10 Jahre Mazda 6: Nur Pech oder einfach ein schlechtes Auto?

Diskutiere 10 Jahre Mazda 6: Nur Pech oder einfach ein schlechtes Auto? im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Du hasts mit Radlagern, hm? Wars das Selbe oder ein anderes?
Sebastian S.

Sebastian S.

Stammgast
Dabei seit
26.06.2012
Beiträge
1.300
Zustimmungen
4
Ort
Ludwigsburg
Auto
Mazda MX5 ND 2.0 SL SP
KFZ-Kennzeichen
Du hasts mit Radlagern, hm? Wars das Selbe oder ein anderes?
 
*Juno*

*Juno*

Nobody
Dabei seit
22.06.2010
Beiträge
14
Zustimmungen
0
Ort
Saarland
Auto
Sechser Kombi
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Honda
Moin.
Ich klink mich hier mal mit ein.
GG1, Baujahr `07.
110000km
Eigentlich rundherum zufrieden.
Bis auf mein vorderes rechtes Radlager.
Nr.3 wird kommende Woche eingebaut. Nach 28000km Laufleistung.
Links ist noch das von km 0 verbaut!!!
Krankheit bei Mazda oder eventuell nen Zusammenhang mit der Tieferlegung? Profil gleichmässig abgenutzt.Spur/Sturz sollte stimmen.
 
Sebastian S.

Sebastian S.

Stammgast
Dabei seit
26.06.2012
Beiträge
1.300
Zustimmungen
4
Ort
Ludwigsburg
Auto
Mazda MX5 ND 2.0 SL SP
KFZ-Kennzeichen
Kann miteinander zusammenhängen, als Krankheit würde ich das nicht definieren, wir haben viele aus diesem Baujahr bei uns auch mit höherer Laufleistung und keiner hat sich über Radlager beklagt. Eventuell hat der Mechaniker gewaltige Probleme mit dem Pressen und verkantet es oder drückt falsch, sodass sich eine Vorschädigung ergibt.
 
*Juno*

*Juno*

Nobody
Dabei seit
22.06.2010
Beiträge
14
Zustimmungen
0
Ort
Saarland
Auto
Sechser Kombi
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Honda
Danke für die schnelle Antwort.
Bin wohl z.T. auch selber schuld.
Tieferlegung in nen no Name Schuppen machen lassen, wo zeitgleich das Radlager hinüber war.
Dieser Händler bezieht sich auf 12 Monate Garantie. War letztes Jahr im Oktober....
 
RienSte

RienSte

Neuling
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
173
Zustimmungen
0
Ort
Österreich - Salzburg
Auto
Mazda 3 CD116 TX Navi, BJ 11/2012
Ich grab das Thema mal aus, mir ist grad danach, hier auch mal meinen Frust darzulegen :D

Also, hier die Geschichte
- Fahrzeug (M6 GG CD136 GT, BJ04) gekauft 08/2008 mit 32.000 km um 13.500€
- danach gleich mal Rückholaktion wegen dem Ladeluftkühler
- Xenon LWR, Beladungssensoren hinten defekt, einfach abgesteckt
- dabei Rost an der Heckklappe festgestellt (mit ~50.000 km), kostenfrei behoben
- Auffahrunfall (nicht verschuldet, also mir ist jemand hinten rein), komplette Heckpartie kaputt
- Radlager unplanmäßig defekt, 200€
- Keilriemenspanner quietscht, erst wurde das Lager getauscht, danach der Spanner getatuscht => 700 €
- nochmal Auffahrunfall (wieder nicht verschuldet)
- Xenonlampe defekt, getauscht, wieder defekt, Steuergerät getauscht, wieder nichts, Scheinwerfer getauscht, wieder nichts, neue Lampe rein => funktioniert => 100€ (sehr kulant)
- Standheizung funktioniert auch nicht mehr, nicht repariert
- nochmal Unfall (wieder nicht verschuldet, Seitenaufprall)
- Lehrlaufregelventil defekt 180€
- Klimaleitungen durchkorridiert, 200€
- bei 120 in der Nacht auf der Landstraße eine Katze überfahren => neue Stoßstange + Innenkotflügel => 350 €
- Keilriemen quietscht wieder, nicht repariert
- nochmal Radlager, wieder 200€
- feststeckende Hinterbremse, komplett getauscht, 500€ (weiß ich nicht mehr genau)
- 2 mal Vorderbremse komplett getauscht aufgrund Stecker, ca. 500€ komplett (alles privat gemacht)
- Nockenwellensensor Fehlermeldung, gereinigt, kostenlos
- jetzt Rost überall, 70% davon übernimmt Mazda, bleiben immer noch 500-600€
- Rost im Einstieg, übernimmt Mazda nicht, ca. 1500€ (erste Schätzung)
- EDIT: ahja... der Anlasser dreht sich auch nicht mehr, d.h. momentan steht die Mühle

Eigentlich hab ich mit dem Wagen alles mitgemacht, bis auf die Ölverdünnung.
Mittlerweile ist der Wagen 10 Jahre alt und hat 180.000 km runter. Nicht allzu viel, wie ich finde... Plakette hält noch bis 05/2015, danach ist wohl Schluss.
 
Zuletzt bearbeitet:
black6

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.402
Zustimmungen
432
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
Siehste, und das war bei mir der Moment wo ich ihn einfach und leichten Herzens abgegeben habe :-) Und bin jetzt glücklich mit meinem Kintaro :-))) gruss black6
 
RienSte

RienSte

Neuling
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
173
Zustimmungen
0
Ort
Österreich - Salzburg
Auto
Mazda 3 CD116 TX Navi, BJ 11/2012
Wie hast du deinen dann verkauft? Ging der dann ohne Plakette nach Afrika? Das ist bei uns in AT meist der übliche Weg eines Fahrzeugs ohne "Pickerl".
 
black6

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.402
Zustimmungen
432
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
Das lief über den Händler. Der hat mir 2 T€ gegeben und wollte ihn dann nach Afrika schicken. Dann wurde er aber ausgeschlachtet, also Motor und Vorderachse ausgeweitet. Jetzt steht er vorne auf Böcken immer noch beim Händler. Ist aber nicht mehr mein Problem. Aufgrund des permanenten Ärgers mit dem 6er hat er mir wohl die 2 T€ gegeben beim Kauf des Kintaro :-) gruss black6
 
RienSte

RienSte

Neuling
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
173
Zustimmungen
0
Ort
Österreich - Salzburg
Auto
Mazda 3 CD116 TX Navi, BJ 11/2012
Also wenn ich JETZT mir einen Neuwagen bzw. einen max. 6 Monate alten Vorführer kaufen würde, würde mir mein fMH sogar den offiziellen Händler-EKP zahlen, unabhängig von den Schäden. Das ist so ein Deal von Mazda, da sie die Rostkonditionen zum Nachteil des Kunden geändert haben.
Leider kann ich mir jetzt keinen Neuwagen leisten.
 
black6

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.402
Zustimmungen
432
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
Also mein Kintaro war 6 Jahre alt, der Händler trotzdem sehr kulant :-) Versuch es doch mal in einem Gespräch mit dem Händler :-))
 
RienSte

RienSte

Neuling
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
173
Zustimmungen
0
Ort
Österreich - Salzburg
Auto
Mazda 3 CD116 TX Navi, BJ 11/2012
Ich kann mir auch grad keinen gebrauchten leisten :D bin grad mit dem Studium fertig geworden. Plakette hält noch bis 05/2015, also wird vermutlich (hab einen anderen Thread laufen, der das Thema behandelt) das Jahr jetzt mal weiter gefahren und dann schaun wir mal, was dann zu machen ist. Evtl. wird ein kleiner Betrag investiert um noch ein Jahr rauszuholen und falls das nicht rentabel ist, wird er eben verscherbelt.
 

wurfpassung

Hallo,

bei ca. 150000 km beide Spurstangenköpfe gewechselt. Spur einstellen lassen und vor dem Einstellen zwei neue Reifen, da vorne links einseitig außen abgelaufen.
Der Spass hat mich ca. 350 Euro gekostet.
Mal sehen was jetzt abfällt. Saftkiste!! (Bj.2006, 143 PS Diesel)

MfG
 
spaßcal

spaßcal

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
20.08.2010
Beiträge
3.612
Zustimmungen
35
Ort
Xanten
Auto
Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
Saftkiste weil du bei 150.000 km die Spurstangenköpfe hast machen lassen? :think: Naja jedem das seine.....
 
Grabber28

Grabber28

Mazda-Forum User
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
839
Zustimmungen
114
Ort
Leobersdorf, Niederösterreich, Österreich
Auto
Mazda 6 GJ Spirit
KFZ-Kennzeichen
Will nur kurz etwas einwerfen.

Klar ist (auch) Mazda bei den Inspektionen und Serviceleistungen nicht billig.

ABER!

Ich fahre privat seit 20 Jahren Mazda. Angefangen bei einem 323 (BJ 86) über diverse 626er usw.
In meiner Familie sind momentan ein 3er (1.6i BJ 2010), ein 626 GD (2.2i 4WD BJ 1991), ein 626 GF (DITD 81kW BJ 2002) und ein 2013er Mazda 6 Kombi skyactive am Laufen.

Alle sind ohne technische Defekte unterwegs, nur der GF hat(te) Rost.
Was ich aber eigentlich sagen will ist, das ich als Firmenwagen Opel, Chrysler und VW gefahren bin. Speziell beim VW gab es KEINEN Werkstatt-Termin unter € 900,-.

Ansonsten komme/kam ich bei allen Mazdas IMMER unter € 400,- wieder beim Freundlichen raus.
 

siggi112

Nobody
Dabei seit
31.03.2009
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Auto
Mazda 6 Sport 2.0 (PFL), Bj. 2003, 104 kW
Mein Freundlicher wollte mir, nachdem die Stellmotoren für die Leuchtweitenregulierung defekt waren, zwei neue Frontscheinwerfer einbauen.
Nur die Stellmotoren austauschen geht ja offiziell nicht. :-D
488 Euro PRO Scheinwerfer mit Montage, also knapp 1000 Euro für beide Scheinwerfer.
Ich hab' dann doch lieber das Experiment gewagt, die Scheinwerfer ausgebaut, geöffnet, Stellmotoren erneuert, Scheinwerfer zu und wieder eingebaut.
Arbeitszeit ca. etwa 3-4 Stunden, Material: 2 Stellmotoren 39,80 Euro.
Vor der Fahrt zum TÜV eben noch mal zum Freundlichen, um das Fahrlicht neu einstellen zu lassen.
Links alles OK, rechts bekommt er die Einstellung nicht auf die Kette, behauptet er sei defekt und müsse ihn austauschen (488 Euro incl. Montage)
Hab' ich natürlich nicht gemacht und bin mit dem "defekten" Scheinwerfer zum TÜV.
Mit dem Hinweis des Prüfer, mein Fahrzeug sei ohne Mängel, nachdem er mir das Licht auf der rechten Seite korrekt eingestellt hatte, Plakete zugeteilt. :-D

Nicht nur teuer, teilweise auch unfähig, zumindest gilt das für meinen Freundlichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
spaßcal

spaßcal

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
20.08.2010
Beiträge
3.612
Zustimmungen
35
Ort
Xanten
Auto
Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
Hab' ich natürlich nicht gemacht und bin mit dem "defekten" Scheinwerfer zum TÜV.
Mit dem Hinweis des Prüfer, mein Fahrzeug sei ohne Mängel, nachdem er mir das Licht auf der rechten Seite korrekt eingestellt hatte, Plakete zugeteilt. :-D

.

Dann haste wohl nen guten Prüfer gehabt ;-)

Bei meinen Schwiegervater hat´s beim ersten mal auch geklappt, beim zweiten mal nicht. Dann hat er den Scheinwerfer tauschen lassen.
 
Sunburst

Sunburst

Stammgast
Dabei seit
15.10.2008
Beiträge
1.466
Zustimmungen
3
Ort
Hartberg&Wien
Auto
Mazda3 2.2 CD210
Zweitwagen
Mazda MX-5 NA 1.6 BJ.90
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Arbeitszeit ca. etwa 3-4 Stunden, Material: 2 Stellmotoren 39,80 Euro.

Woher hast du denn die Stellmotoren bezogen?
 

wurfpassung

Hallo Pascal,

siehe einfach mal meine Beiträge weiter vorne.
Und ja es gab mal Autos, da musste man sowas nicht wechseln bis ca.220000 km. So eines hatte ich mal.

MfG
 
spaßcal

spaßcal

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
20.08.2010
Beiträge
3.612
Zustimmungen
35
Ort
Xanten
Auto
Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
Das eine oder andere hast ja wirklich schon gehabt, aber mal ehrlich, es gibt auch genügend Leute die diese Probleme nicht haben und deren Autos einfach nur laufen ;-)
 
Thema:

10 Jahre Mazda 6: Nur Pech oder einfach ein schlechtes Auto?

10 Jahre Mazda 6: Nur Pech oder einfach ein schlechtes Auto? - Ähnliche Themen

Mazda 3 2.0 BK 2005 Sorgenkind Totalschaden?: Hallo liebe alle hier, ich habe mich eben ganz neu hier im Forum angemeldet und hoffe ehrlich gesagt, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Ihr seid...
Mazda 6 1.8 Kombi Ölwechsel: Hallo, mein Mazda 6 1.8 Kombi (7118/AAO) ist in die Jahre gekommen. Er verbraucht seit ca. einem halben Jahr um die 2 Liter mehr auf 100 km...
Mazda 6 ging aus und startet nicht mehr: Mazda 6 GY (Bj2003), 2L Diesel 100kW/136PS Guten Tag, ich bin mit meinem lieb gewonnenen Mazda 6 nach Italien in die Ferien gefahren. Habe vorab...
Mazda 6 GJ laufend Probleme: hiermit möchte ich meine Erfahrungen mit einem Mazda 6 Diesel, Baujahr 2014 schildern. Das Fahrzeug habe ich aus zweiter Hand erworben und habe...
Mazda6 (GG/GY) Mazda 6 GY geht während der Fahrt aus: Hallo zusammen, ich habe zur Zeit ein echtes Problem und melde mich deswegen hier. Ich Fahre einen Mazda 6 Gy Bj 2005 mit 224000 km 121 PS...

Sucheingaben

servolenkungsöl nachfüllen mazda 6

,

beladungssensor mazda 6

,

mazda schlechtes auto

,
mazda 6 80000km viel
, Mazda 6 gg freilauf defekt ?, Mazda 6 GJ Kombi 2 2 D lichtweitenregelung Einbau , Mazda 6 sport kombi 2.0 CD DPF mit 160000 km 7000€, mazda 6 öl nachfüllen 2003, mazda6 10 jahre noch kaufen, mazda 6 diesel saughubsteuerventil tauschen, mazda 6 saughubsteuerventil defekt, mazda 6 diesel saughubsteuerventil kosten, kupplung quietscht beim anfahren mazda6 gy, xenon geht während der fahrt aus mazda, wieviel kostet autobatterie mazda 6 2003 2 3, mazda 6 mit 160000km kaufen, mazda 6 freilauf lichtmaschine, automatikgetriebe öl nachfüllen mazda 6 www.mazda-forum.info, mazda 6 gg kupplung hydraulikschlauch wechseln kostet wie viel, mazda 6 baujahr 2004 servolenkungsöl nachfüllen, mazda 6 2.3 qualmt, 135000 km beim mazda zu viel, inspektion mazda 6 diesel bei 160000 baujahr 2007
Oben