2. Service 36.000km - Reperaturen??

Diskutiere 2. Service 36.000km - Reperaturen?? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; 2. Service 36.000km - Reparaturen?? Hallo Hab gerade meinen Mazda 3 beim Service stehen welcher fast 36.000 km auf der Uhr hat. Vorher hat...

  1. #1 Thomas772, 12.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2009
    Thomas772

    Thomas772 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6i TX
    2. Service 36.000km - Reparaturen??

    Hallo

    Hab gerade meinen Mazda 3 beim Service stehen welcher fast 36.000 km auf der Uhr hat. Vorher hat mich mein Vater angerufen da der Werkstattmeister vom freundlichen ihn angerufen hat und meinte das letzte Service war bei 16.000km. Gekauft hab ich ihm mitte April 2009 mit ca. 28.000km auf der Uhr. Naja vorläufig meint der freundliche alle Filter gehören getauscht, Batterie is im eimer und Ölwechsel gehört gemacht.
    Ich frag mich eigentlich nur ob es realistisch ist das wirklich alle Filter getauscht gehören und wie kann die Batterie nach 36.000 km im Eimer sein???

    p.s. einzig positiv ist ich kann mich bis Freitag Mittag mit einen neuen Mazda 6 Kombi vergnügen 8)

    Thomas
     
  2. Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas772,
    sorry, aber in "Wien" ist fast alles möglich.

    Der Ölfilter gehört ganz sicher getauscht, Luftfilter wie auch der Pollenfilter sind abhängig vom Verschmutzungsgrad.
    Ein Benziner hat keinen Treibstofffilter.
    Bei einem Diesel gehört der Treibstofffilter alle 3 Jahre/60.000km erneuert.

    Die Lebensdauer einer Batterie ist nicht von einer km-Leistung abhängig sondern vom Alter, usw.
    Manche Batterien halten mehr als > 6 Jahre.
    Den Zustand der Batterie kann aber ein Fachmann beurteilen.
    Hoffentlich will man aber nicht nur abzocken?

    mfG
    Oldie
     
  3. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.850
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Hmm also bei den Filtern kenn ich mich nicht so aus...weiß nur das die eigentlich immer bei den Inspektionen gewechselt werden. Entweder Öl, Pollen oder Luftfilter.
    Was die Batterie angeht da muss ich doch mal die Stirn runzeln. Ich habe mit meinem nun schon 55.000 runter in knapp 5 Jahren und bislang immer noch die erste Batterie drin und keine Probleme damit.
    Habe aber auch mal gehört das die Original Mazda Batterien normalerweise recht lange halten können?
     
  4. #4 Thomas772, 12.11.2009
    Thomas772

    Thomas772 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6i TX
    Also abzocken tun die uns nicht. Sind dort schon seit 4 Jahren Stammkunden da mein Vater sein 6er und meine Mutter den 3er dort immer stehen hat.
    Die Batterie ist allerdings komisch. Hatte vor meinen 3er den Renault Clio von meiner Mutter und musste bei dem voriges Jahr im Oktober wars glaub ich die Batterie wechseln. Zu dem Zeitpunkt der der fast 6 Jahre alt obwohl verdammt wenig km drauf waren.
     
  5. #5 The Wulf, 12.11.2009
    The Wulf

    The Wulf Stammgast

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1,6i TX
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich hab meine auch letztes Jahr im Spätherbst tauschen lassen. Damals war das Fahrzeug bereits in seinem 5. Lebensjahr. Die neue Batterie in einem Autofachgeschäft hat mich dafür nichtmal ganz EUR 80,00 gekostet. Alles halb so wild. ;)
     
  6. Dingu

    Dingu Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK Active 1.6 Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Mich würde interessieren was du am Ende hast machen lassen müssen und was es dich gekostet hat.

    Bzgl. Batterie, es hängt a) vom Alter und b) auch vom Aufladezyklus.
    Eine batterie welche Regelmäßig gewartet/kontrolliert wird und entsprechend geladen wird hält auch länger. Wir ein Wagen "nur so ab und zu" mal für Kurzstrecken genutzt kannst du davon ausgehen das die batterie sich nie ganz Aufladen kann und so ihre maximal Leistung verliert, und somit Lebensdauer.
     
  7. #7 Thomas772, 12.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2009
    Thomas772

    Thomas772 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6i TX
    Grad anruf von mein Vater bekommen, sieht net gut aus.
    Rechnung beläuft sich auf 550 €. Werkstattchef hat meinen Vater die Filter gezeigt, die waren steinhart. Er meinte an den Auto wurde nichts gemacht davor. Weiters noch wie gesagt die Batterie was alleine auf 120 € kommt und der ölwechsel. Arbeitszeit wurde mir mit 140 € verrechnet. Genaueres kann ich morgen sagen wenn ich ihn hol
     
  8. benwei

    benwei Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Renault Grand Scenic 1.9 dCI (JZ)
    Zweitwagen:
    Renault Twingo 1.2 16V (C06)
    Der Standard-Wartungsplan sollte in deinem Handbuch abgedruckt sein. Bei der 2. Inspektion wird demnach immer Öl + Ölfilter sowie Bremsflüssigkeit gewechselt, zudem der Pollenfilter der Klimaanlage. Alles andere an Filtern ist mit Prüfen, Reinigen und ggf. Ersetzen vorgesehen.

