öffnen.
    Das Handbuch erklärt das auch.
     
  11. Healy

    Healy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    2.2 L MZR-CD Kombi | 120 kw | 6.3 L | EZ08.2010
    Ja, wenn mich nicht alles täuscht gibt es zwischen Fahrertür und Beifahrertür keinen Unterschied.
    Nur der Kofferraum stellt eine Ausnahme dar.

    Mal Ehrlich: Wer liest schon das Handbuch eines Autos. ;-) In diesem Fall wäre es vermutlich nicht schlecht gewesen. Ich werde das bei Gelegenheit gleich mal testen. So würde sich evtl. auch das "Mal geht's mal nicht" erklären lassen, denn die Handbremse ziehe ich nur an einem Hang an. Diesen Zusammenhang habe ich da bisher noch nicht gesehen. Danke für den Tipp.
     
  12. #12 driver626, 11.01.2012
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    160
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Komisch: Wie oft hab ich diesen Satz hier schon gehört :?:
    Und immer war es jemand, der zuvor eine Frage gestellt hat, die damit eindeutig beantwortet wäre :D

    Für mich gehört das Querlesen im Handbuch mit Vertiefung bei "interessanten" Stellen zur Freude auf neue Auto einfach dazu.
    Damit setz ich mich in den Garten oder Wintergarten oder vor den Kamin, je nach Jahreszeit, Temperatur oder Lust und Laune :-D
    und blätter das Büchlein einfach mal durch.
    Ein Kaffee oder auch ein Bierchen dabei -> herrlich!
     
  13. #13 spaßcal, 12.01.2012
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Mit einem Bierchen macht das doch gleich noch mehr spaß, sich das Handbuch durch zu lesen. Dann kommen hinterher auch nicht so viele Fragen auf.
     
  14. #14 rossohl, 01.02.2012
    rossohl

    rossohl Neuling

    Dabei seit:
    30.11.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Nun wollte ich nach fast 2 Monaten ein weiteres Zwischenfazit ziehen:

    Ich bin immer noch sehr zufrieden mit dem Wagen.
    Vor allem Laufruhe und Verbrauch des Motors sind gut. Mein niedrigster Verbrauch lag bei 5.6 Litern (selbstgerechnet)
    Finde ich super - ist ja nun kein Kleinwagen.

    Es gibt aber Dinge, die nerven mich inzwischen doch etwas mehr:
    Wie schon angesprochen, das Gebläse und jetzt aktuell die Heizleistung.
    Das Gebläse kann man für meinen Geschmack nicht fein genug einstellen.
    Leistung des Gebläses auch etwas zu schwach, und Heizleistung auch nicht so toll.
    Auch mit dem Radioempfang bin ich nicht zufrieden. So eine Scheibenantenne ist nicht das Wahre.

    Aktuell spinnt auch die (vom Händler nachgerüstete) PDC.
    Ich habe beim Rückwärtsfahren einen Dauerton.
    Seit es so kalt ist. Aber das sollte ja einer PDC egal sein.
    Muss ich beobachten und dann reklamieren.

    Aber wie gesagt - bereut habe ich den Kauf bisher nicht :)
     
  15. #15 thetom444, 01.02.2012
    thetom444

    thetom444 Stammgast

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi CD129 TE
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Honda Jazz 1,2i Style
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo,

    bezüglich der Heizleistung, wenn ich nicht falsch liege dann hängt das ja auch mit der Motortemperatur zusammen oder?
    wenn du nur 10 Minuten fährst wirds auch nicht richtig warm...

    lg
     
  16. #16 rossohl, 01.02.2012
    rossohl

    rossohl Neuling

    Dabei seit:
    30.11.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Das ich nach 10 Minuten bei -8 Grad Außentemperatur keine 25 Grad im Innenraum habe, ist mir schon klar ;-)
    Da hast Du natürlich Recht.
    Verglichen mit meinem Golf Diesel dauert es aber um einiges länger, bis es spürbar warm wird.
     
  17. #17 blumentopferde, 01.02.2012
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Der dann wiederum einen kleineren Innernraum hat.
     
  18. #18 Chorknabe, 01.02.2012
    Chorknabe

    Chorknabe Stammgast

    Dabei seit:
    01.08.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Bei einem größeren Innenraum müsste eben die Heizung des Mazda 6 etwas üppiger ausgelegt werden damit es in einer annehmbaren Zeit warm wird. Ich kann den Kritikpunkt gut nachvollziehen, mich würde das auch stören. Und gerade heute fahre ich den 163 PS Diesel zum ersten mal Probe.. ;)

    Grüße.
     
  19. #19 Silver78, 01.02.2012
    Silver78

    Silver78 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.5 Sports-Line ____ Baujahr 2010
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 1.3 Impuls ____ Baujahr 2008
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Kann ich gar nicht nachvollziehen. Ich habe mit dieser Antenne im Vergleich zu den vorherigen soganannten 16V-Antennen, einen wesentlich besseren Empfang in meinem 6´er. Evtl reklamierst Du mal, und die überprüfen es. Vielleicht verbauen sie Dir ja einen Empfangsversärker auf Garantie. :D

    Da solltest Du einfach mal bei diesem Sauwetter und den dreckigen Strassen kontrollieren ob nicht einer von den Sensoren etwas verdreckt ist, die sind halt sensibel was das betrifft. Kann auch mal ne kleine Eisschicht drüber sein bei den Temperaturen momentan..


    Greetz
     
  20. #20 Karatekid, 01.02.2012
    Karatekid

    Karatekid Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    987 S-FL
    Zweitwagen:
    M6 Kombi Sportsline Plus + M6 Kombi Nakama Intense
    Ich kann den schlechteren Empfang bestätigen. Meine anderen Autos haben auf gleicher Strecke nicht diese Empfangsprobleme/-schwächen. Woran es liegt, kann ich nicht sagen. Es stört nicht wirklich da ich meist CD höre.
     
Thema:

2011er 6er Kombi - Fazit nach 10 Tagen

Die Seite wird geladen...

2011er 6er Kombi - Fazit nach 10 Tagen - Ähnliche Themen

  1. [Mazda 6 GH Kombi] Innere Rückleuchten Klarglas

    [Mazda 6 GH Kombi] Innere Rückleuchten Klarglas: Biete Japanische innere Rückleuchten für einen Mazda 6 GH Kombi. Sieht sehr schön aus. Preis 170€
  2. Mazda6 (GH) Mazda 6 GH Sport Kombi Xenon mit Kurvenlicht

    Mazda 6 GH Sport Kombi Xenon mit Kurvenlicht: He Leute, habe jetzt hier mal nen bissel gestöbert. So richtig schlau bin ich aber nicht geworden, eher verwirrt :-) Also, ich würde gerne bei...
  3. Mazda 6 (GJ) Mein neuer 6er

    Mein neuer 6er: Hi, ich hatte damals während meiner Ausbildung einen 323F BJ. Da ich 75km pro Wegstrecke pendeln musste, hatte er irgendwann echt viele KM auf...
  4. Anzeige 10%

    Anzeige 10%: Hallo zusammen, meine Frau fährt einen Mazda 2 Baujahr Ende 2017 mit 90 PS. Jetzt steht in der Anzeige unter Anwendungen Öl 10%. Ölstand sofort...
  5. Mazda 3 (BP) Fazit nach 5000 km

    Fazit nach 5000 km: Hallo zusammen, 5000 km mit dem Mazda 3 BP liegen hinter uns und dass sind meine Erfahrungen, wie sieht es bei euch aus. Bei der Auslieferung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden