150PS M-Hybrid für CX-30 und M3 & Facelift für M2

Diskutiere 150PS M-Hybrid für CX-30 und M3 & Facelift für M2 im Pressemeldungen über Mazda Modelle Forum im Bereich Allgemeine Diskussionen; Für den CX-30 und den Mazda3 gibt es jetzt auch den SKYACTIV-G 2.0 M HYBRID 150. Aufpreis zum 122er beträgt bei beiden 1000€. Preislisten sind...

tino27

Stammgast
Dabei seit
09.08.2006
Beiträge
1.468
Zustimmungen
161
Für den CX-30 und den Mazda3 gibt es jetzt auch den SKYACTIV-G 2.0 M HYBRID 150. Aufpreis zum 122er beträgt bei beiden 1000€.
Preislisten sind schon aktualisiert.

Außerdem hat es Mazda endlich geschafft, das Facelift des Mazda2 auf der Homepage einzupflegen. Allerdings ohne große Pressemeldung.
 
NeuerDreier

NeuerDreier

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
05.07.2009
Beiträge
3.497
Zustimmungen
1.145
Ort
Lennestadt
Auto
CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Altes Bobbycar
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Lässt sich aber leider noch nicht konfigurieren. :-(
 
3bkDriver

3bkDriver

Stammgast
Dabei seit
18.11.2016
Beiträge
1.068
Zustimmungen
523
Ort
Schweiz
Auto
BMW 330i e91
Zweitwagen
Peugeot 206 cc 2.0
Jetzt hab ich beim Titel schon Schnappatmungen gekriegt. Aber schein aus dem Zusammenhang zu sein, oder? Wenn der M2 mit 2L und 150 PS kommt... sabber... DAS wär was :saufen:solange das nicht der Fall ist bleib ich meinem Fofi ST150 noch treu :engel:.

Btw: Toyota bringt den Yaris mit 260+ PS (!!!) und Allrad... mit nem 1.6l turbo, 3 Pötte... das wär wohl wieder too much für mich, aber Mazda könnte dem 2er schon etwas mehr Leistung verpassen - als Sauger! Aber ich werd wohl einfach alt :think:
 

SW-XX-112

Neuling
Dabei seit
09.01.2009
Beiträge
53
Zustimmungen
21
Ort
Nähe Schweinfurt
Auto
Mazda 3 G2.0 Selection M-Hybrid / 6 Skyactiv D150
KFZ-Kennzeichen
Mir erschließt sich nicht warum Mazda diesen Motor auf den Markt bringt? Wer braucht den? Fahre mittlerweile seit Dezember einen BP G mit den 122 PS. Fühle mich nicht untermotorisiert bzw. lahm, auch wenn man das dem Motor nachsagt. Klar wenn man den Punch von einem Turbo erwartet ist man bei nem Sauger ganz klar am falschen PLatz aber die konstante Leistungsabgabe ist eben das schöne beim Sauger.

Wenn ich das richtig lese ist der G mit 150 PS wieder "nur" eine offene Version die ab 4.000 U/min frei weiterdrehen kann, aber wer bitteschön fährt groß im Alltag über 4.000 U/min? Der G150 macht in meinen Augen auch nur sinn wenn er unten rum mehr Wums hätte, was er ja anscheinend nicht hat... Auch von einem anderen Getriebe ist nicht die Rede oder?
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.526
Zustimmungen
2.348
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Statt "elektrisch unterstützend" mit dem Hybrid zu fahren, hätten sie besser einen Umschalter einbauen sollen, zur Nutzung à la KERS wie in der Formel1. - Elektrische Zusatzpower bei Bedarf :shhh:
 

Gast76595

Mir erschließt sich nicht warum Mazda diesen Motor auf den Markt bringt? Wer braucht den? Fahre mittlerweile seit Dezember einen BP G mit den 122 PS. Fühle mich nicht untermotorisiert bzw. lahm, auch wenn man das dem Motor nachsagt. Klar wenn man den Punch von einem Turbo erwartet ist man bei nem Sauger ganz klar am falschen PLatz aber die konstante Leistungsabgabe ist eben das schöne beim Sauger.

Brauchen tut den Motor jeder, der nicht einen sinnlos kastrierten Motor fahren will. Warum entwickelt Mazda einen 150 PS Motor und gibt dann per Software-Drossel nur 122 PS frei? Das ist das, was sich mich nicht erschließt.

