19 Zoll Abrollgeräusche

Diskutiere 19 Zoll Abrollgeräusche im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Ein freundliches Hallo erstmal an alle Teilnehmer hier im Mazdaforum! Bin seit knapp 2 Wochen stolzer Besitzer eines Mazda 6 2.5 GJ Bj Limousine...

Mazdameister

Dabei seit
21.09.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
1
Ein freundliches Hallo erstmal an alle Teilnehmer hier im Mazdaforum!

Bin seit knapp 2 Wochen stolzer Besitzer eines Mazda 6 2.5 GJ Bj Limousine BJ 2014. Es ist diese Sportsline mit den großen 19 Zoll Felgen.

Da wird absolute Wenigfahrer sind und im klimatisch recht moderaten Rhein-Main Gebiet wohnen, habe ich auch diesmal Allwetterreifen aufziehen lassen. Vredestein Quadrac Pro. (wurde mir von Werkstatt empfohlen, leider mit 72 db angegeben)

Wie aus der Überschrift schon ersichtlich wird nun die Freude am neuen Auto leider durch die lauten Abrollgeräusche erheblich getrübt... Bei meinen bisherigen KFZ, einen alten Ford Mondeo mit 17 Zoll Felgen, ebenfalls Allwetterreifen, war das nicht so laut, obwohl dieser insgesamt wohl eher schlechter gedämmt war. Bis ca 100 km/h sind die Abrollgeräusche lauter als der Wind.

Also was tun? Die Werkstatt hat noch Winterreifen auf 17 Zoll Felgen da, ein Tausch wäre möglich. Wie sind eure Erfahrungen mit 17 Zoll vs 19 Zoll Rädern bzgl Abrollgeräusch. Macht ein Tausch Sinn?
Bei 17 Zoll wird ja der Reifen um ein Zoll dicker. Meine Erfahrung ist, dass je größer das Reifen/Felgen Verhältnis ist umso komfortabler fährt es sich meist auch.
Ich würde auch in den sauren Apfel beissen und nochmal 4 neue Ganzjahresreifen kaufen, dann wohl Michelin, die erreichen lt. Angabe nur 69 db.

Würde mich über eure Erfahrungen bzgl Abrollgeräuschen am Mazda 6 sehr freuen!
 
SaxnPaule

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.635
Zustimmungen
873
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Ich habe im Winter die Bridgestone Weather Control A005 drauf welche mit 71dB angegeben sind. Ich kann da keinen Unterschied zu den Sommerreifen (Bridgestone Turanza T005 mit 70dB) feststellen.

Bisher hatte ich erst einen einzigen Reifen, bei dem mir das Laufgeräusch negativ auffiel und das war der Vredestein Ultrac Sessanta in 225/40R18 welcher sogar nur mit 67dB angegeben ist.

Wie du siehst, ist auf die dB Angaben kein Verlass zumal es wahrscheinlich kein genormtes Messverfahren gibt und die Hersteller das in Eigenregie "ermitteln".

17 Zoll fahren sich zwar komfortabler, aber auch schwammiger.
 
Gladbacher

Gladbacher

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.382
Zustimmungen
1.383
Ort
Mönchengladbach
Auto
CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Also was tun? Die Werkstatt hat noch Winterreifen auf 17 Zoll Felgen da, ein Tausch wäre möglich.
Hallo @Mazdameister ,
ist das ein nagelneuer Komplettsatz? Oder evtl. bereits gefahrene Reifen?
Weil, wenn gebraucht, dann wird dir der freundliche Mazdameister (der andere:wink:) die Räder doch bestimmt mal für eine Probefahrt montieren?! Fragen kostet ja nix...
 

Mazdameister

Dabei seit
21.09.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
1
Hallo @Mazdameister ,
ist das ein nagelneuer Komplettsatz? Oder evtl. bereits gefahrene Reifen?
Weil, wenn gebraucht, dann wird dir der freundliche Mazdameister (der andere:wink:) die Räder doch bestimmt mal für eine Probefahrt montieren?! Fragen kostet ja nix...


Hallo, die Reifen sind neu, von der Werkstatt beim Autokauf gekauft. Ja ich könnte und werde die 17 Zoll Winterreifen am Freitag einmal "probefahren" Falls sie leiser sind, werde ich der Werktstatt wohl die 19 Zöller samt Bereifung überlassen und die 17 Zöller behalten.
 

Mazdameister

Dabei seit
21.09.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
1
Ich habe im Winter die Bridgestone Weather Control A005 drauf welche mit 71dB angegeben sind. Ich kann da keinen Unterschied zu den Sommerreifen (Bridgestone Turanza T005 mit 70dB) feststellen.

Bisher hatte ich erst einen einzigen Reifen, bei dem mir das Laufgeräusch negativ auffiel und das war der Vredestein Ultrac Sessanta in 225/40R18 welcher sogar nur mit 67dB angegeben ist.

Wie du siehst, ist auf die dB Angaben kein Verlass zumal es wahrscheinlich kein genormtes Messverfahren gibt und die Hersteller das in Eigenregie "ermitteln".

17 Zoll fahren sich zwar komfortabler, aber auch schwammiger.

Ja das habe ich auch schon gehört. Das KFZ selbst scheint auch eine große Rolle zu spielen. WElche Frequenzen durch die Karosse weitergeleitet werden, welche Resonanzen sich ergeben ect.
Wie sind denn eure Erfahrungen mit dem MAzda 6 Reifen/Felgen Kombinationen?
 
SaxnPaule

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.635
Zustimmungen
873
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Wie sind denn eure Erfahrungen mit dem MAzda 6 Reifen/Felgen Kombinationen?
Ich bezog mich, zumindest bei den beiden Bridgestone Reifen auf den aktuellen 6er. Beide Male mit 225/45R19 Bereifung. Der A005 ist ein GJR und der T005 ein Sommerreifen.

Die Vredestein hatte ich auf nem Avensis.
An der Marke allein liegt es aber auch nicht, da der Vredestein Ultrac Cento deutlich leiser war als der Sessanta. Ist scheinbar Glücksspiel.
 
Grabber28

Grabber28

Mazda-Forum User
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
751
Zustimmungen
69
Ort
Leobersdorf, Niederösterreich, Österreich
Auto
Mazda 6 GJ Spirit
KFZ-Kennzeichen
Also generell muss man leider sagen, dass die ersten GJ, also vFL von der Dämmung her doch um einiges schwächer sind, als die Nachfolger. Meine Sommerbereifung besteht aus 225/45 R19 von Michelin, der PilotSport 4. Bis 100 km/h ist es nicht so schlimm, darüber stark wahrnehmbare Abrollgeräusche. Kommt allerdings auch auf den Belag an. Auf italienische Autobahnen zum Beispiel, könnte man meinen, Reifen und Straßenbelag bestehen aus Wolldecken.
Im Winter fahre ich 17 Zoll in der gleichen Breite (Goodyear UltraGrip 9), und die Abrollgeräusche sind, wohl durch die weichere Mischung, MINIMAL leiser.

Für mich liegt es schlicht am Fahrzeug, mein GJ lässt einfach zu viel durch.

LG,
Martin
 
M3.2012

M3.2012

Mazda-Forum User
Dabei seit
08.05.2015
Beiträge
922
Zustimmungen
283
Ort
Bierth
Auto
MAZDA 3 2.2 MZR-CD DPF "Sports-Line" 2012
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
MAZDA 2 1.5 Sport
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Mein BL (3er) auch, leider...
 
HELAN

HELAN

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
09.09.2015
Beiträge
3.431
Zustimmungen
727
Ort
Königs Wusterhausen
Auto
CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX-7 / 2,2 MZR-CD / 173 PS (AWD)
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Ich fahre jetzt zum zweiten mal die GJR von Vredestein auf 17" mir ist von der Lautstärke nichts weiter aufgefallen, aber der Verbrauch ist um 0,2l angestiegen. :wall:
 
SaxnPaule

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.635
Zustimmungen
873
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
:shock: Sonntagsfahrer ;)
 

Mazdameister

Dabei seit
21.09.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
1
Also generell muss man leider sagen, dass die ersten GJ, also vFL von der Dämmung her doch um einiges schwächer sind, als die Nachfolger. Meine Sommerbereifung besteht aus 225/45 R19 von Michelin, der PilotSport 4. Bis 100 km/h ist es nicht so schlimm, darüber stark wahrnehmbare Abrollgeräusche. Kommt allerdings auch auf den Belag an. Auf italienische Autobahnen zum Beispiel, könnte man meinen, Reifen und Straßenbelag bestehen aus Wolldecken.
Im Winter fahre ich 17 Zoll in der gleichen Breite (Goodyear UltraGrip 9), und die Abrollgeräusche sind, wohl durch die weichere Mischung, MINIMAL leiser.

Für mich liegt es schlicht am Fahrzeug, mein GJ lässt einfach zu viel durch.

LG,
Martin
Hallo!

Bei mir ist es eher umgedreht, empfinde die Abrollgeräusche eher bis ca 100 kmh recht laut, danach überwiegt der Wind. Das ganze ist aber auch sehr subjektiv. Der Ford Fiesta meiner Frau is bsp deutlich lauter und das ist mir auch erst aufgefallen, seitdem ich beim Mazda darauf achte. Aber bei so einer Mitteklasselimousine sind die Erwartungen eben höher als bei einem Kleinwagen.
Das es extrem auf den Untergrund ankommt kann ich bestätigen, A3 zwischen zwischen Aschaffenburg und Frankfurt (Beton) extrem laut, auf neuen Asphalt Landstraße leise.
Ich werde am Freitag mal die 17 Zoll Winterreifen Probefahren und dann entscheiden.
Ein Projekt wäre noch die Dämmung der Radkästen mit Alubutyl, zumindest beim Vorgänger haben das wohl schon einige FAhrer gemacht und wohl ganz vernünftige Ergebnisse erzielt.
 
Rick_Dangerous

Rick_Dangerous

Nobody
Dabei seit
25.06.2021
Beiträge
12
Zustimmungen
3
Auto
Mazda 6 GJ Sportsline
Also generell muss man leider sagen, dass die ersten GJ, also vFL von der Dämmung her doch um einiges schwächer sind, als die Nachfolger. Meine Sommerbereifung besteht aus 225/45 R19 von Michelin, der PilotSport 4. Bis 100 km/h ist es nicht so schlimm, darüber stark wahrnehmbare Abrollgeräusche. Kommt allerdings auch auf den Belag an. Auf italienische Autobahnen zum Beispiel, könnte man meinen, Reifen und Straßenbelag bestehen aus Wolldecken.
Im Winter fahre ich 17 Zoll in der gleichen Breite (Goodyear UltraGrip 9), und die Abrollgeräusche sind, wohl durch die weichere Mischung, MINIMAL leiser.

Für mich liegt es schlicht am Fahrzeug, mein GJ lässt einfach zu viel durch.

LG,
Martin

Ist bei meinem 2015er Mazda 6 genauso. Ich fahre auch den Michelin PilotSport 4, allerdings zusätzlich auch auf meinem Zweitwagen. Dort läuft er sehr ruhig und unauffällig.

Bei meinem Mazda 6 kommt sehr viel an Abrollgeräuschen durch, sowohl mit den Michelins als auch mit den Winterreifen (Conti TS 850). Die Ursache sehe ich auch beim Fahrzeug. Auch Vibrationen bei schlechten Straßenbelag kommen mehr durch. Insgesamt wirkt die Geräuschdämmung sehr dünnblechig. Mazda hat bei der späteren Modellpflege die Stärke der Bodenbleche erhöht und damit die Geräuschdämmung optimiert. Der 2015er 6er hat leider noch das dünne Bodenblech.

Ich hatte auch schon überlegt, da nachträglich mit zusätzlicher Dämmung zu arbeiten. Aber nachdem ich jetzt schon 10 KG Dämmung in den Türen habe, will ich keine weitere 20 bis 30 Kilo an den Radhäusern und im Kofferraum haben, da mehr Gewicht weniger Dynamik bedeutet.
 
Grabber28

Grabber28

Mazda-Forum User
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
751
Zustimmungen
69
Ort
Leobersdorf, Niederösterreich, Österreich
Auto
Mazda 6 GJ Spirit
KFZ-Kennzeichen

He He, bei Weitem nicht, aber was willst du machen, wenn du deinen Weg zur Arbeit auf einer der meistbefahrenen Straßen in Österreich zurücklegen musst? Wer da auf seine Herzgesundheit achtet, nimmt sich halt ein wenig zurück.

Scherz beiseite, ich bin in 90% der Fälle schneller auf der erlaubten Höchstgeschwindigkeit, als meiner Holden gefällt, auch weil die PilotSport einfach eine super Haftung haben, aber ich komme nicht über 7. Sicher, Raser bin ich keiner (mehr), dafür habe ich früher zu oft an den Staat gespendet, aber es macht auch viel mehr Spaß, mit so einem (im Vergleich) leichten Auto und den Michelins zackig durch Kurven zu gleiten, als stur gerades aus irgendwelche Rekorde brechen zu wollen. Was mit knapp 170 PS sowieso nicht geht...

Gruß,
Martin
 

Mazdameister

Dabei seit
21.09.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
1
Ich hatte auch schon überlegt, da nachträglich mit zusätzlicher Dämmung zu arbeiten. Aber nachdem ich jetzt schon 10 KG Dämmung in den Türen habe, will ich keine weitere 20 bis 30 Kilo an den Radhäusern und im Kofferraum haben, da mehr Gewicht weniger Dynamik bedeutet.


Interessant, hat es was gebracht? Türen und Radhäuser hatte ich auch im Blick. Evtl noch diese Luxury Fußmatten die angeblich (!) auch geräuschdämmend wirken?
 
SaxnPaule

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.635
Zustimmungen
873
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Ich bin der Meinung da kann was nicht stimmen bei dir. Ich hatte noch nie so ein leises Auto wie den 6er.
Die einzigen Geräusche die mir auffallen sind der Motor, wenn man mal mal ordentlich drauftritt und die Windgeräusche verursacht durch die Windabweiser.
 
SaxnPaule

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.635
Zustimmungen
873
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
2019. Ist ein FL2
 

Mazdameister

Dabei seit
21.09.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
1
Ich bin der Meinung da kann was nicht stimmen bei dir. Ich hatte noch nie so ein leises Auto wie den 6er.
Die einzigen Geräusche die mir auffallen sind der Motor, wenn man mal mal ordentlich drauftritt und die Windgeräusche verursacht durch die Windabweiser.
Meinst du mich? Habe einen BJ 2014, erst in den Facelifts danach wurde wohl die Dämmung deutlich verbessert.
 
SaxnPaule

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.635
Zustimmungen
873
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Ja, ich meinte dich. Hatte aber das mit dem Baujahr irgendwie überlesen und dachte du hast auch das FL2. Sorry.
 
Thema:

19 Zoll Abrollgeräusche

19 Zoll Abrollgeräusche - Ähnliche Themen

Mazda 6 Facelift (2019) von 17 Zoll auf 19 Zoll Alufelgen wechseln: Hallo, ich überlege ob ich bei meinem Mazda 6 die serienmäßigen 17 Zoll Alufelgen gegen die original 19 Zoll Alufelgen der Sportsline tausche...
Oben