Mazda3 (BL) 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten?

Diskutiere 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo im Forum, ich suche schon seit längerem nach einem neuen Auto und da meiner nun entgültig gestorben ist, muss nun wirklich ein neuer...
  • 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? Beitrag #1
erstermazda

erstermazda

Neuling
Dabei seit
18.12.2019
Beiträge
147
Zustimmungen
38
Hallo im Forum,

ich suche schon seit längerem nach einem neuen Auto und da meiner nun entgültig gestorben ist, muss nun wirklich ein neuer, würdiger Nachfolger her. Nach diversen Testfahrten bin ich der Meinung, dass ein gebrauchter Mazda 3 unübertroffen das Auto mit bester Preis/Leistung ist! Aufgrund meines Budgets bin ich beim Mazda 3 BL hängen geblieben.

Derzeit stehen 4 Autos zur Auswahl, alle mit 2,2l Diesel um BJ 2011 mit 185 oder 150PS als Exlusive Line oder Sports Line.

Nach meinen Testfahrten haben sich paar Fragen aufgetan:
  • Was ist der Unterschied zwischen dem 150PS und dem 185PS Motor? Ist dort nur ein anderer Turbolader verbaut oder gibt es irgendwelche Unterschiede, die sich auf die Langlebigkeit auswirken könnten? Beim Fahren konnte ich keinen Unterschied feststellen, war aber auch nicht auf dem Nürburgring ;-)
  • Bekomme ich nach dem Kauf bei Mazda eine Übersicht über die durchgeführten Wartungen? Oder wie erlangt man dazu Zugang? Zugriff aus Datenschutzgründen? Ich habe bei allen Autos nur einige Rechnungen der Werkstattbesuche vorgelegt bekommen, die aber nicht immer sehr detailliert waren.
  • Bei einem war das Menü in Englisch, obwohl angeblich deutsches Auto. Kann man das umstellen?
  • Wird das Xenon-Licht im Laufe der Jahre dunkler? Für ein Xenon-Licht fand ich es bei den Getesteten recht dunkel, bei meinem zuvor gefahrenen Skoda Scala Leihwagen war es wesentlich heller.
  • 2 der 4 Autos haben einen Zundknopf statt Drehschlüssel. Hat das irgendwelche Nachteile? Wie bekommt man das Auto bei schwacher Batterie an, wenn es nicht mehr die Zündstellung "Zündung an" gibt?
  • Ein Auto hat 150.000km aber einen Austauschmotor mit 38.000km. Ist das einen Aufpreis von 2000€ gegenüber einem identisch ausgestatteten Auto mit insg. 120.000km Wert? Zustand ansonsten bei beiden recht gut. Sollten die Dieselmotoren nicht länger halten?
  • Wo finde ich eine Übersicht der Wartungsintervalle? Würde das gerne mit dem Scheckheft abgleichen.
  • Im FAQ konnte ich bereits eine Anleitung zum Tausch des Radios finden. Was passiert dann mit dem Farbdisplay, wenn ein neues Radio drin ist? Kann man das weiterhin für Fahrtdaten nutzen? Ist nur Navi deaktiviert dann?
  • Sollte ich vor dem Kauf sonst noch irgendwas prüfen oder testen? Werde natürlich bei Dekra/TÜV vorher mal durchchecken lassen.

Vielen Dank schon mal!
 
  • 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? Beitrag #2
Paddy

Paddy

Mod-Team
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
3.731
Zustimmungen
160
Ort
Schwerte
Auto
Mazda 3 BL
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
KTM 50 MSS Bj. 1979
Bei Mazda gibt es den Digitalen Service nachweis. Dazu gibt's eine App von Mazda (My Mazda). Außerdem druckt der Mazda Händler die die Nachweise bei einer Inspektion aus. Diese hat auch jeder MH im PC hinterlegt.


Die Sprache kannst du glaube ich über den Bordcomputer umstellen. Schaue heute Abend mal nach.

Wahrscheinlich hatte dein Scoda BiXenon?


Ich habe einen Schlüssel, kann ich dir leider nicht sagen


Ich wäre bei einem Austauschmotor skeptisch. Da hätte ich lieber einen mit mehr Kilometer, dafür original.
Mein BL hat als Benziner 170000 runter, ohne Probleme *auf Holz klopf*

Ich habe ein Pioneer Avic f50bt eingebaut, vor 6 Jahren?
Das Navi ist natürlich nicht mehr verfügbar, hast ja dann auch ein besseres. Dort wo im linken Display die Infos über die Musik stehen ist natürlich auch nichts mehr. Verbrauchs Anzeige und Menü sind wie gewohnt verfügbar.
In dem Roten Display rechts ist fast alles wie zuvor, Lüftung usw. nur wo vorher der Sender stand, steht jetzt "Mazda" ich glaube das war bei dem Pioneer iwie voreingestellt? Jedenfalls viel besser wie ein leeres Feld.
Hier mal mein Thread dazu:
Mazda 3 (BL) - Mazda 3 BL

Ohne Pflege rosten die auch Mal gerne, wobei meiner Gott sei Dank keinen Rost hat. Habe aber auch beim Kauf eine Rostschutzversiegelung machen lassen.

Grüße, Paddy
 
Zuletzt bearbeitet:
  • 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? Beitrag #3
erstermazda

erstermazda

Neuling
Dabei seit
18.12.2019
Beiträge
147
Zustimmungen
38
Hey, danke für die ausführlichen Antworten!

Wegen dem digitalem Servicenachweis habe ich mal bei Mazda angerufen und die haben gesagt, der Besitzer (derzeit noch der Händler) könne alle Servicenachweise anfordern. Mal schauen, ob der es macht. Ist leider kein Mazda-Händler und scheint nicht sonderlichen Plan von Japanern zu haben.

Der Skoda hatte normale Xenon als Abblendlicht, Fernlicht war dann eine gewöhnliche Glühlampe, war aber fast nicht zu sehen. Meinte aber, dass beim Mazda (Bi-Xenon) das Abblendlicht deutlich dunkler war als bei dem Skoda. Daher die Frage, ob das mit den Jahren dunkler wird oder ob ich dafür einfach mal einen Satz neue einplanen sollte.

Dann brauche ich mir wegen Autoradiotausch also keine Sorgen zu machen, sehr gut! Ich suche dann mal nach etwas Neuem wie dem Pioneer Avic f50bt. Genau an so was dachte ich auch.

Grau sieht er sehr schick aus. Meine Auswahl ist leider alles in schwarz. Aber bei Gebrauchtwagen muss man halt nehmen, was da ist. Bei dir sehr stimmig. Der Serienmazda sieht irgendwie unfertig aus. Sagst du mir noch, welche LEDs für den Innenraum du verbaut hast? Noch eine Idee nach 5 Jahren?

Zur Spracheinstellung habe ich hier ein passendes Thema gefunden. Sollte also gehen? Mazda 3 bl Sprache Boardcomputer ändern

PS. @Mod: Bitte ins Forum Mazda 3 verschieben, gerade erst das Unterforum bemerkt.
 
  • 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? Beitrag #4
Paddy

Paddy

Mod-Team
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
3.731
Zustimmungen
160
Ort
Schwerte
Auto
Mazda 3 BL
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
KTM 50 MSS Bj. 1979
  • 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? Beitrag #5

Gast76595

Xenonlampen werden mit den Jahren definitiv dunkler (bekommen dann am Ende des Lebens einen Lila-Stich), auch kann sich über die Jahre Staub auf der Linse im inneren des Scheinwerfer absetzen. Reines Bi-Xenon ist beim Fernlicht deutlich schlechter als normale Systeme, weil ja alles eine Lampe machen muss (es schaltet dann nur eine Klappe um, Lichtstrahl geht weiter aber wird nicht heller). Bei normalen Systemen hat man dann noch eine Glühlampe die sich zusätzlich dazu schaltet, das heißt mehr Lichtleistung auf der Straße.
 
  • 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? Beitrag #6

malajo

Mazda-Forum User
Dabei seit
17.03.2010
Beiträge
552
Zustimmungen
101
Ort
Moritzburg
Der Scala ist recht neu am Markt und hat sicher kein Xenon sondern LED Scheinwerfer. Du weißt nicht wie alt die Xenonbrenner sind oder Chinablingblingbillig Brenner sind drin, die nicht mal die Leistung einer H7 erreichen. Lass dir beim Kauf einfach neue Osram cool blue intense Brenner einbauen und die Scheinwerfer vernünftig justieren. Ich hatte den BK mit 1,6er Benziner bis 210000 km 0 Probleme, bis ihn ein unaufmerksamer Zeitgenosse getötet hat.
 
  • 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? Beitrag #7
erstermazda

erstermazda

Neuling
Dabei seit
18.12.2019
Beiträge
147
Zustimmungen
38
Ach ja, der Scala hat natürlich LED-Scheinwerfer - was für ein Blödsinn mit den Xenon!

Ich plane dann mal noch neue Xenon-Brenner ein in der Hoffnung, dass es damit heller wird. Wollte gerade fragen, welche aber malajo war schneller. :)

Mir ist noch aufgefallen, dass einige eine rote Instrumentenbeluchtung und andere eine blau-weiße haben, obwohl alle Sportsline. Wurde das im Laufe der Produktion mal geändert? Vermutlich keine Einstellsache?

Weiß noch jemand was über die Unterschiede vom 150PS und 185PS Diesel?
 
  • 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? Beitrag #9
erstermazda

erstermazda

Neuling
Dabei seit
18.12.2019
Beiträge
147
Zustimmungen
38
Vielen Dank!

2 Autos kann ich schon mal ausschließen - wegen Rost. Scheint wirklich ein paar sehr Verrostete zu geben. Dann ist auch klar, warum die schon seit einem halben Jahr beim Händler stehen. Hätte ohne Mogeln nicht mal neue HU bekommen.

Auch wenn's kein Kaufkriterium ist, trotzdem interessant vor dem Kauf zu wissen:
Ist das Soundsystem beim BL das gleiche wie beim BM? Gibt da ja ein recht ausführliches Thema zu: Mazda3 (BM) - Mazda3 (BM) Klang Bose Soundsystem
Falls nein, hat mal jemand die Unterschiede getestet?

Hat man beim BL mit Standard-Soundsystem die automatische Lautstärkeregelung und nicht bei BOSE (wie beim BM)? Oder beim BL gar nicht? Hatte ich leider bei der letzten Probefahrt vergessen zu testen.
 
  • 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? Beitrag #10
Paddy

Paddy

Mod-Team
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
3.731
Zustimmungen
160
Ort
Schwerte
Auto
Mazda 3 BL
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
KTM 50 MSS Bj. 1979
Ohne Bose und mit originalem Radio ist die Automatische Lautstärke Regelung dabei. Wenn du das Radio wechselst hängt das natürlich vom neuen Radio ab.
Rost ist nicht gleich Rost.
Flugrost ist in dem Alter normal und kein Grund zur Sorge. Einen Rostfreien Unterboden wirst du nicht finden. Trotzdem sollte man nach starken Roststellen Ausschau halten.
 
  • 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? Beitrag #11
erstermazda

erstermazda

Neuling
Dabei seit
18.12.2019
Beiträge
147
Zustimmungen
38
War leider schon mehr als Flugrost. Vermutlich viel im Schee gefahren, draußen an vielbefahrener Straße gestanden und nicht gewaschen im Winter. Hab schon lange keine Autos mehr mit so wenig km und so viel Rost gesehen. Aber scheint ja nur wenige zu betreffen.

Falls es einer mit Ledersitzen wird: Könnt ihr mir passende, etwas dickere Bezüge empfehlen, die das Leder gut abdecken? Hatte bisher immer nur dünne Stoffbezüge auf Stoffsitzen. Ich mag Ledersitze irgendwie nicht.
 
  • 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? Beitrag #12
erstermazda

erstermazda

Neuling
Dabei seit
18.12.2019
Beiträge
147
Zustimmungen
38
Nach vielen Tests habe ich nun einen im Guten Zustand gefunden und direkt gekauft! Danke allen für die Hilfe. Hat nun alles bis auf das Bose-Soundsystem. Die originalen Lausprecher sind wirklich nicht so toll aber kann man ja tauschen. Die Xenon-Brenner sind noch schön hell, dank Kurvenlicht auch in den Kurven!

Und das Beste: Gerade mal das Notrad geprüft daneben ein sauber verpacktes, massives Stück Metall gefunden, die Anhängerkupplung - wusste der Händler gar nicht :D
 
  • 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? Beitrag #13
marco19

marco19

Mazda-Forum User
Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
444
Zustimmungen
169
Auto
Mazda 3 BN G120 Ambition Plus
Wegem sound system. Das radio klingt nicht toll, aber probiere es mal über dem handy und AUX- anschluss klingt am besten wie ich finde. Dann bass und höhen +4 einstellen
 
  • 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? Beitrag #14
Paddy

Paddy

Mod-Team
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
3.731
Zustimmungen
160
Ort
Schwerte
Auto
Mazda 3 BL
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
KTM 50 MSS Bj. 1979
Glückwunsch zum neuen Auto. Falls du eh vor hast, dass Radio zu wechseln, wird der Klang dadurch eh viel besser, wenn du ein vernünftiges nimmst.
Wenn der Klang schlecht ist, liegt es nicht immer nur an den Lautsprechern... ;)
Nur so ein Tipp, bevor du die Lautsprecher ausbaust. ;)
 
  • 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? Beitrag #15
erstermazda

erstermazda

Neuling
Dabei seit
18.12.2019
Beiträge
147
Zustimmungen
38
Jo logisch. Wollte auch erstmal das Radio tauschen. Derzeit ist ein USB-Stick angeschlossen. Bässe und Höhen sind bei mir auch auf (+) gestellt. Ohne eindeutig zu dumpf und flach.

Unnormal, wie stabil der selbst bei hohen Geschwindigkeiten noch auf der Straße liegt. Hatte ich bisher bei keinem anderen in der Preisklasse. Fährt sogar etwas schneller als im Datenblatt angegeben. Verbrauch mit 6,9l Diesel (Autobahn mit Tempolimits und Bundesstraße) nach 3 Tankfüllungen etwas höher als erwartet. Beim Kauf stand es auf 6,7l. Weiß nicht, wie manche bei Spritmonitor auf unter 6 Liter kommen. Selbst mit Tempomat auf der Bundesstraße hab ich das noch nicht hinbekommen. Werde das nach den nächsten Betankungen mal im Auge behalten und genau nachrrechnen.

Ist es normal, dass die Nebelscheinwerfer einfach mal gar nix bringen und komplett vom Xenon überstrahlt werden?

Ansonsten: Sehr geiles Auto!
 
  • 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? Beitrag #16
M3.2012

M3.2012

Stammgast
Dabei seit
08.05.2015
Beiträge
1.122
Zustimmungen
389
Ort
Bierth
Auto
Mazda 3 Skyactiv-X 2.0 M Hybrid Fastback Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
MAZDA 2 1.5 Sport
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
  • 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? Beitrag #17

Gast50844

Ist es normal, dass die Nebelscheinwerfer einfach mal gar nix bringen und komplett vom Xenon überstrahlt werden?

Dies ist bei Mazda leider normal!

Du kannst Sie zwar manuell am Scheinwerfer selbst etwas höher einstellen, bringt aber ebenfalls wenig bis gar nichts!

Ich habe meine sogar verbannt, da ich Sie als unnütz empfunden habe!
 
  • 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? Beitrag #18
erstermazda

erstermazda

Neuling
Dabei seit
18.12.2019
Beiträge
147
Zustimmungen
38
Jopp scheint wirklich normal zu sein bei Mazda. Freundin hat an ihrem CX-5 dasselbe Problem. Habe es in der Werkstatt mal einstellen lassen, hat nicht wirklich Verbesserung gebracht. Eher noch Verschlechterung, da sie beim Einstellen die Schraube abgebrochen haben und anschließend festgeklebt. Einstellen ist nun also nicht mehr möglich. Weiß nicht ganz, ob ich das so hinnehmen soll bei einer Mazda-Werkstatt.

Davon abgesehen scheint nun nach 8 Jahren die Batterie so langsam ihren Geist aufzugeben. Weiß jemand, wo ich die originale herbekomme? Konnte sie nicht finden. Da die Lebensdauer Rekord von allen bekannten Autos ist, wollte ich diesmal nicht zu Fremdherstellern greifen.
 
  • 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? Beitrag #19

K.samohT

Stammgast
Dabei seit
04.10.2011
Beiträge
1.202
Zustimmungen
3
Hallo,

ich persönlich würde eine Varta nehmen, die hat mehr "Kraft" als die OE Batterie.

Nur so nebenbei, letzte Woche hatte ich einen Kunden, da war die OE Batterie bereits nach 5 Jahren platt in seinem CX5.
Es hängt sehr viel vom Nutzungsverhalten des Fahrers ab, denn das entscheidet über die Lebensdauer einer Batterie. LG
 
  • 2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten? Beitrag #20
erstermazda

erstermazda

Neuling
Dabei seit
18.12.2019
Beiträge
147
Zustimmungen
38
Mit "Kraft" meinst du Ampere? Energiedichte?

Lt. FMH habe ich die Wahl zwischen einer 80Ah und 95Ah. Derzeit verbaut ist eine R2AJ1859X. Konnte keine Daten dazu finden. Kann mir jemand sagen, welche das ist?

Die nächsten Monate ist bei mir erst mal häufige Kurzsstrecke angesagt, was wohl in Kombination mit den gefallenen Temperaturen nun auch der Grund war, dass die Batterie nun entgültig fertig ist.

PS: Bei meinem Opel vorher durfte ich sie alle 3 Jahre tauschen :D
 
Thema:

2.2l D - Fragen vor dem Kauf und was ist zu beachten?

Oben