Ich habe meinen G120 auch entdrosselt. Nicht, weil der mich nicht schnell genug war. Sondern weil es genervt hat bei 4.000 Umdrehungen gegen eine Wand zu fahren. Hätte Mazda die Leistungskurve homogener gestaltet, dann hätte ich mir das evtl. gespart.
 

SW-XX-112

Neuling
Dabei seit
09.01.2009
Beiträge
53
Zustimmungen
21
Ort
Nähe Schweinfurt
Auto
Mazda 3 G2.0 Selection M-Hybrid / 6 Skyactiv D150
KFZ-Kennzeichen
Brauchen tut den Motor jeder, der nicht einen sinnlos kastrierten Motor fahren will. Warum entwickelt Mazda einen 150 PS Motor und gibt dann per Software-Drossel nur 122 PS frei? Das ist das, was sich mich nicht erschließt.

Ich habe meinen G120 auch entdrosselt. Nicht, weil der mich nicht schnell genug war. Sondern weil es genervt hat bei 4.000 Umdrehungen gegen eine Wand zu fahren. Hätte Mazda die Leistungskurve homogener gestaltet, dann hätte ich mir das evtl. gespart.

Sinnlos kastriert... schön beschrieben! Wie gesagt ich merke nicht, dass ich wie gegen eine Wand fahre. Bei 4.000 U/min. zieht er troztdem noch weiter, mir fehlt allerdings der Vergleich zu nem G165 bzw. dann dem neuen G150. Extrem merken tue ich es bei unserem 6er Kombi Skyactiv 2.2D mit 150 PS. Über 3.000 U/min tut er sich wirklich schwer bzw. sehr zäh. Gut ok, ist ein Diesel da ist aus seiner Wohlfühlzone herausen aber denke der D184 sattelt da noch einiges drauf.

Aber zum Vergleich, auch die 2.0 TDI´s aus dem VAG Konzern gehen oben rum egal ob 150 oder 194 Ps sehr zäh ans Werk... aber ich schweife aus und entferne mich zu weit vom eigentlichen Thema :-)

Wenn mein Händler den neuen 150er da stehen hat werde ich den mal probefahren und natürlich auch mal den X, wobei der Verkäufer schon zu mir gesagt hat, das man den Unterschied im Normalbetrieb bis zur magischen 4.000 U/min kaum merken wird beim X.

Ich werde berichten wenn ich einen persönlichen Eindurck gemacht habe. Den X habe ich übrigens nicht genommen da er mein Budget gesprengt hätte :-)
 
mind_explorer

mind_explorer

Mazda-Forum User
Dabei seit
18.08.2014
Beiträge
698
Zustimmungen
96
Ort
Blaustein
Auto
Mazda 3 Skyactiv D
KFZ-Kennzeichen
Sinnlos kastriert... schön beschrieben! Wie gesagt ich merke nicht, dass ich wie gegen eine Wand fahre. Bei 4.000 U/min. zieht er troztdem noch weiter, mir fehlt allerdings der Vergleich zu nem G165 bzw. dann dem neuen G150. Extrem merken tue ich es bei unserem 6er Kombi Skyactiv 2.2D mit 150 PS. Über 3.000 U/min tut er sich wirklich schwer bzw. sehr zäh. Gut ok, ist ein Diesel da ist aus seiner Wohlfühlzone herausen aber denke der D184 sattelt da noch einiges drauf.

Aber zum Vergleich, auch die 2.0 TDI´s aus dem VAG Konzern gehen oben rum egal ob 150 oder 194 Ps sehr zäh ans Werk... aber ich schweife aus und entferne mich zu weit vom eigentlichen Thema :-)

Wenn mein Händler den neuen 150er da stehen hat werde ich den mal probefahren und natürlich auch mal den X, wobei der Verkäufer schon zu mir gesagt hat, das man den Unterschied im Normalbetrieb bis zur magischen 4.000 U/min kaum merken wird beim X.

Ich werde berichten wenn ich einen persönlichen Eindurck gemacht habe. Den X habe ich übrigens nicht genommen da er mein Budget gesprengt hätte :-)

sehr interessant, wie unterschiedlich die Eindrucke sein können...
Auf mich hat der G120 ab 4000rpm zugeschnürt gewirkt, gefühlt war außer Lärm nicht viel los... (natürlich beschleunigt er weiter, aber der Abfall des Drehmoments ist deutlich wahrnehmbar).
Bei dem D150 kann ich zustimmen mit der Anmerkung, dass bei mir sich dieses Gefühl ab ca. 3500rpm einstellt.

Somit macht der G150 sehr viel Sinn (auch weil er preislich unter X stehen soll) und der G122 ist eben gedrosselte Variante aus Marketinggrunden. Das Übliche heute.
 
Skyactiv Ox

Skyactiv Ox

Mazda-Forum User
Dabei seit
25.12.2019
Beiträge
447
Zustimmungen
574
Auto
Mazda 3 Fastback Skyactiv X Selection
Zweitwagen
vorher: Mazda 3 G165 Sportsline
Mir erschließt sich nicht warum Mazda diesen Motor auf den Markt bringt? Wer braucht den? Fahre mittlerweile seit Dezember einen BP G mit den 122 PS. Fühle mich nicht untermotorisiert bzw. lahm, auch wenn man das dem Motor nachsagt. Klar wenn man den Punch von einem Turbo erwartet ist man bei nem Sauger ganz klar am falschen PLatz aber die konstante Leistungsabgabe ist eben das schöne beim Sauger.

Wenn ich das richtig lese ist der G mit 150 PS wieder "nur" eine offene Version die ab 4.000 U/min frei weiterdrehen kann, aber wer bitteschön fährt groß im Alltag über 4.000 U/min? Der G150 macht in meinen Augen auch nur sinn wenn er unten rum mehr Wums hätte, was er ja anscheinend nicht hat... Auch von einem anderen Getriebe ist nicht die Rede oder?

Ich finde die Strategie gar nicht so schlecht. Der Käufer kann ja selbst entscheiden, ob ihm 122,150 oder 180PS recht sind. Bisher, also ohne die 150PS Version, fand ich das Motoren-Portfolio etwas dünn.
(Auch wenn mir persönlich die Entscheidung für den X leicht fiel)

Ein größerer Diesel als Abrundung wäre noch sinnvoll. Vielleicht auch im Bereich von 140-160PS.
 

SW-XX-112

Neuling
Dabei seit
09.01.2009
Beiträge
53
Zustimmungen
21
Ort
Nähe Schweinfurt
Auto
Mazda 3 G2.0 Selection M-Hybrid / 6 Skyactiv D150
KFZ-Kennzeichen
Das stimmt ein größerer Diesel wäre sicher nicht verkehrt... der 2.2 Liter würde ihm sicher gut stehen :-)
Aber durch das ganze Diesel Desaster und die immer höhren Kosten für die Abgasreinigung ist es wohl für Mazda hier nicht mehr rentabel, da die Diesel sich ja fast "nur" bei uns bis zum Dieselgate verkaufen ließen.
 
Mr. Mazda

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.798
Zustimmungen
1.542
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Bin gespannt was der Skyactiv G150 tatsächlich bringt!

Wir haben die Motoren G122 weil wir die Autos eben schon in 2019 bestellt haben.

Bei der Probefahrt mit dem X war der G122 kein "kastriertes" Triebwerk und allemal den 1 - 1.5L Dreizylinder Turbos im kultivierten Lauf und Realverbrauch überlegen :cool:

Derzeit steht für Handschalter beim 3er BP:
-Sky G122 Sprint (10 Sekunden)
-Sky X180 Sprint (8 Sekunden)
-Sky G150 Sprint (9 Sekunden) meine Vermutung

Alle diese Triebwerke sind "Euro 6D" und damit in der Schadstoffbelastung besser als viele sogenannte Premium Fahrzeuge ab 30K in Basis :idea:

Schön auch, dass sogar der Mazda 2 Sky G90 vollständig überarbeitet wurde für 2020!
 
Thema:

150PS M-Hybrid für CX-30 und M3 & Facelift für M2

150PS M-Hybrid für CX-30 und M3 & Facelift für M2 - Ähnliche Themen

Benzinverbrauch Mazda CX-30 FWD / 6-Stufen-Automat: Guten Tag Ich habe neulich Mazda CX-30 gefahren und konnte folgende Verbräuche bei sehr sparsamer Fahrweise (Stadt/Land/Autobahn) erzielen...
Neue Rückruf 3/CX-30: I-Stop: RECALL Mazda Europe-UK for BP Mazda 3 + DM CX-30 with 2.0l Engine M Hybrid which can Stall. MMC has decided to conduct a voluntary recall on the...

Sucheingaben

test mazda cx-30 mit 150p

,

wie bekomme ich einen Mazda cx30 mit 122PS auf 150 Ps

,

mazda g122 vs g150

Oben