    550 EUR ist schon ein Brett...
     
  9. Vinni

    Vinni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ex Mazda 3 Kintaro 2,0 MZR, jetzt Ford Mondeo MK4
    Zweitwagen:
    Citroen Berlingo II MS + 1,6 16 V Benziner
    Hallo,
    hatte meinen Ende Oktober zur 2. Wartung.
    Kosten mit Ölwechsel, Filter, Pollenfilter (ohne Luftfilter), Bremsflüssigkeitswechsel und Montage der Winterreifen 210 €.
    Keine anderen Verschleissteile gewechselt.
    Da kann man nicht meckern.
    Die Batterielebensdauer ist schon sehr unterschiedlich. Bei Fahrzeugen auf Halde, bei denen die Batterie schon mal tiefentladen war, hält die Batterie nicht lange. Hatte mal zwei Neufahrzeuge (Lagerfahrzeuge), da war die Batterie schon innerhalb der ersten Wochen platt.
    Angesichts der elektrischen Helfer nebst Steuergeräte, die heute wesentlich mehr Strom benötigen, ist die Belastung der Batterie höher als früher und die Lebensdauer nicht mehr so hoch.
    Gruß
    Vinni
     
  10. Dingu

    Dingu Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK Active 1.6 Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Desahlb hat z.B. Mercedes und BMW mitlerweile eine 2. Batterie eingebaut.
     
  11. #11 Thomas772, 13.11.2009
    Thomas772

    Thomas772 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6i TX
    Gerade mein Wagen geholt. Folgendes wurde gemacht Ölfilter, 3,9l Castrol TXT, Luftfilter, Pollenfilter, Dichtring, Systemschutz und die Batterie.
    Weiters noch FS -30 Grad eingefüllt und MMDS-Test
     
  12. Dingu

    Dingu Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK Active 1.6 Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Preis?
     
  13. #13 Thomas772, 13.11.2009
    Thomas772

    Thomas772 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6i TX
    Jo wie gestern geschrieben mit Arbeitszeit 550 €. Oder willst du eine genaue auflistung?
     
  14. Dingu

    Dingu Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK Active 1.6 Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    *Happig happig* dachte das sich da vll. doch noch was getan hat, 550€ ist richtig heavy für das "bisschen"
     
  15. benwei

    benwei Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Renault Grand Scenic 1.9 dCI (JZ)
    Zweitwagen:
    Renault Twingo 1.2 16V (C06)
    der Preistreiber wird wahrscheinlich auch das Öl sein... da sind mir schon Literpreise bis zu 20 EUR netto "angeboten" worden...
     
  16. #16 Mrs.Sparkle, 23.11.2009
    Mrs.Sparkle

    Mrs.Sparkle Einsteiger

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also...wenn du das ernst meinst und dann dementsprechend für nen Liter 25-38 Eur zahlst,würd ich aber mal schleunigst den Händler wechseln^^

    @Threadersteller : Wieviel Arbeitszeit wurde dir denn berechnet und zu welchem Std.Verrechnungssatz?

    550,- is schon ne Ansage...
     
Thema:

2. Service 36.000km - Reperaturen??

Die Seite wird geladen...

2. Service 36.000km - Reperaturen?? - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BK) Service-Reparaturen

    Service-Reparaturen: Grüß euch! Bevor ich meinen gekauften Mazda3 BK Facelift 1.6 Dieselmotor (90PS) beim Händler abholen kann, werden von ihm noch paar...
  2. Mazda 2 Spannung Laderegler

    Mazda 2 Spannung Laderegler: Hallo zusammen Ich musste heute die Startetbatterie (12V/55Ah) von meinem Mazda 2 (erste Inverkehrssetzung 2013-> Baureihe nach Facelift 2010)...
  3. Mazda 2 2003 dy 1.4 CD Geber zylinder einbauen

    Mazda 2 2003 dy 1.4 CD Geber zylinder einbauen: Hallo. Ich hätte die Frage wie lange dauert es denn Geber zylinder einzubauen. Danke Mfg Thomas
  4. Suche Seitenverkleidung hinten rechts Mazda 2 2015 DJ 1.5

    Suche Seitenverkleidung hinten rechts Mazda 2 2015 DJ 1.5: Hallo, Leider ist die Halterung der Hutablage gebrochen und ich müßte die Seitenverkleidung hinten rechts ersetzen. Die Teile Nr. lautet...
  5. Fragen zum Mazda 2 DE

    Fragen zum Mazda 2 DE: Hallo, bin seit kurzem Besitzer eines Mazda 2 DE (EZ 2012, 102 PS Benziner). Ein paar Fragen habe ich zu dem Auto. Die Sitzheizung geht nach...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden