143 PS Diesel - Komische Fahrgeräusch (Dröhngeräusch) im 6. Gang

Diskutiere 143 PS Diesel - Komische Fahrgeräusch (Dröhngeräusch) im 6. Gang im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo zusammen, ich fahre einen 2006er Kombi mit rund 204.000 km auf der Uhr. Seit einigen tausend Kilometern fällt mir ein eigenartiges Geräusch...

  1. #1 ggy1-freak, 08.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2014
    ggy1-freak

    ggy1-freak Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.11.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 I Diesel ActivePlus
    Hallo zusammen,

    ich fahre einen 2006er Kombi mit rund 204.000 km auf der Uhr. Seit einigen tausend Kilometern fällt mir ein eigenartiges Geräusch im 6. Gang auf. Ich beschreibe es mal so:

    Ab ca. 110 bis 120 km/h schalte ich in den 6. Gang und dann hat der Wagen so ne komische Brummfrequenz bis ca. 150 km/h. Ab 150 km/h geht es langsam weg. Könnte dann auch durch andere Geräusche überlagert werden. Es hört sich an, als ob ich zu untertourig fahre (z.B. 50 km/h im 5. Gang), was aber bei der Geschwindigkeit ja nicht mehr sein kann.

    Schalte ich bei 110 oder 120 km/h wieder in den 5. Gang hat er wieder sein normales Fahrgeräusch.

    Gestern war ich in zwei Mazda Werkstätten.

    Erste Werkstatt:
    Der Meister hat ne Probefahrt gemacht und konnte nicht sagen, was es ist. Dann fuhr ein weiterer älterer Mitarbeiter mit dem Wagen und er tippte zunächst auf das Getriebe und später hat er noch das Zweimassenschwungrad (es würde sich langsam aber sicher zur Reparatur "anmelden") in Spiel gebracht.

    Man meinte, ich soll mit dem Wagen weiterfahren und warten bis "nichts mehr" geht

    Zweite Werkstatt:
    Auch dieser meinte, daß es am Getriebe liegt. Er sagte, daß im Getriebe 3 Wellen wären und da, wo der 6. Gang "draufliegt", könnte es ein beginnender Lageschaden sein.

    Kann das sein, daß meine beschriebenen Symptome auf einen Getriebeschaden hindeuten?

    Hat jemand von euch auch solche Erfahrungen gemacht bzw. was könnte das sein?

    EDIT: Sorry für das fehlende "s" in der Überschrift beim Wort "komische"; evtl. kann es ein Admin. nachtragen
     
  2. #2 EcoRappikai, 08.07.2014
    EcoRappikai

    EcoRappikai Neuling

    Dabei seit:
    29.06.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2,3l 16 v
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi ggy1,

    geräusche sind immer schwierig ,sie Können von überall herkommen z.B.kann es sein das Deine Reifen brummen oder gar Klatschen?oder die Antriebsstangen sind hin?
    Wenn die Werstatt dir bestätigt hat ,das es vom Getriebe kommt,würde ich nicht weiter fahren bis es nicht meht geht!
    Wenn es sag ich mal das Zweimassenschwungrat sein sollte würde ich auch nicht allzu lang warten bevor es dir auseinander fliegt.
    Hol dir noch eine andere Meinung von einer anderen Werkstatt deines Vertrauens.Kann nicht schaden.

    MfG kai
     
  3. #3 ggy1-freak, 08.07.2014
    ggy1-freak

    ggy1-freak Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.11.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 I Diesel ActivePlus
    Hallo Kai,

    also die Antriebswellen sind es sicher nicht, da der Wagen auf der Hebebühne war und die Wellen geprüft wurden.

    Zweimassenschwungrad? Hmm, dann sollte es auch zumindest im 5 Gang auch dröhnen.

    Die Werkstatt hat leider nicht bestätigt, daß es vom Getriebe kommt; sie haben nur einen Verdacht bzw. Vermutung.

    Die Reifen sind auch in Ordnung.

    Das Dröhnen tritt absolut und ausschließlich im 6. Gang auf und dann auch nur wenn man beschleunigt. Beim Gas wegnehmen sind die Geräusche auch nicht da.

    Ich fahre heute Nachmittag noch zu einer freien Werkstatt, die sich auch auf Getriebeinstandsetzungen spezialisiert hat.
     
  4. #4 EcoRappikai, 08.07.2014
    EcoRappikai

    EcoRappikai Neuling

    Dabei seit:
    29.06.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2,3l 16 v
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi,schwieriger Fall bei dir,bin mal gespannt was da in der anderen Werkstatt rauskommt.

    MfG kai
     
  5. #5 ggy1-freak, 08.07.2014
    ggy1-freak

    ggy1-freak Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.11.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 I Diesel ActivePlus
    Hallo,

    komme jetzt von einem weiteren Mazda Händler (der Dritte) und von einer freien Werkstatt, die sich auch auf Getriebeinstandsetzung spezialisiert hat.

    Beide Werkstätten tippen auch auf das Getriebe.

    Kosten:
    Austauschgetriebe vom Mazda Händler: rund € 4000,-- plus Einbau; das ist somit ein wirtschaflticher Totalschaden.

    Reparatur beim Instandsetzer: ab € 2000,-- ; er meinte noch, daß man das im Moment nicht genau sagen kann, da er nicht weiß, wie
    das Zweimassenschwungrad aussieht, da er bei der Probefahrt meinte, daß dies auch nicht mehr 100%ig sei. Das ist dann erst möglich, wenn alles ausgebaut ist. Problem ist, daß ich dann voll ausgeliefert bin, wenn der Wagen quasi zerlegt ist. Dann kann der mir erzählen, was er will; mir bleibt ja dann nichts anderes mehr übrig, als das reparieren zu lassen, was er sagt.

    So eine Schei..situation.

    Mein Haus und Hofhändler hat halt ein gebrauchtes Getriebe aus einem Unfallwagen rumliegen; weiß aber nicht, ob es in meinen Wagen paßt.
     
  6. #6 EcoRappikai, 09.07.2014
    EcoRappikai

    EcoRappikai Neuling

    Dabei seit:
    29.06.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2,3l 16 v
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi,das ist ja garnicht schön:(.Findet raus ob das Getriebe das da rumliegt passt und lass dein 2-Massenschwungrad checken(wenn das andere Getriebe passt und ausgebaut ist).Getriebeöl ggf wechseln am besten noch vorher und mal schauen ob Späne im öl vorhanden ist.
    Denke das ist die billigste Sache für dich ein gebrauchtes Getriebe zu finden.
    MfG kai
     
  7. #7 skycamefalling, 09.07.2014
    skycamefalling

    skycamefalling Stammgast

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Volvo V40cc T5 AWD, Mazda 3 G165
    Wenn ich mir Alter und Laufleistung deines Mazda anschaue, würde ich persönlich nicht mehr so viel Geld in ein Getriebe (oder dessen Instandsetzung) investieren.
    Bei mir wäre es da eher die Variante "so weiterfahren und mich langsam auf die Suche nach einem neuen Fahrzeug machen". Wenn du in Ruhe und ohne Zeitstress nach einem Auto suchen kannst dann findest du eventuell sogar ein echtes Schnäppchen.
     
  8. BatLB

    BatLB Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.05.2013
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Was ein Käse. 8 Jahre altes Auto. Was ist denn los mit den Leuten heute? Ich seh noch immer 1er Golfs herumfahren, die haben bald 30 Jahre am Buckel, wieso wollt ihr alle Autos gleich wegschmeißen?

    Wenn das Auto sonst brav läuft und keine Probleme macht, überleg ob du die Reparatur evt. günstiger im Ausland (Polen, Tschechien, Ungarn, Rumänien, Ukraine) machen lassen kannst. Dann fahrst halt ne Woche auf Urlaub.
     
  9. #9 skycamefalling, 09.07.2014
    skycamefalling

    skycamefalling Stammgast

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Volvo V40cc T5 AWD, Mazda 3 G165
    Für 1er Golfs bekommst du auch jegliche Ersatzteile nachgeschmissen. Viele dieser Autos werden auch von Liebhabern gefahren, die in die Lebenserhaltung mehr Geld investieren als ein neues Fahrzeug kosten würde.

    Wenn mein Mazda 3 in 8Jahren mit 200tkm problemlos läuft, dann werde ich ihn natürlich weiterfahren. Wenn Kleinigkeiten wie ein Radlager oder eine Zündkerze auszutauschen sind, dann werde ich das auch tun. Wenn allerdings ein Getriebeschaden diagnostiziert wird und die Reparatur 4000Euro kosten soll, dann kommt der Wagen weg und ich investiere den Betrag lieber in ein neueres, sichereres und sparsameres Fahrzeug. Nach dieser Laufleistung kommen dann wahrscheinlich auch bald mal die Querlenker, die Dämpfer, eventuell der Turbolader und der Kampf gegen den Rost wird immer teurer.

    Wie ich bereits schrieb: ICH persönlich würde mir das nicht antun. Du darfst natürlich gerne anderer Meinung sein ;)
     
  10. #10 ggy1-freak, 09.07.2014
    ggy1-freak

    ggy1-freak Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.11.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 I Diesel ActivePlus
    Hallo,

    also der Wagen fährst ansonsten sehr gut. Hatte bisher noch nie ein besseres Auto, als diesen 6er.

    Auf anraten lasse ich jetzt mal "auf Verdacht" einen Getriebeölwechsel machen. Vielleicht bessert sich was und ich kann ihn noch einige tausend Kilometer fahren.

    Die Werkstatt (Getriebeinstandsetzer) sagte gestern, daß das Getriebe noch 500 km, aber auch noch 5000 km halten kann. Man sieht halt nicht hinein.

    Werde nachher berichten.
     
  11. #11 ggy1-freak, 09.07.2014
    ggy1-freak

    ggy1-freak Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.11.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 I Diesel ActivePlus
    So, Getriebeölwechsel ist gemacht.

    Einen signifikanten Unterschied kann ich nicht feststellen. Insgesamt schaltet sich das Getriebe einen Hauch sanfter, auch das Dröhngeräusch ist einen Tick "weicher" (kann aber auch Einbildung sein).

    Letztendlich hat es aber nichts gebracht. Metallabrieb wurde im Altöl nicht festgestellt. Auch die ganzen Aufhängungen und Lager wurden geprüft und sind alle in Ordnung.
     
  12. Pfeili

    Pfeili Stammgast

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde nach einem Gebrauchten Getriebe, vielleicht aus einem Unfallwagen, ausschau halten.
     
  13. #13 zoom.zoom, 24.03.2016
    zoom.zoom

    zoom.zoom Einsteiger

    Dabei seit:
    24.03.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Schönen guten Tag!

    Leider habe ich bei meinem 143 PS-igen 6er ganz genau die gleichen Symptome.
    Darf ich Fragen wie die Sache bei Ihnen geendet hat?

    Vielen Dank und liebe Grüße!
     
Thema: 143 PS Diesel - Komische Fahrgeräusch (Dröhngeräusch) im 6. Gang
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 5 brummendes geräusch ab 80 km h

    ,
  2. mazda 6 kombi 2006 diesel beim schalten geräusche

    ,
  3. mazda 6 diesel kombi klappert

    ,
  4. 6 gang geräusche,
  5. mazda diesel weg fahrgeräusch,
  6. mazda 6 6 gang ab bj
Die Seite wird geladen...

143 PS Diesel - Komische Fahrgeräusch (Dröhngeräusch) im 6. Gang - Ähnliche Themen

  1. Suche Handbuch für Mazda 6 GG1 1,8L

    Suche Handbuch für Mazda 6 GG1 1,8L: Hallo, bin auf der Suche nach einem Handbuch oder einer PDF Datei für meinen neuen Mazda 6 Typ GG1 Bj 2005. Wäre super wenn mir jemand...
  2. Ein Mazda 6 - GG1 - als Neustart

    Ein Mazda 6 - GG1 - als Neustart: Hallo Mazda Fan´s, wollte mich mal eben vorstellen.. Mein Name ist Anja, komme aus Dortmund und bin seit heute Morgen stolze Mazda 6 (GG1) 1.8L...
  3. Emotionaler Schritt mit Mazda 6

    Emotionaler Schritt mit Mazda 6: Hallo Bin nun auch Mazda Fahrer. Mazda 6 Sport Baujahr 2008. Erst 66000 km runter und kein Steinschlag. Auto meines Vaters was er mir geschenkt...
  4. Mazda5 (CR) Mazda 5 CR 143 PS springt nach Einspritzdüsenwechsel nicht an!! Mazda-Werkstatt weis nicht weiter!

    Mazda 5 CR 143 PS springt nach Einspritzdüsenwechsel nicht an!! Mazda-Werkstatt weis nicht weiter!: HILLLFFEEEEE Hallo Liebe Mazda Freunde, Diesel Modell CR 143 PS Bj 2008 das Auto steht noch immer in der Werksatt. Bis jetzt haben die die...
  5. Mazda 6 Navi verliert Position nach Neustart

    Mazda 6 Navi verliert Position nach Neustart: Hi, Das Navi meines Mazda 6 - BJ 2018 - verliert manchmal die Position. Erst funktioniert alles, aber bei einem kurzen Stopp (z.B. Motor aus, Tür...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden